Eltern von krebskrankem Ashya in Freiheit

Eltern von krebskrankem Ashya in Freiheit

Vor 2 Std. | Happy End im "Fall Ashya": Drei Tage nach ihrer Festnahme sind die Eltern des krebskranken Fünfjährigen in Spanien wieder auf freiem Fuß. Das Ehepaar aus Großbritannien wurde am Dienstag kurz vor Mitternacht aus der Haftanstalt Soto del Real rund 40 Kilometer nördlich von Madrid entlassen.
mehr »
TV-Koch Lafer der Steuerhinterziehung beschuldigt

TV-Koch Lafer der Steuerhinterziehung beschuldigt

Vor 13 Std. | Die Staatsanwaltschaft Koblenz ermittelt gegen den Fernsehkoch Johann Lafer wegen des Verdachts auf Steuerhinterziehung. Das sagte Staatsanwalt Hans Peter Gandner am Dienstag in Koblenz. Der Anwalt von des gebürtigen Steirers erklärte auf Anfrage, sein Mandant werde sich während eines laufenden Verfahrens nicht äußern. Eine frühere Mitarbeiterin habe Strafanzeige gestellt, erklärte er.
mehr »
Werbung
Halliburton zahlt Milliarden wegen Ölkatastrophe

Halliburton zahlt Milliarden wegen Ölkatastrophe

Vor 16 Std. | Das US-Unternehmen zahlt mehr als vier Jahre nach der Explosion der Ölplattform "Deepwater Horizon" im Golf von Mexiko 1,1 Milliarden Dollar an Opfer der Katastrophe. Umgerechnet 838 Millionen Euro würden an Fischer und andere Betroffene ausgezahlt, teilte Halliburton mit. Halliburton entgeht mit der Zahlung einem per Sammelklage angestrengten Prozess.
mehr »
Grubenunglück in Nicaragua: Suche nach Verschütteten eingestellt

Grubenunglück in Nicaragua: Suche nach Verschütteten eingestellt

Vor 16 Std. | Fünf Tage nach einem Minenunglück im Norden von Nicaragua haben die Rettungskräfte die Suche nach den sieben verschütteten Bergleuten eingestellt.
mehr »

Mindestens elf Tote bei Unfall in Argentinien

Vor 16 Std. | Mindestens elf Menschen sind bei einem Unfall in Nordargentinien ums Leben gekommen. Ein Kleinbus kollidierte am Dienstag mit einem Tankwagen auf einer Landstraße in der Provinz Santiago del Estero, 1.100 Kilometer nördlich von Buenos Aires, wie die Zeitung "El Liberal" berichtete.
mehr »
Im All erfroren: Geckos überleben russisches Sex-Experiment nicht

Im All erfroren: Geckos überleben russisches Sex-Experiment nicht

Vor 16 Std. | Nach dem Kältetod von fünf Geckos während eines Raumflugs hat die Russische Akademie der Wissenschaften weitere Versuche mit den Reptilien im All ausgeschlossen. Besser erging es den Fruchtfliegen, die ebenfalls an Bord der Kapsel sechs Wochen um die Erde kreisten.
7 mehr »
Spion beim BND gab weitreichende Informationen an USA weiter

Spion beim BND gab weitreichende Informationen an USA weiter

Vor 17 Std. | Ein BND-Mitarbeiter versorgte US-Nachrichtendienstler über Monate mit geheimen Dokumenten.
mehr »
Italiener fand bei Dinner in Austern Perlen

Italiener fand bei Dinner in Austern Perlen

Vor 18 Std. | Was ein romantischer Abend für die Freundin werden sollte, hat sich für einen Italiener als echter Glückstreffer erwiesen.
5 mehr »
Robin Hood"-Affe verteilt Geld in Indien

Robin Hood"-Affe verteilt Geld in Indien

Vor 18 Std. | Ein Affe hat laut einem Medienbericht ein ganzes Bündel Geldnoten gestohlen und ähnlich wie die Sagengestalt Robin Hood unter die Leute gebracht.
mehr »
Kaninchen in Spanien für Pelze gequält

Kaninchen in Spanien für Pelze gequält

Vor 19 Std. | Auf zahlreichen Kaninchenfarmen in Spanien, die verschiedene Luxusfirmen beliefern, werden einem Bericht zufolge Tiere gequält. Die Organisation Animal Equality habe dokumentiert, wie Kaninchen misshandelt und lebendig in den Müll geworfen worden seien, berichtete "Zeit Online" am Dienstag. Zudem hätten schwer verletzte Tiere in ihren Käfigen ohne Behandlung vor sich hin vegetiert.
5 mehr »
Untersuchungen im englischen Missbrauchsskandal

Untersuchungen im englischen Missbrauchsskandal

Vor 19 Std. | Im Skandal um 1.400 sexuell ausgebeutete Kinder im englischen Rotherham hat die Polizei von South Yorkshire interne Ermittlungen angekündigt.
1 mehr »
"Gecko-Verbot" für russische Raumflüge

"Gecko-Verbot" für russische Raumflüge

Vor 19 Std. | Nach dem Kältetod von fünf Geckos während eines Raumflugs hat die Russische Akademie der Wissenschaften künftige Versuche mit den Reptilien im All ausgeschlossen.
mehr »
Kärntner gestand Tötung von Stieftochter Madeleine

Kärntner gestand Tötung von Stieftochter Madeleine

Vor 16 Std. | Im Prozess um den Tod der 22-jährigen Madeleine in Deutschland hat ihr Kärntner Stiefvater gestanden, sie mit einem Flaschenwurf getötet zu haben. Dies sei aber keine Absicht gewesen, ließ der wegen Mordes angeklagte 47-Jährige vor dem Gericht in Essen erklären. Selbst sprechen wollte der gebürtige Villacher Günther O. nicht. Sein Verteidiger verlas eine seitenlange Erklärung.
2 mehr »
Bub durchtrennte Seil von Fassadenarbeiter

Bub durchtrennte Seil von Fassadenarbeiter

Vor 19 Std. | Weil er sich durch Bohrlärm an der Außenmauer seines Wohnhauses beim Fernsehen gestört fühlte, hat ein Zehnjähriger in China zum Messer gegriffen. Der Bub durchtrennte eines von zwei Seilen, an denen der "schuldige" Arbeiter 25 Meter über der Erde hing. Der Mann, der Sicherheitsleuchten montierte, hing 40 Minuten an einem einzigen Seil und stand Todesängste aus, ehe er geborgen wurde.
2 mehr »
Italienische Taxifahrer in Bayern festgenommen

Italienische Taxifahrer in Bayern festgenommen

Vor 21 Std. | Dutzende Fahrer von Mietautos und Taxis aus dem norditalischen Veneto sind in den vergangenen Wochen in Bayern wegen Schlepperei festgenommen worden. Sie werden beschuldigt, Flüchtlingen nach Deutschland gebracht zu haben.
mehr »
Junger Mann als mutmaßlicher Jihadist in Niederösterreich festgenommen

Junger Mann als mutmaßlicher Jihadist in Niederösterreich festgenommen

Vor 17 Std. | Ein 29-jähriger Mann, der verdächtigt wird, an Kampfhandlungen in Syrien teilgenommen zu haben, ist in Heidenreichstein (Bezirk Gmünd) festgenommen worden. Der Asylwerber aus Tschetschenien sei kurz vor der Ausreise aus Österreich gestanden.
29 mehr »
Ebola: Japanische Forscher entwickelten Schnelltest

Ebola: Japanische Forscher entwickelten Schnelltest

Vor 22 Std. | Japanische Forscher haben einen Ebola-Schnelltest entwickelt, der auch billiger ist als bereits existierende Nachweismethoden.
mehr »
Deutscher Todeskandidat in China legt Berufung ein

Deutscher Todeskandidat in China legt Berufung ein

Vor 22 Std. | Der Deutsche, der in China wegen Doppelmordes zum Tode verurteilt worden ist, hat Berufung eingelegt.
4 mehr »
Mexiko vermeldete Erfolge im Kampf gegen Drogenkriminalität

Mexiko vermeldete Erfolge im Kampf gegen Drogenkriminalität

Vor 22 Std. | In ihrem Kampf gegen die Kriminalität im Zusammenhang mit dem Drogenhandel hat die mexikanische Regierung Erfolge vermeldet.
mehr »
Heißluftballon musste mitten in Köln notlanden

Heißluftballon musste mitten in Köln notlanden

Vor 23 Std. | Ein Heißluftballon ist am Montagabend in der Kölner Innenstadt notgelandet. Weil die Gasreserven zur Neige gingen und schwache Windverhältnisse herrschten, entschied sich der Ballonführer laut Polizei für eine Landung in der Nähe des Hauptbahnhofs.
mehr »
Opa überschüttet Enkelin (10 Monate) mit Eiswasser

Opa überschüttet Enkelin (10 Monate) mit Eiswasser

Vor 1 Tag | Noch immer schütten sich Menschen Eiswasser für die "Ice Bucket Challenge" über den Kopf - um auf die Nervenkrankheit ALS aufmerksam zu machen. Der Trend nimmt bisweilen auch skurrile Züge an. Komplett ausgeartet ist er aber in diesem Fall: Ein Großvater schüttete einem Baby Eiswasser über den Körper!
8 mehr »
Ärzte ohne Grenzen schlagen wegen Ebola Alarm

Ärzte ohne Grenzen schlagen wegen Ebola Alarm

Vor 15 Std. | Die internationale Reaktion auf die bisher schlimmste Ebola-Epidemie ist laut Ärzte ohne Grenzen (MFS) völlig unzureichend: Staaten mit effizienten Katastrophenschutzapparaten, einschließlich Zivilschutz und militärisch-medizinischer Einheiten, müssten umgehend Material und Personal nach Westafrika entsenden, forderte die Organisation am Dienstag in New York vor der UNO.
mehr »
Fukushima-Arbeiter verklagen Betreiberfirma Tepco

Fukushima-Arbeiter verklagen Betreiberfirma Tepco

Vor 22 Std. | Wegen Unterschlagung ihrer Gefahrenzulagen ziehen erstmals Arbeiter aus der japanischen Atomruine Fukushima gegen die Verantwortlichen vor Gericht. Die vier Kläger, von denen zwei derzeit weiter in der Atomanlage im Auftrag eines Subunternehmers beschäftigt sind, fordern rund 90 Millionen Yen (rund 657.000 Euro). Das berichtete die Zeitung "Fukushima Minyu" am Dienstag.
1 mehr »

Mexiko: Trainingszentrum eines Kartells ausgehoben

Vor 23 Std. | Im Osten von Mexiko haben Soldaten ein Trainingsgelände einer kriminellen Organisation entdeckt. Bei dem Einsatz auf der Ranch San Pedro in der Ortschaft Acultzingo wurden drei Verdächtige getötet, teilte die Regierung des Bundesstaats Veracruz am Montag mit. 33 mutmaßliche Mitglieder der Bande wurden demnach festgenommen.
mehr »
Uber will in Deutschland trotz Verbot weitermachen

Uber will in Deutschland trotz Verbot weitermachen

Vor 19 Std. | Der umstrittene Fahrdienstvermittler Uber will trotz eines gerichtlichen Verbots seine Dienste in Deutschland weiter anbieten. "Uber wird seine Tätigkeit in ganz Deutschland fortführen und wird weiterhin die Optionen "UberPop" und "UberBlack" über die Uber-App anbieten", teilte das Unternehmen aus San Francisco am Dienstag mit.
1 mehr »
Erneut Tote bei Hauseinsturz in Frankreich

Erneut Tote bei Hauseinsturz in Frankreich

Vor 23 Std. | Beim Einsturz eines baufälligen Hauses in der nordfranzösischen Stadt Lille sind am Montag zwei Menschen ums Leben gekommen. Die Frau und ihr dreijähriger Sohn lebten laut Feuerwehrangaben erst seit einem Monat im ersten Stock des Hauses. Erst am Vortag war ein Mehrfamilienhaus in einem Pariser Vorort nach einer mutmaßlichen Gasexplosion eingestürzt. Acht Menschen starben, elf wurden verletzt.
mehr »
Apple prüft Sicherheit nach Promi-Nacktfotos

Apple prüft Sicherheit nach Promi-Nacktfotos

Vor 24 Std. | Nachdem Dutzende Nacktfotos von Prominenten wie Jennifer Lawrence im Internet aufgetaucht sind, prüft Apple Spekulationen über eine Hacker-Attacke auf seinen Online-Speicherdienst iCloud als Quelle. "Wir nehmen die Privatsphäre der Nutzer sehr ernst und untersuchen aktiv diesen Bericht", sagte eine Apple-Sprecherin dem Technologieblog "Recode" am Montag.
mehr »
17 Jahre Haft für Brandstifter auf Mallorca

17 Jahre Haft für Brandstifter auf Mallorca

Vor 23 Std. | Ein Brandstifter, der auf der spanischen Ferieninsel Mallorca und der Nachbarinsel Menorca 24 Waldbrände gelegt haben soll, muss 17 Jahre und sechs Monate in Haft. Darauf verständigte sich die Verteidigung des Angeklagten mit der Staatsanwaltschaft in Palma de Mallorca. Die Staatsanwaltschaft hatte für den 42-Jährigen ursprünglich 78 Jahre Haft gefordert.
mehr »

Mit "ZMapp" behandelte Ärzte als geheilt entlassen

01.09.2014 | Zwei mit "ZMapp" wegen einer Ebola-Erkrankung behandelte Ärzte sind in Liberia als geheilt entlassen worden. Beide hätten ihre Ebola-Infektion überstanden, teilte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums am Montag mit. Ein dritter in Liberia mit "ZMapp" behandelter Mediziner war vor einigen Tagen gestorben.
mehr »
Eltern bleiben nach Entführung von Sohn in Haft

Eltern bleiben nach Entführung von Sohn in Haft

01.09.2014 | Die Eltern eines tumorkranken Buben, die ihr Kind aus einem britischen Krankenhaus entführt hatten und mit ihm nach Spanien gereist waren, bleiben vorerst in Haft. Der zuständige Richter ordnete am Montag in Madrid eine Verlängerung der Haft um 72 Stunden an. Zugleich forderte er ein medizinisches Gutachten über den Zustand des kleinen Ashya.
mehr »
Große Teilnehmerzahl bei Erdbeben-Übung in Japan

Große Teilnehmerzahl bei Erdbeben-Übung in Japan

01.09.2014 | 2,35 Millionen Menschen haben am Montag an einer Erdbeben-Übung in Japan teilgenommen. Dabei wurde nach Angaben der Behörden ein Erdstoß der Stärke 7,3 für die Stadt Tokio angenommen. Nach dem fiktiven Beben wurden landesweit Evakuierungen und Notfallmaßnahmen geübt. Die Übung findet stets am Jahrestag des schweren Bebens von 1923 statt, bei dem etwa hunderttausend Menschen ums Leben kamen.
mehr »
Drei Tote nach Schüssen in Behörden

Drei Tote nach Schüssen in Behörden

Vor 1 Tag | Bei Angriffen in Behörden sind in Schleswig-Holstein und Neuseeland drei Menschen getötet worden. Im Finanzamt in Rendsburg erschoss ein Steuerberater einen Finanzbeamten in dessen Dienstzimmer nach einem Streit. Der 58-Jährige starb am Montag laut Polizei im Krankenhaus. Polizisten überwältigten den mutmaßlichen Täter noch im Amtsgebäude.
9 mehr »
Großer Schlag gegen Arzneimittelkriminalität

Großer Schlag gegen Arzneimittelkriminalität

01.09.2014 | Eine internationale Bande, die im Internet mit gefälschten Arzneimitteln einen Umsatz von drei Millionen Euro gemacht haben dürfte, ist am Montag in der Früh in Österreich, Ungarn und Großbritannien zerschlagen worden. Als Haupttäter gilt ein Israeli. Er wurde in Wien gefasst, wie bei einer Pressekonferenz im Innenministerium mitgeteilt wurde. Auch zwei Österreicher sind unter den Festgenommenen.
mehr »
Mehr als zwei Millionen Japaner nehmen an Erdbeben-Übung teil

Mehr als zwei Millionen Japaner nehmen an Erdbeben-Übung teil

01.09.2014 | Mehr als zwei Millionen Japaner haben am Montag an einer Erdbeben-Übung teilgenommen. Dabei wurde nach Angaben der Behörden ein Erdstoß der Stärke 7,3 angenommen, der die Hauptstadt Tokio am frühen Morgen trifft.
mehr »
Franzosen töten Baby und täuschen Entführung vor

Franzosen töten Baby und täuschen Entführung vor

01.09.2014 | In Frankreich hat ein Paar sein vier Monate altes Baby getötet und dann eine Entführung vorgetäuscht.
4 mehr »
Isländischer Vulkan Bardarbunga brodelt weiter

Isländischer Vulkan Bardarbunga brodelt weiter

01.09.2014 | Am isländischen Vulkan Bardarbunga ist am Montag weiter Lava aus einem Riss geströmt. Ein leichter Ausbruch hatte die Behörden am Sonntag zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage veranlasst, die Alarmstufe Rot zu verhängen. Vorübergehend galt ein Flugverbot.
1 mehr »
Ausbruch von Dengue-Fieber in Japan

Ausbruch von Dengue-Fieber in Japan

01.09.2014 | In Japan hat es erstmals seit 70 Jahren wieder Fälle von Dengue-Fieber gegeben. In einem auch von ausländischen Touristen gern besuchten Park inmitten der Hauptstadt Tokio haben Mücken den Erreger auf insgesamt 19 Menschen übertragen, wie die Nachrichtenagentur Kyodo am Montag meldete. Das Gesundheitsministerium prüfe nun, ob andere, den Patienten nahestehende Personen ebenfalls infiziert wurden.
mehr »
Chinas Kartellwächter setzen Microsoft Frist

Chinas Kartellwächter setzen Microsoft Frist

01.09.2014 | Die chinesischen Behörden haben Microsoft in ihrer laufenden Kartell-Untersuchung eine Frist gesetzt. Der US-Konzern habe 20 Tage lang Zeit, auf Fragen zu seinem Betriebssystem Windows und dem Bürosoftware-Pakets Office zu antworten, teilten die Wettbewerbshüter am Montag mit. Microsoft erklärte, der Konzern halte chinesisches Recht ein und werde sich den Fragen und Bedenken der Behörde stellen.
mehr »
Ausbruch von Dengue-Fieber in Japan

Ausbruch von Dengue-Fieber in Japan

01.09.2014 | In Japan hat es erstmals seit 70 Jahren wieder Fälle von Dengue-Fieber gegeben. In einem auch von ausländischen Touristen gern besuchten Park im Herzen der Hauptstadt Tokio haben Mücken den Krankheitserreger auf insgesamt 19 Menschen übertragen, wie die Nachrichtenagentur Kyodo am Montag meldete.
mehr »
Mann erstach drei Volksschulkinder in China

Mann erstach drei Volksschulkinder in China

01.09.2014 | Ein Mann hat in einer Volksschule in der ostchinesischen Provinz Hubei drei Kinder erstochen.
1 mehr »

 
Weitere Nachrichten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6

Leserreporter. VOL.AT
WhatsApp: 0676NoSkype 88005888 E-Mail

Videos
Werbung
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!