Petition gegen Fracking am See: Schon mehr als 9000 Unterstützer

Akt.:
59Kommentare
Breite Unterstützung für die Petition "Nein zu Fracking am See".
Breite Unterstützung für die Petition "Nein zu Fracking am See".
Bregenz – Die von VOL.AT  und VN initiierte Petition “Nein zu Fracking am See” wird bereits von tausenden Menschen unterstützt. Auch auf politischer Ebene hat sich eine breite und “einige” Front dagegen formiert.

Die Forderungen der Petitionsunterstützer sind eindeutig: sie wollen ein Verbot von Fracking am See und fordern den besonderen Schutz für den Bodensee sowie die Nutzung erneuerbarer Energien. VOL.AT und VN haben am Donnerstag dazu aufgrufen, die Petition zu unterstützen. Innerhalb weniger Stunden haben mehr als 2000 Menschen die Aktion unterstützt, bis heute sind es – nur “online” gesehen – schon mehr als 9000.

Auch der Vorarlberger Landtag hat am Donnerstag Einigkeit gezeigt und sich parteiübergreifend gegen Fracking ausgesprochen. Zudem haben auch die Neos ihre ablehnende Haltung gegen die umstrittene Schiefergasfördermethode bekundet. Umwelt-Landesrat Erich Schwärzler kritisierte im VOL.AT-Interview zudem die EU, die den Weg für “Fracking” mehr oder weniger freimachen will und wird. 

Special: Alle Nachrichten zu “Nein zu Fracking”

Petition von VOL.AT und VN unterstützen:

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Paula Robinson (48) brachte Du... +++ - Altach-Goalie Andreas Lukse er... +++ - Pkw-Lenkerin übersieht Motorr... +++ - Frühlingsfest Bregenz: Viel A... +++ - Nach dem monatelangen Hick-Hac... +++ - Nenzingerin Nicolussi beendet ... +++ - Hypo Vorarlberg will Eigenkapi... +++ - In den Bezirken Bludenz und Fe... +++ - NEOS suchen "dreistestes Versc... +++ - Topstars kommen mit Vollgas in... +++ - Knapp drei Jahre Haft für Neo... +++ - Vorarlberg museum will mit "Zi... +++ - Nachwuchs bei den Präriehunde... +++ - Altachs Lukas Jäger wechselt ... +++ - James-Bond-Darsteller Roger Mo... +++
59Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung