Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

HC Rankweil gelang Revanche

©Luggi Knobel
Rankweil. Eine Woche nach der 5:7-Heimpleite gegen Rapperswil gelang HC Samina Rankweil die Revanche. In der Schweiz siegten die Rankler überraschend mit 7:2.

Nur mit zehn Spielern und Tormann Pascal Prugger spielte der HC Samina Rankweil das Spiel in Rapperswil. Zudem wurde Patrik Halbeisen wegen einem Check gegen den Kopf ausgeschlossen. Nach der 5:7-Niederlage auf eigenem Eis revanchierten sich die Rankweiler in Rapperswil. Trotz dem Aussschluss und dem 1:2-Rückstand nach 20 Minuten verließen Bernd Schmidle und Co. das Eis als Sieger. Andreas Beiter gelang ein Triplepack, Domingo Usubelle war zweimal erfolgreich und je einmal trafen Meier und Vonbun. Für Rankweil ist der vierte Auswärtssieg in der Schweiz von ganz wichtiger Bedeutung. Platz acht reicht zum Ligaerhalt. In den restlichen vier Partien müssen aber noch Punkte her.

3.Ostschweizer Liga, Gruppe 3

HC Rapperswil vs HC Samina Rankweil 2:7 (2:1, 0:3, 0:3)

Tore für Rankweil: Andreas Beiter (3), Usubelli (2), Meier, Vonbun

HC Samina Rankweil: Prugger, Vonbun, Amann, Meier, Grabner, Schmidle, Andreas Beiter, Usubelli, Pfister, Halbeisen, Moosbrugger

Nächsten Spiele: 12. Februar Eisbären – Rankweil, 18. Februar Dübendorf – Rankweil, 19. Februar Rankweil – Eisbären, 21. Februar Rankweil – Illnau

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Rankweil
  • HC Rankweil gelang Revanche
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen