Pamela Anderson auf Gut Aiderbichl

Akt.:
1Kommentar
Bereits 2003 hatten Michael Aufhauser und US-Star Pamela Anderson ein Treffen auf Gut Aiderbichl in Henndorf bei Salzburg. Am Samstag kam die wohl prominenteste Blondine der Welt erneut auf eine Stippvisite vorbei.

Vereinbart wurde dieses zweite Treffen bereits beim Opernball. Am Samstag setzte Pamela Anderson ihr Versprechen in die Tat um und besuchte zusammen mit Manager Helmut Werner das Gut Aiderbichl in Henndorf.

Pamela Anderson: “Ich liebe diesen Ort”

„Ich liebe diesen Ort“, sagte die engagierte Tierschützerin. „Ich hab schon so viel davon gehört.“ Michael Aufhauser streute seinem prominenten Gast natürlich mit Worten rote Rosen: „Sie ist so etwas von tierlieb, unbeschreiblich. Ich werde sie bei ihrer Hilfe für den Tierschützer Paul Watson unterstützen, der wegen seiner Aktivitäten von Deutschland an Costa Rica ausgeliefert werden soll.“

Weihnachten auf Gut Aiderbichl mit Pamela Anderson

Anschließend wurde für die heurige Weihnachtssendung „Weihnachten auf Gut Aiderbichl“ bereits eine Szene mit Pamela Anderson gedreht – und das bei 34 Grad im Schatten. (Neumayr)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Lebensretter Johannes Purin im... +++ - Bayerische Polizei nahm gesuch... +++ - Der SCR Altach im Europacup: V... +++ - Vorarlberg: Keine Regenbogenfa... +++ - OJA-Vorarlberg feiert Tag der ... +++ - Johannes Rauch: Kommentare zur... +++ - Nach Großbrand: Versteigerung ... +++ - Bus und Bahn in Vorarlberg: Ha... +++ - Zweiter Bauabschnitt im ÖBB-Gü... +++ - Vorarlberg: Familienaktion "Re... +++ - Dalaas: Hubschrauberflüge sorg... +++ - Vorarlberg: Hohentwiel wird wi... +++ - Trendsporthalle Dornbirn: "War... +++ - Ein gutes Jahr für die Vorarlb... +++ - Hirschbergbahnen in Bizau – wi... +++
1Kommentar

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Booking.com
Werbung