Gefährliches radioaktives Material in Mexiko gestohlen

Gefährliches radioaktives Material in Mexiko gestohlen

16.04.2015 | Im Süden Mexikos haben Unbekannte radioaktives Material gestohlen. Ein Behälter mit Iridium-192 sei in der Ortschaft Cardenas im Bundesstaat Tabasco aus einem Fahrzeug entwendet worden, teilte das Innenministerium am Mittwochabend (Ortszeit) mit. Sollte das Material dem Behälter entnommen werden, könne es schwere Gesundheitsschäden verursachen. Bei längerem Kontakt könnte es auch tödlich sein.
Schmuck für 5 Millionen am Weg zum Flughafen Paris erbeutet

Schmuck für 5 Millionen am Weg zum Flughafen Paris erbeutet

16.04.2015 | Am Weg zum Flughafen von Paris ist einer Kunstsammlerin während einer Taxifahrt Schmuck im Wert von fünf Millionen Euro geraubt worden.
Werbung
Frau in Texas brachte Fünflinge zur Welt

Frau in Texas brachte Fünflinge zur Welt

16.04.2015 | Eine Frau im US-Staat Texas hat gesunde Fünflinge geboren. Nach Angaben der Frauenklinik in Houston vom Mittwoch handelt es sich um die erste Fünflings-Geburt in den USA, bei der ausschließlich Mädchen zur Welt kamen.
Rekordzahl an Beschwerden über Berichte zu Airbus-Absturz

Rekordzahl an Beschwerden über Berichte zu Airbus-Absturz

15.04.2015 | Der Deutsche Presserat hat zur Berichterstattung über den Absturz der Germanwings-Maschine in den französischen Alpen so viele Beschwerden wie noch nie zu einem einzelnen Thema bekommen. Es lägen mittlerweile 430 Beschwerden vor, teilte der Presserat am Mittwoch in Berlin mit.
Chinesisches Start-up kauft Segway

Chinesisches Start-up kauft Segway

15.04.2015 | Der Hype um die Segway-Roller ist in Europa verflogen. Aber in Asien soll die Firma durchstarten. Ein chinesisches Start-up begann mit Klonen der Segway-Roller. Jetzt kauft die Firma ihr US-Vorbild.
Papst: Heutige Kultur hat Angst vor Geschlechtsunterschied

Papst: Heutige Kultur hat Angst vor Geschlechtsunterschied

15.04.2015 | Die heutigen Kultur hat nach Meinung des Papstes Angst vor den Unterschieden zwischen Mann und Frau. Sie sei unfähig, damit konstruktiv umzugehen, sagte Franziskus bei seiner Generalaudienz am Mittwoch in Rom.
Einschränkung der Wasserversorgung in Kalifornien

Einschränkung der Wasserversorgung in Kalifornien

15.04.2015 | Angesichts der Trockenheit in Kalifornien soll die Wasserversorgung im Süden des US-Staats um 15 Prozent zurückgefahren werden. "Wir wissen, dass es schwer wird, aber wir haben eine beispiellose Dürre", erklärte der Aufsichtsratschef des Versorgers Metropolitan Water District (MWD), Randy Record.
Geistesblitze aus aller Welt: Genfer Erfindermesse eröffnet

Geistesblitze aus aller Welt: Genfer Erfindermesse eröffnet

15.04.2015 | Tüftler aus der ganzen Welt präsentieren in Genf seit Mittwoch wieder originelle Ideen, die das Leben leichter oder schöner machen sollen. 60.000 Besucher werden erwartet. Zu den Glanzstücken der 43. Internationalen Erfindermesse gehören ein Ultraleichtflugzeug, ein Gebäudeschutz gegen Erdbeben und ein stiegensteigender Rollstuhl.
Milchtanker in Indien umgekippt: Fahrer ertrunken

Milchtanker in Indien umgekippt: Fahrer ertrunken

15.04.2015 | Der Lenker eines Milchlasters ist in Indien mit seinem Fahrzeug umgekippt und in der ausfließenden Milch ertrunken. Das berichtete die Zeitung "Times of India" am Mittwoch.
"Benedikt XVI. bereitet sich auf Tod vor"

"Benedikt XVI. bereitet sich auf Tod vor"

15.04.2015 | Benedikt XVI., der am Donnerstag 88 Jahre alt wird, denkt an den Tod und bereitet sich darauf vor. "Es ist logisch, dass ein Mann im Alter von 88 Jahren an den Tod denkt. Wir haben öfters darüber gesprochen, obwohl Benedikt ein zurückhaltender Mensch ist", sagte der Privatsekretär von Josef Ratzinger, Bischof Georg Gänswein, in einem Interview.
Australische Imker entwickeln neue Art der Honiggewinnung

Australische Imker entwickeln neue Art der Honiggewinnung

15.04.2015 | Mit der Weiterentwicklung eines Bienenstocks erregen zwei Imker aus Australien derzeit viel Aufsehen. Der Clou am Bienenstock von Stuart Anderson und seinem Sohn Cedar: Der Honig fließt selbstständig ab und sammelt sich unter dem Gehäuse. Das Herausnehmen der Waben und die Störung der Bienen entfällt damit.

Betreiber schickte erneut Roboter in Fukushima-Reaktor

15.04.2015 | Der Betreiber der Atomruine Fukushima hat erneut einen Roboter ins Innere eines Reaktor-Sicherheitsbehälters geschickt. Ein erster Roboter war nach kurzer Zeit stecken geblieben und musste aufgegeben werden. Diesmal werde man noch vorsichtiger sein und den Roboter falls nötig zwischendurch immer wieder anhalten, gab der Betreiberkonzern Tepco am Mittwoch bekannt.
Angeblicher Auftragskiller Anatoly R.: Auslieferungsbeschluss aufgehoben

Angeblicher Auftragskiller Anatoly R.: Auslieferungsbeschluss aufgehoben

15.04.2015 | Am Mittwoch hat der Oberste Gerichtshof (OGH) den Beschluss des Wiener Oberlandesgerichts (OLG) zur Auslieferung eines angeblichen russischen Auftragskillers an die russischen Behörden aufgehoben.

Fünf Kinder bei Picknicktour auf den Philippinen ertrunken

15.04.2015 | Fünf Kinder im Alter von elf bis 14 Jahren sind bei einer Picknicktour auf den Philippinen ertrunken. Es handelte sich um drei Geschwister und zwei Cousins, teilte die Polizei am Mittwoch mit.
Draußen vor der ISS-Tür

Draußen vor der ISS-Tür

15.04.2015 | Ausflüge in den Weltraum - die US-Weltraumbehörde NASA hat jetzt diese Bilder von "Spacewalks" ihres Astronauten Terry Virts veröffentlicht, der mit einer Action-Kamera draußen vor der Tür unterwegs war.
Gas, Asche und Schlamm - Naturschauspiel in Peru

Gas, Asche und Schlamm - Naturschauspiel in Peru

15.04.2015 | Gas und Asche über dem Vulkan Ubinas in Peru. Am Sonntag erreichte die Wolke eine Höhe von 2,5 Kilometer. Eine Reihe von Explosionen lösten Schlammlawinen aus, die die Straße zu einem nahe gelegenen Dorf zerstörten.
Gedenken an "Sewol"-Fährkatastrophe vor einem Jahr

Gedenken an "Sewol"-Fährkatastrophe vor einem Jahr

15.04.2015 | Vor dem Jahrestag des "Sewol"-Untergangs in Südkorea haben mehr als hundert Angehörige den Unglücksort besucht. Sie wurden am Mittwoch in einem Boot zu der Stelle gebracht, an der das Schiff am 16. April vergangenen Jahres mit 476 Menschen an Bord gesunken war. Die Hinterbliebenen streuten Blumen ins Meer, ließen kleine Papierbote schwimmen und warfen Lieblingssüßigkeiten ihrer Kinder ins Wasser.
Waldbrände mit mehr als 150 Brandherden in Sibirien

Waldbrände mit mehr als 150 Brandherden in Sibirien

15.04.2015 | Tausende russische Einsatzkräfte versuchen weiter, die schweren Wald- und Steppenbrände in Sibirien einzudämmen. Mehr als 150 Brandherde wüteten am Mittwoch auf einem Gebiet von über 580 Quadratkilometern, wie die Waldbehörde in Nowosibirsk mitteilte. Das entspricht einer Fläche größer als der Bodensee.

20 Polizisten bei Zwangsräumungs-Einsatz in Vietnam verletzt

15.04.2015 | Mit Messern und Säure hat sich eine Familie in Vietnam gegen die Zwangsvertreibung von ihrem Land gewehrt. 20 Polizisten seien verletzt worden, berichtete der Bezirksvorsitzende in Thanh An in der Nähe von Ho-Chi-Minh-Stadt am Mittwoch. Zwei Polizisten erlitten Stichverletzungen, die anderen Verätzungen. Das Land sei dennoch geräumt und acht Familienmitglieder seien festgenommen worden.
US-Rechnungshof warnt vor Hackerangriffen auf Flugzeuge

US-Rechnungshof warnt vor Hackerangriffen auf Flugzeuge

15.04.2015 | Die Computer Hunderter Passagierflugzeuge könnten über ihre Wi-Fi-Systeme an Bord gehackt und unter Kontrolle gebracht werden, auch von jemandem, der sich auf dem Boden befindet.
Grauwal legte Rekord-Entfernung zurück

Grauwal legte Rekord-Entfernung zurück

15.04.2015 | Ein westpazifisches Grauwalweibchen hat einen Rekord für die längste je bei einem Säugetier beobachtete Wanderung aufgestellt. Es schwamm nachweislich 22.511 Kilometer, berichtete ein internationales Forscherteam in den "Biology Letters" der britischen Royal Society. Das entspricht gut der Hälfte einer Erdumrundung.
SpaceX-Start jetzt live

SpaceX-Start jetzt live

14.04.2015 | Die private US-Firma SpaceX von Elon Musk (Tesla) startet ihr Raumfahrtexperiment.
Frankreichs Nationalversammlung stimmt für Magermodel-Gesetz

Frankreichs Nationalversammlung stimmt für Magermodel-Gesetz

14.04.2015 | Besonders mageren Models droht in Frankreich künftig ein Berufsverbot. Die französische Nationalversammlung beschloss am Dienstag in erster Lesung ein umstrittenes Verbot untergewichtiger Mannequins. Es sieht vor, dass auf französischen Modeschauen oder bei Foto-Shootings künftig keine Models mehr arbeiten dürfen, die einen bestimmten Body-Mass-Index unterschreiten.
20 Verletzte bei Bruchlandung am Flughafen von Hiroshima

20 Verletzte bei Bruchlandung am Flughafen von Hiroshima

14.04.2015 | Bei einer Bruchlandung auf dem Flughafen von Hiroshima sind Medienberichten zufolge 20 Menschen verletzt worden.
Ebola auf Rückzug: Schulen in Sierra Leone wieder geöffnet

Ebola auf Rückzug: Schulen in Sierra Leone wieder geöffnet

14.04.2015 | Als letztes der von der Ebola-Epidemie betroffenen westafrikanischen Länder hat Sierra Leone am Dienstag nach über acht Monaten die Schulen wieder geöffnet. "Alle Schulgebäude sind von den Behörden gereinigt und desinfiziert worden, sodass sie sicher sind", sagte Bildungsminister Minkailu Bah.
Zahlungen an Angehörige der Airbus-Absturzopfer angelaufen

Zahlungen an Angehörige der Airbus-Absturzopfer angelaufen

14.04.2015 | Die Lufthansa hat damit begonnen, den Hinterbliebenen der Germanwings-Opfer Soforthilfen auszuzahlen. Der Betrag von 50.000 Euro pro Opfer sei bis Montagabend in bereits 80 Fällen angewiesen worden, sagte Dienstag ein Sprecher des Konzerns am Dienstag in Frankfurt. Damit haben bereits mehr als die Hälfte der Hinterbliebenen Geld erhalten.

Kindertanz in Bienenkostümen sorgt für Skandal in Russland

14.04.2015 | Ein erotischer Tanz von Schülerinnen in Bienenkostümen hat beim russischen Kinderschutzbeauftragten Pawel Astachow Empörung hervorgerufen. Auch die Justiz schaltete sich ein. Kritiker werfen der Mädchengruppe in Orenburg 1.200 Kilometer südöstlich von Moskau "obszöne Gesten" ausgerechnet in schwarz-orangen Kostümen vor - den Farben des Georgsbandes, Symbol für den Triumph über den Faschismus 1945.
Jugendlicher starb bei Messerstecherei vor Hamburger Schule

Jugendlicher starb bei Messerstecherei vor Hamburger Schule

14.04.2015 | Ein Jugendlicher ist in eine Hamburger Schule gestürmt und hat einen 17-jährigen Mitschüler im Klassenzimmer erstochen. Das Opfer sei noch am Tatort im Stadtteil Wilhelmsburg seinen Verletzungen erlegen, teilte die Polizei am Dienstag mit. Es sei nach bisherigen Ermittlungsstand ein gezielter Angriff gewesen.
Versehentliche "Arschloch"-SMS an Chef: Entlassung rechtens

Versehentliche "Arschloch"-SMS an Chef: Entlassung rechtens

14.04.2015 | Eine Australierin hat ihrem Chef versehentlich eine SMS geschickt, in der sie ihn als "totales Arschloch" bezeichnete. Jetzt hat sie den Prozess gegen ihre Kündigung verloren, wie der australische Medienkonzern News Corp am Dienstag berichtete. Für das Gericht war eine verletzende Wertung gegeben und damit auch ein Kündigungsgrund.
Roboter lieferte erste Bilder aus Fukushima-Unglücksreaktor

Roboter lieferte erste Bilder aus Fukushima-Unglücksreaktor

14.04.2015 | Ein Roboter hat erstmals Bilder aus dem tiefsten Inneren eines der Unglücksreaktoren in der Atomruine Fukushima geliefert. Nach Angaben des Atombetreibers Tepco sind im Sicherheitsbehälter des zerstörten Reaktors Nummer 1 nahe einer Öffnung zum Tiefgeschoß keine größeren Hindernisse gesichtet worden. Dies gilt als positives Zeichen für die weitere Suche nach den geschmolzenen Brennstäben.
Aufnahmen aus havariertem Atomreaktor in Fukushima

Aufnahmen aus havariertem Atomreaktor in Fukushima

14.04.2015 | Ein ferngesteuerter Roboter erkundet das zerstörte Atomkraftwerk in Fukushima und liefert dabei aufsehenerregende Bilder.
Krokodil biss Golfer in Australien

Krokodil biss Golfer in Australien

14.04.2015 | Eine unangenehme Begegnung hat ein Mann beim Golfen in Australien gemacht.
Tragödie in Spanien: Drei junge Menschen aus der Türkei ertrunken

Tragödie in Spanien: Drei junge Menschen aus der Türkei ertrunken

14.04.2015 | Madrid. Drei junge Türken sind vor der Küste des südspanischen Ortes Marbella ertrunken. Ein weiterer wurde im lebensgefährlichen Zustand in ein Krankenhaus gebracht, wie eine Sprecherin des Innenministeriums mitteilte.

Start von Weltraumtransporter "Dragon" verschoben

14.04.2015 | Wegen schlechten Wetters ist der Start eines unbemannten Raumtransporters des US-Unternehmens SpaceX zur Internationalen Raumstation ISS kurzfristig verschoben worden.
"Pistole mit Taser verwechselt": Schwarzer stirbt bei Festnahme in den USA

"Pistole mit Taser verwechselt": Schwarzer stirbt bei Festnahme in den USA

14.04.2015 | Verstörende Bilder aus der US-Stadt Tulsa: Ein Mann versucht eine illegale Waffe samt Munition zu verkaufen und gerät dabei an einen Undercover-Polizisten. Als Verstärkung eintrifft, flieht der Mann. Die Polizisten überwältigen ihn, dann fällt ein Schuss.
Marsrover fand Hinweise auf Wasser in flüssiger Form

Marsrover fand Hinweise auf Wasser in flüssiger Form

14.04.2015 | Auf dem Mars gibt es möglicherweise auch heute noch Wasser in flüssiger Form. Darauf deuten Messungen des Marsrovers "Curiosity", wie ein internationales Forscherteam im Fachmagazin "Nature Geoscience" berichtete. Demnach könnte sich abends in den oberen fünf Zentimetern des Bodens aus der Luftfeuchtigkeit eine Art Salzlauge bilden, die morgens wieder verdunstet.

Techniker in US-College erschossen - Täter flüchtig

13.04.2015 | In einem College im US-Staat North Carolina ist ein seit Jahren angestellter Techniker erschossen worden. Ein etwa 20-jähriger Ex-Student sei Montagfrüh in den dritten Stock des Wayne Community College in Goldsboro gekommen, in dem sich die Bibliothek befinde, berichteten örtliche Medien unter Berufung auf die Polizei. Der Schütze soll das Opfer gekannt und gezielt mit einem Schuss getötet haben.
Schweizer Forscher arbeiten an einem Pädophilie-Detektor

Schweizer Forscher arbeiten an einem Pädophilie-Detektor

13.04.2015 | Forscher in Zürich und Basel arbeiten an einem Gehirntest, der Pädophile erkennen soll. Damit könnte genauer eingeschätzt werden, wie gefährlich ein Straftäter ist. Das Vorhaben weckt aber auch Ängste - vor präventiven Tests beispielsweise.
Niederlande schalteten Server hinter Simda-Botnetz ab

Niederlande schalteten Server hinter Simda-Botnetz ab

13.04.2015 | Ermittlern ist ein Schlag gegen ein Botnetz gelungen, das weltweit hunderttausende Computer infiziert hatte. Im Zuge einer internationalen Polizeiaktion nahm die Polizei in den Niederlanden zehn Kontroll- und Kommandoserver vom Netz. Die Rechner waren ein wichtiger Bestandteil des Simda-Botnetzes, über das nach Angaben der Polizei weltweit mehr als 770.000 Computer infiziert wurden.

Fast vollständiges Skelett eines Terrorvogels gefunden

13.04.2015 | Riesige Terrorvögel dominierten während Jahrmillionen die Spitze der Nahrungskette auf Südamerikas Savannen. Nun wurde in Argentinien ein fast vollständig erhaltenes Fossil entdeckt, das erstaunlich viel über die Lebensweise der Riesenvögel preisgibt.
 

vol.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 888
Werbung
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!