GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rosengasse bis Ende Juli gesperrt

Über zehn Leitungen liegen unter der Feldkircher Rosengasse
Über zehn Leitungen liegen unter der Feldkircher Rosengasse ©Manfred Bauer
Feldkirch. (sm) Die Feldkircher Rosengasse zwischen der Neustadt und dem Entenbachgässele ist bis Ende Juli wegen Leitungsbauarbeiten für jeden Verkehr, also auch für Fußgänger gesperrt.
Leitungen unter der Rosengasse

Für diese ist eine Umleitung über die Schmiedgasse – Durchgang beim Rathaus – Entenbachgässele oder vom Goaßzipfel – Entenbachgässele möglich. Der Grund für die Sperre ist die Erneuerung von Leitungen beziehungsweise der Neuverlegung der Rohre für die Nahwärmeversorgung. Die Arbeiten des relativ kurzen Teilstücks gestalten sich sehr schwierig. Aufgrund der Enge der Rosengasse wurden rund ein Dutzend Kabel und Rohre, Kanal-, Strom, Gas, Wasser, Telefon, Fernsehen, usw. in einem Kanal verlegt. Neu hinzu kommt jetzt ein Leitungsrohr für die Nahwärmeversorgung. Außerdem werden die Kanalrohre wie auch andere Leitungen erneuert.

Nahwärmeversorgung

Mit der Neuverlegung einer Leitung für die Nahwärmeversorgung kann künftig auch das Geschäftshaus Optiker Müller in der Neustadt an das Netz angeschlossen werden. Dazu ist es Notwendig, dass Ende Juli die Neustadt kurzfristig zwei Mal halbseitig gesperrt werden muss.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Feldkirch
  3. Rosengasse bis Ende Juli gesperrt
Kommentare
Noch 1000 Zeichen