Nina Paccoli rettet SPG Lustenau-Damen ein Remis

Akt.:
0Kommentare
SPG FC Lustenau/Austria Lustenau spielte in Kleinmünchen 2:2-Remis. SPG FC Lustenau/Austria Lustenau spielte in Kleinmünchen 2:2-Remis. - © VOL.AT/Stiplovsek
Lustenau. Die erst 15-jährige Nina Paccoli rettet mit ihrem ersten BL-Treffer der SPG FC Lustenau/Austria Lustenau auswärts in Kleinmünchen einen Zähler.

0
0

Wichtiger Punkt für die Damen des FC Lustenau/SC Austria Lustenau in Linz. Bei einer sehr harten und teilweise unfairen Partie seitens der Linzerinnen konnten die Lustenauerinnen einen Punkt mit nach Hause nehmen.

Das Spiel fing nicht gut an denn die Linzerinnen belagerten das Tor mit einer Ecke nach der anderen. Dann ein Pfiff aus dem Nichts. Elfmeter für die Linzerinnen (eine offensichtliche Schwalbe ohne Berührung der Gegenspielerin). Doch die Linzerinnen vergeben kläglich.

Dann erholten sich die Lustenauerinnen und nach ca. 15 Minuten spielten sie ihr Spiel. Nervös aber man kam zu einigen Chancen. Dann ein Schuss aus über 30 Metern in die untere Ecke und Lustenau führte mit 1:0.

Die Lustenauerinnen führten lange Zeit durch das  Tor von Corinna Pezzei mit 1:0. Aus dem nichts fiel dann der Ausgleich zum 1:1. Als dann kurz vor dem Ende die Linzerinnen wieder einen Freistoß bekamen (durch schreien und Schwalben bekamen sie in diesem Spiel bis zu 20 Freistösse zugewiesen) und mit 2:1 in Führung gingen schien die Partie gelaufen.

Aber die Lustenauerinnen wechselten noch mal und brachten 2 Offensive Spielerinnen und als dann 3 Minuten vor dem Schlusspfiff Nina Paccoli mit dem Kopf auf 2:2 stellte war der Jubel sehr gross. Die jüngste Spielerin (15 Jahre) machte ihr erstes Tor in der Bundesliga.

Damit liegt Lustenau in der Tabelle vor dem schweren Spiel nächste Woche gegen den Tabellenführer aus Traun auf dem 5. Platz.

 

 

Werbung


0
0
Leserreporter
Feedback
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Verkehr in Vorarlberg

Werbung
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!