Page 1Page 1 CopyGroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ruhpolding-Staffel an Deutsche Damen -Österreicherinnen 15.

Das deutsche Damen-Team hat am Samstag in der Weltcup-Staffel der Biathletinnen in Ruhpolding einen Heimsieg gelandet. Schlussläuferin Laura Dahlmeier distanzierte die überraschend starken Italienerinnen erst auf dem letzten Kilometer um 2,9 Sekunden. Das schwedische Quartett wurde 17,2 Sekunden zurück Dritter. Die Österreicherinnen belegten nach starkem Beginn und guter Schießleistung Platz 15.

Lisa Hauser war als Startläuferin makellos geblieben und übergab mit nur 8,8 Sekunden Rückstand auf Platz sechs an Katharina Innerhofer. Die starke Läuferin leistete sich nur zwei Nachlader und kam sogar als Dritte von ihrem zweiten Schießen. Ein Sturz warf die 26-Jährige aber bis zur Übergabe auf Rang neun zurück. Susanne Hoffmann strauchelte als einzige ÖSV-Athletin am Schießstand, musste in zwei Strafrunden. Dunja Zdouc hatte nur einen Nachlader, verlor in der Loipe aber weiter an Terrain.

Ergebnisse Damen-Staffel Ruhpolding (4 x 6 km): 1. Deutschland (Franziska Preuß, Denise Herrmann, Franziska Hildebrand, Laura Dahlmeier) 1:08:47,0 Stunden (0 Strafrunden/9 Nachlader) – 2. Italien 2,9 Sekunden zurück (0/3) – 3. Schweden +17,2 (0/5). Weiter: 15. Österreich (Lisa Hauser, Katharina Innerhofer, Susanne Hoffmann, Dunja Zdouc) 3:33,6 Minuten (2/6)

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Wintersport
  3. Ruhpolding-Staffel an Deutsche Damen -Österreicherinnen 15.
Kommentare
Noch 1000 Zeichen