Cholera auf der Urlaubsinsel Sansibar

Cholera auf der Urlaubsinsel Sansibar

28.04.2016 | Auf der Urlaubsinsel Sansibar in Tansania sind in den vergangenen zwei Monaten mindestens 45 Menschen an Cholera gestorben. Seit Ausbruch der Epidemie im September hätten sich mehr als 3.000 Menschen angesteckt, erklärte am Donnerstag ein leitender Beamter der örtlichen Gesundheitsbehörde. Die Zahl der Neuinfektionen gehe jedoch zurück. 
Mutmaßlicher Haupttäter der Silvesternacht in Köln verhaftet

Mutmaßlicher Haupttäter der Silvesternacht in Köln verhaftet

28.04.2016 | Nach einem Ladendiebstahl ist in der Schweiz ein mit Haftbefehl gesuchter Verdächtiger aus der Kölner Silvesternacht festgenommen worden. Der 19-Jährige ging Polizisten am Mittwoch in dem Schweizer Grenzort Kreuzlingen ins Netz, wie die Polizei Konstanz mitteilte. Die Staatsanwaltschaft Köln wirft dem Marokkaner gemeinschaftliche sexuelle Nötigung in besonders schwerem Fall sowie einen Raub vor.
Werbung

Alpinisten im Himalaya verunglückt

28.04.2016 | Unter zwei im Himalaya-Gebirge verunglückten Alpinisten war entgegen internationalen Medienberichten vom Mittwoch kein Österreicher. Neben einem Schweizer kam ein Australier ums Leben, wie australische Onlineseiten meldeten. Auch das Außenministerium in Wien hatte bis Donnerstagnachmittag keinen Hinweis darauf, dass in Nepal ein österreichischer Staatsbürger bei einer Bergtour gestorben war.
Wilde Verfolgungsjagd in Chile

Wilde Verfolgungsjagd in Chile

28.04.2016 | Drei mutmaßliche Räuber leisteten bei ihrer Verhaftung erheblichen Widerstand und leisteten sich mit der Polizei eine Verfolgungsjagd.
1. Raketenstart vom neuen russischen Weltraumbahnhof gelang

1. Raketenstart vom neuen russischen Weltraumbahnhof gelang

28.04.2016 | Der erste Start einer Rakete vom neuen russischen Weltraumbahnhof Wostotschny ist im zweiten Anlauf geglückt. Die Sojus-Rakete mit drei Satelliten sei am Donnerstag um 11.01 Uhr Ortszeit (04.01 Uhr MESZ) erfolgreich gezündet worden, teilte die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos mit. Wie schon beim abgebrochenen Versuch am Vortag wohnte Präsident Wladimir Putin auch dem erfolgreichen Start bei.
Sex, Gestank und wilde Schweine: Die 8 kuriostesten deutschen Mieterprozesse

Sex, Gestank und wilde Schweine: Die 8 kuriostesten deutschen Mieterprozesse

28.04.2016 | Lautes Liebesspiel, Pinkeln im Garten, wilde Schweine im Haus oder Jungfrau Maria im Flur - Gründe zum Mieterstreit vor Gericht gibt es viele. Einige besonders kuriose Beispiele aus Deutschland.
Russland startete erstmals Rakete von neuem Weltraumbahnhof

Russland startete erstmals Rakete von neuem Weltraumbahnhof

28.04.2016 | Erstmals ist von Russlands neuem Weltraumbahnhof Wostotschny im Fernen Osten eine Rakete ins All gestartet.
Kleinkind tötete Mutter während Autofahrt mit Schusswaffe

Kleinkind tötete Mutter während Autofahrt mit Schusswaffe

28.04.2016 | In den USA hat erneut ein Kleinkind während einer Autofahrt mit einer Schusswaffe auf seine Mutter gefeuert. Die 26-Jährige sei sofort tot gewesen, teilte die Polizei in Milwaukee im US-Staat Wisconsin am Mittwoch mit.
US-Polizist schoss auf 13-Jährigen mit Pistolenattrappe

US-Polizist schoss auf 13-Jährigen mit Pistolenattrappe

28.04.2016 | In der US-Ostküstenstadt Baltimore hat ein Polizist auf einen 13-Jährigen geschossen, der eine Pistolenattrappe bei sich trug.
Österreich verschärft Asylgesetz!

Österreich verschärft Asylgesetz!

27.04.2016 | An der Grenze sollen keine Asylanträge mehr angenommen werden. TZudem kann die Regierung den "Notstand" ausrufen.

Angeblich Österreicher im Himalaya tödlich verunglückt

27.04.2016 | Im Himalaya ist angeblich ein Österreicher tödlich verunglückt. Der Alpinist stürzte beim Aufstieg auf den Shisha Pangma gemeinsam mit einem Schweizer in eine Gletscherspalte, wie der Tourveranstalter Active Holiday Nepal Treks am Mittwoch mitteilte. Der Veranstalter konnte auf Nachfrage, ob es sich tatsächlich um einen österreichischen Staatsbürger handelt, nur die Namen der Opfer bestätigen.

US-Surfer vor der Küste von Bali von Hai angegriffen

27.04.2016 | Vor der Küste Balis ist ein junger US-Surfer von einem Hai angegriffen und schwer verletzt worden. Der Mann wurde von einem zwei Meter langen Hai in den Arm gebissen und ins Krankenhaus gebracht, wie eine Ärztin auf der indonesischen Urlaubsinsel am Mittwoch sagte. Der Verletzte sei bei Bewusstsein gewesen, als er eingeliefert wurde.
Schreckliche Tierquälerei: Hund in Wald erhängt

Schreckliche Tierquälerei: Hund in Wald erhängt

27.04.2016 | Ein grausamer Akt von Tierquälerei hat sich in einer deutschen Gemeinde im Landkreis Leipzig ereignet. Ein Spaziergänger entdeckte einen strangulierten Hund: Das Tier wurde mit seiner Leine am Ast eines Baumes aufgehängt.
Tief und sexy? Dunkle Männerstimmen und ihre Wirkung

Tief und sexy? Dunkle Männerstimmen und ihre Wirkung

27.04.2016 | Frauen vermuten hinter tieferen Männerstimmen attraktivere Menschen - Männer verbinden damit dominantere Typen. Das konnten Forscher um David Puts von der Pennsylvania State University in einem Experiment zeigen.
Russland verschob Erststart von neuem Weltraumbahnhof

Russland verschob Erststart von neuem Weltraumbahnhof

27.04.2016 | Wegen einer technischen Störung hat Russland den Erststart einer Rakete vom neuem Weltraumbahnhof Wostotschny verschoben. Etwa zwei Minuten vor dem geplanten Abheben der Sojus-2.1a seien die Vorbereitungen automatisch abgebrochen worden, sagte Russlands Raumfahrtchef Igor Komarow am Mittwoch auf dem Kosmodrom nahe der chinesischen Grenze. Als möglicher Grund galten Probleme mit dem Tank.

Migranten in Mexiko aus Gewalt von Schleppern befreit

27.04.2016 | Im Norden von Mexiko hat die Marineinfanterie 50 Menschen aus der Gewalt einer Schlepperbande befreit. 49 Mittelamerikaner und ein Mexikaner seien in einem Haus in der Stadt Reynosa gegen ihren Willen festgehalten worden, teilte die Generalstaatsanwaltschaft am Dienstag mit. Die Schlepper forderten demnach Lösegeld und wollten sie danach illegal in die USA bringen.

Elf Menschen auf Militärstützpunkt auf Kap Verde erschossen

27.04.2016 | Im westafrikanischen Inselstaat Kap Verde sind elf Menschen auf einem Militärstützpunkt erschossen worden. Die Hintergründe der Tat in der portugiesischen Ex-Kolonie waren zunächst unklar. Die Behörden machten einen Soldaten für die Tat verantwortlich, berichtete die portugiesische Nachrichtenagentur Lusa in der Nacht zum Mittwoch.
Cosby kommt um Strafprozess wegen Missbrauchs nicht herum

Cosby kommt um Strafprozess wegen Missbrauchs nicht herum

27.04.2016 | Der US-Komiker Bill Cosby kommt an einem Strafprozess wegen sexuellen Missbrauchs nicht vorbei. Eine erste Voranhörung zu dem Prozess wurde am Dienstag von einem Gericht im US-Staat Pennsylvania für den 24. Mai angesetzt. Am Tag zuvor war ein Antrag des früheren Fernsehstars abgewiesen worden, die Anklage fallen zu lassen.
Jäger erschoss in Deutschland 18-jährigen Einbrecher

Jäger erschoss in Deutschland 18-jährigen Einbrecher

26.04.2016 | Ein Jäger hat in Nordrhein-Westfalen einen 18-Jährigen Einbrecher erschossen. Der 63-Jährige habe den jungen Mann in der Nacht auf Dienstag in einem Raum neben seinem Schlafzimmer überrascht, teilte die Staatsanwaltschaft mit.
Big Ben soll für Restaurierung verstummen - nach 157 Jahren

Big Ben soll für Restaurierung verstummen - nach 157 Jahren

27.04.2016 | Die legendäre Turmuhr des "Palace of Westminster", des Gebäudes des britischen Parlaments in London, muss dringend restauriert werden. Deshalb wird der bekannte Glockenschlag von Big Ben und den anderen Glocken im "Elizabeth Tower" für mehrere Monate verstummen. Das teilte die Verwaltung des Parlamentsgebäudes am Dienstag mit.
Militär filmt spektakuläre Festnahme von Drogenboss

Militär filmt spektakuläre Festnahme von Drogenboss

26.04.2016 | Elite-Soldaten haben in Kolumbien die Festnahme eines der meistgesuchten Männer des Landes gefilmt. Das Kopfgeld auf Drogenboss Edgar Gutiérrez Arenas betrug 36.000 Euro.
Schwules Geierpaar soll in Deutschland Ei ausbrüten

Schwules Geierpaar soll in Deutschland Ei ausbrüten

27.04.2016 | Ein schwules Geierpaar soll im Tierpark von Nordhorn in Deutschland ein Ei ausbrüten. Wie Tierpark-Sprecherin Ina Deiting am Dienstag sagte, haben die beiden Männchen namens Isis und Nordhorn das Ei von Geier-Weibchen Lisa unter ihre Fittiche genommen. "Lisa hatte keine Anstalten gemacht, ein Nest zu bauen."
US-Wahl - Clinton würde Hälfte des Kabinetts mit Frauen besetzen

US-Wahl - Clinton würde Hälfte des Kabinetts mit Frauen besetzen

26.04.2016 | Die demokratische US-Präsidentschaftsbewerberin Hillary Clinton würde im Fall eines Wahlsieges die Hälfte des Kabinetts mit Frauen besetzen. Das deutete die Ex-Außenministerin am Montag (Ortszeit) in Philadelphia an - am Vorabend von fünf weiteren Vorwahlen.

Schwule Eltern gewannen Sorgerechtsstreit gegen Leihmutter

26.04.2016 | Ein schwules spanisch-amerikanisches Paar hat seinen Sorgerechtsstreit gegen eine thailändische Leihmutter in Bangkok gewonnen. Die beiden Männer, Gordon Lake und Manuel Santos, seien die legalen Eltern des inzwischen 15 Monate alten Babys namens Carmen, urteilte am Dienstag ein Familiengericht in Thailand. Die Leihmutter hatte sich geweigert, das Kind abzugeben.
Acht Jahre Haft für "Zahnarzt des Horrors" in Frankreich

Acht Jahre Haft für "Zahnarzt des Horrors" in Frankreich

26.04.2016 | Weil er mit unnötigen Eingriffen die Zähne dutzender Patienten verstümmelte, ist ein Zahnarzt in Frankreich zu acht Jahren Haft verurteilt worden.
Fracking und ein Fluss in Flammen

Fracking und ein Fluss in Flammen

26.04.2016 | Um zu zeigen, welche Auswirkungen das Fracking-Verfahren haben könnte, zündet der australische Grünenabgeordnete Jeremy Buckingham mit einem Feuerzeug Methangas an, das auf dem Fluss Condamine treten soll.
Rekord: Magnetschwebebahn rast mit 1018 Km/h durch die Wüste

Rekord: Magnetschwebebahn rast mit 1018 Km/h durch die Wüste

26.04.2016 | Bei Speed-Tests der US-Luftwaffe in New Mexico gab es einen neuen Weltrekord. Ihre Magnetschwebebahn raste mit 1018 Km/h durch die Wüste.

Vor Nigerias Küste entführte türkische Seeleute wieder frei

26.04.2016 | Rund zwei Wochen nach ihrer Entführung sind sechs vor der Küste Nigerias verschleppte Seeleute wieder frei. Der Besatzung gehe es gut, meldete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu am Dienstag unter Berufung auf den Anwalt der Reederei. Weitere Details nannte Anadolu nicht.
Spuren prähistorischer Käseherstellung in Schweiz entdeckt

Spuren prähistorischer Käseherstellung in Schweiz entdeckt

26.04.2016 | Emmentaler und Gruyere könnten ihren Ursprung schon in der Eisenzeit genommen haben. Forscher haben erstmals Hinweise auf prähistorische Käseherstellung in alpinen Höhenlagen entdeckt. In Zusammenarbeit mit den Archäologischen Diensten des Kantons Graubünden trugen die Wissenschafter 30 Tonscherben aus einem Zeitraum von vor rund 7.000 bis 2.500 Jahren zusammen.

Kleinbus stürzte in Spanien von Brücke - fünf Tote

26.04.2016 | Ein Kleinbus ist im Südosten Spaniens von einer Brücke gestürzt und hat fünf Menschen in den Tod gerissen. Wie die Rettungsdienste am Dienstag mitteilten, wurden bei dem Unfall auf der Schnellstraße zwischen Lorca und Aguilas in der Region Murcia drei weitere Insassen des Fahrzeuges verletzt, einer davon schwer.
Warnstreik in Deutschland führt zu Flugausfällen zwischen Wien & München

Warnstreik in Deutschland führt zu Flugausfällen zwischen Wien & München

26.04.2016 | Infolge eines Warnstreiks der deutschen Dienstleistungsgewerkschaft Verdi ist am morgigen Mittwoch "aus derzeitiger Sicht ab Wien lediglich die Destination München betroffen", so Flughafen-Wien-Pressesprecher Peter Kleemann am Dienstag.
Anschlag in Paris: Video zeigt Selbstmordattentäter Abdeslam

Anschlag in Paris: Video zeigt Selbstmordattentäter Abdeslam

26.04.2016 | Am 13. November 2015 sprengte sich der Attentäter Brahim Abdeslam in der Pariser Brasserie "Comptoir Voltaire" in die Luft. Ein Video zeigt nun die letzten Momente seines Lebens.
Europas Erdbeobachtungssatellit "Sentinel-1B" im All

Europas Erdbeobachtungssatellit "Sentinel-1B" im All

26.04.2016 | Nach dreimaliger Startverschiebung hat die Europäische Weltraumorganisation Esa den Erdbeobachtungssatelliten "Sentinel-1B" ins All geschickt.
Ukraine erinnerte an Super-GAU von Tschernobyl vor 30 Jahren

Ukraine erinnerte an Super-GAU von Tschernobyl vor 30 Jahren

26.04.2016 | Mit einer Schweigeminute, der Nationalhymne und Salut-Schüssen hat die ukrainische Führung der Folgen des Super-GAUs in Tschernobyl vom 26. April 1986 gedacht. Präsident Petro Poroschenko legte am Dienstag am Denkmal für die "Helden von Tschernobyl" in Kiew Blumen nieder.
Drei Tote bei Explosion in Bus in armenischer Hauptstadt

Drei Tote bei Explosion in Bus in armenischer Hauptstadt

26.04.2016 | Bei einer Explosion in einem Bus in der armenischen Hauptstadt Eriwan sind am Montagabend drei Menschen getötet worden. Sechs weitere Insassen wurden verletzt, wie ein Sprecher des Katastrophenschutzministeriums mitteilte.
13-Jähriger erschlug Gleichaltrigen in Sachsen-Anhalt

13-Jähriger erschlug Gleichaltrigen in Sachsen-Anhalt

25.04.2016 | Ein 13-Jähriger hat nach Erkenntnissen der Staatsanwaltschaft einen gleichaltrigen Buben in Sachsen-Anhalt erschlagen. Weil er der alleinige Täter sei, stellte die Behörde das Ermittlungsverfahren nach eigenen Angaben vom Montag ein.

90-Jährige nach Entführung in Ostfriesland verhaftet

25.04.2016 | Eine 90 Jahre alte Frau ist als Tatverdächtige in einem Entführungsfall in Leer verhaftet worden. Ihr Haftbefehl wurde nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft vom Montag anschließend unter Auflagen ausgesetzt, während ein mutmaßlicher Komplize (66) nach seiner Festnahme in Untersuchungshaft blieb.
Türkei schob erneut ausländischen Journalisten ab

Türkei schob erneut ausländischen Journalisten ab

25.04.2016 | Die türkischen Behörden haben erneut einen ausländischen Reporter aus dem Land geworfen.
Elektroautos in China - Zwangsehe statt Leidenschaft

Elektroautos in China - Zwangsehe statt Leidenschaft

25.04.2016 | China ist schon heute der weltweit größte Markt für E-Autos. Großstadt-Chinesen kaufen jedoch nicht der Umwelt zuliebe - strenge Vorschriften lassen ihnen keine Alternative.
Schon 655 Tote und 48 Vermisste nach Erdbeben in Ecuador

Schon 655 Tote und 48 Vermisste nach Erdbeben in Ecuador

25.04.2016 | Die Zahl der Todesopfer nach dem schweren Erdbeben an Ecuadors Pazifikküste ist auf 655 gestiegen. Weitere 48 Menschen werden noch vermisst, wie der Katastrophenschutz des südamerikanischen Landes am Sonntagabend (Ortszeit) mitteilte. Demnach wurden 113 Überlebende aus Trümmern geborgen. Mehr als 17.500 Menschen mussten medizinisch behandelt und rund 29.000 in Notunterkünften untergebracht werden.
 

vol.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 888

Bitte Javascript aktivieren!