GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Oktoberfestfeeling in den Senecura-Häusern

Tanzesfreuden beim Senecura-Oktoberfest
Tanzesfreuden beim Senecura-Oktoberfest ©Pezold
Wie in jedem Jahr organisierten die Verantwortlichen der Senecura-Häuser für Bewohner und Gäste ein Oktoberfest.
Oktoberfestfeeling in den Senecura-Häusern

Hohenems. Schon Tage davor freuten sich die Senecura-Bewohner auf das alljährliche Oktoberfest, das mit Musik von Zaubermond und einem deftigen Festmenü zu den Highlights im Terminkalender zählt. Man hatte sich fein gemacht und so manche Dame hatte ihr Dirndl aus dem Schrank geholt, um beim Fest im passenden Outfit erscheinen zu können.

Musik und gute Laune kennen kein Alter

Erstaunlich, welch tänzerische Fähigkeiten da plötzlich zum Vorschein kamen, als Zaubermond ihre altbekannten Schlager und Oldies zum Besten gaben, hielt es die Senecurianer nicht mehr auf den Sitzen. Man stürmte die Tanzfläche und ließ sich berauschen von der Musik, die schon in der Jugend die Gemüter belebt und die Tanzfreude aktiviert hatte. Inbrünstig sangen sowohl Bewohner als auch die Gäste die beliebten Lieder mit und es wurde ausgiebig geschunkelt. Aber auch das Küchenpersonal hatte sich wieder einmal selbst übertroffen: Zum zünftigen Schweinsbraten servierte man Serviettenknödel und Sauerkraut. Sowohl in der Angelika-Kaufmann-Straße als auch im Senecura Herrenried feierte eine fröhliche Oktoberfest-Gesellschaft einen Nachmittag ausgelassen und ließ sich die kulinarischen Köstlichkeiten schmecken.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Hohenems
  3. Oktoberfestfeeling in den Senecura-Häusern
Kommentare
Noch 1000 Zeichen