Akt.:

Putin will Luftwaffe kräftig aufrüsten

Russland will sein Militär mit 1.600 neuen Flugzeugen und Hubschraubern aufrüsten. Es gehe in erster Linie darum, die Streitkräfte mit der modernsten Technik auszustatten, sagte Präsident Putin am Samstag bei einer Flugshow zum 100-jährigen Bestehen der russischen Luftwaffe in der Nähe von Moskau. Zudem würden aber auch die alten Maschinen modernisiert.

 (4 Kommentare)

Die bis 2020 geplante Neuanschaffung von 1.000 Flugzeugen und 600 Hubschraubern ist Teil eines umgerechnet rund 585 Milliarden Euro schweren Rüstungsprogramms zur Modernisierung der Armee, der noch immer die Sparmaßnahmen nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion Anfang der 1990er Jahre zu schaffen machen.

Rückweg zur Weltmacht kostet hunderte Milliarden

Putin arbeitet seit seiner ersten Wahl im Jahr 2000 daran, Russlands angeschlagenes Selbstverständnis als Weltmacht wieder zu stärken. Im zurückliegenden Wahlkampf begründete der frühere Geheimdienstoffizier die Rüstungspläne damit, Russland vor Versuchen aus dem Ausland zu schützen, in unmittelbarer Nachbarschaft Kriege zu schüren.

(APA)

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 4

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!