Rihanna und One Direction als Abräumer bei den MTV Video Music Awards

0Kommentare
Großes Schaulaufen der Stars bei den MTV Video Music Awards 2012. Großes Schaulaufen der Stars bei den MTV Video Music Awards 2012. - © EPA
Die britische Boyband 'One Direction' gewann drei Preise bei den 'MTV Video Music Awards' und auch Rihanna konnte sich freuen, sie gewann den Preis für das beste Video des Jahres.

0
0

Die britische Boyband ('What Makes You Beautiful'), die aus Harry Styles (18), Louis Tomlinson (20), Zayn Malik (19), Liam Payne (19) und Niall Horan (18) besteht, griff gleich drei Trophäen ab - für das beste Pop-Video, das beste Newcomer-Video und das Video, das man am liebsten mit anderen teilen möchte.

Rihanna räumte bei MTV Music Awards ab

Rihanna (24, 'Umbrella') gewann dagegen für 'We Found Love' den Preis für das beste Video des Jahres und feierte es, indem sie ihren Ex Chris Brown (23, 'Look At Me Now') kräftig drückte. Die Künstlerin hatte die Preisverleihung mit ihren Hits 'Cockiness' und 'We Found Love' eröffnet und bedankte sich artig bei ihren Fans: "MTV, danke, aber viel wichtiger: vielen Dank an meine Fans, die für mich abgestimmt haben. Meine Armee, meine Rihanna-Armee … Ich liebe euch, Leute, danke, das ist toll."
Dann ging sie zu Brown, drückte ihn und gab ihm einen freundschaftlichen Kuss, was die Spekulationen über ihre Beziehung zu dem Sänger erneut anheizte. Brown gehörte gestern auch zu den Siegern, denn er bekam einen Preis für das beste Video eines Künstlers für den Song 'Turn Up the Music'. In der weiblichen Kategorie ging Nicki Minaj (29, 'Pound the Alarm') als Siegerin mit 'Starships' hervor und musste bei ihrer Dankesrede erstmal nach Luft schnappen: "Oh mein Gott! Ich habe das nicht erwartet", freute sich die Rapperin und widmete die Trophäe ihren Fans. "Das ist für meine Barbz, meine Ken Barbz. Ich kann gar nicht glauben, dass das passiert ist."
Taylor Swift (22, 'Love Story') gewann zwar nicht, hatte aber trotzdem einen denkwürdigen Auftritt. Sie erschien in knappen schwarzen Shorts und ließ ihre Musiker in albernen Kostümen auf der Bühne tanzen, während sie ihr neues Lied 'Never Ever' präsentierte.

Die Gewinner der 'VMAs' 2012:

Bester Newcomer:
'One Direction, 'What Makes You Beautiful'

Video des Jahres:
Rihanna featuring Calvin Harris, 'We Found Love'

Video, das man am liebsten verbreiten möchte:
'One Direction', 'What Makes You Beautiful'

Bestes Pop-Video:
'One Direction', 'What Makes You Beautiful'

Bestes Hip-Hop-Video:
Drake featuring Lil Wayne, 'HYFR'

Bestes Video einer Künstlerin:
Nicki Minaj, 'Starships'

Bestes Video eines Künstlers:
Chris Brown, 'Turn Up the Music'

Bestes Electronic-Video:
Calvin Harris, 'Feel So Close'

Bestes Rock-Video:
'Coldplay', 'Paradise'

Bestes Video, das eine Botschaft trägt:
Demi Lovato, 'Skyscraper'

(Covermedia)

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!