GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rekordumsatz für den Lauteracher Fruchtsafthersteller Pfanner

Peter Pfanner darf sich über das erfolgreichste Jahr der Unternehmensgeschichte freuen.
Peter Pfanner darf sich über das erfolgreichste Jahr der Unternehmensgeschichte freuen. ©VOL.AT
Lauterach - Mit 245 Millionen Euro Umsatz war 2011 das erfolgreichste Jahr in der 155-jährigen Firmengeschichte des Vorarlberger Familienunternehmens.

Gleichzeitig konnten mit der Rekordinvestition von rund 18 Millionen Euro beim Neubau der Unternehmenszentrale in Lauterach, sowie der weltweit modernsten Flaschen-Abfüllanlage in Enns wichtige Maßnahmen für die Zukunft gesetzt werden.

Äußerst zufrieden mit dem Ergebnis des abgelaufenen Geschäftsjahres zeigte sich der geschäftsführende Gesellschafter Peter Pfanner am Freitag. Ein Umsatzplus von 10 Millionen Euro mit der besonders erfreulichen Entwicklung im Heimatmarkt Österreich, aber auch in den Märkten Deutschland und Italien sorgen für Freude bei dem Unternehmer. Gerade im wichtigen deutschen Markt konnte die Spitzenposition gefestigt werden. Ein Umsatzgarant für das Familienunternehmen war auch 2011 die innovative Eisteeproduktpalette.

Fairtrade Teil des Erfolgsrezeptes

Seit über zehn Jahren setzt Pfanner auf fair gehandelte Produkte und zählt mittlerweile zum weltweit größten Abfüller von Fairtrade-Fruchtsäften. Peter Pfanner sieht dieses Engagement als Teil der sozialen Verantwortung des Unternehmens: “Wir können dadurch ein kleines Familienunternehmen im globalen Süden direkter unterstützen.” Ebenfalls erfreulich sei die Tatsache, dass mittlerweile immer mehr österreichische Handelsketten das Thema Fair Trade aufgreifen. Zukünftige Investitionen sollen vor allem in die Optimierung von nachhaltigen und umweltschonenden Produktionsprozessen getätigt werden.

Rekordinvestitionen sollen Zukunft sichern

18 Millionen Euro hat das Familienunternehmen 2011 investiert, auch das ein Rekordwert in den 155-jährigen Familiengeschichte. Zu den größten Investitionen zählte der Neubau der Unternehmenszentrale in Lauterach, die weltweit modernste PET-Flaschenabfüllanlage in Enns, sowie eine neue Abfüllanlage in Hamburg. Aus der neu gestaltetene Zentrale werden weltweit 75 Märkte, vier Produktionsstätten und acht Tochterunternehmen gelenkt.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Wirtschaft Vorarlberg
  3. Rekordumsatz für den Lauteracher Fruchtsafthersteller Pfanner
Kommentare
Noch 1000 Zeichen