GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Radtour mit Kolping in Kärnten

Kolping Radtour in Kärnten
Kolping Radtour in Kärnten ©Verein
Los ging es - entlang des Drauradweges - in Toblach/Südtirol über Sillian und Lienz bis nach Oberdrauburg, wo wir in einem gemütlichen Landgasthaus untergebracht waren. Am 2. Tag fuhren wir durch die beeindruckende Landschaft der Kärntner Talschaften bis Möllbrücke.

Einige sportliche Teilnehmer radelten noch eine “Zusatzrunde” bis nach Obervellach im Mölltal. Am 3. Tag erreichten wir Villach, wo wir im Hotel Mosser zwei Nächtigungen hatten. Von dort aus machten wir eine Tour rund um den Ossiacher See mit Besichtigung und interessanter Führung in der barocken Stiftskirche des Klosters Ossiach. Dazwischen gab es immer wieder genüssliche Einkehrrunden wo wir auch ab und zu mit einem musikalischen Ständchen verabschiedet wurden. So lernten wir die Kärntner Gastfreundschaft kennen.

Ein weiteres Highlight war die spannende Stadtführung am letzten Abend. Alles wurde bestens organisiert von Hans Lederer, der sich rührend um das Wohl der Gruppe kümmerte. Ein herzliches Dankeschön gilt den aufmerksamen Radbegleitern für die Bereitschaft, als “Schlusslicht“ zu fahren und allen Teilnehmern, die durch ihre Erfahrungen aus zahlreichen Radtouren dazu beigetragen haben, dass es wunderbare, erfreuliche Tage per Rad geworden sind. Die letzte Etappe fiel dem Italientief zum Opfer. Doch mit einem überaus interessanten Ersatzprogramm im Mittersiller Naturschutzzentrum Nationalpark Hohe Tauern ging eine erlebnisreiche Kolping-Radtour zu Ende.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Bregenz
  3. Radtour mit Kolping in Kärnten
Kommentare
Noch 1000 Zeichen