GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Olympiasieger und Weltmeister im Montafon zu Gast

©Privat
Vom 1. bis 2. April steht der Wintersport auf einem Brett im Skigebiet Silvretta Montafon ganz im Zeichen des Carvens.

Der Red Bull Edge-Kurs, designt von keinem Geringeren als Snowboard-Weltmeister Sigi Grabner, lässt keine Wünsche offen. Limbo-Gates, Steilkurven und Rhythmuswechsel zwingen jeden Teilnehmer, ob Soft- oder Hardboot Snowboarder, in die Schräglage. Die Zeit wird dabei nicht gemessen, jeder Rider misst sich selbst am immer schwerer werdenden Kurs.

Am kommenden Wochenende, 1.+2.  April findet der Red Bull Edge am Hochjoch im Montafon statt.

Zur Teilnehmerliste noch ein Wort: der Bewerb ist komplett offen und für jedermann – weil es für viele Profiathleten aber das Saisonsfinale ist freuen wir uns über ein tolles Startfeld, ua. Mit: Alessandro Hämmerle, Markus Schairer, Lukas Pachner, Julian Lüftner (alle SBX), Benjamin Karl (4x Weltmeister), Daniela Ulbing (Weltmeisterin 2017), Sabine Schöffmann, Alex Payer, Lukas Mathies (alle Parallel)

Der von Snowboard-Weltmeister Sigi Grabner designte Red Bull Edge-Kurs, im Skigebiet Silvretta Montafon, sucht vom 1. bis 2. April seinen Meister. Auf der Strecke, die gespickt mit Hindernissen wie Steilkurven, Limbo-Gates und Snaketurns ist, kann jeder Snowboarder zeigen wie gut er seine Front- und Backsidekante unter Kontrolle hat. Die abenteuerliche Strecke muss in einem flüssigen Run gefahren werden – dabei wird weder die Zeit noch der Style bewertet. Ziel ist es, die von Fahrt zu Fahrt immer schwerer bewältigbaren Radien, durch den mit Richtungstoren gesteckten Kurs, in der Ideallinie zu carven. Denn nur wer den spielerischen und doch anspruchsvollen Kurs auf dem facettenreichen Gelände meistert, kommt in die nächste Runde. Auf die Teilnehmer und Zuschauer warten beim Red Bull Edge am Hochjoch in der Silvretta Montafon jede Menge Action und spannende Rides um den Sieg.

Die Carving-Skills der Teilnehmer zählen bei diesem einzigartigen Bewerb, welcher der ursprünglichste Form des Snowboard-Sports frönt! Mit gemeinsamen Rides im Schigebiet Silvretta-Montafon, gemütlichem Sundowner mit Musik und BBQ auf der Terrasse des Kapellrestaurant S’Pfennili und der After Contest Party in der Kulturbühne in Schruns findet das Red Bull Edge Wochenende noch genügend Momente um die Zeit am Berg mit seinen Snowboard-Kollegen, egal ob Racer oder Jibber, zu feiern.

Mit welchem Board, ob Racebrett oder Twin Tip, man beim Red Bull Edge am Besten ausgestattet ist lässt der Snowboard Profi und Kursbauer Sigi Grabner offen: „No judging, no timing – the best carver wins!“

Wer ist der beste Carver Österreichs? Die Antwort darauf gibt es beim Red Bull Edge vom 1. bis 2. April 2017 am Hochjoch in der Silvretta Montafon! Sei dabei! Anmeldung, Timetable, News und weitere Informationen unter  www.redbull.com/edge

Programm:

Freitag, 31.03.:

13:00 – 17:00 Uhr Rider Registration

Samstag, 1.4.:

Ab 08:00 Uhr Rider Registration

09:30 Riders Briefing & Besichtigung

10:30 Open Session

13:00 Qualifikation

Music . Simply Cola BBQ . Sundowner

21:00 Official Party mit DJ Smart

@Kulturbühne Schruns

 

Sonntag, 2.4.:

10:00 Riders Briefing & Open Session

11:00 Contest

14:00 Finale

Music . BBQ . Prize Giving

 

Jetzt Anmelden unter www.redbull.com/edge.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Vorarlberg Sport
  3. Olympiasieger und Weltmeister im Montafon zu Gast
Kommentare
Noch 1000 Zeichen