Romney soll Wahlkampfslogan bei US-Fernsehserie abgekupfert haben

Akt.:
Drehbuchautor zu Romney: "Bitte denken Sie sich einen eigenen Wahlkampfslogan aus."
Drehbuchautor zu Romney: "Bitte denken Sie sich einen eigenen Wahlkampfslogan aus." - © EPA
Gut drei Wochen vor der Präsidentschaftswahl in den USA sind Plagiatsvorwürfe gegen den republikanischen Kandidaten Mitt Romney laut geworden.

Der Drehbuchautor Peter Berg warf dem Herausforderer von Präsident Barack Obama in einem Schreiben am Freitag vor, den Satz “Mit klarem Blick und vollem Herzen kann man nicht verlieren” aus der Fernsehserie “Friday Night Lights” für Wahlkampfposter abgekupfert zu haben.

In der Serie motiviert ein Football-Trainer einer texanischen Kleinstadt mit dem Spruch seine Spieler. “Bitte denken Sie sich einen eigenen Wahlkampfslogan aus”, schrieb Berg in dem Brief an Romney.

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Innsbrucker Grüne: Willi wird... +++ - Jetzt drückt die Koalition be... +++ - Mann nach Vier-Meter- Sturz sc... +++ - Low-Key-Sex: Das Geheimrezept ... +++ - Dieser 30-Sekunden-Trick hilft... +++ - Frühling 2017 unter den zehn ... +++ - IS steht vor endgültiger Nied... +++ - Türen auf zu Vorarlbergs Gär... +++ - "Die Toten vom Bodensee&q... +++ - Tausende Musikfans bei "B... +++ - Hohenems: Spatenstich für Rot... +++ - Magersucht kann angeboren sein +++ - Schnellster Montforter: Kleine... +++ - Nacktskater sorgen in St. Gall... +++ - "Ahnungsloser" Vorar... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung