Rankweil investiert 285.000 Euro in Kanalsystem

Rankweil steckt 285.000 Euro in die Kanalsanierung.
Rankweil steckt 285.000 Euro in die Kanalsanierung. - © Gemeinde Rankweil
Die Marktgemeinde investiert noch heuer rund 285.000 Euro in die Sanierung des Kanalystems – für Bauabschnitte in den kommenden zwei Jahren sind weitere 570.000 Euro budgetiert.

Die Baumeisterarbeiten zur Sanierung des noch heuer fälligen Bauabschnitts wurde an den Bestbieter, die Firma Strabag AG – Kanalsanierung, Loosdorf, vergeben. Die Ausschreibung erfolgte unter Leitung des Ingenieurbüros M+G.

Im Oktober beginnen die Arbeiten

Noch dieses Jahr wir der Kanal zwischen Austraße, Freudenau und Flötzerweg saniert. Die Arbeiten beginnen im Oktober und November 2017 und sollen bis Ende 2017 abgeschlossen sein. Der Ausbau der Rankweiler Kanalisation hat bereits in den 70er-Jahren begonnen, seit 2010 wird das Netz regelmäßig gewartet.

(Red.)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Villa Freudeck: Initiative erh... +++ - Nach Juwelier-Einbruch in Vora... +++ - Vorarlberg: Motor eines Sattel... +++ - Ereignisreiche Tage für die Po... +++ - "SPÖ im Regulierungswahn": Das... +++ - Vorarlberg: MPreis kommt nach ... +++ - Forscher der FH Vorarlberg ent... +++ - Vorarlberg: Aktion "Sicher unt... +++ - Nach Bluttat in Hohenems: Deba... +++ - "Tradition wird belebt" +++ - Vorarlberg: Familien bei Regie... +++ - Vorarlberg: "Es wird alles Mög... +++ - Vorarlberg: Kraftort "Kirchle"... +++ - Heroin aus dem Darknet nach Vo... +++ - Neues Direktorium für die Wirt... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung