Petition gegen Fracking am See: Schon mehr als 9000 Unterstützer

Akt.:
59Kommentare
Breite Unterstützung für die Petition "Nein zu Fracking am See".
Breite Unterstützung für die Petition "Nein zu Fracking am See".
Bregenz – Die von VOL.AT  und VN initiierte Petition “Nein zu Fracking am See” wird bereits von tausenden Menschen unterstützt. Auch auf politischer Ebene hat sich eine breite und “einige” Front dagegen formiert.

Die Forderungen der Petitionsunterstützer sind eindeutig: sie wollen ein Verbot von Fracking am See und fordern den besonderen Schutz für den Bodensee sowie die Nutzung erneuerbarer Energien. VOL.AT und VN haben am Donnerstag dazu aufgrufen, die Petition zu unterstützen. Innerhalb weniger Stunden haben mehr als 2000 Menschen die Aktion unterstützt, bis heute sind es – nur “online” gesehen – schon mehr als 9000.

Auch der Vorarlberger Landtag hat am Donnerstag Einigkeit gezeigt und sich parteiübergreifend gegen Fracking ausgesprochen. Zudem haben auch die Neos ihre ablehnende Haltung gegen die umstrittene Schiefergasfördermethode bekundet. Umwelt-Landesrat Erich Schwärzler kritisierte im VOL.AT-Interview zudem die EU, die den Weg für “Fracking” mehr oder weniger freimachen will und wird. 

Special: Alle Nachrichten zu “Nein zu Fracking”

Petition von VOL.AT und VN unterstützen:

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- "Tag der Schulen" in der Walga... +++ - Einbrüche in mehrere Vorarlber... +++ - Lebensretter Johannes Purin im... +++ - Bayerische Polizei nahm gesuch... +++ - Der SCR Altach im Europacup: V... +++ - Vorarlberg: Keine Regenbogenfa... +++ - OJA-Vorarlberg feiert Tag der ... +++ - Johannes Rauch: Kommentare zur... +++ - Nach Großbrand: Versteigerung ... +++ - Bus und Bahn in Vorarlberg: Ha... +++ - Zweiter Bauabschnitt im ÖBB-Gü... +++ - Vorarlberg: Familienaktion "Re... +++ - Dalaas: Hubschrauberflüge sorg... +++ - Vorarlberg: Hohentwiel wird wi... +++ - Trendsporthalle Dornbirn: "War... +++
59Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Booking.com
Werbung