GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Parzellen und Dorfgeschichte im Fokus

Altbürge & Dorfchronist Ewald Hopfner (re.) hat sich ein umfassendes Wissen über die Dorfgeschichte angeeignet. Bild: Bei einer Ausstellung informierte Hopfner über das Bucher
Altbürge & Dorfchronist Ewald Hopfner (re.) hat sich ein umfassendes Wissen über die Dorfgeschichte angeeignet. Bild: Bei einer Ausstellung informierte Hopfner über das Bucher "Sennhus" ©Michel Stocklasa
Buch. Dorfgeschichtliche Wanderung mit Fakten zur Vergangenheit.
Ehrenbürger und Dorfchronist Alt.-Bgm. Ewald Hopfner, 6960 Buch

In der Berggemeinde steht eine „heimatkundliche“ Exkursion in den Parzellen Höfling und Risar auf dem Programm. Bei der Wanderung am 30. September (Treffpunkt 14 Uhr am Bucher Dorfplatz) soll altes Wissen vermittelt werden. Dass früher schon die Dorfgeschichte sozusagen per „pedes“ erkundet wurde bestätigt der Altbürgermeister: „Vor vielen Jahren gab es tolle Wanderungen mit Heimat- und Flurnamenforscher Werner Vogt“, erinnert sich Ewald Hopfner. Nachdem es immer wieder Fragen zur Vergangenheit gibt, wird Hopfner den Interessierten bei der Wanderung Rede und Antwort stehen. Denn Buchs Ehrenbürger befasst sich seit rund 50 Jahren mit der Geschichte und den Entwicklungen der engeren Heimat.

Geschichte als Hobby

Alleine in seinem Wirken als Gemeindechef sind über 90 geschichtliche Beiträge in den Mitteilungsblättern entstanden. Ebenso gehen zahlreiche Publikationen, u.a. das „HeimatBuch“ (präsentiert im Dezember 2000), auf das Konto des engagierten Dorfchronisten. „Seit dem Ruhestand hat das Interesse an der kommunalen Historie zugenommen“, scherzt der rührige Bucher in Anbetracht seines großen Hobbys. (mst)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Buch
  3. Parzellen und Dorfgeschichte im Fokus
Kommentare
Noch 1000 Zeichen