ÖHB-Frauen verloren Hinspiel im WM-Play-off in Rumänien

Das ÖHB-Nationalteam der Frauen ist am Freitag im Hinspiel des WM-Play-off in Rumänien in eine 29:34 (16:17)-Niederlage geschlittert. Den Österreicherinnen gelang es vor 2.000 Zuschauern in Oradea lange Zeit, das Spiel gegen den WM-Dritten von 2015 offen zu halten. Erst in den letzten zehn Minuten zogen die Gastgeberinnen gegen Katrin Engel und Co. davon.

ÖHB-Topscorerin war Patricia Kovacs mit zehn Treffern, unter anderem zur 15:14-Führung kurz vor der Pause. “Ich bin megastolz auf die Mannschaft, sie hat ein Riesenherz bewiesen. Das Ergebnis täuscht, wir hätten uns ein besseres Ergebnis verdient. Die Mannschaft hat über 50 Minuten tapfer gekämpft, ist immer wieder rangekommen”, meinte ÖHB-Teamchef Herbert Müller. Das Rückspiel folgt am 13. Juni in Stockerau (19.30 Uhr/ORF Sport +).

(APA)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- SPÖ Vorarlberg nennt Nationalr... +++ - Sommer, Sonne, Festivalzeit - ... +++ - Vorarlberg: Kurioser Einsatz f... +++ - Wallner zu Gast in Stuttgart: ... +++ - Vorarlberger Finanzführerschei... +++ - Vorarlberg: Arbeitsunfall in M... +++ - Großbrand auf Bauernhof in Göt... +++ - Zumtobel: Analysten erwarten s... +++ - Trockenheit: Vorsicht mit Feue... +++ - Bis zu 35 Grad in den kommende... +++ - Zukunft der Bahntrasse des alt... +++ - Aktuelle Hitze macht unseren H... +++ - Bregenz: SPÖ unterstützt Radun... +++ - Streit um geplante Sprengung i... +++ - Das römische Bregenz als digit... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Booking.com
Werbung