Mehr Nachrichten aus Höchst
Akt.:

Opferstockdiebe in Höchst festgenommen: U-Haft

Opferstockdiebstahl: Zwei Männer in U-Haft. Opferstockdiebstahl: Zwei Männer in U-Haft. - © Meznar
Höchst – Weil sie des Opferstockdiebstahls in der Pfarrkirche Höchst verdächtigt werden, klickten für zwei polnische Staatsbürger im Alter von 54 und 47 Jahren am Freitagnachmittag die Handschellen.

 (4 Kommentare)

Das berichtet die Polizei Höchst am Montagmorgen. Diebstähle nach dem gleichen Schema konnten den beiden Männern in Deutschland nachgewiesen werden. Aufgrund hinreichender Indizien hinsichtlich weiterer Opferstockdiebstähle innerhalb ganz Europas, wurden die beiden Polen schließlich in U-Haft genommen.

(VOL.AT/ Polizei)

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 4

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Höchst mit Cupsieg gegen Schaffhausen
Unerwartet einseitig verlief die erste Runde im Schweizercup in der Höchster Faustballarena. Die heimischen Faustballer [...] mehr »
Musik zum Ausprobieren und „Angreifen”
Am Samstag, 26. April 2014, lädt die Rheintalische Musikschule kleine und große Musikinteressierte zum Tag der offenen [...] mehr »
Bregenz braucht einen Heimsieg – Höchst fordert Austria Salzburg
Mittelständler FC Höchst bekommt es am Ostermontag zuhause mit dem Tabellenführer Austria Salzburg zu tun. SW Bregenz [...] mehr »
RLW-Derby als “Überlebensspiel” – live auf VOL.AT
Das Nachbarschaftsderby zwischen Hard und Höchst steht in der Regionalliga West am Karsamstag im Mittelpunkt. VOL.AT [...] mehr »
Türkische Kermes bei der Rheinauhalle Höchst
Drei Tage lang war der Vorplatz der Rheinauhalle durch das kleine Volksfest der türkischen Mitbürger bestimmt. Die [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!