GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Radballsport der Extraklasse in Sulz

©Privat
SULZ. Hinter den beiden Höchster Radball Mannschaften steht die IG Sulz/Dornbirn mit dem Sulzner Radballer Kevin Bachmann und Stefan Feurstein aus Dornbirn in der Landesmeisterschaft nach drei Runden auf dem guten dritten Rang.

Vor dem großen Finale der Landesmeisterschaft im Radball am 21. Oktober in Höchst ist das IG Sulz/Dornbirn Duo Kevin Bachmann und Stefan Feurstein Dritter, nur die Paradeduos aus Höchst spielen in einer anderen Liga. Trotzdem gab es in Runde drei der heimischen Titelkämpfe im Radball in Sulz hervorragenden Radballsport zu sehen. Das reine Sulzner Duo Jonas Hron und Maximilian Schwendinger spielte bei der österreichischen Meisterschaft der zweiten Liga in St. Pölten und schaffte mit zwei Siegen die Teilnahme für das Finale in Höchst mit den allerbesten Radballteams. VN-TK

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg Sport
  3. Sulz
  4. Radballsport der Extraklasse in Sulz
Kommentare
Noch 1000 Zeichen