Vorarlberger Grüne im Livetalk: Bildung und Integration

Akt.:
13Kommentare
Die Grünen setzen vor allem auf die Bildung - und die angestrebte Modellregion Vorarlberg.
Die Grünen setzen vor allem auf die Bildung - und die angestrebte Modellregion Vorarlberg. - © VOL.AT/Rauch
Die Vorarlberger Grünen Harald Walser und Patricia Tschallener setzen im Nationalratswahlkampf ganz auf das Thema Bildung. Aber auch andere Themen stehen auf dem Wahlprogramm der Grünen. Ab 12.55 Uhr sprechen wir mit den beiden Spitzenkandidaten.

Bildung, Gleichstellung, Solidarität und Klimaschutz, das sind die Schwerpunkte der Grünen im Wahlkampf. Ansetzen wollen Walser und Tschallener vor allem im Bildungsbereich, Stichwort Gemeinsame Schule. Separate Deutschklassen würden das Erlernen von Deutsch eher erschweren als erleichtern, da den Kindern der Austausch mit der Mehrheitsbevölkerung fehlen würde. Das Antreten des NBZ als eigene Partei sieht man auch bei den Grünen nicht als Zeichen gelungener Integration. Und die Diskussionen um und mit den Jungen Grünen und deren Wahlbündnis mit der KPÖ sehen sie nicht als Krise der Partei.

Bildung und Gemeinsame Schule

Separate Deutschklassen

Chancengleichheit für alle

Kritischer Blick auf NBZ

Frauen im Berufsleben: Mindestlohn und Quoten

Klimaschutz in Österreich

Erwartungen an das Vorarlberger Wahlergebnis

FPÖ mit Chance auf Regierungsbeteiligung

Junge Grüne und KPÖ+

Das gesamte Interview

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Angeklagt: Baby Messer hingeha... +++ - Der Kindi im Messepark wird 20... +++ - Vorarlberg: Paragleiter blieb ... +++ - Pflegeregress: Finanzreferente... +++ - "Bub oder Mädchen?" GoWest wid... +++ - Vorarlberger Youtube-Star Simo... +++ - Fahndung nach Ladendiebstahl i... +++ - Einsparpotenzale nicht genutzt... +++ - Neue Vorarlberger Tierschutzom... +++ - Vorarlberg: Betrunkener auf Ba... +++ - NR-Wahl: Vorzugsstimmen in Vor... +++ - Finanzierungsproblem: Verein G... +++ - Unterirdische Pläne im Bregenz... +++ - Vorarlberg: 98 Prozent der Aut... +++ - Gisingen: Reh von Hunden attac... +++
13Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung