Steinmeier sieht Sicherheit in Europa "bedroht"

Steinmeier sieht Sicherheit in Europa "bedroht"

Vor 7 Min. Deutschlands Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) sieht die Sicherheit in Europa "bedroht" und fordert eine neue Rüstungskontrolle. Die Sorge um Europas Sicherheit stehe heute "ganz oben auf unserer politischen Agenda", schrieb Steinmeier in einem Gastbeitrag für die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" vom Freitag.
Orban will Grenzzaun zu Serbien ausbauen

Orban will Grenzzaun zu Serbien ausbauen

Vor 46 Min. Der ungarische Premierminister Viktor Orban will den bereits bestehenden Zaun an der serbischen Grenze massiv ausbauen. Es werde sich um "eine massives technisches Schutzsystem handeln", kündigte Orban am Freitag im staatlichen Rundfunk an. Dieses werde gegebenenfalls "auch mehrere Hunderttausend Menschen auf einmal aufhalten können", die Pläne dazu seien bereits in Arbeit.
Werbung

13 Tote bei Angriffen von Extremisten in Pakistan

Vor 37 Min. Bei mehreren Angriffen von Extremisten auf Sicherheitskräfte und andere Gruppen sind in Pakistan nach Behördenangaben in der Nacht und Freitag 13 Menschen getötet worden. Sieben Polizisten seien bei einem Angriff mutmaßlicher Separatisten am Donnerstagabend in der unruhigen Provinz Baluchistan ums Leben gekommen, sagte ein örtlicher Beamter, Faiz Ali, am Freitag.

Russland startet im Kaukasus Manöver mit 8.000 Soldaten

Vor 2 Std. | Russland hat einem Medienbericht zufolge im Süden des Landes mit einem Militärmanöver begonnen. An den Übungen in den Kaukasus-Republiken Tschetschenien und Dagestan seien rund 8.000 Soldaten beteiligt, berichtete die Nachrichtenagentur Interfax am Freitag unter Berufung auf das Moskauer Verteidigungsministerium. Mehr als 2.000 Fahrzeuge seien im Einsatz.
Bundespräsidentenwahl: Ballonfahrt mit Norbert Hofer

Bundespräsidentenwahl: Ballonfahrt mit Norbert Hofer

Vor 2 Std. | FPÖ-Bundespräsidentenkandidat Norbert Hofer überflog am Donnerstag mit Journalisten auch jene Stelle, an der er vor 13 Jahren beim Paragleiten abgestürzt war.
Mehrere Tote bei Anschlag im Südosten der Türkei

Mehrere Tote bei Anschlag im Südosten der Türkei

Vor 1 Std. | Bei einem Autobombenanschlag im Südosten der Türkei sind am Freitag mehrere Menschen ums Leben gekommen.
"Graf Norbert" ging in die Luft

"Graf Norbert" ging in die Luft

Vor 4 Std. | Norbert Hofer will es noch einmal wissen. Nicht nur im Wahlkampf um die Bundespräsidentschaft versucht sich der freiheitliche Kandidat in neuen Höhenflügen, der begeisterte Flieger ging am Donnerstag erstmals via Ballon in die Luft. In der Thermenregion der Steiermark fuhr "Graf Norbert", begleitet von Journalisten, auch über jene Stelle, an der er vor 13 Jahren beim Paragleiten abstürzte. 1
Türkische Armee attackiert Kurden in Nordsyrien

Türkische Armee attackiert Kurden in Nordsyrien

Vor 3 Std. | Die türkische Armee hat am Donnerstagabend kurdische Stellungen in Nordsyrien mit Artilleriegranaten beschossen. Nach Angaben der staatlichen türkischen Nachrichtenagentur Anadolu vom frühen Freitag eröffneten die türkischen Streitkräfte das Feuer auf die Kurdenmiliz YPG. 8
Boliviens Vize-Innenminister von Streikenden erschlagen

Boliviens Vize-Innenminister von Streikenden erschlagen

Vor 11 Min. Der stellvertretende Innenminister Boliviens ist bei Bergarbeiter-Protesten getötet worden. Vizeminister Rodolfo Illanes sei am Donnerstag (Ortszeit) in Panduro, 165 Kilometer südöstlich von La Paz erschlagen worden, erklärte Innenminister Carlos Romero in der Hauptstadt La Paz.
Niederländischer Rechtspopulist Wilders will Koran verbieten

Niederländischer Rechtspopulist Wilders will Koran verbieten

Vor 2 Std. | Die Partei des niederländischen Rechtspopulisten Geert Wilders zieht mit der Forderung nach Schließung aller Moscheen und nach einem Verbot des Korans in die Parlamentswahl 2017. 2
Clinton rückt Trump in die Nähe von Rassisten

Clinton rückt Trump in die Nähe von Rassisten

Vor 11 Std. | US-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton hat ihren Gegner Donald Trump in die Nähe von Rassisten gerückt. "Ein Mann, der lange Zeit rassistische Diskriminierungen geäußert hat, der düstere Verschwörungstheorien auf der Basis von Berichten in Revolverblättern und den Tiefen des Internets wälzt, sollte niemals unsere Regierung führen oder den Befehl über unser Militär haben", sagte Clinton.
Tausende dürfen belagerte syrische Stadt Daraya verlassen

Tausende dürfen belagerte syrische Stadt Daraya verlassen

Vor 13 Std. | Nach vier Jahren Belagerung dürfen Tausende Menschen die belagerte syrische Stadt Daraya verlassen. Die Einigung zwischen dem Regime und Aufständischen sehe vor, dass sowohl Rebellen als auch Zivilisten aus dem wenige Kilometer südlich von Damaskus gelegenen Ort in die nordwestliche Provinz Idlib gefahren würden, berichtete die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Donnerstag.

Tote bei Anschlag auf Restaurant in Mogadischu

Vor 12 Std. | Bei einem Anschlag der radikalislamischen Terrororganisation Al-Shabaab auf ein Restaurant in Mogadischu sind einem Augenzeugen zufolge mindestens sechs Menschen getötet worden. Zunächst griffen die Angreifer das Banadir-Restaurant am beliebten Lido-Strand mit einer Autobombe an, dann schossen Kämpfer der Gruppe dort um sich, wie Polizeisprecher Ahmed Aloley am Donnerstag erklärte.
Harsche Kritik Doskozils an Merkels Flüchtlingspolitik

Harsche Kritik Doskozils an Merkels Flüchtlingspolitik

Vor 4 Std. | Kurz vor dem Jahrestag der Grenzöffnung durch Deutschland und Österreich für Flüchtlinge in der Nacht auf 5. September, hat Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ) die Flüchtlingspolitik der deutschen Kanzlerin Angela Merkel heftig kritisiert. "Die 'Wir schaffen das'-Politik ist unverantwortlich", sagte Doskozil zur "Kronen Zeitung".
Richter und Staatsanwälte gegen Sobotkas Strafrechts-Vorstoß

Richter und Staatsanwälte gegen Sobotkas Strafrechts-Vorstoß

Vor 15 Std. | Richter und Staatsanwälte halten nichts von dem Vorstoß von Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP), kleinere Delikte wie Laden-Diebstähle aus dem Strafrecht herauszunehmen und stattdessen mit Verwaltungsstrafen zu ahnden. Das sei "Sommerloch-Populismus" und "völlig entbehrlich", meint Richter-Präsident Werner Zinkl im "Standard".
Harsche Kritik Doskozils an Merkels Flüchtlingspolitik

Harsche Kritik Doskozils an Merkels Flüchtlingspolitik

Vor 15 Std. | Kurz vor dem Jahrestag der Grenzöffnung durch Deutschland und Österreich für Flüchtlinge in der Nacht auf 5. September, hat Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ) die Flüchtlingspolitik der deutschen Kanzlerin Angela Merkel heftig kritisiert. "Die 'Wir schaffen das'-Politik ist unverantwortlich", sagte Doskozil zur "Kronen Zeitung" (Freitagsausgabe). 86
Kern warb bei EU-Treffen für Ende von Türkei-Gesprächen

Kern warb bei EU-Treffen für Ende von Türkei-Gesprächen

Vor 16 Std. | Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) hat das Treffen der Europäischen Sozialdemokraten in Paris am Donnerstag auch dazu genutzt, einmal mehr den österreichischen Wunsch nach einem Abbruch der EU-Beitrittsgespräche mit der Türkei zu deponieren. Seine Kollegen hätten zwar "verständnisvoll" reagiert, "die Grundidee ist aber schon, die Beitrittsverhandlungen weiterlaufen zu lassen", so Kern zur APA. 43

Schüler in Argentinien feierten mit Hakenkreuzen

Vor 16 Std. | In Argentinien schlägt ein Vorfall hohe Wellen, der am Donnerstag bekannt wurde, sich aber bereits am Dienstag ereignete: Maturanten der Deutschen Schule Lanus im Süden von Buenos Aires tauchten bei einem Kostümfest in einer Disco in Bariloche im Süden Argentiniens am Abend mit Hakenkreuzen und anderen Nazi-Symbolen sowie mit Hitlerbart auf. 1
Frankreichs Staatsrat urteilt am Freitag über Burkini-Verbot

Frankreichs Staatsrat urteilt am Freitag über Burkini-Verbot

Vor 14 Std. | Frankreichs Oberstes Verwaltungsgericht wird am Freitag über die Rechtmäßigkeit der umstrittenen Burkini-Verbote urteilen. Der Staatsrat in Paris setzte die Verkündung seiner Entscheidung nach einer Anhörung auf Freitag 15.00 Uhr an. In der Zwischenzeit führt der Streit um die muslimischen Ganzkörperbadeanzüge auch zu Spannungen innerhalb der sozialistischen Regierung.
Konvoi des türkischen Oppositionsführers attackiert

Konvoi des türkischen Oppositionsführers attackiert

Vor 17 Std. | Bei einem Angriff auf den Konvoi des türkischen Oppositionsführer Kemal Kilicdaroglu im Nordosten Landes ist ein Soldat des Begleitschutzes tödlich verletzt worden. Zwei weitere Soldaten wurden nach Angaben der Behörden der Provinz Artvin verwundet. Der CHP-Vorsitzende und seine Delegation blieben unversehrt, wie türkische Nachrichtensender berichteten.

Sieben türkische Bürger nach Griechenland geflüchtet

Vor 18 Std. | Eine türkische Familie und drei türkische Unternehmer sollen nach Griechenland geflüchtet sein und werden allen Anzeichen nach dort politisches Asyl beantragen. Dies berichtete am Donnerstag die griechische konservative Zeitung "Kathimerini" auf ihrer Homepage. Die Flüchtlinge sollen in der Türkei als Anhänger des Predigers Fethullah Gülen gelten, berichtete das Blatt weiter.
Platter angetan von ÖAAB-"Reformpapier" zu Mindestsicherung

Platter angetan von ÖAAB-"Reformpapier" zu Mindestsicherung

Vor 19 Std. | In der ÖVP zeichnet sich eine einheitliche Länderposition zur Mindestsicherung ab. Tirols LH Günther Platter (ÖVP) zeigte sich am Donnerstag durchaus angetan von einer vom ÖAAB ins Spiel gebrachten "Kompromisslösung", wonach die Deckelung der Mindestsicherung mit 1.500 Euro zwar bleibe, aber höhere Wohnkosten durch eine Sachleistung abgedeckt werden sollen.
Hälfte der 58.000 Flüchtlinge in Griechenland minderjährig

Hälfte der 58.000 Flüchtlinge in Griechenland minderjährig

Vor 20 Std. | Rund 58.000 Flüchtlinge halten sich derzeit nach Behördenangaben in Griechenland auf. Fast die Hälfte - konkret 46 Prozent - davon sind Minderjährige, wie der Vizeminister für Migrationspolitik, Yannis Mouzalas, jüngst feststellte. Diese Aussage steht im Widerspruch zur Annahme, dass unter den Migranten zu einem überwiegenden Teil junge männliche Erwachsene zu finden sind.
Pass-Entzug wegen Doppelstaatsbürgerschaft selten

Pass-Entzug wegen Doppelstaatsbürgerschaft selten

Vor 19 Std. | Doppelstaatsbürgerschaften sind in Österreich bis auf Ausnahmefälle illegal. Zum Entzug der österreichischen Staatsbürgerschaft kommt es aber nur selten. In Tirol sind zuletzt fünf Austro-Türken aufgeflogen. In Vorarlberg werden jährlich gut 20 Staatsbürgerschaften wieder aberkannt. 13
Wiener Ärztekammer fordert von Wehsely Gespräche ein

Wiener Ärztekammer fordert von Wehsely Gespräche ein

Vor 18 Std. | Die Wiener Ärztekammer versucht den Druck auf die Stadt in Sachen Arbeitszeitregelungen sukzessive zu erhöhen. Nach dem Kurienbeschluss pro Kampfmaßnahmen haben Kammerchef Thomas Szekeres und seine Mitstreiter am Donnerstag einen Offenen Brief an Gesundheitsstadträtin Sonja Wehsely (SPÖ) veröffentlicht, in dem sie Gespräche mit der Ressortchefin einfordern.
Irakische Streitkräfte befreiten IS-Stadt Qayyarah

Irakische Streitkräfte befreiten IS-Stadt Qayyarah

Vor 19 Std. | Im Kampf gegen die Terrormiliz "Islamischer Staat" haben irakische Truppen die Stadt Qayyarah von den Jihadisten befreit. Die IS-Kämpfer seien am Donnerstag vollständig aus dem Ort etwa 60 Kilometer südlich ihrer Hochburg Mossul vertrieben worden, hieß es unter Berufung auf den Vorsitzenden des Provinzrates. Bei den Kämpfen gab es Dutzende Tote unter den Extremisten.
Türkisches Online-Medium hetzt in Video gegen Österreich

Türkisches Online-Medium hetzt in Video gegen Österreich

Vor 21 Std. | Fritzl, Priklopil, Jack Unterweger - aber auch Bischof Kurt Krenn: Ein türkisches Online-Medium nennt "Sieben Gründe, warum Sie nicht in das skandalöse Land Österreich kommen sollten". 259

Identitäre demonstrieren in Wien gegen Erdogan-Unterstützer

Vor 22 Std. | Die als rechtsextrem eingestufte Identitären-Bewegung ruft für kommenden Sonntag zu einer Kundgebung gegen Unterstützer des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan in Wien auf. Diese findet um 17 Uhr vor der Zentrale der UETD (Union Europäisch-Türkischer Demokraten) am Lugeck statt. "Wer Demonstrationen für Erdogan abhalten will, kann dies gerne tun: in der Türkei", hieß es auf Facebook.
UNO beklagt Menschenrechtsverletzungen im Jemen-Krieg

UNO beklagt Menschenrechtsverletzungen im Jemen-Krieg

Vor 20 Std. | Die Tötungen Tausender Zivilisten im Bürgerkrieg im Jemen muss nach Überzeugung von Menschenrechtsexperten unabhängig untersucht und international strafrechtlich verfolgt werden. Entsprechende Forderung erhoben am Donnerstag in Genf der UNO-Hochkommissar für Menschenrechte, Zeid Raad al-Hussein, und die Organisation Human Rights Watch (HRW).
Leopoldstadt: Wahlauftakt der Grünen mit Katze

Leopoldstadt: Wahlauftakt der Grünen mit Katze

Vor 22 Std. | "Wer nicht wählen geht, macht blau" und "Es wird eng": Der Kampf um Platz zwei bei der Wiederholung der Bezirkswahl in der Leopoldstadt ist bei den Grünen geprägt von der direkten Konfrontation mit der FPÖ. Bei der Wahl 2015 trennten die beiden Parteien gerade einmal 21 Stimmen.
Lopatka fordert von SPÖ inhaltliche Debatte

Lopatka fordert von SPÖ inhaltliche Debatte

Vor 20 Std. | ÖVP-Klubobmann Reinhold Lopatka fordert die SPÖ auf, die "persönlichen Angriffe" gegen ÖVP-Minister einzustellen und stattdessen inhaltlich über die Vorschläge zu debattieren. Im Gespräch mit der APA verlangte Lopatka ein Ende der Attacken, sonst gefährde die SPÖ die Zusammenarbeit. Eine bevorstehende Übernahme der ÖVP-Obmannschaft durch Außenminister Sebastian Kurz sei "absoluter Quatsch".
Leopoldstadt: Grüne treten mit Katze im Duell gegen Blau an

Leopoldstadt: Grüne treten mit Katze im Duell gegen Blau an

Vor 22 Std. | Die Grünen setzen im Wahlkampf in der Wiener Leopoldstadt voll auf das Duell gegen die FPÖ. Allerdings geht es nicht um den Bezirksvorsteher, sondern um Platz zwei - und damit um den Vize-Posten. Beim Urnengang 2015 konnten die Grünen die Sache mit nur 21 Stimmen Vorsprung für sich entscheiden. "Es wird eng", lautet daher eines der Plakatsujets, die am Donnerstag präsentiert wurden.
Weitere türkische Panzer nach Syrien vorgerückt

Weitere türkische Panzer nach Syrien vorgerückt

Vor 22 Std. | Einen Tag nach Beginn der türkischen Bodenoffensive in Syrien gegen den "Islamischen Staat" sind am Donnerstag weitere türkische Panzer auf syrisches Territorium vorgerückt. Bei ihrem Vorgehen wird die Türkei von US-Kampfflugzeugen unterstützt. Unklarheit herrscht über die Absichten der Kurdenmiliz YPG. Angaben der USA wonach sich die Miliz östlich des Euphrats zurückzieht, dementierte die YPG. 29

Extremisten auf den Philippinen enthaupteten eine Geisel

Vor 1 Tag | Muslimische Extremisten haben auf den Philippinen eine Geisel enthauptet, nachdem kein Lösegeld bezahlt worden war. Der abgeschlagene Kopf des Opfers sei in einer Plastiktasche in einem Dorf auf der Insel Jolo gefunden worden, sagte ein Militärsprecher am Donnerstag. Der Mann, ein philippinischer Staatsbürger, war Mitte Juli von der Rebellengruppe Abu Sayyaf entführt worden.
Trump erhielt Wahlkampfhilfe von Nigel Farage

Trump erhielt Wahlkampfhilfe von Nigel Farage

Vor 1 Tag | Im Rennen um das Weiße Haus erhält der republikanische US-Präsidentschaftskandidat Donald Trump Unterstützung vom britischen Rechtspopulisten Nigel Farage. Der frühere Chef der Anti-EU-Partei UKIP trat am Mittwoch bei einer Wahlkampfveranstaltung für Trump in der Stadt Jackson im US-Staat Mississippi auf.

Zwischenfall zwischen US-Zerstörer und iranischen Schiffen

Vor 1 Tag | In der Straße von Hormus ist es nach US-Angaben zu einem Zwischenfall zwischen US- und iranischen Militärschiffen gekommen. Vier iranische Schiffe hätten sich am Vortag in "unsicherer und unprofessioneller" Weise dem US-Zerstörer "USS Nitze" genähert, wie das US-Zentralkommando am Mittwoch mitteilte.
Innenminister Sobotka will kleinere Vergehen aus Strafrecht nehmen

Innenminister Sobotka will kleinere Vergehen aus Strafrecht nehmen

Vor 1 Tag | Kleinere Delikte wie etwa Laden-Diebstähle könnten in Zukunft aus dem Strafrecht genommen und statt dessen mit Verwaltungsstrafen abgehandelt werden, so ÖVP-Innenminister Wolfgang Sobotka.
FPÖ-Wahlkampfauftakt in der Leopoldstadt mit Kernthemen wie Sicherheit und Asyl

FPÖ-Wahlkampfauftakt in der Leopoldstadt mit Kernthemen wie Sicherheit und Asyl

Vor 1 Tag | Beim Wahlkampfauftakt der FPÖ am Mittwochabend in der Leopoldstadt anlässlich der Wiederholung der Bezirksvertretung am 18. September setzen die Freiheitlichen auf ihre Kernthemen.
BP-Wahlbehörden erhalten 49-Seiten-Leitfaden vom Innenministerium

BP-Wahlbehörden erhalten 49-Seiten-Leitfaden vom Innenministerium

Vor 1 Tag | Das Innenministerium unternimmt alles, damit die Wiederholung der Hofburg-Stichwahl am 2. Oktober verfassungskonform verläuft. Die Wahlbehörden haben einen 49-seitigen Leitfaden bekommen, in den alle Vorgaben des VfGH eingearbeitet wurden. So wurde auch die Anwesenheit von Journalisten und Fotografen im Wahllokal bei der Stimmabgabe von Politikern verboten. 76
Nordkorea nannte Raketentest "größten Erfolg"

Nordkorea nannte Raketentest "größten Erfolg"

Vor 1 Tag | Nordkoreas staatliche Medien haben am Donnerstag den jüngsten Raketentest des Landes als "größten Erfolg" gefeiert. Der Start sei von Staatschef Kim Jong-un beaufsichtigt worden, meldete die Nachrichtenagentur KCNA. Dieser habe "mit Stolz" festgestellt, dass Nordkorea nun "in die erste Reihe der Militärmächte mit einer voll entwickelten Fähigkeit zu atomaren Angriffen aufgerückt sei".
 
Vorherige
123456  

vol.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 888

Bitte Javascript aktivieren!