GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Österreicher bestellten Waren im Wert von 5,8 Mrd. Euro

Immer mehr Bestellungen übers Internet
Immer mehr Bestellungen übers Internet ©APA
Die Österreicher haben in den vergangenen 12 Monaten Waren im Wert von 5,8 Mrd. Euro über das Internet, den Versandhandel oder über Teleshopping bestellt.

Das entspricht einem Zuwachs von 9 Prozent, geht aus einer Studie der KMU Forschung Austria im Auftrag des Handelsverbandes hervor. Insgesamt kauften von Mai 2011 bis April 2012 4,7 Millionen Österreicher (ab 15 Jahre) zumindest einmal im sogenannten Distanzhandel ein und gaben dabei im Schnitt 1.250 Euro (nach 1.300 Euro) pro Kopf aus.

Jeder Dritte hat ein Smartphone

Den Angaben zufolge besitzen 35 Prozent der Österreicher ein Smartphone, 34 Prozent suchen gezielt damit nach Einzelhandelswaren. 10 Prozent kaufen auch via Smartphone im Distanzhandel ein.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  1. VOL.AT
  2. Wirtschaft
  3. Österreicher bestellten Waren im Wert von 5,8 Mrd. Euro
Kommentare
Noch 1000 Zeichen