Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Reinhard Bösch fühlt sich bereit für Ministeramt

Reinhard Bösch sieht sich für die Aufgaben eines Ministers bereit.
Reinhard Bösch sieht sich für die Aufgaben eines Ministers bereit. ©VOL.AT/Bernd Hofmeister
Reinhard Bösch, Vorarlberger FPÖ-Landesparteiobmann und FPÖ-Wehrsprecher im Nationalrat, kann sich das Amt des Verteidigungsministers vorstellen.

Die Koalitionsverhandlungen zwischen ÖVP und FPÖ nähern sich ihrem Abschluss, es geht langsam um die Frage wer welches Amt in Wien übernimmt. FPÖ-Vorarlberg-Chef Reinhard Bösch möchte Verteidigungsminister in der neuen Regierung werden.

Seine Chancen dafür stehen nicht schlecht, berichtet der ORF Vorarlberg am Donnerstag Vormittag. Bösch sagte gegenüber ORF Radio Vorarlberg er sei bereit, sollte er gefragt werden. Es sei aber noch nicht entschieden ob überhaupt ein Freiheitlicher das Verteidigungsministerium übernehmen werde. Über die personelle Zusammensetzung der Regierung gebe es noch keine Entscheidung, Bösch selbst rechne am Wochenende mit konkreten Namen.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Reinhard Bösch fühlt sich bereit für Ministeramt
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen