KISI Musical “Der barmherzige Vater” berührt

Von Daniel Ongaretto-Furxer
Das KISI Musical überzeugt auf ganzer Linie
Das KISI Musical überzeugt auf ganzer Linie - © Daniel Ongaretto-Furxer
Am 30. April um 18 Uhr gastieren die KISI God‘s singing Kids im Vinomnasaal in Rankweil.


Das Thema des „abwesenden Vaters“ kennen viele besser, als ihnen lieb ist. Das Musical greift diese Problematik auf und bietet eine Perspektive aus einem außergewöhnlichen Blickwinkel.

Lilis Freundin Monika ist total niedergeschlagen. Sie hatte Streit mit ihrem Papa und hat jetzt das Gefühl, das niemand mehr sie mag. Da nimmt Lillis besondere Freundin Samuella sie mit in die Geschichte von Benjamin, der von zu Hause weggeht und das ganze Geld verprasst. Bald ist von seinem Geld nichts mehr übrig und Benjamin ist total verzweifelt. Er weiß nicht weiter – und zu Hause kann er sich jetzt ja wohl auch nicht mehr blicken lassen! Oder? Aber Benjamins Vater ist überglücklich, seinen verloren geglaubten Sohn wiederzuhaben. Was für eine Liebe.

Monika ist fasziniert. Gilt diese Liebe wirklich noch heute und für uns?

Die Geschichte vom „verlorenen Sohn“ ist eine der bekanntesten biblischen Erzählungen. Doch wie revolutionär eigentlich diese grenzenlose Liebe und Barmherzigkeit ist, ist schwer zu begreifen. Die KISI God’s singing Kids erzählen die Geschichte neu und in die heutigen Zeit adaptiert in einer überarbeiteten Bühnenfassung.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Stadtpolizist ließ Strafakt li... +++ - M-Preis will in Vorarlberg Fuß... +++ - Flüchtling in Selbstjustiz bes... +++ - Arbeitsunfall in Zwischenwasse... +++ - MPREIS eröffnet Filiale in St.... +++ - Zahlungsmoral in Vorarlberg na... +++ - Fipronil-Eierskandal nun auch ... +++ - Kiesabbau: Grüne wollen Kanisf... +++ - Drei Fälle von fipronilverseuc... +++ - Mann beschädigt in Bregenz meh... +++ - Frühstück über "Pest-und-Chole... +++ - Vorarlberg: Suche nach einheit... +++ - Vorarlberg: Wasserrettung im D... +++ - Vorarlberg: Altkleider-Contain... +++ - Vorarlberg: Schlechteste Apfel... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

Rankweil.
VOL.AT

Suche in Rankweil

Suche filtern

Neues aus Rankweil