Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Romney soll Wahlkampfslogan bei US-Fernsehserie abgekupfert haben

Drehbuchautor zu Romney: "Bitte denken Sie sich einen eigenen Wahlkampfslogan aus."
Drehbuchautor zu Romney: "Bitte denken Sie sich einen eigenen Wahlkampfslogan aus." ©EPA
Gut drei Wochen vor der Präsidentschaftswahl in den USA sind Plagiatsvorwürfe gegen den republikanischen Kandidaten Mitt Romney laut geworden.

Der Drehbuchautor Peter Berg warf dem Herausforderer von Präsident Barack Obama in einem Schreiben am Freitag vor, den Satz “Mit klarem Blick und vollem Herzen kann man nicht verlieren” aus der Fernsehserie “Friday Night Lights” für Wahlkampfposter abgekupfert zu haben.

In der Serie motiviert ein Football-Trainer einer texanischen Kleinstadt mit dem Spruch seine Spieler. “Bitte denken Sie sich einen eigenen Wahlkampfslogan aus”, schrieb Berg in dem Brief an Romney.

(APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • Romney soll Wahlkampfslogan bei US-Fernsehserie abgekupfert haben
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen