Risiko bei WhatsApp! Vorsicht vor dieser neuen Betrugswelle

Akt.:
1Kommentar
Betrugsversuche über WhatsApp mehren sich.
Betrugsversuche über WhatsApp mehren sich. - © APA
Es ist wieder einmal eine WhatsApp Kettennachricht im Umlauf. Die neueste Betrugsmasche ist, den Empfängern der Nachricht Erweiterungen für den Messenger zu versprechen, die sich letztendlich aber als nervige Adware oder getarnte Browser-Erweiterungen herausstellen.

Viele WhatsApp-User haben in letzter Zeit (Fake-)Nachrichten mit dem Text „I love the new colors for whatsapp“ erhalten. Leider handelt es sich dabei, wie so häufig, nicht um ein ernstgemeintes Angebot für nützliche Erweiterungen.

Stattdessen wird man auf “verseuchte” Webseiten weitergeleitet, die, ohne dass man es zwangsweise mitbekommt, Adware und getarnte Browsererweiterungen installiert.

Um an den Link mit den angeblichen neuen Oberflächen zu kommen, müsse man nur die Nachricht an zwölf Freunde oder sieben Gruppen weiterleiten. Spätestens an dieser Stelle sollte der User stutzig werden.

Anstelle der versprochenen bunten neuen Oberflächen für die Messenger-App wird dem Benutzer neben der bereits erwähnten Installation von Adware und Browserweiterungen ebenfalls der Download der Chrome-Erweiterung “BlackWhats” empfohlen, die auch in der WhatsApp Web Version für PCs angeblich nutzbar ist.

Wie immer bei solchen dubiosen Nachrichten von unbekannten Nummern heißt die Devise: Gar nicht erst öffnen und am besten ignorieren!

 

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Arbeitsunfall in Zwischenwasse... +++ - MPREIS eröffnet Filiale in St.... +++ - Zahlungsmoral in Vorarlberg na... +++ - Fipronil-Eierskandal nun auch ... +++ - Kiesabbau: Grüne wollen Kanisf... +++ - Drei Fälle von fipronilverseuc... +++ - Mann beschädigt in Bregenz meh... +++ - Frühstück über "Pest-und-Chole... +++ - Vorarlberg: Suche nach einheit... +++ - Vorarlberg: Wasserrettung im D... +++ - Vorarlberg: Altkleider-Contain... +++ - Vorarlberg: Schlechteste Apfel... +++ - Mangelhafte Postzustellung in ... +++ - Gabi Sprickler-Falschlunger im... +++ - Falscher Richter: Urteil aufge... +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung