Mehr Nachrichten aus Nenzing
Akt.:

Missglücktes Überholmanöver: Pkw prallte gegen Heuschopf

Sowohl Pkw als auch Heuschopf wurden schwer beschädigt. Sowohl Pkw als auch Heuschopf wurden schwer beschädigt. - © VOL.AT
Nenzing – Am Freitag wurden in Nenzing zwei Personen bei einem Unfall verletzt.

 (15 Kommentare)

Um kurz nach 07.o0 Uhr war eine 19-jährige Pkw-Lenkerin aus Frastanz auf der L190 zwischen Nenzing und Nüziders unterwegs. Laut Polizei überholte sie in einer Linkskurve – ohne überhöhte Geschwindigkeit – einen Lkw und kam dabei auf der nassen Fahrbahn ins Schleudern. In weiterer Folge schoss das Fahrzeug über eine Wiese und prallte gegen einen Heuschopf.

Die Lenkerin sowie ihr Beifahrer wurden bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt. Sie wurden ins Krankenhaus Bludenz gebracht. Ein Alko-Test verlief laut Polizei negativ.

Sowohl der Pkw als auch der Heuschopf wurden durch den heftigen Aufprall schwer beschädigt.

(VOL.AT)

Video: Pkw prallte gegen Heuschopf

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 15

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
aks Gesundheitsleistungen gerne genutzt
Nenzing. Die aks gesundheit bietet ihre Dienstleistungen an 24 Standorten wohnortnah in ganz Vorarlberg an. Im [...] mehr »
RW Rankweil im Doppelpack Turniersieger
Beide Rankler Teams gewinnen das Vorbereitungsturnier des SK Brederis. mehr »
Mittelschule Nenzing ist Robocup-Weltmeister 2014
Brasilien/Nenzing  – Die Mittelschule Nenzing ist am Freitag in Brasilien zum zweifachen RoboCup-Weltmeister in der [...] mehr »
Rankweil 1b stürmt ins Finale in Brederis
RW Rankweil 1b und Ligakonkurrent FC Nenzing 1b (beide 4. Landesklasse) bestreiten beim 12. Elmar Huber [...] mehr »
Klang:Kultur:Wanderung Alpe Gamp “Alpsegen”
Hirten haben früher in der Schweiz, Liechtenstein und Vorarlberg täglich in der Abenddämmerung den Alpsegen gerufen. [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!