Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Olympia-Träume schweben über dem Montafon

Pressekonferenz Weltcup Montafon
Pressekonferenz Weltcup Montafon ©Montafon Tourismus GmbH, Schruns - Stefan Kothner
Finale Vorbereitungen für den Audi FIS Ski Cross Weltcup – Cross Alps Tour und den FIS Snowboard Cross Weltcup sowie die Open-Air-Konzerte von Mando Diao und den 257ers starten.

In zehn Tagen – am 14. Dezember 2017 – fällt der offizielle Startschuss für den Weltcup Montafon. Vier Tage lang dreht sich dann alles um spannende Wettkämpfe, Sportler mit hehren Zielen, unermüdliche Helfer und begeisterte Musikfans.

Den sportlichen Auftakt machen beim Audi FIS Ski Cross Weltcup – Cross Alps Tour die Skicrosser mit Training und Qualifikation am Donnerstag (14.12.2017) und dem Finale am Freitag (15.12.2017). Die Snowboardcrosser haben zwei Chancen auf Medaillen: Beim FIS Snowboard Cross Weltcup am Samstag (16.12.2017) und beim FIS Snowboard Cross Weltcup – Team Event am Sonntag (17.12.2017).

Möglich ist dies nur dank der Hilfe von Freiwilligen: „Sagenhaften 350 freiwilligen Helfern von 13 Vereinen und drei Schulen gebührt heuer unser Dank und Respekt“, so Thomas Amann vom Skiclub Montafon.

Doch der Weltcup Montafon wäre nicht der Weltcup Montafon, wenn nicht ein großes Open-Air-Spektakel für den musikalischen Kontrast zum Sportprogramm sorgen würde.

Weitere Informationen: weltcup-montafon.at

 

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bartholomäberg
  • Olympia-Träume schweben über dem Montafon
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen