Pensionistin freigesprochen

Von Christiane Eckert
2Kommentare
68-Jährige überholte bergauf, reagierte richtig in Notsituation. 68-Jährige überholte bergauf, reagierte richtig in Notsituation. - © VOL.AT/Bernd Hofmeister
Feldkirch - Eine 68-jährige Rentnerin wurde heute am Landesgericht vom Vorwurf der fahrlässigen Körperverletzung unter besonders gefährlichen Verhältnissen freigesprochen.

0
0

Die Frau hatte im Oktober 2011 auf der Bödelestraße ein Auto bergauf überholt. Dabei kam ihr im Dunkeln plötzlich ein bergabfahrender, schwarz gekleideter Rollerblader entgegen. Die Frau konnte den Mann erst spät erkennen, scherte wieder nach rechts und drängte das rechts fahrende Auto ab. Zwei Insassen wurden leicht verletzt.

Das Gericht entschied, dass die Frau kein Verschulden trifft. Sie konnte den Rollschuhfahrer nicht früher erkennen und reagierte richtig. Das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
2Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!