ÖFB-Kader für Kasachstan vorerst ohne Alaba

0Kommentare
Jungstar Alaba ab 13. Oktober nur auf Abruf nominiert. Jungstar Alaba ab 13. Oktober nur auf Abruf nominiert. - © APA
Österreichs Fußball-Nationalteam muss zumindest im ersten der beiden bevorstehenden WM-Qualifikationsspiele gegen Kasachstan noch auf David Alaba verzichten.

0
0

Der Jungstar von Bayern München wurde nach seinem im Juli erlittenen Mittelfußknochenbruch von Teamchef Marcel Koller lediglich ab 13. Oktober auf Abruf nominiert. Das gab der ÖFB am Dienstag bekannt.

Weimann dabei

Im 23-Mann-Kader für die Spiele gegen Kasachstan (12. Oktober auswärts, 16. Oktober in Wien) gibt es kaum Änderungen gegenüber dem Auftakt der WM-Quali gegen Deutschland (1:2). Im Angriff ersetzt England-Legionär Andreas Weimann den diesmal nur auf Abruf nominierten Mattersburg-Stürmer Patrick Bürger. Für den 21-Jährigen von Aston Villa ist es die erste Einberufung ins A-Nationalteam. (APA)

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!