Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Roland Düringer mit "Der Kanzler": Menschen sind grauslich, aber auch komisch

Bei der Nationalratswahl erreichte die von Roland Düringer gegründete Partei "G!lt" 0,9 Prozent der Stimmen. Auf der Bühne ist der Kabarettist dennoch Kanzler - und diese Woche in Vorarlberg zu sehen. 

Derzeit tourt der Schauspieler, Kabarettist und Parteigründer durch Österreich. Der Titel seines aktuellen Programms: “Der Kanzler”. Dieser hat die Wahl verloren und arbeitet nun an seiner letzten großen Rede, während er die politische Realität diskutiert. Das Stück spielt zwar in einem fiktiven Land, Österreich ist aber immer wieder in den Zitaten heimischer Politiker zu hören. Seine Erfahrungen mit “G!lt” darf man dabei durchaus als Fundament des Kabaretts sehen – welches Düringer nicht als politisches Kabarett verstanden wissen will.

Wir trafen Roland Düringer vor seinem Auftritt in “Die Wirtschaft” in Dornbirn, am Mittwoch ist er in Nüziders zu sehen. Roland Düringer am 07.02. in Nüziders: wohin.vol.at

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Roland Düringer mit "Der Kanzler": Menschen sind grauslich, aber auch komisch
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen