Pedrosa verpasst Japan-Rennen nach Schlüsselbeinbruch

Akt.:
Pedrosa muss nach Sturz operiert werden
Pedrosa muss nach Sturz operiert werden
Der spanische MotoGP-Pilot Dani Pedrosa (31) verpasst den WM-Lauf in Japan, weil er sich im zweiten Freitag-Training in Motegi bei einem Sturz das Schlüsselbein gebrochen hat. Der Spanier, mit fünf Siegen “Rekordmann” in Motegi, stürzte kurz vor Schluss in Kurve elf schwer und muss in Spanien operiert werden. Bestzeit erzielte Weltmeister Jorge Lorenzo, WM-Leader Marc Marquez war Viertschnellster.


Pedrosa wird in Motegi durch Honda-Testfahrer Hiroshi Aoyama ersetzt. Der Japaner ist ein früherer KTM-WM-Pilot. “Meine besten Wünsche an Hiro für das Rennen vor seinem Heimpublikum. Ich werde nun versuchen, so schnell wie möglich wieder auf mein Motorrad zurückzukehren”, sagte Pedrosa.

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Versuchter Raub in Asylunterku... +++ - Anklage: Vier geliehene Pferde... +++ - Komplett grundlos: Vorarlberge... +++ - Messerattacke in Götzis: 14-Jä... +++ - Vorarlberg: 14-Jähriger tötete... +++ - Vorarlberg: Haller fordert Aus... +++ - Vorarlberg: Amerikaner verirrt... +++ - Vorarlberg: 500 Kilo schwerer ... +++ - Partnerschaft mit Afrika - Kön... +++ - Koch wegen 98 Kilo Cannabishar... +++ - Kickstarter: Christian Holzkne... +++ - Das war die ANTENNE VORARLBERG... +++ - Der Tag der Höhenflüge +++ - “Nationalsozialismus hat man i... +++ - Vorarlberg: Zusätzliche Mittel... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung