Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VOL.AT
  • Welt-News

  • In Österreich gesuchter Serbe in Belgrad getötet

    18.04.2018 Luka R., ein wegen einer Schießerei vor dem Hotel Hilton in Wien im März 2017 gesuchter Serbe, ist in der Nacht auf Mittwoch in Belgrad getötet worden. Laut serbischen Medienberichten wurde der 37-jährige vor einem Nachtlokal im Stadtzentrum erschossen. Nach dem Angreifer wird gefahndet.
    Der 37-jährige Luka R. wurde wegen der Schießerei vor dem Wiener Hilton Hotel gesucht.

    Schießerei vor Wiener Hilton Hotel: Gesuchter Serbe in Belgrad erschossen

    18.04.2018 Luka R. (37) - ein wegen der Schießerei vor dem Wiener Hotel Hilton gesuchter Serbe - wurde laut serbischen Medienberichten in der Nacht auf Mittwoch vor einem Nachtlokal im Belgrader Stadtzentrum erschossen. Die Fahnung nach dem Angreifer läuft.
    Chinesische Städte leiden unter Luftverschmutzung

    Chinesische Stadt stellt Schlot zur Luftreinigung auf

    18.04.2018 Als Maßnahme gegen die hohe Feinstaubbelastung setzt die chinesische Metropole Xian auf einen Luftreiniger der Größe XXL: Die Stadt in der Provinz Shaanxi stellte einen großen Schlot auf, der saubere Luft versprüht. Der 60 Meter hohe Turm, der wie ein Industrierauchfang aussieht, saugt verschmutzte Luft auf, filtert sie und pustet saubere Luft wieder aus.
    Bei diesem Sandsturm sollen mindestens zehn Menschen verletzt worden sein.

    Sandsturm fegt durch iranische Provinz

    18.04.2018 Die Wolke, die sich am Montag vor Häusern in der iranischen Provinz Yazd im Zentrum des Landes aufbaute, sah aus wie aus einem Horrorfilm.
    Tamas Gyarfas unter schwerem Verdacht

    Ungarischer Ex-Schwimmpräsident soll Mord beauftragt haben

    18.04.2018 Wegen Mordverdachts ist der Ex-Präsident des Ungarischen Schwimmverbandes und Vorstandsmitglied des Weltschwimmverbands FINA, Tamas Gyarfas, am Dienstagabend verhaftet worden. Er soll vor rund 20 Jahren der Drahtzieher bei der Ermordung seines Rivalen, des ungarischen Medienmoguls Janos Fenyö, gewesen zu sein.
    Der Papst hat sich mit dem Vater des todkranken Jungen getroffen.

    Papst empfing Vater eines todkranken britischen Buben

    18.04.2018 Papst Franziskus hat vor der Generalaudienz am Mittwoch Thomas Evans, Vater des todkranken britischen Kleinkindes Alfie Evans, getroffen.
    "Chico" biss zwei Menschen tot

    Morddrohungen nach Einschläferung von Hund "Chico"

    18.04.2018 Nach Morddrohungen gegen Tierärzte und Behördenmitarbeiter, die den Hund "Chico" einschläfern ließen, ermittelt die Staatsanwaltschaft Hannover. Es sei ein Verfahren wegen des Verdachts der Aufforderung zu Straftaten eingeleitet worden, sagte der Oberstaatsanwalt am Mittwoch.
    Vier Millionen Euro werden für Syriens Flüchtlinge bereit gestellt.

    Österreich stellt vier Millionen Euro für Syrien bereit

    18.04.2018 Vier Millionen Euro stellt Österreich aus dem Auslandskatastrophenfonds für Syrien bereit. Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) begrüßte den Beschluss des Ministerrates, denn die syrische Bevölkerung habe mit mehr als 400.000 Todesopfern und über fünf Millionen Flüchlingen außerhalb Syriens bereits viel zu viel gelitten, heißt es via Aussendung des Außenministeriums am Mittwoch.
    Das Triebwerk wird untersucht.

    Eine Tote nach Triebwerksschaden an US-Passagiermaschine

    18.04.2018 Nach der Notlandung eines Passagierflugzeuges in den USA ist eine Person gestorben. Die in New York gestartete Maschine der Fluggesellschaft Southwest Airlines habe Triebwerksprobleme gehabt, teilte die Nationale Behörde für Transportsicherheit am Dienstag mit. Sie habe daher in Philadelphia notlanden müssen.
    EU-Parlament verabschiedete drei Regelungen

    EU verabschiedete Vorgaben zum Einsparen von Treibhausgasen

    17.04.2018 Zur Bekämpfung des Klimawandels hat das Europaparlament am Dienstag drei Neuregelungen unter Dach und Fach gebracht, die auf eine deutliche Absenkung der CO2-Emissionen in der EU abzielen. Dabei handelt es sich um eine Richtlinie zur Verbesserung der Energieeffizienz von Gebäuden, um nationale Vorgaben zur Absenkung der CO2-Emissionen sowie um Vorschriften für die Land- und Forstwirtschaft.

    Marathon bei Minus 30 Grad Celsius

    17.04.2018 Rund um Camp Barneo am Nordpol fand am Sonntag ein Langstreckenlauf durch Schnee und Eis statt. Der Gewinner: ein Grieche!
    Alexander Gerst wird als erster Deutscher auch Kommandant der ISS sein.

    Deutscher Astronaut Gerst vor zweiter Reise zur ISS

    18.04.2018 In sieben Wochen startet Alexander Gerst zum zweiten Mal zur ISS. Zeitweise wird er erster deutscher Kommandant der Raumstation. Vor seinem Abheben kommt er gewohnt bodenständig-bescheiden daher. Im Blaumann schildert er die Ziele der Mission.

    Sumo - Kollision von Tradition und Moderne

    17.04.2018 Besucher des Frühlingsfestes der Sumo-Ringer in Tokio wünschten sich am Montag eine Öffnung der Rituale. Zuvor hatte es einen Skandal um Frauen im Ring gegeben.

    Gericht in Thailand verhandelt über "Sex-Trainings-Kurs" von Model

    17.04.2018 Sex, Verbrechen, politische Intrigen: Ein Gericht im thailändischen Amüsierort Pattaya hat am Dienstag einen Fall verhandelt, der das Land in Atem hält.
    Zuletzt gab es viele Bewohner-Beschwerden

    Den Haag verbietet Haschisch-Konsum in der Innenstadt

    17.04.2018 Eingerauchte Touristen und Haschisch-Qualm sollen im Zentrum von Den Haag bald Geschichte sein. Als erste niederländische Stadt erließ die Metropole an der Nordsee ein Cannabis-Verbot für die Innenstadt. "An 13 Orten in Den Haag ist es verboten, weiche Drogen in der Öffentlichkeit zu konsumieren", teilte die Stadtverwaltung mit. Zuletzt hatte es Beschwerden von Innenstadt-Bewohnern gegeben.

    Acht Tote bei Verkehrsunfall in ukrainischer Industriestadt

    17.04.2018 Mindestens acht Menschen sind beim Zusammenstoß mit einem Kleinbus in der südukrainischen Industriestadt Krywyj Rih getötet worden. Weitere 18 wurden verletzt und in ein Krankenhaus gebracht, teilte die Polizei am Dienstag mit. Vier Patienten befanden sich in kritischem Zustand.
    Mittlerweile leben in Neuseeland mehr Kühe als Menschen.

    Neuseeland hat ein Kuh-Problem

    17.04.2018 In Neuseeland leben mittlerweile mehr Kühe als Menschen. Über fünf Jahre ist es her, dass sich das Verhältnis umgedreht hat - ein Indikator für die rasante Expansion der Milchindustrie in dem Inselstaat.
    Ein Kind wurde schwer verletzt

    Fünf Schüler bei Brandschutzübung in Deutschland verletzt

    17.04.2018 Eine Brandschutzübung für Schüler unter Aufsicht der Feuerwehr hat in Baden-Württemberg eine dramatische Wendung genommen. Eine Stichflamme verletzte am Montag in Bad Urach fünf Kinder, darunter eine Zehnjährige schwer. Wie die Polizei mitteilte, hatte die Kleidung des Mädchens Feuer gefangen.

    Tausende tote Pinguine an Neuseelands Küsten

    16.04.2018 An Neuseelands Küsten sind seit Beginn des Jahres Tausende tote Zwergpinguine angeschwemmt worden. Vermutet wird, dass sie durch einen plötzlichen Anstieg der Wassertemperaturen ums Leben kamen. Der Pinguin-Experte Graeme Taylor verwies am Montag allerdings darauf, dass es solche Fälle alle paar Jahrzehnte gibt. Zuletzt sei in Neuseeland 1998 ein vergleichbares Massensterben bekannt geworden.
    Helfer mit Schutzkleidung

    Mehr als 100 Tote durch gefährliches Lassafieber in Nigeria

    16.04.2018 In Nigeria sind der Organisation Ärzte ohne Grenzen (MSF) zufolge inzwischen 101 Menschen am gefährlichen Lassafieber gestorben. Darunter sind etliche Pflegekräfte und Ärzte, die nicht wussten, dass ihre Patienten mit der Krankheit infiziert waren oder nicht die richtige Schutzausrüstung trugen, wie die Organisation am Montag mitteilte. 45 weitere Todesfälle seien noch nicht bestätigt worden.
    Bienen verteidigten ihre Stöcke

    Von Bienen attackiert: Stiche verrieten Diebe in Israel

    16.04.2018 Zwei Bienen-Diebe sind der Polizei in Israel ins Netz gegangen, weil sie von dem gestohlenen Schwarm angegriffen worden sind. Ein Polizeisprecher teilte am Montag mit, die beiden jungen Männer seien einer Patrouille am Vortag aufgefallen, weil sie nordöstlich von Tel Aviv am Wegesrand aufeinander einschlugen. Als die Beamten sich näherten, fiel ihnen auf, dass die beiden mit Stichen übersät waren.
    SAT.1

    Anisa ist The Voice Kids 2018!

    16.04.2018 Marks kleiner Power-Keks Anisa ist "The Voice Kids 2018"! Mit grandiosen Auftritten wie "Happy", "Let It Go", oder "Traffic Lights" hat sich die Zehnjährige in die Herzen der Coaches und der Zuschauer gesungen.
    spot on news

    Skandalvideo schockt: Frau posiert mit einem Bär

    16.04.2018 Kaum ein Clip sorgt in den sozialen Medien derzeit für mehr Aufregung! Wurde dieser Bär für ein paar hübsche Schnappschüsse unter Beruhigungsmittel gesetzt?
    Promiflash

    Modesünden beim ECHO 2018! Das waren die schrägsten Outfits

    16.04.2018 Eigentlich sollte sich alle um die Musik drehen. Der rote Teppich strotzte nämlich nur so vor Fashion-Fauxpas. 

    Surfer rettete sich nach Hai-Angriff vor Australien an Land

    16.04.2018 Ein Surfer hat sich nach einem Hai-Angriff vor der Westküste Australiens noch aus eigener Kraft an Land retten können.
    Buschfeuer nahe Sydney

    Hunderte Feuerwehrleute bekämpfen Buschfeuer nahe Sydney

    16.04.2018 Hunderte Feuerwehrleute haben am Montag ein Buschfeuer nahe der australischen Großstadt Sydney bekämpft.
    Auch auf den Personalausweisen soll künftig ein Fingerabdruck hinterlegt sein.

    EU schlägt Personalausweise mit digitalem Fingerabdruck vor

    16.04.2018 Die Europäische Kommission schlägt vor, Personalausweise künftig in allen 28 EU-Staaten mit einem digitalen Fingerabdruck und weiteren biometrischen Daten zu versehen.
    Das abgestürzte Sportflugzeug

    Kleinflugzeuge in Deutschland zusammengestoßen - Zwei Tote

    15.04.2018 Beim Zusammenstoß zweier Kleinflugzeuge in der Nähe von Schwäbisch Hall im südwestdeutschen Bundesland Baden-Württemberg sind am Sonntag mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Die Maschinen seien im Landeanflug gewesen, teilte die Polizei am späten Nachmittag mit.
    Die Leiche des Umweltaktivisten wurde in einem Park gefunden./Symbolbild

    US-Anwalt zündete sich wegen Umweltverschmutzung an

    15.04.2018 In den USA hat sich ein bekannter Anwalt und Aktivist aus Protest gegen die Umweltverschmutzung angezündet. Die Leiche von David Buckel wurde am Samstag in einem Park im New Yorker Stadtteil Brooklyn gefunden, wie die "New York Times" berichtete. Laut einem Abschiedsbrief wollte Buckel mit der Aktion auf die durch fossile Brennstoffe verursachten Umweltschäden aufmerksam machen.
    US-Präsident Donald Trump.

    Trump twittert: "Mission erfüllt"

    15.04.2018 US-Präsident Donald Trump bewertet die Angriffe auf Ziele in Syrien als Erfolg.
    Menschen spritzen sich beim Wasserfest gegenseitig nass

    Mindestens 188 Verkehrstote an drei Festtagen in Thailand

    14.04.2018 Während der ersten drei Tage des thailändischen Neujahrsfestes sind in dem südostasiatischen Land mindestens 188 Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 1.900 Menschen wurden laut der vorläufigen Zahlen verletzt, wie die Behörden am Samstag mitteilten. Mindestens 3.000 Fahrzeuge wurden wegen diverser Verkehrswidrigkeiten beschlagnahmt, vor allem wegen Alkohols am Steuer.

    Chinas Plattform Weibo will Homosexualität verbannen

    14.04.2018 Der chinesische Kurznachrichtendienst Weibo will homosexuelle Inhalte verbannen. In den am Freitagabend publizierten neuen Richtlinien heißt es, die Plattform werde für einen Drei-Monats-Zeitraum Comics, Spiele, Texte und Videos sehr genau auf Pornografie, "blutige Gewalt" und Homosexualität hin überwachen. Die "Säuberung" diene dazu, "ein heiteres und harmonisches Community-Umfeld" zu schaffen.
    Unterstützer dersyrischen Regierung fahren durch Damaskus.

    Syrien-Konflikt: Russland fordert UN-Krisensitzung

    14.04.2018 Der Kreml hat die westlichen Raketenangriffe in einer ersten Reaktion mit scharfen Worten verurteilt.
    Belgisches Kernkraftwerk Tihange

    Experten: Belgisches AKW Tihange 2 nicht sicher

    13.04.2018 Das umstrittene belgische Kernkraftwerk Tihange 2 nahe der deutschen Grenze verletzt nach Einschätzung eines Experten-Netzwerks international anerkannte Sicherheitsmaßstäbe. Der Reaktor mit Tausenden Rissen müsse nach dem jetzigen Stand der Erkenntnisse vorerst stillgelegt werden, heißt es in einer Erklärung, die das Netzwerk Inrag bei seiner Fachtagung am Samstag in Aachen verabschieden will.
    Bit Projects News

    Wahnsinn oder Training? Ukrainische Rekruten werden mit scharfer Munition beschossen

    15.04.2018 Die private Militärfirma 'White Wolf' in der Ukraine stellt angehende Soldaten auf eine harte mentale Probe. Die Rekruten werden mit Sturmgewehren beschossen. Mit dieser Methode will man die Soldaten auf den Krieg vorbereiten.
    Unfall mit Linienbus nahe der bulgarischen Hauptstadt Sofia

    Mindestens sechs Tote bei Busunfall in Bulgarien

    13.04.2018 Bei einem schweren Busunfall nahe der bulgarischen Hauptstadt Sofia sind am Freitag mindestens sechs Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 20 weitere Menschen wurden verletzt, unter ihnen ein Kind, wie die Rettungskräfte mitteilten. Der Linienbus fuhr auf der Strecke zwischen Sofia und der Schwarzmeerstadt Burgas.
    Prinz Philip geht es offenbar besser

    Prinz Philip aus Krankenhaus entlassen

    13.04.2018 Neun Tage nach seiner Hüft-Operation ist Prinz Philip (96) aus dem Krankenhaus entlassen worden. Er werde sich nun auf Schloss Windsor erholen, teilte der Buckingham-Palast am Freitag mit. Ärzte des Londoner Krankenhauses King Edward VII. hatten dem Ehemann der Queen (91) ein neues Hüftgelenk eingesetzt. Zuvor hatte er unter starken Schmerzen gelitten und musste mehrere Termine absagen.
    Gorilladame Fatou darf sich ausnahmsweise ein Stück Torte gönnen

    Älteste bekannte Gorilladame der Welt feiert Geburtstag

    13.04.2018 Zum 61. Geburtstag der weltweit ältesten Gorilladame hat der Berliner Zoo dem Tier namens Fatou ein Geschenk gemacht. Tierpfleger überreichten Fatou am Freitag eine Reistorte mit Topfen und verschiedenen Obstsorten, die wegen ihres Zuckergehalts sonst tabu für die Seniorin sind. "Sie geht ein bisschen langsam, sie hat keine Zähne mehr", sagte Pfleger Ruben Gralki. "Sonst ist alles gut".
    AFP-Fotograf Ronaldo Schemidt für "klassisches Foto mit Energie und Dynamik" ausgezeichnet.

    "World Press Photo" des Jahres zeigt brennenden Mann in Venezuela

    13.04.2018 Ein rennender junger Mann mit Gasmaske, sein Oberkörper steht in Flammen: Ein spektakuläres Foto von den heftigen Unruhen in Venezuela ist das Weltpresse-Foto des Jahres 2018.
    Immer wieder werden Strafsätze auch erhöht.

    Was Verkehrssünden im Ausland kosten

    13.04.2018 Teils harte Strafen, sogar Freiheitsentzug – Strafe für Telefonieren am Steuer in Deutschland erhöht.
    Minarette beim Taj Mahal wurden von den Sockeln gerissen

    Mindestens 40 Tote nach Sturm in Indien

    13.04.2018 Bei einem heftigen Sturm in Indien sind mindestens 40 Menschen ums Leben gekommen. Das berichteten örtliche Behörden und Medien am Freitag. Der Sturm war am Mittwochabend mit Geschwindigkeiten von bis zu 130 Kilometern pro Stunde über die Staaten Uttar Pradesh und Rajasthan im Norden des Landes hinweggefegt und hatte unter anderem Bäume entwurzelt und Häuser zum Einsturz gebracht.

    Frau vor Neukaledonien von Kreuzfahrtschiff gestürzt

    13.04.2018 Eine Passagierin ist vor der Küste Australiens von einem Kreuzfahrtschiff gestürzt und allem Anschein nach gestorben. Bis in die frühen Morgenstunden am Freitag sei ohne Erfolg nach ihr gesucht worden, teilte der Kreuzfahrt-Veranstalter Carnival Australia mit. Dann sei die Suche eingestellt worden. Die Frau soll Medienberichten zufolge mit Ehemann und Kindern Urlaub auf dem Schiff gemacht haben.
    Für das Mädchen und die Frau kam jede Hilfe zu spät

    Tödlicher Messerattacke von Hamburg ging Rechtsstreit voraus

    13.04.2018 Der tödlichen Messerattacke eines Vaters auf ein einjähriges Mädchen und seine Ex-Frau mitten in der Hamburger Innenstadt ist ein Rechtsstreit vorausgegangen.
    Die Polizisten griffen zur Waffe

    Angriff vor Bäckerei in Fulda - Polizei erschoss Mann

    13.04.2018 Die Polizei hat in Fulda einen Mann erschossen, der zuvor vor einer Bäckerei mehrere Menschen angegriffen und teilweise schwer verletzt haben soll. Bei den Opfern habe es sich nach ersten Erkenntnissen um Angestellte der Bäckerei und einen Lieferwagenfahrer gehandelt, sagte eine Polizeisprecherin Freitagfrüh. Die Attacke habe sich gegen 4.20 Uhr ereignet.
    Zerstückelte Frauenleiche gefunden

    Zerstückelte Frauenleiche in Osnabrück

    13.04.2018 In einer Garage in Osnabrück hat die Polizei eine zerstückelte Frauenleiche entdeckt. Unter dringendem Tatverdacht stehe der Sohn des 61 Jahre alten Opfers, teilte Alexander Retemeyer, Sprecher der Staatsanwaltschaft Osnabrück, am Freitag mit. Eine Zeugin hatte die Frau am Mittwoch als vermisst gemeldet, nachdem diese seit Tagen nicht bei der Arbeit erschienen war.
    Zu dem Motiv der Tat war zunächst nichts bekannt

    Mann entriss Familie Kind und sprang in Wuppertal vor Zug

    13.04.2018 Ein Mann hat sich an einem Bahnhof in Wuppertal ein fremdes Kind geschnappt und ist mit ihm vor einen einfahrenden Zug gesprungen. Der fünfjährige Bub wurde dabei leicht verletzt, der Zug hatte eine Notbremsung eingeleitet, wie die Polizei mitteilte.

    Schießerei in Mexiko: Sechs Menschen starben im Kreuzfeuer

    13.04.2018 In Mexiko sind bei einer Schießerei sechs Unbeteiligte getötet worden. Dies teilte die Staatsanwaltschaft im Teilstaat Tamaulipas am Donnerstag (Ortszeit) mit.
    Bill Cosby vor Gericht

    Vier Frauen erheben Vorwürfe gegen Bill Cosby

    12.04.2018 Vier Frauen haben den US-Entertainer Bill Cosby (80) vor Gericht der sexuellen Nötigung bezichtigt. Der Comedian habe sie mit Tabletten handlungsunfähig gemacht und dann begrapscht oder vergewaltigt, sagten die Frauen am Mittwoch und Donnerstag vor dem Gericht in Norristown im US-Bundesstaat Pennsylvania, wie US-Medien berichteten.
    Die außergewöhnliche Mary-River-Schildkröte

    Sorge um die Schildkröte mit dem grünen Irokesen

    12.04.2018 Auf dem Kopf trägt sie einen grünen Irokesen und dank eines zusätzlichen Atmungsorgans an ihrem Hinterteil kann sie bis zu drei Tage unter Wasser bleiben. Die australische Mary-River-Schildkröte macht aber nicht nur wegen ihrer kuriosen Besonderheiten von sich reden, sondern auch weil sie kurz vor der Ausrottung steht.