GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Radball Weltmeister aus Höchst beim Marathon dabei

©Privat
Der 11. Sparkasse 3-Länder-Marathon am 8. Oktober darf neben Spitzenläufern, unter anderem wegen der Österreichischen Marathon-Staatsmeisterschaft, auch zwei Weltmeister im Starterfeld begrüßen.

Nicht aus der Leichtathletik-Ecke, sondern aus der Hallenrad-Szene. Die amtierenden Radball-Weltmeister, Markus Bröll und Patrick Schnetzer werden auf der Viertelmarathon-Distanz an den Start gehen. Im Regenbogentrikot, versteht sich. Patrick Schnetzer: „Wir sind zwar Sprinter um bei der Leichtathletik zu bleiben, aber Ausdauer kann nicht schaden. Zudem ist es eine schöne Gelegenheit, auf unsere Heim-WM, Ende November in Dornbirn, aufmerksam zu machen.“

Anmeldungen zu den unterschiedlichsten Disziplinen (von 4, 11, 21 bis 42 km) sind noch bis einschließlich 25. September auf www.sparkasse-3-laender-marathon.at möglich.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg Sport
  3. Höchst
  4. Radball Weltmeister aus Höchst beim Marathon dabei
Kommentare
Noch 1000 Zeichen