Forscher und Politiker beraten über Klimabericht

Forscher und Politiker beraten über Klimabericht

27.10.2014 | Der Weltklimarat (IPCC) hat in Kopenhagen eine Debatte über die Zusammenfassung aller drei Teile seines neuen Klimaberichts begonnen. Bis zum Freitag beraten Wissenschafter und Regierungsvertreter über den sogenannten Synthesis-Report, den UNO-Generalsekretär Ban Ki Moon und IPCC-Chef Rajendra Pachauri am Sonntag präsentieren wollen.
mehr »
Drei Kambodschaner brachten angebliche Hexe um

Drei Kambodschaner brachten angebliche Hexe um

27.10.2014 | In Kambodscha ist eine Frau ermordet worden, weil sie laut Medienberichten im Verdacht stand, eine Hexe zu sein.
11 mehr »
Werbung
Drei Surfer starben in England

Drei Surfer starben in England

27.10.2014 | Zwei Männer und eine Frau sind bei einem Surf-Unfall vor der Küste von Cornwall in England ums Leben gekommen. Vier Kinder, die mit den Erwachsenen im Wasser waren, konnten sich selbst an den Strand retten, wie die Polizei am Montag mitteilte. Sie sind einem BBC-Bericht zufolge im Teenager-Alter.
mehr »
Todesstrafe für "Sewol"-Kapitän gefordert

Todesstrafe für "Sewol"-Kapitän gefordert

27.10.2014 | Ein halbes Jahr nach dem Untergang der südkoreanischen Fähre "Sewol" mit etwa 300 Toten hat die Staatsanwaltschaft für den Kapitän die Todesstrafe gefordert. Dem 69-jährigen Lee Joon Seok wird vorsätzliche Tötung vorgeworfen. Wegen desselben Vorwurfs beantragten die Anklagevertreter am Montag für drei weitere Crewmitglieder lebenslange Haftstrafen, wie südkoreanische Medien berichteten.
mehr »
Vulkan Kilauea bedroht Häuser auf Hawaii

Vulkan Kilauea bedroht Häuser auf Hawaii

27.10.2014 | Lava des Vulkans Kilauea bedroht zunehmend Häuser in einer entlegenen Ortschaft auf Hawaii. Der Feuerberg liegt auf Big Island im Vulkan-Nationalpark. Nach Angaben der Hawaiian Volcano Observatory vom Sonntag fließt über 1.000 Grad heiße Lava in drei Strömen langsam in Richtung des Ortes Pahoa. Die Behörden gaben eine Evakuierungswarnung heraus, wie der Sender Hawaii Public Radio berichtete.
mehr »
Drei Tote nach Schüssen in US-Schule

Drei Tote nach Schüssen in US-Schule

27.10.2014 | Nach den Schüssen eines 14-Jährigen in einer Schule bei Seattle ist ein weiteres Opfer seinen Verletzungen erlegen. Eine 14-Jährige starb in einem Krankenhaus in Everett (US-Staat Washington), berichtete der Sender NBC News am Sonntagabend (Ortszeit) unter Berufung auf einen Sprecher der Klinik. Damit stieg die Zahl der Toten nach der Tat auf insgesamt drei.
mehr »
US-Krankenschwester verließ Ebola-Zwangsquarantäne

US-Krankenschwester verließ Ebola-Zwangsquarantäne

27.10.2014 | Im Streit um eine Zwangsquarantäne für heimgekehrte Ebola-Helfer hat eine Krankenschwester in den USA einen Sieg errungen. Die 33-Jährige wurde am Montag aus der Isolierung entlassen, nachdem sie sich heftig über die Bedingungen beschwert hatte. Sie war die erste, bei der die neuen Maßnahmen zum Schutz vor einer Ebola-Einschleppung angewandt worden waren.
mehr »
Frau mit 55.500 Euro im Bauch in Karibik verhaftet

Frau mit 55.500 Euro im Bauch in Karibik verhaftet

27.10.2014 | Mit 55.500 Euro Bargeld in ihrem Bauch ist eine Frau in der Dominikanischen Republik festgenommen worden.
4 mehr »
Steenkamp wollte Pistorius angeblich verlassen

Steenkamp wollte Pistorius angeblich verlassen

26.10.2014 | Die 2013 erschossene Reeva Steenkamp hat sich nach Aussage ihrer Mutter in der Tatnacht von ihrem Freund Oscar Pistorius trennen wollen. "Sie hatte ihre Klamotten zusammengepackt. Unserer Ansicht nach besteht kein Zweifel: Sie hatte sich entschieden, Oscar in dieser Nacht zu verlassen", so June Steenkamp in einem Buch, aus dem die britische Zeitung "The Times" in ihrer Wochenendbeilage zitierte.
mehr »

Angst vor Clown-Attacken in Frankreich

26.10.2014 | Kurz vor Halloween verbreiten als Clowns verkleidete junge Männer in Frankreich Angst und Schrecken. Nach ersten Fällen im Norden des Landes breitete sich die Welle am Wochenende auf den Süden aus. Am Samstagabend nahm die Polizei in Agde eine Bande von 14 Jugendlichen fest, die mit Clownskostümen, Pistolen, Messern und Baseballschlägern Anrainer terrorisierten.
mehr »

Russland hat permanente Winterzeit eingeführt

26.10.2014 | Der russische Präsident Wladimir Putin dreht die Uhr zurück: In Russland gilt seit Sonntag wieder ganzjährig die Winterzeit. Zudem wird die Zahl der Zeitzonen wieder von neun auf elf erhöht. Damit endet ein dreijähriges Experiment, das bei den Russen auf wenig Gegenliebe gestoßen ist. Putins Vorgänger Dmitri Medwedew hatte im Jahr 2011 beschlossen, durchgehend die Sommerzeit zu behalten.
mehr »

Festnahmen im Kampf gegen Raubkopie-Seite kinox.to

26.10.2014 | Im Kampf gegen Raubkopien sind Ermittler der Generalstaatsanwaltschaft Dresden mit einer Razzia in mehreren deutschen Bundesländern gegen die Betreiber des Onlineportals kinox.to vorgegangen. "Es gab zwei Festnahmen", bestätigte Behördensprecher Wolfgang Klein am Sonntag einen Bericht des Nachrichtenmagazins "Spiegel". Zudem seien "jede Menge Daten" sichergestellt worden.
mehr »
Razzia auf der Suche nach den kinox.to-Betreibern

Razzia auf der Suche nach den kinox.to-Betreibern

26.10.2014 | Raubkopien sind ein einträgliches Geschäft im Internet. Nun nimmt die deutsche Justiz wieder ein verdächtiges Onlineportal ins Visier. Den Ermittlern sind erste Beschuldigte ins Netz gegangen.
9 mehr »

F: Toter nach Kundgebung gegen Stauwerk entdeckt

26.10.2014 | Nach einer Kundgebung gegen den Bau eines Stauwerks in Südwestfrankreich hat die Polizei die Leiche eines Mannes entdeckt. Ermittlungen seien eingeleitet worden, um die Todesursache zu klären, hieß es nach Angaben der Behörden von Sonntag in Albi. Die in der Nacht herbeigerufene Feuerwehr habe nur noch den Tod des Mannes am Ort der Kundgebung in Sivens feststellen können.
mehr »
AUA musste Flug von Wien in die Ukraine abbrechen

AUA musste Flug von Wien in die Ukraine abbrechen

26.10.2014 | Am Sonntagvormittag haben die Austrian Airlines (AUA) einen Flug in die ukrainische Stadt Charkiw (Charkow) wegen technischer Probleme abbrechen müssen.
mehr »

Raumtransporter "Dragon" auf Erde zurück

26.10.2014 | Der private Raumfrachter "Dragon" ist nach seinem mehrwöchigen Besuch bei der Internationalen Raumstation ISS zur Erde zurückgekehrt. Er landete am Samstag um 21.40 Uhr MESZ ungefähr 480 Kilometer westlich der mexikanischen Halbinsel Baja California im Pazifik, wie die US-Weltraumbehörde NASA mitteilte. Von dort soll "Dragon" in einen Hafen bei Los Angeles gebracht werden.
mehr »
Schwere Unwetter in Bulgarien und Griechenland

Schwere Unwetter in Bulgarien und Griechenland

26.10.2014 | Schwere Unwetter sind am Wochenende über Bulgarien und Griechenland hinweg gezogen. Bei starken Überschwemmungen infolge sintflutartiger Regenfälle ertrank in der ostbulgarischen Stadt Burgas eine Frau, wie der Zivilschutz am Sonntag mitteilte. Im Norden des Landes sorgten Schneestürme für Verkehrschaos und Stromausfälle. Auch in Griechenland löste der Tief-Ausläufer "Gonzalo" ein Chaos aus.
mehr »

Schweden verbietet US-Whisky-Getränk "Fireball"

26.10.2014 | Schweden hat den Verkauf des aus den USA stammenden Whisky-Getränks "Fireball" wegen zu hohen Gehalts von Propylenglykol (Propandiol) verboten.
7 mehr »

Wintereinbruch sorgt in Bulgarien für Strom-Chaos

25.10.2014 | Schneechaos in Bulgarien: Ein für das Balkanland ungewöhnlich früher Wintereinbruch hat am Samstag Zehntausende Bulgaren ohne Strom gelassen. Im Raum Burgas am Schwarzen Meer liefen drei Stauseen über, Dutzende Menschen wurden in Sicherheit gebracht, wie der Bürgermeister berichtete. Die Behörden riefen in Burgas sowie in Gabrowo im Balkangebirge den Notstand aus.
mehr »
Stratosphärensprung: Felix Baumgartner gratulierte neuem Rekordhalter

Stratosphärensprung: Felix Baumgartner gratulierte neuem Rekordhalter

25.10.2014 | Der neue Höhen-Rekord des 57-jährigen Alan Eustace hat auch dem Salzburger Stratosphären-Springer Felix Baumgartner Respekt abgenötigt. "Gratuliere Alan! Es braucht viel Mut dafür. Niemand weiß das besser als Joe Kittinger und ich", schrieb Baumgartner auf seiner Facebook-Seite.
35 mehr »
Nach gescheitertem Juwelier-Raub in Wien: Ungar festgenommen

Nach gescheitertem Juwelier-Raub in Wien: Ungar festgenommen

25.10.2014 | Ein Juwelier-Räuber, der im Vorjahr in einem Geschäft in der Wiener City zugeschlagen hatte, konnte nun in Ungarn festgenommen werden.
mehr »
Zahl der Ebola-Fälle auf mehr als 10.000 gestiegen

Zahl der Ebola-Fälle auf mehr als 10.000 gestiegen

25.10.2014 | Die Zahl der Ebola-Fälle in Westafrika ist auf über 10.000 gestiegen. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) vom Samstag sind 10.141 Menschen an der Seuche erkrankt. Davon sind 4.922 gestorben. Experten gehen weiterhin von einer hohen Dunkelziffer aus. Außerdem belastet die Seuche auch das Wirtschaftsleben der betroffenen Länder stark und verschlimmert die Situation der Bevölkerung.
1 mehr »

Auto raste in Nordrhein-Westfalen in Taxi

25.10.2014 | Bei einem schweren Verkehrsunfall in Nordrhein-Westfalen sind zwei Menschen ums Leben gekommen und drei weitere verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war ein 20-Jähriger in der Nacht auf Samstag in Werne im Münsterland mit seinem Wagen auf die Gegenfahrbahn geraten und frontal mit einem Taxi zusammen gestoßen.
mehr »

Sechs Tote bei Verkehrsunfall südlich von Rom

25.10.2014 | Bei einem schweren Verkehrsunfall in Italien auf der Autobahn A1 zwischen Rom und Neapel sind Samstag früh sechs Personen, darunter ein Kind, ums Leben gekommen. Bei den Todesopfern handle es sich um chinesische Staatsbürger, die an Bord eines Lieferwagens unterwegs waren, berichteten italienische Medien.
mehr »
Schwere Überschwemmungen in Griechenland

Schwere Überschwemmungen in Griechenland

25.10.2014 | In weiten Teilen Griechenlands hat es am Freitagabend schwere Überschwemmungen als Folge des Tiefausläufers "Gonzalo" gegeben. Besonders betroffen war die Region Attika, in der auch die Hauptstadt Athen liegt, wie der nationale Wetterdienst mitteilte. Berichte über Opfer lagen zunächst nicht vor.
mehr »
Gerät entlarvt SMS-Schreiber hinter Steuer

Gerät entlarvt SMS-Schreiber hinter Steuer

25.10.2014 | Ein kurzes Piepen, ein schneller Blick aufs Display und dann fix die SMS beantworten: Für Autofahrer kann solch ein Verhalten tödlich enden. Das Benutzen des Handys hinterm Steuer ist lebensgefährlich - und deshalb in Österreich verboten. Doch die Handynutzer zu entlarven stellt die Polizei oft vor Schwierigkeiten.
11 mehr »

16 Tote bei Zechen-Unglück in China

25.10.2014 | Bei einem Zechen-Unglück in der westchinesischen Provinz Xinjiang sind 16 Bergleute getötet worden. Wie die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua am Samstag weiter berichtete, wurden bei dem Einsturz eines Stollen am späten Freitag elf Menschen verletzt. Die Unglücksursache werde untersucht.
mehr »
Zwei Polizisten in Kalifornien erschossen

Zwei Polizisten in Kalifornien erschossen

25.10.2014 | Ein 34-jähriger Mann hat in Nordkalifornien zwei Polizisten erschossen und zwei weitere Menschen verletzt. Er wurde zusammen mit einer Begleiterin erst nach einer sechsstündigen dramatischen Verfolgungsjagd festgenommen, wie die Zeitungen "Los Angeles Times" und "Sacramento Bee" berichteten.
mehr »
Google-Manager brach Höhenrekord von Baumgartner

Google-Manager brach Höhenrekord von Baumgartner

25.10.2014 | Ein amerikanischer Fallschirmspringer hat mit einem Stratosphärensprung Experten zufolge den Höhen-Rekord des Salzburger Extremsportlers Felix Baumgartner gebrochen. Der 57-jährige Google-Manager Alan Eustace schwebte am Freitag mit einem Helium-Ballon in eine Höhe von 41,42 Kilometern und sprang dann ab.
1 mehr »
Stratos-Sprung: Google-Manager bricht den Weltrekord von Felix Baumgartner

Stratos-Sprung: Google-Manager bricht den Weltrekord von Felix Baumgartner

25.10.2014 | Washington. - Unglaubliche Aktion! Ein Manager des US-Konzerns Google, Alan Eustace, hat - ganz unbeobachtet von der Weltöffentlichkeit - mit einem Fallschirmsprung aus der Stratosphäre den vor zwei Jahren aufgestellten Höhenrekord des österreichischen Extremsportlers Felix Baumgartner gebrochen.
105 mehr »
Athen nach heftigen Regenfällen überschwemmt

Athen nach heftigen Regenfällen überschwemmt

24.10.2014 | Heftige Regenfälle haben in weiten Teilen Athens für plötzliche Überschwemmungen und Verkehrschaos gesorgt. Autos trieben am Freitag durch die Straßen, in vielen Wohnhäusern und Geschäften stand kniehoch schlammiges Wasser. Nach Angaben der Feuerwehr der griechischen Hauptstadt liefen 200 Häuser voll Wasser.
mehr »
Offene Fragen nach Amoklauf an US-High School

Offene Fragen nach Amoklauf an US-High School

25.10.2014 | Nach einer Schießerei in einer US-Schule mit zwei Toten und vier Verletzten rätseln Polizei und Einwohner über das Motiv. Ein 14-Jähriger hatte am Freitag in einer Cafeteria der Maryville Pilchuck High School im Bundesstaat Washington plötzlich das Feuer eröffnet, ein Mädchen erschossen und vier weitere Mitschüler im Kopf getroffen. Danach tötete sich der Neuntklässler selbst.
11 mehr »

Sanitäter fürchteten Ebola - Mann starb in Spanien

24.10.2014 | Auf dem Madrider Flughafen ist ein Afrikaner nach einem Zeitungsbericht gestorben, weil er aufgrund der Angst der Rettungskräfte vor einer Ebola-Infektion nicht rechtzeitig in ein Krankenhaus gebracht werden konnte. Wie die Zeitung "El Mundo" am Freitag meldete, war der aus Nigeria stammende Mann nach seiner Ankunft im Flughafengebäude zusammengebrochen.
mehr »

14 Tote und 50 Verletzte bei Busunglück in Nepal

24.10.2014 | In Nepal sind mindestens 14 Menschen bei einem Busunglück gestorben, darunter drei ausländische Touristen. Der überladene Bus auf dem Weg zu einem Hindu-Fest im Ort Tihar sei am Freitag nahe der Hauptstadt Kathmandu einen Abhang hinunter gestürzt, sagte ein örtlicher Polizeivertreter.
mehr »
Hängebrücke verbindet zwei Schweizer Berggipfel

Hängebrücke verbindet zwei Schweizer Berggipfel

24.10.2014 | Eine spektakuläre Hängebrücke zwischen zwei Schweizer Berggipfeln ist am Freitag eingeweiht worden - und damit die Erste ihrer Art. Die 107 Meter lange Konstruktion erstreckt sich im Skigebiet Glacier 3000 vom Scex Rouge (2.971 Meter) zum "View Point". Die Brücke ist nur 80 Zentimeter breit und hat einen Handlauf in 1,2 Metern Höhe.
2 mehr »
Ermittler untersuchen Explosion in Ludwigshafen

Ermittler untersuchen Explosion in Ludwigshafen

24.10.2014 | Die schwere Gasexplosion in Ludwigshafen mit einem Toten und Millionenschaden wird ein Fall für die Staatsanwaltschaft. Deren Ermittler hätten die Suche nach der genauen Ursache des Unglücks übernommen, sagte Oberbürgermeisterin Eva Lohse am Freitag. Bei dem Unglück im deutschen Bundesland Rheinland-Pfalz war ein Bauarbeiter ums Leben gekommen, drei Menschen wurden schwer verletzt.
mehr »
Russland führt dauerhaft Winterzeit ein

Russland führt dauerhaft Winterzeit ein

24.10.2014 | Mehr als drei Jahre nach dem Ende der Zeitumstellungen in Russland führt das größte Land der Erde an diesem Sonntag (26. Oktober) nun dauerhaft die sogenannte Winterzeit ein. Dabei galt seit dem Frühjahr 2011 in dem Riesenreich - zum Ärger vieler Bürger - ganzjährig die Sommerzeit.
mehr »
Der lebendige Leichnam eines 162-jährigen Mönchs

Der lebendige Leichnam eines 162-jährigen Mönchs

24.10.2014 | Hambo Lama Daschi-Dorsho Iltigelow ist mittlerweile 162 Jahre alt. Sein Körper ist seit 1927 unverändert und gibt Wissenschaftlern Rätsel auf.
17 mehr »
EU sagt eine Mrd. Euro für Kampf gegen Ebola zu

EU sagt eine Mrd. Euro für Kampf gegen Ebola zu

24.10.2014 | Die Europäische Union verdoppelt ihre Hilfen für den Kampf gegen Ebola auf mindestens eine Milliarde Euro. Darauf einigten sich die Staats- und Regierungschefs der 28 Mitgliedstaaten am Freitag beim Gipfel in Brüssel, wie EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy mitteilte. Bis zu dem Treffen hatten die EU und ihre Mitgliedsstaaten etwas mehr als eine halbe Milliarde Euro zugesagt.
mehr »
"Die Textilindustrie vergiftet Flüsse und Trinkwasser"

"Die Textilindustrie vergiftet Flüsse und Trinkwasser"

24.10.2014 | Die Umweltschutzorganisation Greenpeace kritisiert die Textilindustrie, weil sie ihrer Ansicht nach Flüsse und Trinkwasser vergiften.
2 mehr »

 
Weitere Nachrichten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6

Leserreporter. VOL.AT
WhatsApp: 0676NoSkype 88005888 E-Mail

Videos
Werbung
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!