Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Notfall hinter verschlossener Türe

Neben dem Roten Kreuz und der Polizei stand auch die Ortsfeuerwehr Tschagguns Samstagfrüh im Einsatz.
Neben dem Roten Kreuz und der Polizei stand auch die Ortsfeuerwehr Tschagguns Samstagfrüh im Einsatz. ©Gerhard Scopoli
Tschagguns. (sco) Die Ortsfeuerwehr Tschagguns, das Rote Kreuz und die Polizei wurden Samstagfrüh in Tschagguns zu einem Notfall hinter verschlossener Türe gerufen.

Rasch waren die Einsatzkräfte zur Stelle, um einem Pensionisten zu helfen, der am Boden seines Hauses liegend vorgefunden worden war. Wie der Tschaggunser Feuerwehrkommandant Martin Wischenbart auf Anfrage mitteilte, war der Patient nach dem Vorfall erfreulicherweise ansprechbar. Im Einsatz standen 17 Florianijünger, unter ihnen auch der Feuerwehr-Notarzt, zwei Rettungssanitäter des Roten Kreuzes und zwei Beamte der Polizei.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Notfall hinter verschlossener Türe
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen