Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Nicht jeder Wälder muss Blasmusik machen"

Am Freitag bringt die österreichische Band Hearts Hearts den Carinisaal in Lustenau zum Beben. Aus diesem Anlass hatten wird den in Doren geborenen Leadsänger David Österle vor der Kamera.

In keinem Lied könnte man auch nur erahnen, dass es sich hier um eine österreichische Indie-Pop-Band des 21. Jahrhunderts handelt. Fast wie eine zarte Mischung aus musikalischen Größen wie Radiohead und Alt-J, ist ihr Stil geprägt durch elektronisch-melodische Balladen. So begeistert die Band Hearts Hearts nicht nur den nationalen Musikmarkt, sondern auch weit über die österreichischen Grenzen hinaus.

“Wir sind fast wie eine Familie”

Es war 2010 als die junge Band anfing Musik zu machen. Seit dieser Zeit hat sich viel getan, denn aus zwei Mitgliedern wurden vier. David Österle, Daniel Hämmerle, Johannes Mandorfer und Peter Paul, das ist die Band Hearts Hearts. Aus Studienkollegen wurde eine kleine Familie. “Wir sind mehr als Kollegen oder Bandmitglieder, ich glaube wir sind schon fast eine kleine Familie geworden”, resümiert David. Von Wien aus erklimmen die vier Musiker nun die musikalische Erfolgsleiter.

Back to the roots

Am Freitag den 18.05.2018 werden die Jungs in Lustenau im Carinisaal ihr Können unter Beweis stellen. “Ich finde es einfacher, für Unbekannte zu spielen, denn wenn mich jeder kennt, steigt der Druck”, erzählt der Dorener lachend. Wer jetzt neugierig geworden ist und wissen möchte wie sich die vorarlberg-wienerische Kombi anhört, kommt am besten am Freitag nach Lustenau und macht die Lauscher auf.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • "Nicht jeder Wälder muss Blasmusik machen"
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen