Akt.:

ÖFB-Kader für Kasachstan vorerst ohne Alaba

Jungstar Alaba ab 13. Oktober nur auf Abruf nominiert. Jungstar Alaba ab 13. Oktober nur auf Abruf nominiert. - © APA
Österreichs Fußball-Nationalteam muss zumindest im ersten der beiden bevorstehenden WM-Qualifikationsspiele gegen Kasachstan noch auf David Alaba verzichten.

Der Jungstar von Bayern München wurde nach seinem im Juli erlittenen Mittelfußknochenbruch von Teamchef Marcel Koller lediglich ab 13. Oktober auf Abruf nominiert. Das gab der ÖFB am Dienstag bekannt.

Weimann dabei

Im 23-Mann-Kader für die Spiele gegen Kasachstan (12. Oktober auswärts, 16. Oktober in Wien) gibt es kaum Änderungen gegenüber dem Auftakt der WM-Quali gegen Deutschland (1:2). Im Angriff ersetzt England-Legionär Andreas Weimann den diesmal nur auf Abruf nominierten Mattersburg-Stürmer Patrick Bürger. Für den 21-Jährigen von Aston Villa ist es die erste Einberufung ins A-Nationalteam. (APA)

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
ÖBV-Herren haben EM-Qualifikation in eigener Hand
Österreichs Basketball-Herren haben es in eigener Hand, sich für die Europameisterschaft 2015 und damit nach 38 Jahren [...] mehr »
Weiterer Mitangeklagter in Wettskandal befragt
Der Prozess rund um den Fußball-Wettskandal ist am Donnerstag mit dem achten Verhandlungstag und der Befragung der zehn [...] mehr »
Fortsetzung des silbernen Titel-Duells in Spa
Nach einer vierwöchigen Pause meldet sich die Formel 1 am Sonntag (Start: 14.00 Uhr/live ORF eins, RTL und Sky) mit dem [...] mehr »
Zaiser pfiff wegen Lagen-Finale auf Brust-Vorlauf
In den Donnerstag-Vorläufen der Schwimm-EM auf der Langbahn in Berlin sind alle angetretenen Österreicher hängen [...] mehr »
AC Milan verhandelt mit Liverpool über Balotelli
Der italienische Fußball-Nationalstürmer Mario Balotelli könnte nach gut eineinhalb Jahren beim AC Milan in die [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!