Die First Lady der USA als Supermarktangestellte

Die First Lady der USA als Supermarktangestellte

Vor 45 Min. Auch an der Seite des mächtigsten Mannes der USA ist offenbar Platz für unangenehme Erfahrungen mit Rassismus im Alltag. In einem Interview mit dem US-Magazin "People", das am Mittwoch veröffentlicht wurde, erzählte die First Lady Michelle Obama, wie sie einmal bei einem Termin in einer Filiale der Supermarktkette Target für eine Angestellte gehalten wurde.
Lebenserwartung der Weltbevölkerung gestiegen

Lebenserwartung der Weltbevölkerung gestiegen

Vor 5 Std. | Die Weltbevölkerung wird älter. Die Lebenserwartung hat sich generell in den Jahren 1990 bis 2013 um mehr als sechs Jahre erhöht. In den reichen Ländern ist der Rückgang in der Mortalität bei den nicht übertragbaren Erkrankungen die Ursache, in den armen Staaten eine Reduktion der Sterblichkeit durch Infektionskrankheiten, heißt es in einer aktuellen Studie im "Lancet".
Werbung

Deutscher tot: Schuldspruch für US-Todesschützen

Vor 8 Std. | Für die tödlichen Schüsse auf den 17 Jahre alten Austauschschüler Diren aus Hamburg ist der Angeklagte im US-Staat Montana schuldig gesprochen worden. Eine Geschworenenjury wertete die Tat von Markus K. (30) am Mittwoch als vorsätzliche Tötung. Das Strafmaß wird später festgesetzt. Dem Verurteilten drohen mindestens zehn Jahre Haft.
Bosnien: Sieben Mädchen nach Klassenfahrt schwanger

Bosnien: Sieben Mädchen nach Klassenfahrt schwanger

Vor 13 Std. | Sarajevo - Klassenfahrten gehören zu einem Schuljahr dazu. In Bosnien sorgt derzeit aber ein besonderer Fall für Aufsehen: Sieben Schülerinnen sind nach einer fünftägigen Schulexkursion schwanger zurückgekehrt. 21

Babyleiche in Saint Tropez gefunden

Vor 14 Std. | Die Leiche eines zehnmonatigen russischen Buben, der von seiner Mutter im Meer vor der ligurischen Badeortschaft Bordighera ertränkt worden war, ist am Mittwoch an einem Strand im französischen Saint Tropez gefunden worden. Die Leiche wurde sechs Tage nach dem Kindermord entdeckt, der Italien erschüttert hatte. Die Mutter ist in einem Gefängnis in Genua in Haft.
Toter und Vermisste nach Hauseinsturz in Nairobi

Toter und Vermisste nach Hauseinsturz in Nairobi

Vor 15 Std. | Nach dem Einsturz eines vierstöckigen Wohnhauses in der kenianischen Hauptstadt Nairobi werden mindestens 15 Bewohner unter den Trümmern vermisst. "Wir glauben, dass es Überlebende gibt, die wir noch retten können", sagte Michael Ayabei vom kenianischen Roten Kreuz am Mittwoch. Ein Mensch sei bei dem Unglück gestorben, hieß es.
Korpulenter Mann ritt spanischen Esel zu Tode

Korpulenter Mann ritt spanischen Esel zu Tode

Vor 17 Std. | Berichte über den Tod eines kleines Esels auf einem Weihnachtsmarkt in Südspanien haben Proteste von Tierschützern ausgelöst. Das Tier namens Platero verendete, nachdem ein korpulenter Mann auf ihm geritten war. Die genaue Todesursache ist noch unklar. 16

Halbe Tonne Haschisch in Dänemark beschlagnahmt

Vor 15 Std. | Die dänische und die spanische Polizei haben in einer internationalen Aktion gegen den Drogenhandel 500 Kilogramm Haschisch beschlagnahmt und 19 Verdächtige festgenommen. Darunter seien auch zwei Deutsche, teilte die Polizei in Kopenhagen am Mittwoch mit. In Hamburg haben Zollfahnder Kokain im Wert von mehreren Millionen Euro beschlagnahmt.
Britische Studentin sammelte 16.500 Pfund für "obdachlosen Helden"

Britische Studentin sammelte 16.500 Pfund für "obdachlosen Helden"

Vor 19 Std. | Ein Obdachloser bot ihr nachts sein letztes Kleingeld für die Heimfahrt mit dem Taxi an. Nun hat eine britische Studentin aus Dankbarkeit bis Mittwoch mehr als 16.500 Pfund (20.500 Euro) für den Mann gesammelt. 14
Asbestalarm in niederländischer Stadt

Asbestalarm in niederländischer Stadt

Vor 17 Std. | Das Zentrum der niederländischen Stadt Roermond nahe der deutschen Grenze ist nach einem Großalarm zum großen Teil abgeriegelt. Bei einem Brand in zwei Bootshäusern wurde am Dienstagabend Asbest freigesetzt, wie die niederländische Nachrichtenagentur ANP meldete. Im Hafen gingen Dutzende Segeljachten in Flammen auf, verletzt wurde niemand.

Studentin sammelte 16.500 Pfund für Obdachlosen

Vor 20 Std. | Eine britische Studentin hat aus Dankbarkeit umgerechnet mehr als 20.500 Euro für einen Obdachlosen gesammelt. Der Grund: Der Mann hatte ihr sein letztes Kleingeld für die nächtliche Heimfahrt mit dem Taxi angeboten.

Häufung von HIV-Infektionen in Dorf in Kambodscha

Vor 20 Std. | Eine auffällige Häufung von HIV-Infektionen wird in einem Dorf im Nordwesten Kambodschas untersucht. In dem Dorf in der Provinz Battambang wurden 90 Menschen im Alter von fünf bis 80 Jahren als HIV-positiv getestet, wie die Aids-Koordinatorin der Vereinten Nationen, Marie-Odile Emond unter Berufung auf die Nationale Aids-Behörde NAAC sagte.

Zwölf Arbeiter in Tunnel in Vietnam eingeschlossen

Vor 21 Std. | Nach dem Einsturz eines Tunnels kämpfen Rettungskräfte im Süden Vietnams um zwölf eingeschlossene Arbeiter eines Wasserkraftwerks. Ansteigendes Wasser mache die Arbeiten sehr gefährlich, sagte ein Vertreter der Rettungskräfte am Mittwoch. Es könne zwei Tage dauern, bis man zu den Arbeitern vorstoße.
Mutmaßlicher Täter nach US-Blutbad tot aufgefunden

Mutmaßlicher Täter nach US-Blutbad tot aufgefunden

Vor 21 Std. | Einen Tag nach der Tötung von sechs Familienmitgliedern im US-Staat Pennsylvania ist die Leiche des mutmaßlichen Mörders im Wald entdeckt worden. Die Polizei habe den Körper mit Stichwunden in der Nähe seines Hauses gefunden, sagte Bezirksstaatsanwältin Risa Vetri Ferman am Dienstag.

Ein Dutzend Verletzte bei Luftturbulenzen

Vor 22 Std. | Es ist der Albtraum jedes Flugpassagiers: Bei heftigen Turbulenzen über Ostasien haben sich mindestens ein Dutzend Fluggäste an Bord eines Passagierflugzeuges teils schwere Verletzungen zugezogen. Die Maschine der Fluggesellschaft American Airlines musste am Mittwoch auf dem Weg von Seoul in die USA auf dem japanischen Flughafen Narita bei Tokio notlanden, wie lokale Medien meldeten.
Keine Anklage gegen US-Fernsehstar Bill Cosby

Keine Anklage gegen US-Fernsehstar Bill Cosby

Vor 1 Tag | Der unter Missbrauchsvorwürfen stehende US-Fernsehstar Bill Cosby muss sich vorerst nicht vor Gericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft in Los Angeles gab am Dienstag der Klage der Kalifornierin Judy Huth nicht statt, und verzichtete auf eine Anklage gegen den 77-Jährigen. Die mutmaßlichen Vergehen seien verjährt. Huth hatte Cosby beschuldigt, sie im Jahr 1974 sexuell missbraucht zu haben.
Feste in Guineas Hauptstadt wegen Ebola untersagt

Feste in Guineas Hauptstadt wegen Ebola untersagt

Vor 22 Std. | Wegen der anhaltenden Ebola-Epidemie sind in Guineas Hauptstadt Conakry öffentliche Versammlungen und Feierlichkeiten zu Weihnachten und Silvester verboten. Laut Gouverneur Soriba Sorel Camara werde in Conakry das Ende des Jahres dieses Mal "unter Berücksichtigung der gesundheitlichen Notlage" gefeiert. Guinea gehört zu den drei am schwersten vom Ebola-Virus betroffenen westafrikanischen Länder.
Cannabis-E-Zigarette "zu 100 Prozent legal"

Cannabis-E-Zigarette "zu 100 Prozent legal"

16.12.2014 | In Frankreich soll demnächst eine neue elektronische Zigarette mit Cannabis auf den Markt kommen - doch nun will die Regierung einschreiten. Gesundheitsministerin Marisol Touraine kündigte am Dienstag an, sie werde vor Gericht ziehen, um die Cannabis-E-Zigaretten verbieten zu lassen. 2
Lava aus Vulkan auf Kapverden zerstörte Dörfer

Lava aus Vulkan auf Kapverden zerstörte Dörfer

16.12.2014 | Ein neuer Ausbruch des Vulkans Pico do Fogo auf den Kapverdischen Inseln hält die Bevölkerung der Atlantik-Inselgruppe in Atem. Rund 1.500 Menschen mussten in Sicherheit gebracht werden, die Lava zerstörte zwei Dörfer und bedroht ein Waldgebiet am Fuße des Berges, wie Feuerwehrchef Arlindo Lima am Montagabend sagte.

Vier Tote bei Hubschrauberunglück in Rumänien

16.12.2014 | Beim Absturz eines Rettungshubschraubers sind in Rumänien alle vier Insassen ums Leben gekommen. Das berichtete der Chef der rumänischen Rettungsdienst-Zentrale, Staatssekretär Raed Arafat, am Dienstag. Die Maschine war aus zunächst ungeklärter Ursache in den See Siutghiol nahe der Schwarzmeer-Stadt Constanta gestürzt.
Mordalarm in Tirol - 39-Jähriger erstochen aufgefunden

Mordalarm in Tirol - 39-Jähriger erstochen aufgefunden

16.12.2014 | In einem Wohnhaus in Mühlbachl im Tiroler Bezirk Innsbruck-Land ist am Dienstag die Leiche eines 39-jährigen Einheimischen entdeckt worden. Der Tote wies zahlreiche Stichverletzungen auf.
"Liebesfabrik" am Amazonas

"Liebesfabrik" am Amazonas

16.12.2014 | Tief im Amazonas-Becken in Brasiliens abgelegenem Norden schneidet Raimundo Pereira fachmännisch Rillen in einen Kautschukbaum. Den weißen Saft liefert er an die Natex-Kondomfabrik in Xapuri - für die weltweit einzigen Kondome aus Regenwald-Latex. Das von den Einheimischen "Liebesfabrik" genannte Non-Profit-Unternehmen wurde 2008 unter Ex-Präsident Luiz Inacio Lula da Silva gegründet.

59 Festnahmen bei Razzia gegen 'Ndrangheta

16.12.2014 | Die Polizei hat am Dienstag in der Lombardei 59 Verdächtige wegen Geldwäsche, Waffen- und Drogenhandel, Erpressung und Korruption festgenommen. Die Mitglieder eines Clans der 'Ndrangheta, der Mafia in der süditalienischen Region Kalabrien, hatten in der norditalienischen Industrieregion florierende illegale Geschäfte aufgebaut.
Mehrheit der US-Bürger findet CIA-Folter gerechtfertigt

Mehrheit der US-Bürger findet CIA-Folter gerechtfertigt

16.12.2014 | Eine Mehrheit der US-Bürger befürwortet einer Umfrage zufolge die "erweiterten Verhörtechniken" des Geheimdienstes CIA im Kampf gegen den internationalen Terrorismus. Zu diesem Schluss kam eine am Montag (Ortszeit) veröffentlichte Umfrage des Pew Research Center. 25
Flughafen Zürich nach Drohung stundenlang gesperrt

Flughafen Zürich nach Drohung stundenlang gesperrt

16.12.2014 | Wegen einer nicht näher benannten Drohung waren in der Nacht auf Dienstag Teile des Flughafens Zürich für mehrere Stunden abgesperrt. In Medienberichten war von einer telefonischen Bombendrohung die Rede. 5
Bill Cosbys Ehefrau verteidigt US-Fernsehstar

Bill Cosbys Ehefrau verteidigt US-Fernsehstar

16.12.2014 | Die Ehefrau des unter Missbrauchsvorwürfen stehenden US-Fernsehstars Bill Cosby hat ihren Mann in Schutz genommen und die Medien scharf kritisiert. "Der Mann, den ich kennengelernt und in den ich mich verliebt habe, ist auch der Mann, den Sie alle durch seine Arbeit kennen", zitierten mehrere US-Medien am Montag aus einer Erklärung von Camille Cosby. 2
Mutmaßlicher Täter nach US-Blutbad tot aufgefunden

Mutmaßlicher Täter nach US-Blutbad tot aufgefunden

Vor 1 Tag | Nach dem blutigen Familiendrama mit sechs Toten im US-Staat Pennsylvania hat sich der mutmaßliche Täter offenbar das Leben genommen. Die Polizei habe bei ihrer Großfahndung am Dienstag die Leiche von Bradley William Stone entdeckt, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Die Einsatzkräfte machten den Fund in einem Waldstück in der Nähe von Stones Haus in dem Ort Pennsburg. 1

Flughafen Zürich nach Drohung kurzfristig gesperrt

16.12.2014 | Wegen einer nicht näher benannten Drohung waren am in der Nacht auf Dienstag Teile des Flughafens Zürich für mehrere Stunden abgesperrt. In Medienberichten war von einer telefonischen Bombendrohung die Rede. Eine Flughafensprecherin wollte das nicht bestätigen. Kurz nach 01.00 Uhr konnte Entwarnung gegeben werden.
Newtown-Opferfamilien verklagen Waffenhersteller

Newtown-Opferfamilien verklagen Waffenhersteller

15.12.2014 | Zwei Jahre nach dem Schulmassaker von Newtown im US-Bundesstaat Connecticut haben Opferfamilien den Hersteller des damals verwendeten Sturmgewehrs auf Schadenersatz verklagt. Sie werfen dem Waffenfabrikanten Bushmaster in der am Montag eingereichten Klage widerrechtliche Tötung und Fahrlässigkeit vor.
Mindestens fünf Tote bei Amoklauf in den USA

Mindestens fünf Tote bei Amoklauf in den USA

15.12.2014 | Bei einem Amoklauf im US-Bundesstaat Pennsylvania sind am Montag mindestens fünf Menschen getötet worden. Ein Ex-Soldat erschoss laut Medienberichten in der Nähe der Großstadt Philadelphia mehrere Familienmitglieder und verbarrikadierte sich anschließend in einem Haus. Die Leichen wurden den Angaben zufolge in den Vororten Lower Salford, Lansdale und Souderton gefunden. 11
Anhänger dürfen toten indischen Guru vorerst weiter tiefkühlen

Anhänger dürfen toten indischen Guru vorerst weiter tiefkühlen

15.12.2014 | Die Anhänger eines Ende Jänner verstorbenen indischen Gurus dürfen die Leiche ihres Idols vorerst weiter in einer Gefriertruhe kühl halten. Ein Gericht entschied am Montag, die Einäscherung des verstorbenen Gurus Ashutosh Maharaj müsse um mindestens sieben Wochen aufgeschoben werden. 1
Philippinische Drogenbosse führten Luxusleben im Gefängnis

Philippinische Drogenbosse führten Luxusleben im Gefängnis

15.12.2014 | Bei einer Razzia im größten Gefängnis der Philippinen haben Polizisten das reinste Sündenbabel entdeckt: Mehrere inhaftierte Drogenbosse hätten hinter Gittern "wie die Könige" gelebt, sagte Justizministerin Leila de Lima am Montag. 1

Weitere Festnahmen im Mafia-Skandal in Rom

15.12.2014 | Der Mafia-Skandal, der seit Tagen die Gemeinde Rom erschüttert, zieht weitere Kreise. Sechs Personen mit Verbindungen zum ehemaligen rechtsextremistischen Terroristen Massimo Carminati, Drahtzieher des Skandals, sind in Rom festgenommen worden. Ihnen wird Betrug im Zusammenhang mit Treibstofflieferungen für Schiffe der italienischen Marine vorgeworfen.

Buben in London unter Mordverdacht festgenommen

15.12.2014 | Die britische Polizei hat in London fünf Burschen im Alter von vermutlich 13 und 14 Jahren festgenommen, weil sie einen 52-Jährigen getötet haben sollen. Nach Angaben von Scotland Yard wollten die Teenager am Sonntagabend eine Party besuchen. Vor der Eingangstür des Wohnblocks trafen sie auf den Mann, der dort wohnte und den sie nicht kannten. Es soll zu einem Streit gekommen sein.
Cody Townsend bezwingt "die verrückteste Abfahrt der Welt"

Cody Townsend bezwingt "die verrückteste Abfahrt der Welt"

15.12.2014 | Die verrückteste Abfahrt der Welt: Diese präsentiert uns der Pro-Skier Cody Townsend in seinem neuesten Video. Mit einer Helmkamera ausgestattet fährt er auf einer Piste zwischen zwei Felsen hindurch die wohl gefährlichste Piste der Welt hinunter. 2
Tsunami-Findelkind "Baby 81" hat Angst vorm Meer

Tsunami-Findelkind "Baby 81" hat Angst vorm Meer

15.12.2014 | Zwischen Schutt und Leichen wurde der kleine Abilash Jeyarajha vor zehn Jahren gefunden.
Geiselnahme im belgischen Gent - "Keine Verbindung zu Sydney"

Geiselnahme im belgischen Gent - "Keine Verbindung zu Sydney"

15.12.2014 | Vier bewaffnete Männer sind am Montag in der Früh in der belgischen Stadt Gent in ein Wohnhaus eingedrungen und haben mindestens eine Geisel genommen. Stunden später ergaben sich laut Fernsehberichten drei Verdächtige der Polizei und wurden festgenommen. 3
Verwirrung um Geiselnahme in Gent

Verwirrung um Geiselnahme in Gent

15.12.2014 | Falsche Zeugenangaben haben in der belgischen Stadt Gent einen Großeinsatz der Polizei ausgelöst. Spezialkräfte stürmten am Montag eine Wohnung, in der vier Bewaffnete und eine Geisel vermutet wurden. Ein junger Mann hatte zuvor von Kalaschnikows in der Wohnung gesprochen und angegeben, ein Freund von ihm sei dort. Die Staatsanwaltschaft ging am Abend Medien zufolge von einer Falschaussage aus.
Druckluft durch die Nabelschnur: Biologen-Duo bricht Unterwasser-Rekord

Druckluft durch die Nabelschnur: Biologen-Duo bricht Unterwasser-Rekord

15.12.2014 | 73 Tage haben die Biologie-Dozenten Bruce Cantrell und Jessica Fain in einem ehemaligen Labor im US-Staat Florida als "Aquanauten" verbracht und den Weltrekord für die längste Zeit unter Wasser gebrochen.
Bereits 42 Tote nach Erdrutsch in Indonesien

Bereits 42 Tote nach Erdrutsch in Indonesien

15.12.2014 | Bei dem verheerenden Erdrutsch in Indonesien sind nach neuesten Zahlen mindestens 42 Menschen getötet worden. 66 weitere würden noch vermisst, teilte die Polizei am Montag mit. Die Schlammlawine hatte am Freitag mehr als 100 Häuser des Dorfes Jemblung auf der Insel Java unter sich begraben. Rund 2.000 Einwohner wurden obdachlos. Mehr als 2.000 Helfer suchen weiter nach den Verschütteten.
 
Vorherige
123456  

vol.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 888
Videos
Werbung
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!