Schwedens Polizei vereitelte Angriff auf Asylzentrum

Schwedens Polizei vereitelte Angriff auf Asylzentrum

Vor 10 Std. | Die schwedische Polizei hat offenbar einen bewaffneten Großangriff auf eine Flüchtlingsunterkunft verhindert: Nach einem Hinweis seien 14 Männer festgenommen worden, bei denen Äxte, Messer und Eisenrohre sichergestellt wurden, teilte die Polizei am Dienstag mit. 11
Mann setzte sich nahe Kensington-Palast selbst in Brand

Mann setzte sich nahe Kensington-Palast selbst in Brand

Vor 12 Std. | Vor der Londoner Residenz von Prinz William und seiner Frau Kate hat sich ein Mann selbst in Brand gesetzt. Der Mann, der sich in der Nacht zum Dienstag nahe dem Kensington-Palast mit Benzin übergoss und in Brand setzte, starb an seinen schweren Verletzungen, wie die Polizei mitteilte.
Werbung

Supreme Court stoppt Obamas Klimapläne

Vor 2 Std. | Der Oberste Gerichtshof der USA hat den ambitionierten Klimaschutzplan von Präsident Barack Obama auf Eis gelegt. Der Supreme Court blockierte am Dienstag die Umsetzung von Vorgaben für den CO2-Ausstoß von Kraftwerken, bis die Klagen einer Reihe von republikanisch regierten Bundesstaaten und Industrieverbänden gegen Obamas "Clean Power Plan" gerichtlich entschieden sind.

Erster eingeschleppter Zika-Virus-Fall in China entdeckt

Vor 7 Std. | In China ist erstmals bestätigt worden, dass ein Patient das Zika-Virus eingeschleppt hat. Es sei bei einem 34 Jahre alten Mann aus dem Bezirk Ganxian in der Provinz Jiangxi entdeckt worden, meldete die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua am Dienstag. Der Patient erhole sich bereits wieder, er habe normale Temperatur, sein Hautauschlag gehe zurück, meldete die Agentur.
Chaos in Barcelona wegen Ausfalls von Nahverkehrszügen

Chaos in Barcelona wegen Ausfalls von Nahverkehrszügen

Vor 13 Std. | Ein Brand und starker Rauch in den Tunnels haben das Nahverkehrszugsystem in Barcelona am Dienstag lahmgelegt und für Chaos gesorgt. Betroffen waren 210 Züge und 72.000 Menschen, wie die Betreibergesellschaft Rodalies in der nordostspanischen Metropole mitteilte. Der Ausfall ereignete sich am Vormittag zur Hauptverkehrszeit. Auch beim U-Bahnsystem habe es Probleme gegeben.
Ermittlungen wegen Panzerattrappe "Asylabwehr" bei Faschingszug

Ermittlungen wegen Panzerattrappe "Asylabwehr" bei Faschingszug

Vor 14 Std. | Die Panzerattrappe mit der Aufschrift "Asylabwehr" beim Umzug in einer kleinen Gemeinde in Oberbayern wird zum Fall für den Staatsanwalt. Der Veranstalter entschuldigt sich. Auch in Thüringen gibt es Ärger. 72

Bewaffneter von Genfer Polizei nach Schusswechsel getötet

Vor 15 Std. | Die Genfer Polizei hat in der Nacht auf Dienstag einen Mann getötet, der zuvor auf die Ordnungshüter geschossen hatte. Ein Polizist wurde beim Schusswechsel getroffen. Nach der Schießerei wurde im Hausinnern eine tote Frau gefunden.
Sturm "Imogen" fegte über Großbritannien - Meterhohe Wellen

Sturm "Imogen" fegte über Großbritannien - Meterhohe Wellen

Vor 16 Std. | Ein schwerer Sturm mit Windgeschwindigkeiten von teils mehr als 150 Kilometern pro Stunde ist über den Süden und Westen Großbritanniens hinweggefegt. Die Unwetterfront "Imogen" löschte am Montag zeitweise in fast 20.000 Häusern das Licht aus. Mehrere Menschen wurden verletzt. Straßen und Zugverbindungen mussten unterbrochen werden. Viele Fähren - auch Kanalfähren - stellten den Dienst ein.

Zahl der Zwillinge in reichen Ländern fast verdoppelt

Vor 16 Std. | Die Zahl der Zwillingsgeburten hat sich laut einer Studie in reichen Ländern seit den 1970er Jahren fast verdoppelt. In Österreich nahmen die Zwillingsgeburten von neun pro tausend Geburten im Jahr 1970 auf fast 15 im Jahr 2005 zu, heißt es in der im Fachblatt "Population and Development Review" veröffentlichten Studie. In vergleichbaren Ländern wurde eine ähnliche Entwicklung registriert.
Baby zwei Wochen nach Eisdrama in Hamburg gestorben

Baby zwei Wochen nach Eisdrama in Hamburg gestorben

Vor 16 Std. | Zwei Wochen nach dem Einbrechen eines Babys mit seinem Vater in einen zugefrorenen Teich in Hamburg ist das Mädchen gestorben. Ein Polizeisprecher bestätigte das am Dienstag. Demnach starb das drei Monate alte Kind am Montagabend im Krankenhaus.
Schweres Zugunglück in Bayern - Zehn Tote und 100 Verletzte

Schweres Zugunglück in Bayern - Zehn Tote und 100 Verletzte

Vor 7 Std. | Bei einem schweren Zugsunglück in Bad Aibling in Oberbayern sind nach bisherigem Stand zehn Menschen ums Leben gekommen. 18 Fahrgäste wurden schwer verletzt, 90 erlitten leichte Verletzungen, sagte die Polizei zu Mittag im Rathaus von Bad Aibling. 37
Sambaschulen begeisterten mit opulenter Show in Rio

Sambaschulen begeisterten mit opulenter Show in Rio

Vor 12 Std. | Riesige Adler, goldener Regen, fantasievolle Wagen, opulente Kostüme und Tausende Tänzer: Mit einer gigantischen Show haben die zwölf besten Sambaschulen Rio de Janeiros bis Dienstagfrüh um den Titel des Karnevalsgewinners 2016 gerungen. Vor mehr als 70.000 Zuschauern im Sambodromo begeisterte als letzte Gruppe die Schule Mangueira mit einer Hommage an die brasilianische Sängerin Maria Bethania.
Hai-Angriffe erreichten 2015 ein Rekordhoch

Hai-Angriffe erreichten 2015 ein Rekordhoch

Vor 14 Std. | Die Zahl der weltweiten Hai-Attacken hat 2015 ein Rekordhoch erreicht. Insgesamt sei es im vergangenen Jahr zu 98 unprovozierten Angriffen auf Menschen gekommen, heißt es in einem am Montag (Ortszeit) veröffentlichten Bericht von Forschern der Universität Florida. Sechs davon hätten ein tödliches Ende genommen. Der bisherige Höchstwert von 88 Hai-Attacken war demnach 2000 erreicht worden.
Zahl der Erdbeben-Opfer in Taiwan auf 40 gestiegen

Zahl der Erdbeben-Opfer in Taiwan auf 40 gestiegen

Vor 21 Std. | Drei Tage nach dem Erdbeben im Süden Taiwans ist die Zahl der Todesopfer auf mindestens 40 gestiegen. Mehr als 100 Menschen wurden am Dienstag noch immer in den Trümmern eines 16-stöckigen Wohnhauses in der Millionenstadt Tainan vermisst, das während des Bebens am Samstag umgestürzt war.

Neuseelands Hauptstadt von Beben der Stärke 5,7 erschüttert

Vor 21 Std. | Die neuseeländische Hauptstadt Wellington ist von einem Erdbeben erschüttert worden. Das Beben habe eine Stärke von 5,7 gehabt, teilte die Beobachtungsstelle des Landes am Dienstag mit. Berichte über Verletzte oder Schäden gab es zunächst nicht. Aufgrund der geografischen Lage Neuseelands an der Grenze der australischen zur pazifischen Platte sind Erdbeben relativ häufig.

Mann in Irland offenbar bei Vergeltungsangriff erschossen

Vor 21 Std. | Drei Tage nach einem Mord vor einem Boxkampf in Irland ist ein weiterer Mann offenbar bei einem Vergeltungsangriff erschossen worden. Der Mann in seinen Fünfzigern sei in einer Wohnstraße im Norden Dublins getötet worden, sagte ein Polizeisprecher am Montag. Offenbar seien vier Angreifer beteiligt gewesen.

Indischer Soldat nach sechs Tagen aus Lawine gerettet

Vor 1 Tag | Sechs Tage nach einem Lawinenunglück im Himalaya-Gebirge im Norden Indiens ist einer von zehn verschütteten Soldaten gerettet worden. Die Rettung sei bei dem anhaltenden Einsatz am Siachen-Gletscher gelungen, teilte ein Armeegeneral mit. "Alle anderen Soldaten sind traurigerweise nicht mehr unter uns", sagte er weiter.

Vier Tote bei Absturz von russischem Militärhubschrauber

Vor 1 Tag | Beim Absturz eines Militärhubschraubers im Nordwesten Russlands sind vier Menschen ums Leben gekommen. Ein technisches Problem galt Berichten vom Montag zufolge als mögliche Ursache. Nach einer Notlandung bei einem Übungsflug sei der Helikopter vom Typ Mi-8 in Flammen aufgegangen, meldete die Agentur Ria Nowosti.

Amanda Knox' Ex-Freund gründet Portal für Verstorbene

Vor 1 Tag | Nachdem er endgültig vom Vorwurf freigesprochen worden ist, für den Mord an der britischen Austauschstudentin Meredith Kercher im Jahr 2007 mitverantwortlich zu sein, beginnt der Italiener Raffaele Sollecito, Ex-Freund der Hauptangeklagten Amanda Knox, ein neues Leben. Der 31-jährige Elektronik-Ingenieur gründete ein Startup-Unternehmen für Erinnerungen an Verstorbene.
Haarlocke von John Lennon wird in den USA versteigert

Haarlocke von John Lennon wird in den USA versteigert

Vor 1 Tag | Eine braune Haarlocke des 1980 erschossenen Beatles-Sängers John Lennon könnte bei einer Auktion in den USA bis zu 10.000 Dollar (etwa 9.000 Euro) einbringen. Es handle sich um das längste Stück Haar von Lennon, das jemals bei einer Versteigerung angeboten worden sei, teilte das Auktionshaus Heritage Auctions am Montag mit.

Zwölf Männer wegen sexueller Ausbeutung verurteilt

Vor 1 Tag | Wegen sexueller Ausbeutung einer Jugendlichen hat ein Gericht in Großbritannien zwölf Männer zu Haftstrafen von bis zu 20 Jahren verurteilt. 2011 und 2012 hätten einige der Verurteilten die damals 13- bzw. 14-Jährige zum Sex gezwungen, unter anderem auf dem Friedhof der nordenglischen Ortschaft Keighley. Einmal sei das Mädchen von fünf Männern vergewaltigt worden, sagte der Richter am Montag.
Obama will wegen Zika-Virus 1,8 Mrd. Dollar Notfallhilfe

Obama will wegen Zika-Virus 1,8 Mrd. Dollar Notfallhilfe

Vor 1 Tag | US-Präsident Barack Obama will beim Kongress in Washington Notfallhilfen in Höhe von mehr als 1,8 Milliarden Dollar (1,6 Milliarden Euro) für den Kampf gegen das Zika-Virus beantragen. 4
Unwetter suchen Westeuropa heim

Unwetter suchen Westeuropa heim

Vor 1 Tag | Teile Westeuropas sind am Montag von Unwettern mit Windgeschwindigkeiten von mehr als 150 km/h heimgesucht worden. Für den Westen und Nordwesten Frankreichs gaben die Behörden eine Sturmwarnung aus. In Paris wurden zwei Menschen durch eine umgerissene Werbetafel schwer verletzt. In Deutschland wurden in den Karnevalshochburgen Düsseldorf und Mainz die Umzüge abgesagt.
Mann in Indien angeblich von Meteorit erschlagen

Mann in Indien angeblich von Meteorit erschlagen

Vor 1 Tag | In Indien soll ein Mann von einem Meteoriten erschlagen worden sein - zum vielleicht ersten Mal in der Geschichte der Menschheit. Behördenvertreter gehen jedenfalls davon aus, dass ein herabfallendes Objekt, das am Samstag im südlichen Bundesstaat Tamil Nadu einen Busfahrer tötete, ein Meteorit war. 14
Zwillingsbrüder starben bei nächtlicher Fahrt auf Bobbahn

Zwillingsbrüder starben bei nächtlicher Fahrt auf Bobbahn

08.02.2016 | Zwei 17 Jahre alte Zwillingsbrüder sind in Kanada bei dem Versuch ums Leben gekommen, mit einem Schlitten die einstige Olympia-Bobbahn von Calgary hinunterzufahren.

26 Menschen in Indonesien an gepanschtem Alkohol gestorben

08.02.2016 | In Indonesien sind mehr als 20 junge Menschen an gepanschtem Alkohol gestorben. "Die meisten Opfer waren Schüler und Studenten", sagte der Polizeichef der Stadt Sleman auf der Insel Java am Montag. Die Behörden nahmen ein Paar fest, das ein Gebräu aus Ethanol, Wasser und Früchten verkauft hatte, an dem 22 Menschen gestorben sein sollen.
China begrüßte das Jahr des Affen mit guten Luftwerten

China begrüßte das Jahr des Affen mit guten Luftwerten

08.02.2016 | Mit Feuerwerken und dem Abbrennen von Räucherstäbchen ist in China am Montag das Jahr des Affen begrüßt worden. Der Affe wird nach dem traditionellen chinesischen Mondkalender die Geschicke der kommenden Monate prägen - und nach Ansicht von Feng-Shui-Meistern für unruhige Zeiten sorgen. Denn erstmals seit 60 Jahren ist der Affe mit dem Element Feuer verbunden.
Zwei Tage nach Erdbeben in Taiwan: Zwei Menschen lebend aus Trümmern gerettet

Zwei Tage nach Erdbeben in Taiwan: Zwei Menschen lebend aus Trümmern gerettet

08.02.2016 | Zwei Tage nach dem schweren Erdbeben in Taiwan haben Rettungskräfte zwei Menschen lebend aus den Trümmern eines Hochhauses gerettet. Zunächst wurde am Montag eine Frau geborgen. Einem Behördenvertreter zufolge kamen ihr Mann und ihr zweijähriger Sohn bei dem Unglück ums Leben. Anschließend wurde Fernsehsendern zufolge ein Mann aus den Trümmern gezogen.
Zwei Männer in Frankreich auf offener Straße erschossen

Zwei Männer in Frankreich auf offener Straße erschossen

08.02.2016 | In Frankreich sind zwei Männer auf offener Straße erschossen worden. Unbekannte hätten die Männer am Sonntag im Viertel Buers der Trabantenstadt Villeurbanne bei Lyon mit einem Sturmgewehr niedergeschossen, verlautete aus Ermittlerkreisen. Die Polizei geht wegen des Vorgehens von einer Abrechnung unter kriminellen Banden aus.
Düsseldorfer Rosenmontagszug abgesagt - Köln findet statt

Düsseldorfer Rosenmontagszug abgesagt - Köln findet statt

08.02.2016 | Wegen Sturms ist der Düsseldorfer Rosenmontagszug abgesagt worden, der Kölner Zug soll trotz heftiger werdender Böen stattfinden. Das haben die Veranstalter in den Karnevalshochburgen am Rhein am Montagvormittag kurzfristig entschieden. Am Sonntagabend war bereits der traditionsreiche Rosenmontagszug in Mainz abgesagt worden.
Karneval in Rio erreicht seinen Höhepunkt

Karneval in Rio erreicht seinen Höhepunkt

08.02.2016 | Ungeachtet der Sorge vor dem Zika-Virus haben in Rio de Janeiro Zehntausende Menschen zum Höhepunkt des Karnevals an der Vorführung der Sambaschulen teilgenommen. Rund 70.000 Menschen tanzten und jubelten in der brasilianischen Metropole auf den Rängen des Sambadroms, als am Sonntagabend die Estacio de Sa als erste der zwölf Sambaschulen den Wettbewerb in dem Tanzstadion eröffnete.
UNO-Sicherheitsrat verurteilte nordkoreanischen Raketenstart scharf

UNO-Sicherheitsrat verurteilte nordkoreanischen Raketenstart scharf

07.02.2016 | Der UNO-Sicherheitsrat hat am Sonntag den zuvor erfolgten nordkoreanischen Raketenstart einstimmig scharf verurteilt und in Reaktion "signifikante Maßnahmen" angekündigt. 3

U-Bahn-Tod in Berlin - Täter aus Psychiatrie entlassen

07.02.2016 | Der 28-Jährige aus Hamburg, der in Berlin eine junge Frau vor eine U-Bahn gestoßen haben soll, wurde nur einen Tag vor der Tat aus der Psychiatrie entlassen. Das geht aus der Antwort auf eine parlamentarische Anfrage der Hamburger FDP hervor, über die das Magazin "Focus" berichtete. Die FDP bestätigte am Sonntag die Angaben.

Schrecken bei Doppeldecker-Explosion in London

07.02.2016 | Ein roter Doppeldecker-Bus, der mitten in London explodiert ist, hat am Sonntag Angst und Schrecken ausgelöst. Zahlreiche Londoner und Touristen wurden am Vormittag Zeugen, als der Bus langsam über die Lambeth Bridge fuhr und sich plötzlich in einen Feuerball verwandelte. Wenig später wurde jedoch klar, dass es sich um ein Filmset handelte.
Erhöhte Radioaktivität nach Leck in AKW bei New York

Erhöhte Radioaktivität nach Leck in AKW bei New York

07.02.2016 | In der Nähe eines Atomkraftwerks im US-Staat New York ist eine deutlich erhöhte Konzentration von radioaktiven Stoffen im Grundwasser gemessen worden. Die Werte an den Reaktoren in Indian Point lägen um das 650-fache über dem Normalwert, erklärte Gouverneur Andrew Cuomo. Das AKW steht rund 50 Kilometer nördlich von New York in der Stadt Buchanan.
Schwangere 18-Jährige in Deutschland erstochen

Schwangere 18-Jährige in Deutschland erstochen

07.02.2016 | Eine schwangere Frau ist am Freitagabend in ihrer Wohnung in Salzgitter erstochen worden. Ein Notarzt habe nur noch den Tod der 18-Jährigen feststellen können. 49
Tiger in Russland ausgebrochen

Tiger in Russland ausgebrochen

07.02.2016 | Einen ausgebrochenen Tiger haben russische Sicherheitskräfte nahe der Stadt Woronesch betäubt und wieder eingefangen. 2
Von Schleppern verlassen: Zwei Migrantinnen erfroren

Von Schleppern verlassen: Zwei Migrantinnen erfroren

07.02.2016 | Im bulgarischen Grenzgebiet zur Türkei sind ein Mädchen und eine Frau bei Kälte und Schnee erfroren. Die beiden seien mit einer Gruppe aus 19 Menschen illegal aus der Türkei nach Bulgarien gelangt, sagte Grenzschutz-Chef Antonio Angelow dem Staatsradio in Sofia am Sonntag. 10

Über 130 tote Babys in einem Monat: Dürre in Pakistan

07.02.2016 | Ein Baby mit eingefallenem Gesicht und Kanüle in der Nase, Säuglinge am Tropf, lange Schlangen erschöpft aussehender Mütter mit Kleinkindern auf dem Arm vor einer Klinik: Aus der südpakistanischen Provinz Sindh kommen derzeit viele Bilder sterbenskranker Kinder.
Tausende Honduraner im Kampf gegen das Zika-Virus im Einsatz

Tausende Honduraner im Kampf gegen das Zika-Virus im Einsatz

07.02.2016 | In Honduras haben sich landesweit tausende Menschen an einer Kampagne im Kampf gegen das Zika-Virus beteiligt. Mehr als 200.000 Bürger, darunter Studenten, Beamte, Soldaten und Kirchenvertreter, streiften am Samstag mit Reinigungsutensilien und Insektenvernichtungsmitteln ausgerüstet durch Dörfer und Städte des Landes.
 
Vorherige
123456  

vol.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 888

Bitte Javascript aktivieren!