200 Personen in Genua wegen Erdrutschgefahr evakuiert

200 Personen in Genua wegen Erdrutschgefahr evakuiert

27.11.2016 | 200 Personen haben in der Nacht auf Sonntag in Genua ihre Wohnungen wegen Erdrutschgefahr verlassen müssen. Ein Teil eines Hügels im Viertel Quezzi stürzte ein und gefährdete drei Gebäude. 60 Familien mussten ihre Wohnungen verlassen und bei Verwandten oder in der Pfarre Unterkunft suchen, berichteten italienische Medien.
Vier Jugendliche bei Autounfall in Bayern getötet

Vier Jugendliche bei Autounfall in Bayern getötet

27.11.2016 | Vier Jugendliche sind bei einem Verkehrsunfall in Bayern ums Leben gekommen, als ihr Fahrzeug mit hoher Geschwindigkeit frontal gegen einen Baum prallt. Der Wagen wurde in zwei Teile zerfetzt. Ein weiterer Insasse wurde bei dem Unfall am späten Samstagabend schwer verletzt, wie ein Sprecher der Polizei in der Nacht zu Sonntag sagte.
Werbung

Sieben Tote bei Schiffsunglück in Neuseeland

27.11.2016 | Ein Fischerboot mit elf Menschen an Bord ist vor der Küste Neuseelands in schwerer See verunglückt. Dabei kamen sieben Personen ums Leben, eine weitere wurde noch vermisst, wie die Polizei am Sonntag berichtete. Mithilfe eines Hubschraubers wurden drei Menschen aus dem Meer gerettet.

Zwei Piloten tot in französischen Alpen geborgen

27.11.2016 | Nach intensiver Suche sind am Samstag in den französischen Alpen die Leichen von zwei Piloten geborgen worden, die dort mit ihrem aus Dortmund gestarteten Kleinflugzeug verunglückt waren. Die beiden toten Männer seien im Bauges-Massiv von Chambery entdeckt worden, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Die Identität der Opfer und ihre Nationalität wurden nicht bekannt gegeben.
Drei Festnahmen nach schwerem Zugsunglück im Iran

Drei Festnahmen nach schwerem Zugsunglück im Iran

26.11.2016 | Nach dem Zugsunglück im Iran mit mehr als 40 Toten sind drei Angestellte der iranischen Bahngesellschaft festgenommen worden. Es handle sich um zwei Mitarbeiter des Kontrollzentrums für den Bahnverkehr in der nordiranischen Stadt Shahroud, zitierte die amtliche Nachrichtenagentur IRNA am Samstag den Generalstaatsanwalt der Provinz Semnan.
Toter und drei Vermisste nach schweren Unwettern in Italien

Toter und drei Vermisste nach schweren Unwettern in Italien

26.11.2016 | Bei Unwettern mit heftigen Regenfällen, die seit Tagen über mehreren Regionen Italiens niedergehen, ist bisher ein Mensch ums Leben gekommen. In Ligurien wurde die Leiche eines Fischers geborgen, der seit Mittwoch abgängig war. Darüber hinaus wurden drei Personen vermisst.

In Italien gesuchter Albaner in Korneuburg festgenommen

26.11.2016 | Ein 40-jähriger Albaner, der von der italienischen Polizei wegen Drogenhandels gesucht war, ist in Korneuburg festgenommen worden. Der Mann war seit über zehn Jahren untergetaucht. Er wurde von der österreichischen Polizei am Mittwoch in Haft genommen, teilten die Carabinieri in Mailand mit.
Zweiter See wegen Dürre in Bolivien ausgetrocknet

Zweiter See wegen Dürre in Bolivien ausgetrocknet

26.11.2016 | Wegen der anhaltenden Dürre ist in Bolivien ein zweiter See ausgetrocknet. Vom eigentlich 135 Quadratkilometer großen Uru-Uru-See bei Oruro sei bis auf wenige Meter breite Lacken nichts übrig geblieben, berichtete die Zeitung "El Deber" am Freitag (Ortszeit). Vor neun Monaten war nur 50 Kilometer weiter südlich der See Poopo, mit 2.300 Quadratkilometern der zweitgrößte Boliviens, ausgetrocknet.
Tausende protestierten in Argentinien gegen Gewalt an Frauen

Tausende protestierten in Argentinien gegen Gewalt an Frauen

26.11.2016 | Nach einer Serie besonders brutaler Morde an Frauen sind Demonstranten in ganz Lateinamerika gegen Gewalt gegen Frauen auf die Straße gegangen. Allein in Buenos Aires beteiligten sich Zehntausende am Freitag an den Protestkundgebungen zum Internationalen Tag zur Beseitigung der Gewalt gegen Frauen, weitere Protestmärsche gab es in Chile, Uruguay, Kolumbien, Venezuela und Guatemala.
Stromausfall in der Londoner Innenstadt am Black Friday

Stromausfall in der Londoner Innenstadt am Black Friday

25.11.2016 | Teile der Londoner Innenstadt sind am Freitagabend von einem Stromausfall betroffen gewesen - ausgerechnet am Black Friday, dem Mega-Einkaufstag. Betroffen waren das Vergnügungsviertel Soho und die Region um den Picadilly Circus. An dem Platz fielen zeitweise die berühmten Leuchtreklamen aus. Die U-Bahnen fuhren allerdings.
D: Großfeuer beschädigte 600 Jahre altes Rathaus

D: Großfeuer beschädigte 600 Jahre altes Rathaus

25.11.2016 | Ein Großfeuer hat das weit über 600 Jahre alte Rathaus von Straubing am Freitag schwerbeschädigt. Die Flammen schossen nach Polizeiangaben bis zu 15 Meter hoch aus dem Dachstuhl des Gebäudes. Nach Angaben der Polizei gab es zunächst keine Verletzten. Die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot im Einsatz und verhinderte ein Übergreifen der Flammen auf andere Gebäude.
Neues Lufthansa-Angebot soll Streik stoppen

Neues Lufthansa-Angebot soll Streik stoppen

25.11.2016 | Mit einem neuen Angebot will die Lufthansa den seit Tagen andauernden Streik der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit beenden.
Lufthansa: Neues Angebot soll Piloten-Dauerstreik stoppen

Lufthansa: Neues Angebot soll Piloten-Dauerstreik stoppen

25.11.2016 | Die Lufthansa will mit einem neuen Angebot den seit Tagen andauernden Streik der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit beenden. Statt einer Lohnerhöhung von 2,5 Prozent stellte der Konzern am Freitag eine Anhebung um 4,4 Prozent sowie eine Einmalzahlung in Aussicht.
Wiener Arzt auf Flüchtlings-Rettungsschiff "Responder": "Schlimmster Einsatz"

Wiener Arzt auf Flüchtlings-Rettungsschiff "Responder": "Schlimmster Einsatz"

25.11.2016 | Der 41-jährige Wiener Notarzt Michael Kühnel ist seit zwei Wochen an Bord des Rotkreuz-Rettungsschiffes "Responder" im Einsatz. Laut Rotem Kreuz wurden seit Juli über 5.000 Flüchtlinge bei der Überfahrt nach Italien gerettet.
Lufthansa-Streik: Drei Flug-Ausfälle in Wien am Samstag

Lufthansa-Streik: Drei Flug-Ausfälle in Wien am Samstag

25.11.2016 | Lediglich gering ist der Flughafen Wien vom umfassenden Lufthansa-Pilotenstreik am Samstag, dem vierten Streiktag, betroffen. Von den 19 Destinationen nach München und Frankfurt fallen drei Lufthansa-Flüge aus.
Forscher registrieren Hitzewelle am Nordpol

Forscher registrieren Hitzewelle am Nordpol

25.11.2016 | Der Klimawandel wird auf der norwegischen Inselgruppe Spitzbergen immer stärker spürbar. "2016 wird dort das wärmste Jahr seit Beginn der Messungen 1889", sagte der Klimaforscher Ketil Isaksen vom norwegischen Meteorologischen Institut am Freitag. Die Jahresdurchschnittstemperaturen lägen in diesem Jahr bei etwa null Grad. Das seien fast sieben Grad mehr als normal.  
Gefesselte 18-Jährige inszenierte angebliche Entführung

Gefesselte 18-Jährige inszenierte angebliche Entführung

25.11.2016 | Der vermeintlich mysteriöse Kriminalfall um eine gefesselt aufgefundene 18-Jährige in Deutschland hat sich als Täuschung herausgestellt. Die junge Frau aus Niedersachsen habe eingeräumt, ihre angebliche Entführung und die Situation ihrer Entdeckung inszeniert zu haben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag in Celle mit.

Mehr als 1.200 Chinesen auf Philippinen festgenommen

25.11.2016 | Auf den Philippinen sind 1.240 Chinesen wegen des Verdachts illegaler Arbeit in einem Vergnügungskomplex mit Hotels und Casino festgenommen worden. Die Razzia fand nahe der früheren US-Luftwaffenbasis Clark rund 100 Kilometer nordwestlich der Hauptstadt Manila statt, wie die Einwanderungsbehörde am Freitag berichtete. Die Pässe der Chinesen würden nun überprüft.

"Mysteriöse" Cartier-Pendeluhr für 1,5 Mio. Euro versteigert

25.11.2016 | Eine "mysteriöse" Pendeluhr aus dem Hause Cartier ist in Paris für 1,5 Millionen Euro versteigert worden. Wie das Auktionshaus Mallie-Arcelin am Donnerstagabend mitteilte, überstieg der Verkaufserlös den Schätzpreis von 200.000 bis 250.000 Euro damit um ein Mehrfaches.

Leopard in der Nähe von Neu Delhi von Dorfbewohnern getötet

25.11.2016 | Rund 1.500 Dorfbewohner haben in der Nähe der indischen Hauptstadt Neu Delhi einen wilden Leoparden eingekesselt und erschlagen. Das Tier sei in den Ort eingedrungen, teilte die regionale Forstbehörde am Freitag mit. Demnach ereignete sich der Vorfall bereits am Donnerstag in einem Dorf nahe Gurgaon, einem Vorort von Neu Delhi.

Mehr als 600 Kilogramm Elfenbein in Vietnam beschlagnahmt

25.11.2016 | Nach einem Hinweis aus der Schmugglerszene hat der vietnamesische Zoll mehr als 600 Kilogramm Elfenbein beschlagnahmt. "Das Elfenbein war bestens versteckt, in Baumstämmen, mit unseren Scannern hätten wir es nicht entdecken können", sagte ein Zollbeamter am Freitag in Ho-Chi-Minh-Stadt. Die Ladung stammte aus Afrika.
Mordserie von Krankenpfleger: Klinikmitarbeiter angeklagt

Mordserie von Krankenpfleger: Klinikmitarbeiter angeklagt

25.11.2016 | Im Fall des mutmaßlich für Dutzende Morde verantwortlichen Krankenpflegers Niels H. hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen sechs frühere Mitarbeiter eines Delmenhorster Krankenhauses erhoben. Sie seien 2005 nach dem Auftauchen ernsthafter Verdachtsmomente nicht eingeschritten und hätten so drei weitere Tötungen sowie zwei Tötungsversuche ermöglicht, so die Anklagebehörde in Oldenburg am Freitag.
Mindestens 44 Tote bei Bahnunglück im Iran

Mindestens 44 Tote bei Bahnunglück im Iran

25.11.2016 | Beim Zusammenstoß zweier Züge im Norden des Iran sind am Freitag mindestens 44 Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 80 weitere seien verletzt worden, sagte der Chef des iranischen Rettungsdienstes. Ein Passagierzug war in der Früh in einen Schnellzug gerast, der wegen einer Panne nahe der Stadt Amirabad auf freier Strecke gehalten hatte.
Ein Vermisster nach schweren Überschwemmungen in Norditalien

Ein Vermisster nach schweren Überschwemmungen in Norditalien

25.11.2016 | Nach heftigen Regenfällen, die in den norditalienischen Regionen Ligurien und Piemont zu schweren Überschwemmungen geführt haben, wird ein Mann im Raum von Turin vermisst.  Im Chisone-Tal war er bei Regen auf einer Straße unterwegs, die wegen den Unwettern einbrach. Der Mann soll in einen Fluss gestürzt sein. Die Suchaktion sei im Gange, teilte die Polizei am Freitag mit.
Island streitet mit britischer Ladenkette über Namen

Island streitet mit britischer Ladenkette über Namen

25.11.2016 | Der Inselstaat Island hat in einem Streit um die Verwendung des Namens "Iceland" rechtliche Schritte gegen eine britische Lebensmittelladenkette eingeleitet.
Neun Tote durch Hurrikan "Otto" in Costa Rica

Neun Tote durch Hurrikan "Otto" in Costa Rica

25.11.2016 | Beim Durchzug durch Costa Rica hat der Wirbelsturm "Otto" mindestens neun Menschen in den Tod gerissen. Acht Leichen seien bereits geborgen worden, teilte die Polizei am Freitag mit. Staatschef Luis Guillermo Solis rief drei Tage Staatstrauer aus. Der Sturm habe binnen weniger Stunden so viel Niederschlag gebracht, wie in der Gegend sonst in einem Monat fällt, sagte der Präsident.
Opfersuche nach Baustellenunglück in China eingestellt

Opfersuche nach Baustellenunglück in China eingestellt

25.11.2016 | Einen Tag nach dem schweren Unglück mit 74 Toten beim Bau eines Kraftwerks in China ist die Suche nach Opfern eingestellt worden. Unter den Trümmern würden keine Menschen mehr vermutet, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Xinhua am Freitag. Eine Plattform im Inneren eines Kühlturms war aus großer Höhe eingestürzt, während Arbeiter darauf standen. Als Ursache wird Zeitdruck vermutet.

Schmuggler in Mexiko mit 73 seltenen Vögeln erwischt

25.11.2016 | Beim versuchten Schmuggel geschützter Vögel sind am Flughafen von Mexiko-Stadt drei Männer festgenommen worden. Die Zollbeamten entdeckten in ihren Koffern 73 Vögel, wie die mexikanische Polizei am Donnerstag mitteilte. Bei den Verdächtigen handelt es sich um zwei Spanier und einen Mexikaner. 
Polizei fasste Verdächtigen nach Mord in Seniorenheim

Polizei fasste Verdächtigen nach Mord in Seniorenheim

25.11.2016 | Nach einem tödlichen Überfall auf ein französisches Seniorenheim für katholische Missionare hat die Polizei einen Verdächtigen gefasst. Der 47-Jährige wurde laut Ermittlerkreisen am Freitagabend in seinem Heimatort festgenommen. Nach Angaben der Präfektur wurde bei dem Überfall eine 54-jährige Angestellte des Heims im südfranzösischen Montferrier-sur-Lez nahe Montpellier erstochen.
Millionen Menschen bei Thanksgiving-Parade in New York

Millionen Menschen bei Thanksgiving-Parade in New York

24.11.2016 | Millionen Menschen haben zum Thanksgiving-Fest in den USA die traditionelle Ballon-Parade durch Manhattan verfolgt. Als gewaltige Ballons waren heuer unter anderem zu sehen: die Comicfiguren Charlie Brown von den "Peanuts", das Pikachu-Monster aus den Pokemon-Videospielen, Spongebob sowie Zeichentrick-Kater Felix The Cat. Auch der Paddington Bär flog durch die Luft.

Sechs Polizisten im Norden von Mexiko entführt

24.11.2016 | Kriminelle haben im Norden von Mexiko sechs Polizisten verschleppt. Ein bewaffnetes Kommando habe in der Ortschaft Madera im Bundesstaat Chihuahua die Polizeiwache gestürmt und die Beamten entführt, sagte ein Sprecher der örtlichen Staatsanwaltschaft am Donnerstag.
Chikungunya-Fieber breitet sich in Brasilien dramatisch aus

Chikungunya-Fieber breitet sich in Brasilien dramatisch aus

24.11.2016 | In Brasilien hat die Zahl der Erkrankungen durch Chikungunya-Fieber in diesem Jahr dramatisch zugenommen. Es wurden bereits mehr als 251.000 Fälle registriert, wie das Gesundheitsministerium mitteilte. Damit hat sich die Zahl der Fälle des von der Moskito-Art Aedes aegypti übertragenen Fiebers im zu Ende gehenden Jahr fast verzehnfacht. Die Zahl der Todesfälle stieg von sechs auf 138.
70 Tote bei Anschlag auf schiitische Pilger im Irak

70 Tote bei Anschlag auf schiitische Pilger im Irak

24.11.2016 | Bei einem Anschlag auf Reisebusse mit schiitischen Pilgern im Irak sind mindestens 70 Menschen getötet worden, die meisten von ihnen kamen aus dem Iran. Wie ein hochrangiger Sicherheitsbeamter am Donnerstag sagte, sind auch einige wenige Iraker unter den Todesopfern.

Chinese in Südafrika mit 43 kg Nashorn-Hörnern festgenommen

24.11.2016 | Mit 43 Kilogramm Nashorn-Hörnern im Gepäck ist am Flughafen von Johannesburg ein Chinese festgenommen worden. Wie die südafrikanische Polizei am Donnerstag mitteilte, wurde der 28-Jährige am Mittwoch nach einem anonymen Hinweis geschnappt. Demnach hatte der aus Hongkong stammende Mann 18 Hörner im Wert von umgerechnet 440.000 Euro im Gepäck. Er war auf der Durchreise von Namibia nach Hongkong.
60.000 Menschen in Haifa wegen Bränden evakuiert

60.000 Menschen in Haifa wegen Bränden evakuiert

24.11.2016 | Wegen heftiger Brände sind 60.000 Menschen aus der israelischen Küstenstadt Haifa in Sicherheit gebracht worden. Es seien sowohl Wohnhäuser als auch Einrichtungen wie Schulen und Universitäten evakuiert worden, sagte eine Sprecherin der drittgrößten Stadt des Landes. Die Regierung machte politisch motivierte Brandstifter verantwortlich. Premier Benjamin Netanyahu spricht von einem "Terrorakt".
Problembewusstsein zu Gewalt an Frauen in EU nicht hoch

Problembewusstsein zu Gewalt an Frauen in EU nicht hoch

24.11.2016 | Das Problembewusstsein in Sachen Gewalt an Frauen scheint in der EU nicht besonders hoch zu sein. Laut einer am Donnerstag veröffentlichten Eurobarometer-Umfrage halten beispielsweise nur 49 Prozent im EU-Durchschnitt sexuelle Gewalt gegen den Partner für falsch und gesetzwidrig. In Österreich sind es 50 Prozent. Führend ist Schweden mit 83 Prozent, Schlusslicht Litauen mit zwölf Prozent.
18-Jährige lief in Deutschland in Handfesseln auf die Straße

18-Jährige lief in Deutschland in Handfesseln auf die Straße

24.11.2016 | Eine an den Händen gefesselte junge Frau ist in Celle im deutschen Bundesland Niedersachsen entdeckt worden. Die 18-Jährige sei möglicherweise ein Entführungsopfer. Die aus dem wenige Kilometer entfernten Hambühren stammende Frau sei am Mittwochabend auf eine Straße gelaufen, um auf sich aufmerksam zu machen, sagte ein Polizeisprecher am Donnerstag.
Pferde auf deutscher Autobahn: Fahrer verletzt, Tiere tot

Pferde auf deutscher Autobahn: Fahrer verletzt, Tiere tot

24.11.2016 | Ein Ausflug von ihrer Weide auf eine nahe Autobahn hat im deutschen Bundesland Rheinland-Pfalz sieben Pferde das Leben gekostet. Drei Autofahrer wurden verletzt, einer davon schwer, als am Donnerstag mehrere Fahrzeuge in die Gruppe der Tiere fuhren.

Zwölf Leichen in mexikanischem Bundesstaat Guerrero gefunden

24.11.2016 | Die mexikanische Polizei hat im Süden des Landes zwölf Leichen entdeckt. Die menschlichen Überreste befanden sich in Erdlöchern und einer Kühlbox, wie die Sicherheitsbehörden des Bundesstaats Guerrero am Mittwoch (Ortszeit) mitteilten. Zunächst waren sieben Leichen gefunden worden.
Zweiter Tag beim Lufthansa-Pilotenstreik: Fast 1.000 Flugausfälle, 22 betreffen Wien

Zweiter Tag beim Lufthansa-Pilotenstreik: Fast 1.000 Flugausfälle, 22 betreffen Wien

24.11.2016 | Erneut haben Passagiere der Lufthansa am Donnerstag mit Flugausfällen wegen des anhaltenden Pilotenstreiks zu kämpfen. Die Vereinigung Cockpit (VC) hatte ihren am Mittwoch begonnenen Ausstand noch einmal verlängert. Auch am Freitag soll weiter gestreikt werden.
 

vol.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 888

Bitte Javascript aktivieren!