"Eine zerstörte Insel": "Maria" verwüstet Puerto Rico

"Eine zerstörte Insel": "Maria" verwüstet Puerto Rico

21.09.2017 | Hurrikan "Maria" hat in der Karibik eine Spur der Zerstörung hinterlassen. Der schwerste Sturm seit fast 90 Jahren kappte am Mittwoch die gesamte Stromversorgung auf Puerto Rico und führte zu Überschwemmungen. Danach zog er mit Windgeschwindigkeiten bis zu 250 km/h an der Dominikanischen Republik vorbei. Die Ausläufer brachten der Karibikinsel starken Regen und Wind.
Erdbeben in Mexiko forderte bereits 230 Tote

Erdbeben in Mexiko forderte bereits 230 Tote

21.09.2017 | Nach dem schweren Erdbeben in Mexiko ist die Zahl der Todesopfer auf 230 gestiegen. Verzweifelt suchen die Retter in den Trümmerbergen weiter nach Überlebenden. Wie der Leiter des Zivilschutzes, Luis Felipe Puente, mitteilte, starben allein 100 Menschen in der Millionenmetropole Mexiko-Stadt.
Werbung

Prominenter 'Ndrangheta-Boss in den Niederlanden gefasst

21.09.2017 | Der seit Jahren gesuchte Boss der 'Ndrangheta, der Mafia in der süditalienischen Region Kalabrien, Gioacchino Bonarrigo, ist von der Polizei in Amsterdam festgenommen worden. Dies berichtete die italienische Polizei am Donnerstag. Der 33-Jährige war seit 2011 auf der Flucht. Er wird beschuldigt, die kriminellen Geschäfte der 'Ndrangheta, vor allem den Drogenhandel, im Ausland geleitet zu haben.
Mörder von Miss Honduras zu 45 Jahren Haft verurteilt

Mörder von Miss Honduras zu 45 Jahren Haft verurteilt

21.09.2017 | Der Mörder der ehemaligen Miss Honduras und ihrer Schwester ist zu 45 Jahren Gefängnis verurteilt worden. Der Oberste Gerichtshof in Tegucigalpa sprach den 31-jährigen Angeklagten am Mittwoch schuldig, im November 2014 die damalige Miss Honduras Maria Jose Alvarado Munoz sowie ihre Schwester Sofia Trinidad Alvarado erschossen zu haben.
Münchner surfte auf Donau bis zum Schwarzen Meer

Münchner surfte auf Donau bis zum Schwarzen Meer

20.09.2017 | Nach 2.500 Kilometern und knapp 600.000 Paddelschlägen ist der Münchner Stand-Up-Paddler Pascal Rösler am Schwarzen Meer in Rumänien angekommen. "Es hat alles wunderbar geklappt. Es ist ein wunderbares Gefühl, wenn man die letzten Meter ins Meer rein paddelt", sagte der 44-jährige Naturschützer am Mittwoch in Sulina. Mit der Reise über Isar und Donau habe er über 10.000 Euro an Spenden gesammelt.
Papagei gab bei Amazon Online-Bestellung auf

Papagei gab bei Amazon Online-Bestellung auf

20.09.2017 | Mit der Stimme seines Frauchens hat ein cleverer Graupapagei beim Online-Händler Amazon eingekauft. Indem er die Stimme der in London lebenden Südafrikanerin Corienne Pretorius nachahmte, schaffte es der Vogel namens Buddy, Amazons digitale Assistentin "Alexa" zu aktivieren und eine Bestellung abzuschließen, wie die Boulevardzeitung "The Sun" am Mittwoch berichtete.

Zwölf Tote und über 90 Vermisste nach Überflutung im Kongo

20.09.2017 | Nach anhaltenden Regenfällen sind im Osten der Demokratischen Republik Kongo bei einer Überschwemmung mindestens zwölf Menschen ums Leben gekommen, 92 weitere galten zunächst als vermisst. Etwa 100 Häuser wurden von den Fluten mitgerissen, als der Fluss Bihambwe im gleichnamigen Dorf über die Ufer trat, wie am Mittwoch ein Abegordneter aus dem betroffenen Gebiet Masisi erklärte.
Luft im Raum fünf Mal stärker verschmutzt als draußen

Luft im Raum fünf Mal stärker verschmutzt als draußen

20.09.2017 | Als in den 1950er-Jahren der Smog in den Städten immer stärker wurde, haben Forscher erstmals Untersuchungen zur Luftverschmutzung angestrebt. Völlig unbeachtet blieb die Erforschung der Raumluft. Erst 40 Jahre später starteten dazu Erhebungen, sagte der französische Experte Rachid Ait-Namane zur APA. Das erschreckende Ergebnis: Die Luft in Räumen ist fünf Mal stärker verschmutzt als draußen.
Albino-Orang-Utan bekommt künstliche Insel

Albino-Orang-Utan bekommt künstliche Insel

20.09.2017 | Der vielleicht einzige wildlebende Albino-Orang-Utan der Welt soll in Indonesien eine eigene künstliche Insel bekommen. Damit soll "Alba" vor Wilderern und der Zerstörung ihres Lebensraums geschützt werden, wie die Tierschutzorganisation Borneo Orangutan Survival (BOS) mitteilte.
Erneut Hochwasser in Mumbai - Erdrutsche in Nordost-Indien

Erneut Hochwasser in Mumbai - Erdrutsche in Nordost-Indien

20.09.2017 | Schwerer Monsunregen hat zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen die indische Metropole Mumbai überschwemmt und den Verkehr zeitweise zum Erliegen gebracht. Schulen und Hochschulen blieben am Mittwoch geschlossen, wie der Bildungsminister des Bundesstaates Maharashtra, Vinod Tawde, mitteilte.
Deutsches U-Boot aus erstem Weltkrieg gefunden

Deutsches U-Boot aus erstem Weltkrieg gefunden

20.09.2017 | Vor der Küste Belgiens wurde ein rund 100 Jahre altes deutsches U-Boot gefunden. Es scheint äußerlich außergewöhnlich gut erhalten zu sein, wurde aber noch nicht geöffnet. Es wird vorraussichtlich nicht geborgen werden, auch aus Kostengründen.
Ihre letzten Worte waren "Ich liebe Dich, Mama"

Ihre letzten Worte waren "Ich liebe Dich, Mama"

20.09.2017 | Eine unglaublich tragische Geschichte: 24-Jährige stirbt in Kanal und telefoniert beim Ertrinken mit ihrer Mutter.
Kindermörder im Iran öffentlich hingerichtet

Kindermörder im Iran öffentlich hingerichtet

20.09.2017 | Ein wegen Vergewaltigung und Mordes an einem siebenjährigen Mädchen verurteilter Mann ist in der westiranischen Kleinstadt Pars Abad öffentlich hingerichtet worden. Der Mann hatte das Kind im Mai entführt, vergewaltigt und ermordet. Die in der Garage versteckte Leiche wurde erst nach 20 Tagen entdeckt.

50 Festnahmen bei Razzien gegen Mafia in Apulien

20.09.2017 | Bei einem Großeinsatz gegen das organisierte Verbrechen in der süditalienischen Region Apulien sind am Mittwoch 50 Personen festgenommen worden. Ihnen werden unter anderem Morde, Mafia-Zugehörigkeit, Drogen- und Waffenhandel vorgeworfen, teilte die Polizei mit. Die Ermittler konzentrieren sich derzeit stark auf die Mafia in Apulien.
Hurrikan "Maria" - Sieben Tote auf Karibikinsel Dominica

Hurrikan "Maria" - Sieben Tote auf Karibikinsel Dominica

20.09.2017 | Auf der Karibikinsel Dominica sind durch Hurrikan "Maria" nach Angaben eines Regierungsberaters mindestens sieben Menschen ums Leben gekommen. Diese Zahl sei bestätigt, sie könne aber noch weiter steigen, berichtete ein Berater von Premierminister Roosevelt Skerrit unter Berufung auf ein Telefonat mit ihm.
Britische Abenteuerin am Amazonas ermordet

Britische Abenteuerin am Amazonas ermordet

20.09.2017 | Eine britische Abenteuerin ist am Amazonas von Räubern ermordet worden. Die 43-jährige Emma Kelty wollte den Fluss in seiner ganzen Länge allein mit dem Kajak entlang fahren, als sie von den Angreifern überfallen und erschossen wurde, wie die brasilianische Polizei berichtete.
Erdbeben in Mexiko: Schon mindestens 224 Tote

Erdbeben in Mexiko: Schon mindestens 224 Tote

20.09.2017 | Bei dem verheerenden Erdbeben in Mexiko sind mindestens 224 Menschen getötet worden. Das sagte Innenminister Miguel Angel Osorio Chong am frühen Mittwochmorgen (Ortszeit) in einem Fernsehinterview.
Heftiges Erdbeben erschütterte Mexiko

Heftiges Erdbeben erschütterte Mexiko

19.09.2017 | Genau am Jahrestag des schweren Erdbebens von 1985 ist Mexiko erneut von einem heftigen Beben erschüttert worden. Die Stärke wurde zunächst mit 7,1 angegeben, wie das nationale seismologische Institut am Dienstag mitteilte. Das Zentrum lag neuesten Angaben zufolge bei Axochiapan im Bundesstaat Morelos, nur 160 Kilometer südöstlich von Mexiko-Stadt. Dort wurde der Katastrophenalarm ausgelöst.

Madagaskars Minister trennte siamesische Zwillinge

19.09.2017 | Erstmals sind siamesische Zwillinge in Madagaskar erfolgreich getrennt worden - und das vom Gesundheitsminister höchstpersönlich. Mamy Lalatiana Andriamanarivo leitete vergangene Woche das Ärzteteam in einem Krankenhaus der Hauptstadt Antananarivo, wie ein Arzt der Klinik am Dienstag sagte. Dabei wurden fünf Monate alte Zwillingsschwestern an Bauch und unterem Brustkorb getrennt.
Mutmaßlicher Dreifach-Mörder von Villingendorf gefasst

Mutmaßlicher Dreifach-Mörder von Villingendorf gefasst

19.09.2017 | Ein Mann soll am vergangenen Freitag in Deutschland drei Menschen erschossen haben - auch seinen sechsjährigen Sohn. Nach mehrtägiger Flucht ist der Verdächtige nach einem Hinweis aus der Bevölkerung in Rottweil gefasst worden, teilte das Polizeipräsidium Tuttlingen am Dienstag mit.
Anklage gegen Einzelne wegen Grenfell-Katastrophe möglich

Anklage gegen Einzelne wegen Grenfell-Katastrophe möglich

19.09.2017 | Drei Monate nach der Brandkatastrophe am Londoner Grenfell-Tower mit etwa 80 Toten schließt die Behörde Anklagen gegen Einzelne wegen fahrlässiger Tötung nicht mehr aus. Das teilte Scotland Yard am Dienstag mit.
USA: Alle fünf Tage eine Klimakatastrophe

USA: Alle fünf Tage eine Klimakatastrophe

19.09.2017 | Die USA haben seit 1995 nach UN-Angaben weltweit die meisten klimabezogenen Katastrophen erlebt. Seitdem habe es in den Vereinigten Staaten mehr als 1.600 solcher Ereignisse gegeben, sagte UN-Generalsekretär António Guterres bei Eröffnung der einwöchigen Generaldebatte in New York am Dienstag.
Statue des Kalaschnikow-Erfinders in Moskau enthüllt

Statue des Kalaschnikow-Erfinders in Moskau enthüllt

19.09.2017 | In Moskau ist am Dienstag eine Statue von Michail Kalaschnikow enthüllt worden, dem Erfinder des gleichnamigen weltbekannten Sturmgewehrs. Das sieben Meter hohe Denkmal zeigt den Ingenieur Kalaschnikow mit einer AK-47 in der Hand - jener Waffe, die er 1947 entwickelte und von der es weltweit mehr als hundert Millionen Exemplare gibt.
Schotte umrundete in knapp 79 Tagen die Welt mit dem Fahrrad

Schotte umrundete in knapp 79 Tagen die Welt mit dem Fahrrad

19.09.2017 | In genau 78 Tagen, 14 Stunden und 14 Minuten hat es Mark Beaumont um die Welt geschafft - mit dem Fahrrad. Glücklich fuhr der 34-jährige Schotte am Montag in der französischen Hauptstadt ein, wobei ihn auf den letzten Metern zum Pariser Triumphbogen eine 20-köpfige Unterstützer-Crew auf Rädern begleitete.
Österreichisches Ehepaar in Serbien wegen Kinderpornos in U-Haft

Österreichisches Ehepaar in Serbien wegen Kinderpornos in U-Haft

19.09.2017 | Das Ehepaar aus Österreich soll Mädchen vor der Schule abgepasst und später Nacktfotos von ihnen angefertigt und zum Verkauf angeboten haben.
Australien verzeichnet wärmsten Winter

Australien verzeichnet wärmsten Winter

19.09.2017 | Australien hat nach Angaben einer Umweltschutzgruppe den wärmsten Winter seit Beginn der Temperaturaufzeichnung erlebt. Dieser Rekord sei kein guter, denn das milde Wetter sei Folge des Klimawandels, teilte die nicht staatliche Gruppe Climate Council am Dienstag mit. Die globale Erderwärmung habe den "außergewöhnlich warmen und trockenen Winter" um das 60-fache wahrscheinlicher gemacht, hieß es.
Koala "per Anhalter" unterwegs mit dem Auto in Australien.

Koala "per Anhalter" unterwegs mit dem Auto in Australien.

19.09.2017 | Das Weibchen konnte gerettet und wieder freigelassen werden.

Zwei neue Tierarten an der Vjosa in Albanien entdeckt

19.09.2017 | Ein internationales Forscherteam hat im vergangenen April im Bereich des albanischen Flusses Vjosa zwei bisher unbekannte Tierarten entdeckt. Dabei handelt es sich um eine Steinfliegen- und eine Fischart. Bei einer einwöchigen Tour im Gebiet des geplanten Wasserkraftwerks Pocem wurden insgesamt 300 Tierarten festgestellt. Die Ergebnisse der Forschung wurden am Dienstag in Tirana präsentiert.
Neue Berufung im Fall des Ex-Spitzensportlers Pistorius

Neue Berufung im Fall des Ex-Spitzensportlers Pistorius

19.09.2017 | Im Fall des wegen Totschlags verurteilten früheren südafrikanischen Sprintstars Oscar Pistorius kommt es erneut zu einer Berufungsverhandlung. Auf Antrag der Staatsanwalt wird das höchste Berufungsgericht des Landes in der Stadt Bloemfontein am 3. November das zuletzt gegen Pistorius verhängte Strafmaß von sechs Jahren prüfen, wie der örtliche Nachrichtensender eNCA am Dienstag berichtete.
Londons Kanalisations-Fettberg wird in Biodiesel umgewandelt

Londons Kanalisations-Fettberg wird in Biodiesel umgewandelt

19.09.2017 | Ein 130 Tonnen schweres Gebilde aus Fett und Abfall aus dem Londoner Abwassersystem soll in Biodiesel umgewandelt werden. Das teilte das Wasserversorgungsunternehmen Thames Water mit. Der monströse Fettberg verstopft einen Abwasserkanal im Stadtteil Whitechapel. Er ist 250 Meter lang und besteht vor allem aus Windeln, Feuchttüchern und hartem Kochfett.

Zwei Menschen in Indonesien nach Krokodilangriff gestorben

19.09.2017 | Bei Angriffen von Krokodilen sind in Indonesien zwei Menschen gestorben. Bei den Opfern handle es sich um einen 16-Jährigen und einen Schamanen, teilte die Polizei der östlichen Provinz Kalimantan am Dienstag mit.
"Maria" traf Karibikinsel Dominica - Toter auf Guadeloupe

"Maria" traf Karibikinsel Dominica - Toter auf Guadeloupe

19.09.2017 | Hurrikan "Maria" hat auf der Karibikinsel Dominica schwere Verwüstungen angerichtet und im französischen Überseegebiet Guadeloupe mindestens einem Menschen das Leben gekostet. Auf Dominica knickten Bäume um, Häuser wurden beschädigt und Straßen überflutet. "Wir haben alles verloren, was man mit Geld kaufen und ersetzen kann", schrieb Premierminister Roosevelt Skerrit am Dienstag auf Facebook.

Drei Tote nach Busunglück in New York

19.09.2017 | Nach einem Unfall mit zwei Bussen in New York ist die Zahl der Toten auf drei gestiegen. 16 weitere Menschen wurden bei dem Unglück verletzt, wie US-Medien am Montag (Ortszeit) berichteten. Fünf von ihnen schwebten noch in Lebensgefahr, sagte demnach der New Yorker Bürgermeister Bill de Blasio bei einer Pressekonferenz.
Schotte umrundete in knapp 79 Tagen die Welt mit dem Fahrrad

Schotte umrundete in knapp 79 Tagen die Welt mit dem Fahrrad

18.09.2017 | In genau 78 Tagen, 14 Stunden und 14 Minuten hat es Mark Beaumont um die Welt geschafft - mit dem Fahrrad. Glücklich fuhr der 34-jährige Schotte am Montag in der französischen Hauptstadt ein, wobei ihn auf den letzten Metern zum Pariser Triumphbogen eine 20-köpfige Unterstützer-Crew auf Rädern begleitete.

Laster raste in Bus voller Hochzeitsgäste: 13 Tote in Uganda

18.09.2017 | In Uganda ist ein Lastwagen in einen Bus mit Hochzeitsgästen gerast und hat 13 Passagiere getötet. Zudem wurden der Lastwagenfahrer und sieben weitere Menschen verletzt. Der Unfall ereignete sich bei Nabusanke, etwa 70 Kilometer südwestlich der ugandischen Hauptstadt Kampala, wie ein Polizeisprecher am Montag sagte. Grund des Unfalls sei gewesen, dass die Bremsen des Lastwagens versagt hätten.

Ein Toter und 17 Verletzte bei Busunfall in New York

18.09.2017 | Bei einem Unfall mit zwei Bussen sind in New York ein Fußgänger getötet und 17 weitere Menschen verletzt worden. Ein Nahverkehrsbus und ein Reisebus stießen Montag früh (Ortszeit) an einer Kreuzung im Stadtteil Queens zusammen, woraufhin eines der Fahrzeuge ein Gebäude rammte, sagte ein Sprecher der Polizei. Sieben Menschen schwebten in Lebensgefahr, ergänzte ein Feuerwehrsprecher.

Schadsoftware in CCleaner-Update heruntergeladen

18.09.2017 | Unbekannten Hackern ist es gelungen, auf fast 2,3 Millionen Computern eine Schadsoftware zu platzieren, die sie im Update eines Programms des Antiviren-Spezialisten Avast versteckten. Die Software der Angreifer sei mit den im August bereitgestellten Versionen des Wartungs-Werkzeugs CCleaner mitinstalliert worden, räumte die von Avast übernommene Entwicklerfirma Piriform ein.
Kühle Nächte und sonnige Tage färben das Herbstlaub

Kühle Nächte und sonnige Tage färben das Herbstlaub

18.09.2017 | Kühle Nächte und sonnige Tage - dieses Rezept beschert unseren Bäumen eine besonders lebhafte Herbstfärbung. Stimmungsvolle Wälder in allen Schattierungen von hellgelb bis dunkelrot künden von der kalten Jahreszeit: Schließlich beginnt an diesem Freitag offiziell der Herbst.
Geräusche sehen - Brille für Taube

Geräusche sehen - Brille für Taube

18.09.2017 | Forschern ist es gelungen eine Brille zu entwickeln, die es möglich macht, Geräusche zu sehen. Diese Erfindung könnte tauben Menschen das Leben vereinfachen.
Teufelsbrief nach 341 Jahren entschlüsselt

Teufelsbrief nach 341 Jahren entschlüsselt

18.09.2017 | Eine sizilianische Nonne schrieb 1676 einen Brief in mysteriöser Zeichensprache - Jetzt, 341 Jahre später, hat eine Software die Buchstaben entziffert, und die Nachricht ist erschreckend.
 

vol.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 888