Akt.:

ÖFB-Kader für Kasachstan vorerst ohne Alaba

Jungstar Alaba ab 13. Oktober nur auf Abruf nominiert. Jungstar Alaba ab 13. Oktober nur auf Abruf nominiert. - © APA
Österreichs Fußball-Nationalteam muss zumindest im ersten der beiden bevorstehenden WM-Qualifikationsspiele gegen Kasachstan noch auf David Alaba verzichten.

Der Jungstar von Bayern München wurde nach seinem im Juli erlittenen Mittelfußknochenbruch von Teamchef Marcel Koller lediglich ab 13. Oktober auf Abruf nominiert. Das gab der ÖFB am Dienstag bekannt.

Weimann dabei

Im 23-Mann-Kader für die Spiele gegen Kasachstan (12. Oktober auswärts, 16. Oktober in Wien) gibt es kaum Änderungen gegenüber dem Auftakt der WM-Quali gegen Deutschland (1:2). Im Angriff ersetzt England-Legionär Andreas Weimann den diesmal nur auf Abruf nominierten Mattersburg-Stürmer Patrick Bürger. Für den 21-Jährigen von Aston Villa ist es die erste Einberufung ins A-Nationalteam. (APA)

Werbung
Korrektur melden



Kommentare 0

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann.

Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

 
noch 1000 Zeichen
 
Verkehr in Vorarlberg

Mehr auf vol.at
Österreich unterlag bei U19-EM Portugal mit 1:2
Österreichs U19-Fußballer haben sich auch im dritten Match der EM in Ungarn stark präsentiert. Im direkten Duell um [...] mehr »
Touristen gaben bei WM ca. eine Milliarde Euro aus
Rund 800.000 Touristen und Fußball-Fans bei der WM in Brasilien haben zu Beginn des Turniers bzw. während der [...] mehr »
Thiem zum Kitz-Auftakt gegen Qualifikant
Keinen leichten Erstrunden-Gegner für Jürgen Melzer hat die Auslosung für den mit 426.605 Euro dotierten bet-at-home [...] mehr »
Liefering weiter Spitzenreiter, Innsbruck Letzter
Der FC Liefering hat am Freitag in der Schlussminute die Tabellenführung in der Fußball-Erste-Liga gerettet. Pires [...] mehr »
Auch Bruno von Leipzig an Salzburg verliehen
Mit einer kolportierten Summe von neun Millionen Euro ist Salzburgs belgischer Neuzugang Massimo Bruno als teuerster [...] mehr »
Mehr Meldungen »
Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!