Deutscher Autobahnschütze schuldig gesprochen

Deutscher Autobahnschütze schuldig gesprochen

Vor 33 Min. Zu zehneinhalb Jahren Haft ist in Deutschland ein Fernfahrer verurteilt worden, der immer wieder vom Lenkrad aus auf andere Fahrzeuge geschossen und dabei mehrere Menschen verletzt hat.
mehr »
Größte Sonnenfleckenregion seit 24 Jahren

Größte Sonnenfleckenregion seit 24 Jahren

Vor 2 Std. | Ein riesiger Sonnenfleck sorgt seit der vergangenen Woche für Interesse. Die aktive Sonnenfleckenregion „AR 2192“ fällt nicht nur aufgrund ihrer Größe, sondern vor allem wegen ihrer fortwährend starken Aktivität auf.
mehr »
Werbung

Wirbel um Video mit Belästigungen auf Straße

Vor 10 Min. Ein kurzes Video, das die dutzendfache Belästigung einer Frau auf den Straßen New Yorks zeigen soll, hat für Wirbel im Internet gesorgt. Nicht nur, dass der nicht einmal zwei Minuten lange Film in den ersten 24 Stunden mehr als fünf Millionen Mal angeschaut wurde. Die Organisation meldet auch, die Schauspielerin in dem Video habe Mord- und Vergewaltigungsdrohungen bekommen.
mehr »

Piraten ließen Seeleute nach vier Jahren frei

Vor 11 Min. Nach vier Jahren Geiselhaft haben somalische Piraten sieben indische Seeleute freigelassen. Der Gouverneur der Region Galgaduud, Hussein Wehliye Irfo, sagte am Donnerstag, die Männer sollten zunächst in die Hauptstadt Mogadischu gebracht werden und von dort aus in ihre Heimat zurückkehren. Ob Lösegeld bezahlt wurde, konnte Irfo zunächst nicht sagen.
mehr »
Tim Cook: "Ich bin stolz, schwul zu sein"

Tim Cook: "Ich bin stolz, schwul zu sein"

Vor 4 Std. | Apple-Chef Tim Cook outete sich in einem Gastbeitrag in der Businessweek. Für seine Kollegen sei dies allerdings keine Überraschung gewesen.
mehr »
Aus Eifersucht Nase, Lippen und Ohren abgetrennt

Aus Eifersucht Nase, Lippen und Ohren abgetrennt

Vor 2 Std. | Rasend vor Eifersucht soll ein Taiwaner seine Freundin verstümmelt haben: Der 79-jährige Mann habe der 47-jährigen Frau Nase, Ohren und Lippen abgeschnitten und die Körperteile in der Toilette runtergespült, teilte die Polizei am Donnerstag mit.
mehr »
Suche nach Mördern von Südafrikas Nationaltormann

Suche nach Mördern von Südafrikas Nationaltormann

Vor 1 Min. Die Polizei sucht weiter intensiv nach den mutmaßlichen Mördern von Südafrikas Fußball-Nationaltormann Senzo Meyiwa. Einen Medienbericht über die angebliche Festnahme von zwei Verdächtigen dementierte am Donnerstag ein Polizeisprecher. Der Sender SABC hatte zuvor berichtet, in Nongoma in der östlichen Provinz KwaZulu Natal seien zwei Männer nach Hinweisen aus der Öffentlichkeit vernommen worden.
mehr »
Zahl der Vermissten nach Erdrutsch in Sri Lanka auf 192 angehoben

Zahl der Vermissten nach Erdrutsch in Sri Lanka auf 192 angehoben

Vor 7 Std. | Nach dem verheerenden Erdrutsch in Sri Lanka könnten 192 Menschen unter den Massen aus Schlamm und Geröll begraben sein. "Die Rettungsarbeiten sind schwierig, da in der Gegend weitere Hangabrutsche drohen und das Gebiet schwer zugänglich ist", sagte Militärsprecher Jayanath Jayaweera am Donnerstag.
mehr »
Flucht nach Europa als Ausweg: "Niemand verlässt sein Land aus Spaß"

Flucht nach Europa als Ausweg: "Niemand verlässt sein Land aus Spaß"

Vor 9 Std. | Es war kein freiwilliger Aufbruch, als Emmanuel Mbolela 2002 seine Heimat, die Demokratische Republik Kongo verließ - die Alternative wäre Gefängnis, Folter und vielleicht sogar der Tod gewesen.
8 mehr »
Noch kein Kontakt zu Verschütteten in Türkei

Noch kein Kontakt zu Verschütteten in Türkei

Vor 8 Std. | Retter versuchen nach dem Grubenunglück in der Türkei noch immer, Kontakt zu den 18 eingeschlossenen Bergleuten aufzunehmen. Die Männer sind seit Dienstag in einer Kohlemine im südtürkischen Ermenek eingeschlossen.
mehr »
Ebola-Ausmaß in Liberia lässt offenbar nach

Ebola-Ausmaß in Liberia lässt offenbar nach

Vor 8 Std. | In Liberia lässt das Ausmaß der Ebola-Epidemie offenbar nach. Erstmals seit Ausbruch der Seuche sei die Zahl der Neuinfektionen in dem am stärksten von Ebola betroffenem Land rückläufig, sagte der Vizegeneraldirektor der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Bruce Aylward, am Mittwoch in Genf.
1 mehr »

Acht Schüler in Fluss in Bolivien ertrunken

Vor 24 Std. | Acht Schüler sind in Bolivien in einem Fluss ertrunken. Die zwischen 15 und 18 Jahre alten Jugendlichen aus Potosi wurden am Dienstag von der Strömung des Ichoa-Flusses mitgerissen, erklärte ein Polizeisprecher dem Rundfunksender Erbol. Sie hatten sich während einer Studienreise in der Nähe des Ortes Bulo Bulo im Wasser abkühlen wollen.
mehr »
"Brigitte" entlässt alle Textredakteure

"Brigitte" entlässt alle Textredakteure

Vor 1 Tag | Der deutsche Verlag Gruner + Jahr entlässt bei der Frauenzeitschrift "Brigitte" die Textredakteure und ersetzt diese durch freie Mitarbeiter und einem "flexiblen Kompetenzteam".
6 mehr »
150 Tote nach Erdrutsch in Sri Lanka befürchtet

150 Tote nach Erdrutsch in Sri Lanka befürchtet

Vor 1 Tag | Bei einem Erdrutsch in Sri Lanka könnten bis zu 150 Menschen ums Leben gekommen sein. Das sagte Katastrophenschutzminister Mahinda Amaraweera am Mittwoch. Zuvor war von mindestens 14 Toten und etwa 300 Vermissten berichtet worden.
mehr »
Video soll mehr als 100 Belästigungen von Frau in New York zeigen

Video soll mehr als 100 Belästigungen von Frau in New York zeigen

Vor 1 Tag | Mehr als 100 schlechte Sprüche in zehn Stunden: Im Internet macht ein Video die Runde, das die alltäglichen Belästigungen einer Frau in New York zeigen soll.
30 mehr »
Marvel kündigt neue Superhelden-Filme an

Marvel kündigt neue Superhelden-Filme an

Vor 5 Std. | Die Marvel Studios haben am Dienstag in Hollywood ihr komplettes Programm bis 2020 bekannt gegeben. Auf einem Fan-Event verkündete der Präsidenten der Marvel Studios, Kevin Feige, persönlich wann Iron Man, Captian America und Co. auf die Leinwand zurückkehren und welche Superhelden erste Auftritte bekommen werden.
2 mehr »

150 Tote nach Erdrutsch in Sri Lanka befürchtet

Vor 1 Tag | Bei einem Erdrutsch in Sri Lanka könnten bis zu 150 Menschen ums Leben gekommen sein. Das sagte Katastrophenschutzminister Mahinda Amaraweera am Mittwoch. Zuvor war von mindestens 14 Toten und etwa 300 Vermissten berichtet worden. Wegen schlechten Wetters und der Gefahr weiterer Erdrutsche sei die Suchaktion zunächst ausgesetzt worden.
mehr »
Halloween: Angst vor Attacken durch Horror-Clowns geht in Frankreich um

Halloween: Angst vor Attacken durch Horror-Clowns geht in Frankreich um

Vor 1 Tag | Düstere Tage vor Halloween: Böse Clowns verbreiten derzeit in Frankreich Angst und Schrecken. Sie tauchen - teils mit Eisenstangen oder Messern bewaffnet - im ganzen Land auf und terrorisieren die Menschen. Das Phänomen hat inzwischen eine Art Massen-Hysterie ausgelöst.
8 mehr »
Suche nach Studenten in Mexiko hält an

Suche nach Studenten in Mexiko hält an

Vor 1 Tag | Auf der Suche nach Dutzenden verschleppter Studenten im Südwesten von Mexiko haben Forensiker ein Gelände in der Nähe einer Mülldeponie durchsucht.
mehr »
Überlebenschancen für 18 türkische Kumpel sinken

Überlebenschancen für 18 türkische Kumpel sinken

Vor 1 Tag | Nach dem Einsturz eines Bergwerkschachts in der südtürkischen Stadt Ermenek sind die Überlebenschancen für 18 eingeschlossene Kumpel gesunken. Am Mittwochvormittag bestand weiter kein Kontakt zu den Verschütteten, berichtete Energieminister Taner Yildiz. "Die Zeit läuft gegen uns", sagte er laut der Nachrichtenagentur Anadolu am Dienstagabend am Unglücksort.
mehr »
US-Raumfrachter "Cygnus" bei Start explodiert

US-Raumfrachter "Cygnus" bei Start explodiert

Vor 1 Tag | Eine Rakete mit dem unbemannten Raumtransporter "Cygnus" ist am Dienstag beim Start zur Internationalen Raumstation ISS im US-Bundesstaat Virginia explodiert. Das Unglück ereignete sich sechs Sekunden, nachdem die Antares-Rakete gezündet worden war, wie auf Live-Bildern des TV-Senders der US-Raumfahrtbehörde NASA zu sehen war. Nach NASA-Angaben gab es weder Tote noch Verletzte.
mehr »
Unbemannter US-Raumfrachter "Cygnus" bei Start explodiert

Unbemannter US-Raumfrachter "Cygnus" bei Start explodiert

Vor 1 Tag | Eine Rakete mit dem unbemannten Raumtransporter "Cygnus" ist am Dienstag beim Start im US-Bundesstaat Virginia explodiert. Das Unglück ereignete sich sechs Sekunden, nachdem die Antares-Rakete um 18.22 Uhr Ortszeit (23.22 Uhr MEZ) gezündet worden war, wie auf Live-Bildern des TV-Senders der US-Raumfahrtbehörde NASA zu sehen war. Die Ursache des Unfalls ist nach NASA-Angaben noch unklar.
26 mehr »
Migranten ohne Verpflegung: Festnahme in Tarvis

Migranten ohne Verpflegung: Festnahme in Tarvis

Vor 1 Tag | Unter unmenschlichen Bedingungen sind 33 Migranten von Kärnten nach Italien geschleppt worden. Die Gruppe, darunter auch vier Minderjährige, war in einem Lieferwagen ohne Lebensmittel und Wasser eingepfercht.
3 mehr »

Räuber in Indien gruben 40-Meter-Tunnel in Bank

28.10.2014 | In Indien sind am Wochenende Diebe in den Tresorraum einer Bank eingebrochen und haben dabei Bargeld und Wertgegenstände im Wert von mehreren hunderttausend Euro erbeutet. Die Täter hätten sich von einem benachbarten Haus aus über einen 40 Meter langen Tunnel in den Tresorraum der Punjab National Bank im Bundesstaat Haryana gegraben, berichteten mehrere Lokalmedien.
mehr »

Deutscher beging Doppelmord und Selbstmord

28.10.2014 | Ein Familiendrama steckt vermutlich hinter dem gewaltsamen Tod dreier Menschen im thüringischen Schwarza. Wie die Kriminalpolizeiinspektion Suhl mitteilte, tötete ein 41-jähriger Mann am frühen Sonntagmorgen zunächst seine Ex-Freundin und seine Mutter und dann sich selbst. Hintergrund sei laut vorläufigem Ermittlungsstand die Trennung des Paares im August, erklärte die Polizei am Dienstag.
mehr »
Größter Hai starb vor 2,6 Millionen Jahren aus

Größter Hai starb vor 2,6 Millionen Jahren aus

28.10.2014 | Er war der Herr der Weltmeere mit bis zu 18 Metern Länge: Carcharocles megalodon, der größte Hai, der je auf der Erde gelebt hat. Vor etwa 2,6 Millionen Jahren starb er aus, wie nun eine neue Fossilienanalyse eines Zürcher Forschers und einer US-Kollegin aufzeigt.
mehr »
Bergarbeiter nach Grubenexplosion in Türkei eingeschlossen

Bergarbeiter nach Grubenexplosion in Türkei eingeschlossen

28.10.2014 | Rund 20 Bergarbeiter sind am Dienstag laut Fernsehberichten durch eine Explosion in einer Kohlegrube in der Türkei unter Tage eingeschlossen worden.
4 mehr »
Empörung über „Fat Girl Costumes“ bei US-Konzern Walmart

Empörung über „Fat Girl Costumes“ bei US-Konzern Walmart

28.10.2014 | Ein besonderer „Halloween-Ausrutscher“ ist dem US-Markt Walmart passiert. Bis Dienstagvormittag konnten Halloween-Outfits unter der Kategorie „Kostüme für fette Mädchen“ gekauft werden.
7 mehr »
Elf englische Missbrauchs-Verdächtige festgenommen

Elf englische Missbrauchs-Verdächtige festgenommen

28.10.2014 | Die Polizei im nordenglischen Manchester hat eine Gruppe von elf Männer festgenommen, die junge Mädchen schwer sexuell missbraucht haben sollen.
17 mehr »

Mindestens zehn Tote bei Busunglück in Brasilien

28.10.2014 | Bei einem Unfall eines Schulbusses in Brasilien sind nach Polizeiangaben zehn Menschen ums Leben gekommen und mindestens 20 weitere verletzt worden.
mehr »

Israelischer Polygamist muss 30 Jahre in Haft

28.10.2014 | Ein israelischer Polygamist ist am Dienstag zu 30 Jahren Haft verurteilt worden. Er war bereits im September wegen schwerer Sexualverbrechen schuldig gesprochen worden. Der 64-Jährige hatte Medienberichten zufolge mit mehr als 20 Frauen zusammengelebt und mehr als 40 Kinder gezeugt. Mehrere von ihnen hatte er laut Anklage jahrelang misshandelt und vergewaltigt.
mehr »
Weitere Leiche nach "Sewol"-Unglück gefunden

Weitere Leiche nach "Sewol"-Unglück gefunden

28.10.2014 | Im Wrack der im April untergegangenen südkoreanischen Fähre "Sewol" haben Taucher eine weitere Leiche gefunden. Damit erhöhte sich die Zahl der bestätigten Todesopfer des Unglücks auf 295. Das teilte die Einsatzleitung am Dienstag mit. Die "Sewol" war am 16. April vor Südkorea untergegangen. Noch immer gelten neun der ursprünglich 476 Insassen als vermisst.
mehr »
Boxer verprügelt den Ringrichter

Boxer verprügelt den Ringrichter

28.10.2014 | Ist der Nachwuchsboxer Vido Loncar erst einmal im Ring kann man ihn nur schwer bremsen - das bekam auch der Ringrichter zu spüren.
8 mehr »
Mann wird mit mutmaßlichem Todesschützen verwechselt

Mann wird mit mutmaßlichem Todesschützen verwechselt

28.10.2014 | Ein Mann im US-Bundesstaat Pennsylvania wird wegen seiner leichten Ähnlichkeit mit einem mutmaßlichen Polizistenmörder, der sich seit Wochen auf der Flucht befindet, immer wieder von der Polizei gestoppt.
5 mehr »
Todesschütze in US-Schule verabredete sich per SMS

Todesschütze in US-Schule verabredete sich per SMS

28.10.2014 | Der 14-Jährige Todesschütze, der an einer US-Schule zwei Mitschüler und anschließend sich selbst tötete, hat sich vor der Bluttat per SMS mit seinen Opfern verabredet. Er habe das Treffen für die Mittagspause in der Cafeteria der Marysville Pilchuck High School bei Seattle geplant, teilte die Polizei am Montag mit.
9 mehr »

Fast eine Tonne Elfenbein in Vietnam beschlagnahmt

28.10.2014 | Vietnamesische Zöllner haben in einem Container aus Afrika fast eine Tonne Elefantenstoßzähne entdeckt. Das Elfenbein sei in einer Ladung von Gummihandschuhen versteckt gewesen, teilten die Zollbehörden der Hafenstadt Haiphong am Dienstag mit.
mehr »
Chile: Millionenbeute bei Geldtransporterüberfall

Chile: Millionenbeute bei Geldtransporterüberfall

28.10.2014 | Eine Verbrecherbande hat umgerechnet 3,2 Millionen Euro bei einem Überfall eines Geldtransportwagens nur wenige Meter vom chilenischen Regierungspalast entfernt erbeutet. Ein wie ein Wachmann des Transportunternehmens gekleideter Verbrecher täuschte am Montag den Fahrer, der ihm die Tür öffnete.
mehr »
Vermisste Studenten in Mexiko: Verdächtige gefasst

Vermisste Studenten in Mexiko: Verdächtige gefasst

28.10.2014 | Einen Monat nach dem Verschwinden Dutzender Studenten im Südwesten Mexikos haben die Sicherheitskräfte vier weitere Verdächtige festgenommen.
mehr »

Todesschütze in US-Schule verabredete sich per SMS

28.10.2014 | Der 14-Jährige Todesschütze, der an einer US-Schule zwei Mitschüler und anschließend sich selbst tötete, hat sich vor der Bluttat per SMS mit seinen Opfern verabredet. Er habe das Treffen für die Mittagspause in der Cafeteria der Marysville Pilchuck High School bei Seattle geplant, teilte die Polizei am Montag mit.
mehr »
Ebola-Test bei Fünfjährigem in New York negativ

Ebola-Test bei Fünfjährigem in New York negativ

28.10.2014 | Der Verdacht auf Ebola bei einem fünfjährigen Buben in New York hat sich zunächst nicht bestätigt. Er sei negativ auf das Virus getestet worden, teilte die New Yorker Gesundheitsbehörde am Montag mit.
2 mehr »

 
Weitere Nachrichten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6

Leserreporter. VOL.AT
WhatsApp: 0676NoSkype 88005888 E-Mail

Videos
Werbung
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!