Akt.:

Olympia: Vorarlberger Athleten sollen 2022 und 2024 groß mitmischen

Vorarlberger Sportkonzept: Zwischenbilanz von LR Stemer. Vorarlberger Sportkonzept: Zwischenbilanz von LR Stemer. - © VOL.AT/Hartinger
Bregenz – Vorarlberg will bei den olympischen Spielen 2022 (Winter) und 2024 (Sommer) im Bundesländervergleich die meisten Teilnehmer stellen. Das sei eines der erklärten Ziel des Vorarlberger Sportkonzepts 2009-2015, so der zuständige Landesrat Siegi Stemer (V) angesichts der Diskussion um die Sportstrukturen.

 (7 Kommentare)

Einige der Reformvorschläge seien in Vorarlberg bereits in Umsetzung, erste Erfolge zeigten sich bereits. “Dieses Beispiel müsste man für Gesamtösterreich nur umlegen”, so Stemers Vorschlag.

Weber beste Vorarlbergerin in London

In London hat sich das allerdings nicht in Erfolgen der Vorarlberger Sportler niedergeschlagen. Des westlichste Bundesland stellte 5 der 70 österreichischen Sportler, Erfolge konnte die Abordnung aus dem Ländle nicht verzeichnen. Caroline Weber landete als beste Vorarlbergerin auf Rang 18.

“Erfreuliche Zwischenbilanz”

In Vorarlberg habe man 2006 mit einer kritischen Analyse begonnen, erklärte Stemer. Aus den Ergebnissen wurde das Vorarlberger Sportkonzept entwickelt, das derzeit in Umsetzung steht und Abhilfe schaffen soll. Nach gut fünf Jahren sei die Zwischenbilanz des Sportkonzepts jedenfalls erfreulich. So habe man etwa im Skisport “nach einer langen Durststrecke” wieder erfolgreiche Skifahrer und Snowboarder vorzuweisen. Dass in den Sommersportarten die Erfolge bisher ausblieben, liege an der “noch mangelnden Nachhaltigkeit und Vernetzung”.

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 7

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 

HTML-Version von diesem Artikel
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Nader in Olympia-Qualifikation als Nr. 1 gesetzt
Boxer Marcos Nader ist in Teil eins der Olympia-Qualifikation für Rio 2016 als Nummer eins im Mittelgewicht gesetzt [...] mehr »
Schröcksnadel glaubt an 3 bis 5 Medaillen in Rio
ÖSV-Präsident Peter Schröcksnadel ist nicht nur dem Winter verbunden. In seiner Tätigkeit als Chef-Koordinator des [...] mehr »
IOC nahm EPO-Sünder Dürr aus Skiathlon-Wertung
Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat am Mittwoch offiziell verlautbart, dass der am 16. Februar bei einer [...] mehr »
Trattnig war bei nächtlicher Feier “nicht dabei”
Matthias Trattnig ist am Dienstagabend mit Fragen zu Olympia überrascht worden. Während der Kapitän von Red Bull [...] mehr »
ÖEHV gibt Namen der Olympia-Nachtschwärmer bekannt
Der österreichische Eishockey-Verband hat am Dienstag die Namen jener Spieler bekannt gegeben, die bei den Olympischen [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!