Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
Die Uhren werden bei der Sommerzeit eine Stunde vorgestellt

EU-Parlament will Sommerzeitregelung prüfen

8.02.2018 Das Europaparlament hat eine Überprüfung der umstrittenen halbjährlichen Zeitumstellung gefordert. Die EU-Kommission solle eine "gründliche Bewertung" der entsprechenden Richtlinie vornehmen, verlangte das Parlament in Straßburg am Donnerstag in einer Entschließung. Falls notwendig, solle sie einen Vorschlag zu einer Änderung dieser Regelung vorlegen.

Wird die Zeitumstellung abgeschafft?

8.02.2018 Zweimal im Jahr wird die Zeit umgestellt. Doch jetzt könnten die Tage der Zeitumstellung gezählt sein.
Japan erlebt derzeit einen besonders harten Winter

350 Autos stecken nach Schneesturm in Japan seit Tagen fest

8.02.2018 Ein schwerer Wintersturm mit massiven Schneefällen sorgt in Japan weiter für ein Verkehrschaos.
Insgesamt werden noch 62 Menschen vermisst

Mindestens neun Tote nach Erdbeben in Taiwan

8.02.2018 Nach dem schweren Erdbeben in der taiwanesischen Stadt Hualien ist die Zahl der Todesopfer auf mindestens neun gestiegen.
Großes Loch in der achtspurigen Straße

Acht Tote nach Straßeneinsturz in Südchina

8.02.2018 Beim Einsturz einer Straße in Südchina sind mindestens acht Menschen ums Leben gekommen. Wie der staatliche Fernsehsender CCTV am Donnerstag berichtete, brach die achtspurige Straße in der Stadt Foshan (Provinz Guangdong) auf einer Fläche so groß wie zwei Basketballfelder zusammen und hinterließ einen sechs bis sieben Meter tiefen Krater.

Bewaffnete stürmten Klinik in Spanien und "befreiten" Dealer

7.02.2018 Im Süden Spaniens haben rund 20 Bewaffnete ein Krankenhaus gestürmt und einen mutmaßlichen Drogenhändler "befreit", der in der Klinik behandelt wurde. Die beiden Polizisten, die den Verdächtigen in dem Krankenhaus in der Stadt La Linea de la Concepcion bewachten, seien nicht eingeschritten, "um ein Drama zu verhindern", teilten die örtlichen Behörden am Mittwoch mit.
Die Aufnahme in den Katalog ist ein erster Schritt

Sucht nach Computerspielen auf Krankheitskatalog der WHO

7.02.2018 Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) nimmt die Sucht nach Computer- und Videospielen in ihren Katalog von psychischen Krankheiten auf. Das bestätigte der WHO-Generaldirektor Tedros Adhanom Ghebreyesus am Mittwoch in Genf. Der neue Katalog wird im Juni aufgelegt. Darauf stützen sich etwa nationale Gesundheitsbehörden und Versicherungen.
Bulldozer gegen Luxuskarossen: Ein einseitiger Kampf

Luxus-Autos mit Millionenwert auf Philippinen verschrottet

7.02.2018 Mehr als zwei Dutzend eingeschmuggelte Luxus-Autos mit Millionen-Gesamtwert hat Präsident Rodrigo Duterte auf den Philippinen verschrotten lassen. Die Limousinen - darunter auch Modelle von Audi, Mercedes und BMW - wurden mit Bulldozern regelrecht plattgemacht. Bisher wurde solches Schmuggelgut oft versteigert, was jedoch dazu führte, dass korrupte Beamte dadurch zusätzliches Geld kassierten.
Bombardierkäfer entkommen Minuten nachdem sie gefressen wurden (Symbolbild).

Wie der Bombardierkäfer um sein Leben furzt

7.02.2018 Käfer gehören zu den Lieblingsspeisen von Kröten. Doch eine bestimmte Bombardierkäfer-Art (Pheropsophus jessoensis) setzt sich kräftig zur Wehr - und zwar, nachdem die Tiere bereits gefressen wurden. Das schrieben die beiden japanischen Wissenschafter Shinji Sugiura und Takuya Sato von der Universität Kobe im Fachjournal "Biology Letters".
Haus in der Stadt Hualien neigt sich nach Erdbeben gefährlich

Neues Erdbeben der Stärke 5,6 vor Taiwans Ostküste

7.02.2018 Vor Taiwan hat sich nach dem schweren Erdbeben mit mindestens sechs Toten erneut ein starkes Beben ereignet. Das Helmholtz-Zentrum in Potsdam gab die Stärke nahe der schon vom ersten Beben stark getroffenen Stadt Hualien am Mittwoch mit 5,6 an, die US-Erdbebenwarte mit 5,7. Über weitere Schäden oder Opfer war zunächst nichts bekannt.
Schnee sorgt für Verkehrschaos in Nordfrankreich

Schneechaos in Nordfrankreich - Staurekord in Paris

7.02.2018 Schnee- und Eis-Alarm in Paris und im Norden Frankreichs: Die Behörden haben die Bürger aufgefordert, am Mittwoch möglichst auf ihr Auto zu verzichten. Es seien weitere Schneefälle zu erwarten, teilte das Innenministerium in der Nacht mit. Der Wetteralarm gilt für 27 Departements, das sind in Frankreich Verwaltungsbezirke. In Paris sorgte der Wintereinbruch für einen Staurekord.

Rakete "Falcon Heavy" hob erfolgreich zu Jungfernflug ab

7.02.2018 Die Großrakete "Falcon Heavy" des privaten US-Raumfahrtunternehmens SpaceX ist am Dienstag nach mehrstündiger Verzögerung zu ihrem Jungfernflug abgehoben.
Anzahl der Verletzten steht noch nicht fest

Zwei Tote und viele Verletzte bei Erdbeben in Taiwan

6.02.2018 Bei einem Erdbeben der Stärke 6,4 sind in der Nacht auf Mittwoch an der Ostküste von Taiwan zwei Menschen ums Leben gekommen. 114 weitere seien verletzt worden, teilte Regierungschef William Lai mit. Ein Hotel in der bei Touristen beliebten Hafenstadt Hualien stürzte ein. Medienberichten zufolge waren 30 Menschen in dem Hotel eingeschlossen, andere hätten sich in Sicherheit bringen können.

Wetter-App warnte US-Ostküste aus Versehen vor Tsunami

6.02.2018 Gigantische Flutwellen, die über der Millionenstadt New York hereinbrechen: Das dramatische Szenario aus dem Katastrophenfilm "The Day After Tomorrow" schien am Dienstag an der US-Ostküste für kurze Zeit Wirklichkeit zu werden. Die Wetter-App AccuWeather verschickte in der Früh unter Berufung auf den Nationalen Wetterdienst eine Tsunami-Warnung, die sich bald darauf als Fehler entpuppte.
Mit diesem Foto suchte die 21-Jährige nach ihrem One-Night-Stand.

Nach One-Night-Stand: Schwangere findet Vater ihres Babys!

6.02.2018 Happy End für die schwangere Studentin (21), die nach einem One-Night-Stand nach "Max oder Maximilian" gesucht hat. Der zukünftige Vater meldete sich bei ihr.

Die zehn mächtigsten Frauen der Welt

9.02.2018 Sie regieren Länder, haben Milliarden schwere Marken aufgebaut, die Märkte bewegen und sind für ihre humanitäre Arbeit rund um den Globus unterwegs.
Polizei stellte Erstickungstod fest

Deutscher soll Baby ermordet haben

6.02.2018 Ein 29-jähriger Vater soll in Mönchengladbach sein Baby ermordet haben, um vorangegangene schwere Misshandlungen zu vertuschen.
Mindestens 33 linda

Falscher Arzt infizierte mindestens 33 Menschen in Indien mit HIV

6.02.2018 Ein nicht ausgebildeter Arzt hat im Norden Indiens mindestens 33 Menschen mit HIV infiziert, weil er Spritzen mehrfach benutzte.
Ozonschicht schützt die Erde vor UV-Strahlen der Sonne

Ozonkonzentration schrumpft zum Teil doch weiter

6.02.2018 Die Ozonschicht, die die Erde vor den krebserregenden UV-Strahlen der Sonne schützt, wird an den Polen zwar wieder dicker, nicht aber in tieferen Breitengraden, berichteten Forscher im Fachblatt "Atmospheric Chemistry and Physics". Dort schrumpfe die Ozonkonzentration in der unteren Stratosphäre - zwischen 15 und 24 Kilometern über der Erde - weiter. Warum, wissen die Experten noch nicht.
Die Fahrt endete auf einem Grabstein

Betrunkener Australier fuhr Auto auf historischen Friedhof

6.02.2018 In der australischen Millionenmetropole Sydney ist eine nächtliche Autofahrt für einen Promillesünder auf dem Friedhof zu Ende gegangen. Der 49-jährige Mann kam mit seinem Luxuswagen in der Nacht auf Dienstag von der Straße ab, raste über die Friedhofsmauer und landete auf einem Grab, wie die Polizei mitteilte.
Für Passwörter werden

Safer Internet Day 2018 - Schutz durch komplexe Passwörter

5.02.2018 Am Dienstag findet der Safer Internet Day statt, ein von der Europäischen Union initiierter, jährlicher Aktionstag, der Menschen aller Altersgruppen auf die Sicherheit im Internet aufmerksam machen soll. Mit dem Einhalten einiger Regeln können sich Internetnutzer und Smartphone-Besitzer vor Cyberattacken und Datenmissbrauch schützen. Dazu gehört etwa das Anlegen komplexer Passwörter.
Ruinen waren seit Jahrhunderten unter dichtem Pflanzenbewuchs versteckt.

Forscher entdecken Maya-Metropole in Guatemalas Dschungel

6.02.2018 Aufsehenerregende Entdeckung im Dschungel: Mit Hilfe eines Laser-Systems haben Forscher die Überreste riesiger Maya-Stätten im Norden Guatemalas entdeckt.
Hugh Grant will Geld an Kampagne

Handy ausspioniert: Hugh Grant erhält sechsstellige Summe

5.02.2018 Der britische Filmstar Hugh Grant soll wegen eines Abhör-Angriffs auf sein Handy durch Journalisten eine sechsstellige Summe in Britischen Pfund erhalten. Darauf einigten sich der 57 Jahre alte Schauspieler und die Verlagsgruppe Mirror Group, wie Grants Anwältin am Montag bei einer Anhörung vor dem Londoner High Court mitteilte.

Steht uns ein Erdpol-Sprung unmittelbar bevor?

5.02.2018 Die Magnetfelder der Erde wandern. Und zwar mit einer zunehmenden Geschwindigkeit.
Langlaufen mitten in Russlands Hauptstadt

Rekord-Schneefälle sorgen für Chaos in Moskau

5.02.2018 Rekord-Schneefälle haben in Moskau für Chaos gesorgt. Durch umstürzende Bäume kam nach Angaben von Bürgermeister Sergej Sobjanjne, am Sonntag ein Mensch ums Leben, mehrere Menschen wurden verletzt. Am Montag legte eine dichte Schneedecke den Straßenverkehr, die Flughäfen und Schulen in der russischen Hauptstadt teilweise lahm.
Der Bub richtete nach der Tat die Waffe auf sich selbst und drückte ab.

Bub erschoss in Südafrika Schwester und sich selbst

5.02.2018 Ein elfjähriger Bub in Südafrika hat seine zwei Jahre alte Schwester beim Spielen mit der Waffe seines Vaters tödlich verletzt.
Alle Jahre wieder kommt der Karnevalsengel geflogen

Karneval in Venedig mit "Engelsflug" offiziell eröffnet

5.02.2018 Der weltberühmte Karneval in Venedig ist am Sonntag mit dem traditionellen "Volo dell'Angelo", dem "Engelsflug", eröffnet worden. Das Spektakel in der Lagunenstadt verfolgten laut Nachrichtenagentur Ansa rund 20.000 Menschen. Mit einem Drahtseil gesichert, schwebte die 19-jährige Elisa Costantini vom 99 Meter hohen Glockenturm herab auf den Markusplatz.
Der Unfall ereignete sich in der Nacht auf Sonntag

Weiche führte Zug bei Unglück in den USA auf falsches Gleis

5.02.2018 Bei der Kollision eines Passagierzugs mit einem Güterzug im US-Bundesstaat South Carolina sind zwei Menschen ums Leben gekommen und 116 verletzt worden.
Manche Fußgänger kämpften sich durch den Schnee

Moskau kämpft gegen Massen an Neuschnee

4.02.2018 Die russische Hauptstadt Moskau hat am Wochenende gegen Massen von nassem Neuschnee angekämpft. 2.000 Bäume seien unter der Schneelast zusammengebrochen, teilte Bürgermeister Sergej Sobjanin am Sonntag mit. Ein Mann sei von einem Baum erschlagen worden. Tausende Kehrmaschinen hielten mühsam Straßen und U-Bahn-Zugänge offen.
Die Nationalitäten der Opfer sind noch nicht bekannt

Lawine riss zwei Skifahrer in Italien in den Tod

4.02.2018 Eine Lawine hat in den Abruzzen in Italien zwei Skifahrer in den Tod gerissen. Die beiden Opfer seien am Sonntag verschüttet worden, als sie außerhalb der Piste des Skigebiets Campo Felice unterwegs gewesen seien, twitterte die Bergrettung. Laut Ansa wurden sie tot geborgen.
Trubel nach dem nächtlichen Unglück

Zwei Tote und 116 Verletzte bei Zugkollision in den USA

4.02.2018 Bei einem Zugsunglück im US-Bundesstaat South Carolina sind zwei Menschen ums Leben gekommen und 116 verletzt worden. Das teilte Gouverneur Henry McMaster am Sonntag mit. Demnach war am frühen Morgen ein Passagierzug nahe Lexington auf einen leeren Güterzug geprallt, der auf einem Gleis stand, das beim Beladen mit Transportgütern verwendet wird.
Uma Thurman wirft Harvey Weinstein sexuelle Belästigung vor.

Uma Thurman wirft Weinstein sexuelle Belästigung vor

4.02.2018 Im Skandal um den früheren Filmmogul Harvey Weinstein hat jetzt auch Hollywoodstar Uma Thurman ihr Schweigen gebrochen: In einem am Samstag veröffentlichten Interview mit der "New York Times" warf der Star von "Kill Bill" und "Pulp Fiction" dem einst einflussreichen Produzenten vor, sie sexuell bedrängt und ihr mit dem Ende ihre Karriere gedroht zu haben.
Syrische Rebellen haben einen russischen Jet abgeschossen.

Syrische Rebellen schossen russischen Jet ab

4.02.2018 In der nordsyrischen Provinz Idlib haben Rebellen am Samstag nach Angaben von Aktivisten ein russisches Flugzeug abgeschossen.
Nassar wurde bereits zu 175 jahren Haft verurteilt

Vater entschuldigte sich für Attacke auf Turnarzt Nassar

3.02.2018 Der Vater, der sich im Missbrauchsprozess gegen den ehemaligen US-Turnarzt Larry Nassar auf den Angeklagten stürzen wollte, hat sich für seinen Wutausbruch entschuldigt. Rechtliche Folgen muss er nicht befürchten. Eine Bestrafung sei angesichts der Schwere der Nassar zur Last gelegten Taten und der den Familien der Opfer zugefügten Pein nicht angebracht, sagte Richterin Janice Cunningham.
Die zerschmetterte Gondel

Italien gedachte Seilbahnunglück in Cavalese vor 20 Jahren

3.02.2018 Der italienische Präsident Sergio Mattarella hat am Samstag anlässlich des 20. Jahrestags des Seilbahnunglücks im Trentiner Wintersport-Ort Cavalese den Toten vom 3. Februar 1998 gedacht. Damals kamen 20 Gondel-Insassen ums Leben, darunter zwei Österreicher. Mattarella bezeichnete die Tragödie als "offene Wunde" und drückte den Familienangehörigen der Opfer seine Nähe aus.

Rassist schoss in Italien aus Auto auf Afrikaner

4.02.2018 In der italienischen Stadt Macerata hat ein 28-jähriger Italiener am Samstag aus dem Autofenster heraus auf Menschen geschossen und dabei sechs afrikanische Migranten verletzt. Diese wurden ins Spital eingeliefert. Der Mann feuerte an mehreren Orten der Stadt auf Afrikaner, bevor er nach einer Verfolgungsjagd von der Polizei festgenommen wurde. Vermutet wird ein rassistischer Hintergrund.
Die quirligen Hunde hatten sichtlich Spaß

Dackel wuselten bei "Würstel-Spaziergang" durch Hongkong

3.02.2018 50 Dackel und deren Besitzer sind am Samstag bei einem "Würstel-Spaziergang" durch die Millionenmetropole Hongkong marschiert. Die Dackel trugen fast alle denkbaren Kleidungsstücke, vom Winterpullover bis hin zu edlem Tweed. Bei dem ersten Spaziergang dieser Art in Hongkong sollten die in Großbritannien populären Dackel-Großtreffen nachgeahmt werden.
58 Menschen starben im Kugelhagel

USA beschuldigen nach Vegas-Blutbad Munitionslieferanten

3.02.2018 Die US-Justiz hat nach dem Massaker von Las Vegas mit 58 Toten einen mutmaßlichen Munitionslieferanten des Heckenschützen beschuldigt. Douglas Haig soll ohne Lizenz panzerbrechende Munition hergestellt und diese an den Schützen Stephen Paddock verkauft haben, wie Staatsanwältin Dayle Elieson am Freitag mitteilte.
Ein Asteroid fliegt am Sonntag relativ nah an der Erde vorbei.

Asteroid fliegt am Sonntag relativ nah an der Erde vorbei

2.02.2018 Am Sonntag wird ein Asteroid relativ nah an der Erde vorbeifliegen. Der Himmelskörper namens "2002 AJ129" soll nach Angaben der US-Raumfahrtagentur NASA um 22.30 Uhr MEZ in rund 4,2 Millionen Kilometern Entfernung an der Erde vorbeirauschen. Das entspricht etwa der zehnfachen Distanz zwischen Erde und Mond.

Nach Tankerunglück vor China - Ölklumpen an Japans Stränden

2.02.2018 Fast vier Wochen nach dem Tankerunglück vor der chinesischen Küste sind in Japan offenbar erste Ölklumpen angeschwemmt worden. An Stränden auf mehreren Inseln im Süden Japans seien "öl-ähnliche" Klumpen gefunden worden, teilte die Regierung in Tokio am Freitag mit. Die Herkunft der Klumpen wird demnach noch untersucht. Die Küstenwache wurde mit der Reinigung der betroffenen Strände beauftragt.
Großeinsatz nach dem Hubschrauberunglück

Fünf Tote bei Absturz von Militärhubschraubern in Frankreich

2.02.2018 Fünf Offiziere der französischen Armee sind beim Absturz zweier Hubschrauber in Südfrankreich ums Leben gekommen. Wie die Präfektur des Verwaltungsbezirks Var am Freitag mitteilte, wurden die Leichen der Soldaten in den Helikoptern gefunden. Die Arbeitshypothese der Ermittler sei, dass die Hubschrauber zusammengestoßen sind, sagte Staatsanwalt Xavier Tarabeux.
Erleichterung bei den Minenarbeitern

955 eingeschlossene Bergleute in Südafrika gerettet

2.02.2018 Mehr als 900 in einer südafrikanischen Goldmine eingeschlossene Bergleute sind gerettet worden.
Plakat der Narren löste Sturm der Empörung aus.

Sexistisch oder nicht? Faschingsplakat erregt die Gemüter

2.02.2018 Zwei gespreizte Frauenbeine sorgen für Aufregung in der deutschen Gemeinde Waldshut nahe der Schweizer Grenze. Die ortsansäßige Narro-Zunft stellte den heurigen Fasching unter das Motto Reeperbahn, ihr Plakat ist an den Eingangsbereich der berühmten Kneipe "Zur Ritze" in St. Pauli angelehnt. Nach zahlreichen Protesten sind die Plakate jetzt allerdings überklebt. Zu Recht?
Keine Guacamole ohne Avocado

Mexiko liefert USA 40.000 Tonnen Avocado zum Super Bowl

2.02.2018 Guacamole gehört für viele Football-Fans in den USA zum Super Bowl einfach dazu. Mexiko liefert in diesem Jahr schätzungsweise mehr als 40.000 Tonnen Avocado für das American-Football-Finale in die USA, wie die mexikanische Wirtschaftsförderagentur ProMexico am Donnerstag mitteilte.
Die Polizei sperrte die Gegend um die Schule herum ab

Schüsse an Schule in Los Angeles: Zwölfjährige festgenommen

2.02.2018 An einer Schule in Los Angeles sind mehrere Menschen nach Schüssen verletzt worden. Ein zwölf Jahre altes Mädchen wurde als mutmaßliche Schützin festgenommen, wie die Polizei am Donnerstag (Ortszeit) auf Twitter mitteilte. Die Polizei geht aber davon aus, dass es die Waffe nicht absichtlich ausgelöst hatte. Wie es zu den Schüssen kam und woher das Mädchen die Waffe hatte, war zunächst unklar.
Schwerer Zwischenfall in Shanghai

Lieferwagen in Shanghai fuhr in Passanten - kein Anschlag

2.02.2018 Ein Lieferwagen mit Gasflaschen ist in Shanghai brennend in Passanten gerast. 18 Menschen wurden verletzt, drei davon schwer. Die Polizei trat ersten Spekulationen über einen etwaigen Anschlag entgegen und sprach von einem Unfall. Der Fahrer habe "illegalerweise gefährliche Güter transportiert" und geraucht, so habe sich im Innenraum ein Feuer entzündet.
Eisbären finden nicht mehr genug Nahrung

Eisbären können Kalorienbedarf kaum decken

1.02.2018 Manche Eisbären werden nicht richtig satt. Die Tiere haben einen höheren Energiebedarf als bisher angenommen und wenig Jagderfolg, berichteten US-Forscher im Fachmagazin "Science". Sie hatten neun Eisbärweibchen im Polarmeer über Tage hinweg beobachtet und deren Stoffwechsel analysiert. Dabei stellten sie fest, dass über die Hälfte der Bären abmagerte.

"Wo ist Max"? Schwangere sucht nach One-Night-Stand

5.02.2018 Eine schwangere 21-Jährige hat ein Problem: Sie kennt den Vater ihres Kindes nicht. Um ihn zu finden, wurde sie kreativ.