Russland stockte Goldreserven im November erneut auf

7Kommentare
Russland hat weltweit die fünftgrößten Goldreserven.
Russland hat weltweit die fünftgrößten Goldreserven. - © APA/Symbolbild
Russland hat seine Goldreserven im November den achten Monat in Folge aufgestockt. Die Bestände der Zentralbank seien um 18,7 auf 1187,4 Tonnen gestiegen, teilte der Internationale Währungsfonds (IWF) heute, Dienstag, mit.

Russland hat weltweit die fünftgrößten Reserven des Edelmetalls. Ein Grund für den erneuten Anstieg sind die westlichen Sanktionen gegen Russland wegen dessen Rolle in der Ukraine-Krise. Wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtete, kauft die russische Zentralbank die Produktion der heimischen Minen auf, weil diese auf dem Weltmarkt kaum Abnehmer für ihr Gold finden. (APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Briefwahl: Grünen legten in Vo... +++ - Familiendrama in Mäder: 18 Jah... +++ - Wahlergebnisse: So zufrieden s... +++ - Finale zur Autowahl des Jahres +++ - Vorarlberger verursachen Unfal... +++ - Vorarlberg: Kuh Benita ist "Mi... +++ - IKEA in Lustenau: Raumplanungs... +++ - Geld-Trickdiebstahl: Polizei w... +++ - Legales Cannabis-Produkt : CBD... +++ - Nationalratswahl: Wallner freu... +++ - Millioneninvestition beim Vora... +++ - Wolford setzt bei Sparprogramm... +++ - Vorarlberger Grüne gehen nach ... +++ - Vorarlberger Jugendprojektwett... +++ - 20-Jähriger nach Einbruch in L... +++
7Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung