Zyperngespräche werden fortgesetzt

Zyperngespräche werden fortgesetzt

Vor 4 Std. | Die Gespräche zur Überwindung der Teilung Zyperns werden heute Donnerstag in der Hauptstadt Nikosia fortgesetzt. An dem Treffen der Führer der griechischen und türkischen Zyprioten, Nikos Anastasiades und Dervis Eroglu, nimmt auch eine Vertreterin der Vereinten Nationen teil.
mehr »
14.500 Menschen bei Nahost-Demonstration in Paris

14.500 Menschen bei Nahost-Demonstration in Paris

Vor 8 Std. | Begleitet von einem Großaufgebot an Sicherheitskräften haben in Paris erneut viele Tausend Menschen gegen die israelische Militäroffensive im Gazastreifen demonstriert. Nach antisemitischen Übergriffen auf jüdische Einrichtungen am Wochenende waren bei dem Protestzug am Mittwochabend mehr als Tausend Polizisten im Einsatz. Größere Zwischenfälle wurden zunächst nicht gemeldet.
1 mehr »
Werbung

Rebellen bei Kämpfen in Kolumbien getötet

Vor 12 Std. | Bei Militäreinsätzen in Kolumbien sind mindestens 13 Rebellen getötet worden. Acht Kämpfer der Guerillaorganisation ELN seien bei einer Operation im Department Arauca an der Grenze zu Venezuela ums Leben gekommen, so ein Armeesprecher am Mittwoch. Medien zufolge wurden acht weitere Rebellen festgenommen. Bei einem Einsatz im Department Meta wurden fünf Kämpfer der Rebellengruppe FARC getötet.
mehr »

Empfang zum Bundesratsvorsitz in Kärnten

Vor 12 Std. | In Deutsch und Slowenisch ist Mittwochabend das Land Kärnten als neuer Vorsitzender des Bundesrats sowie der Landeshauptleutekonferenz begrüßt worden. Präsidentin Ana Blatnik, selbst Kärntner Slowenin, hatte für einen zweisprachigen Empfang im Parlament gesorgt. Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ) ließ sich aufgrund eines wichtigen Termins von Landtagspräsident Reinhart Rohr (SPÖ) vertreten.
mehr »
Mindestens 75 Tote bei zwei Anschlägen in Nigeria

Mindestens 75 Tote bei zwei Anschlägen in Nigeria

Vor 13 Std. | Im Norden Nigerias sind bei zwei Bombenanschlägen am Mittwoch mindestens 75 Menschen getötet worden. Das erste Attentat in der Stadt Kaduna habe einem muslimischen Würdenträger gegolten, der als moderat gilt, wie die Polizei mitteilte. Bei der Explosion sollen 25 Menschen ums Leben gekommen sein. Bei einem zweiten Anschlag auf einem Markt wurden mindestens 50 Personen getötet.
1 mehr »
Hunderte griechische Steuerhinterzieher erfasst

Hunderte griechische Steuerhinterzieher erfasst

Vor 10 Std. | Die EU-Task-Force für Griechenland sieht Fortschritte in dem Euro-Krisenland - vor allem bei der Bekämpfung der Steuerhinterziehung. Die Task Force, die etwa 60 Mitglieder hat, habe zusammen mit den griechischen Behörden bereits 427 schwere Fälle von Steuerhinterziehung aufgedeckt.
3 mehr »
AUA streicht wegen Nahost-Konflikts weitere Flüge nach Israel

AUA streicht wegen Nahost-Konflikts weitere Flüge nach Israel

Vor 15 Std. | Für weitere 24 Stunden stellen die Austrian Airlines (AUA) alle Flüge von Wien nach Tel Aviv ein. Laut Unternehmenssprecher Peter Thier soll am Donnerstagmittag entschieden werden, wann die Flugverbindung wieder aufgenommen wird.
1 mehr »

Mindestens 33 Tote bei Anschlag in Bagdad

Vor 15 Std. | Bei einem Selbstmordanschlag in einem überwiegend von Schiiten bewohnten Stadtteil von Bagdad sind mindestens 33 Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 50 Personen wurden verletzt. Zu dem Attentat bekannte sich am Mittwoch die sunnitische Extremistengruppe "Islamischer Staat" (IS).
mehr »
Grüne fordern Streichung des Landfriedensbruch-Pragrafen

Grüne fordern Streichung des Landfriedensbruch-Pragrafen

Vor 15 Std. | Auch einen Tag nach dem Urteil gegen Josef S. im Akademikerball-Prozess wird heftig diskutiert. Die Grünen fordern die Streichung des Landfiredesbruch-Paragrafen, SPÖ und FPÖ können sich Änderungen vorstellen.
1 mehr »
China startete Kampagne "Sauberes Internet 2014"

China startete Kampagne "Sauberes Internet 2014"

Vor 16 Std. | Chinas Behörden gehen mit der Kampagne "Sauberes Internet 2014" gegen Pornografie und Gerüchte im Netz vor. Nach der jüngsten Ankündigung werden Hersteller von Apps für Smartphones aufgerufen, sich an die strengen Vorgaben zu halten, wie das Ministerium für Informationstechnologie am späten Dienstag mitteilte.
mehr »
Wien-Wahl: FPÖ will "gerne auch schon heuer" wählen

Wien-Wahl: FPÖ will "gerne auch schon heuer" wählen

Vor 16 Std. | Die FPÖ plädiert für eine Vorverlegung der Wiener Landtags- und Gemeinderatswahl. "Je eher, desto besser", wünschte sich der blaue Klubobmann Johann Gudenus: "Von mir aus gerne auch schon heuer".
mehr »
Erst MH17-Opfer zurück in den Niederlanden - Rebellen schießen zwei Kampfjets ab

Erst MH17-Opfer zurück in den Niederlanden - Rebellen schießen zwei Kampfjets ab

Vor 9 Std. | Die prorussischen Rebellen in der Ostukraine haben nach amtlichen Angaben zwei ukrainische Kampfflugzeuge vom Typ Suchoi SU-25 abgeschossen.
90 mehr »
Nur wenige kennen Merkels Mann mit Namen

Nur wenige kennen Merkels Mann mit Namen

Vor 17 Std. | Auch im neunten Jahr von Angela Merkels Kanzlerschaft ist der Name ihres Ehemannes den meisten Deutschen einer Umfrage zufolge noch immer nicht bekannt. In einer Umfrage des Forsa-Instituts für das Hamburger Magazin "Stern" konnten gerade einmal 28 Prozent spontan sagen, dass der Ehemann der deutschen Bundeskanzlerin und CDU-Chefin Joachim Sauer heißt.
mehr »
Kröte wegen Ähnlichkeit mit Jiang Zemin zensiert

Kröte wegen Ähnlichkeit mit Jiang Zemin zensiert

Vor 17 Std. | Weil sie viele Chinesen an den ehemaligen Präsidenten Jiang Zemin erinnerte, ist eine riesige aufblasbare Kröte der chinesischen Internetzensur zum Opfer gefallen.
1 mehr »
Ärztekammer fordert medizinische Umstrukturierung

Ärztekammer fordert medizinische Umstrukturierung

Vor 16 Std. | Ein Modell für eine neue Struktur für die medizinische Versorgung in Österreich hat die Ärztekammer am Mittwoch präsentiert. Die Patienten sollen nur noch mit Zuweisung oder in Notfällen in die Ambulanzen kommen können. Das Leistungsangebot soll in Regionen eingeteilt mit jeweils einem Leit-Krankenhaus an der Spitze organisiert werden.
2 mehr »
Deutsches Neonazi-Netzwerk verboten

Deutsches Neonazi-Netzwerk verboten

Vor 15 Std. | Im süddeutschen Bundesland Bayern hat die Regierung am Mittwoch das größte Neonazi-Netzwerk des Landes, das "Freie Netz Süd" (FNS), verboten. Zur Begründung hieß es in einer Mitteilung des Innenministeriums, das FNS verfolge "die aggressiv-kämpferischen verfassungsfeindlichen Bestrebungen" der schon 2004 verbotenen "Fränkischen Aktionsfront" weiter.
mehr »
EU berät über Waffenembargo gegen Russland

EU berät über Waffenembargo gegen Russland

Vor 18 Std. | Die EU-Staaten werden am Donnerstag die Vorschläge der Kommission über ein Waffenembargo gegen Russland beraten. Auf Botschafterebene könnte dabei auch bereits eine Entscheidung getroffen werden. Ein eigener Sonder-Außenministerrat ist derzeit eher unwahrscheinlich, hieß es am Mittwoch in EU-Ratskreisen in Brüssel.
mehr »
Ermittlungen gegen Hans-Peter Martin abgeschlossen

Ermittlungen gegen Hans-Peter Martin abgeschlossen

Vor 18 Std. | Wien, Bregenz - Die Staatsanwaltschaft Wien hat ihre Erhebungen gegen den früheren EU-Abgeordneten Hans-Peter Martin abgeschlossen.
1 mehr »
Heftige Kritik an FPÖs Stadtschulrat-Entscheidung

Heftige Kritik an FPÖs Stadtschulrat-Entscheidung

Vor 15 Std. | Der designierte Wiener Vize-Stadtschulratspräsident Maximilian Krauss, dessen Nominierung durch die FPÖ derzeit hohe Wellen schlägt, will sich offenbar erst demnächst zu den Vorwürfen, die dem schlagenden Burschenschafter entgegengebracht wurden, äußern. "Werde bald eine PK (Pressekonferenz, Anm.) machen und versuchen meine Gegner zu überzeugen :)", twitterte der 21-Jährige am Mittwoch.
1 mehr »
Krauss: FPÖ-Personalentscheidung im Wiener Stadtschulrat sorgt für Kritik

Krauss: FPÖ-Personalentscheidung im Wiener Stadtschulrat sorgt für Kritik

Vor 18 Std. | Die Nominierung des 21-jährigen Jusstudenten Maximilian Krauss zum neuen stellvertretenden Stadtschulratspräsidenten in Wien durch die FPÖ sorgt für heftige Kritik bei den anderen Parteien. Denn der 21-Jährige habe in der Vergangenheit mit "Anti-Türken-Hetze" von sich reden gemacht. 
mehr »
Pädagogische Hochschulen auf dem Prüfstand

Pädagogische Hochschulen auf dem Prüfstand

Vor 16 Std. | Der Rechnungshof (RH) empfiehlt die Prüfung der "Effektivität der derzeitigen Standorte der Pädagogischen Hochschulen (PH)" und eine weitere Konzentration der Einrichtungen. Außerdem bemängeln die Prüfer in einem am Mittwoch veröffentlichten Bericht erneut, dass die Lehrer-Fortbildung zu selten in der unterrichtsfreien Zeit stattfindet.
mehr »
Bundestheater: Rechnungshof übt scharfe Kritik an Holding und Politik

Bundestheater: Rechnungshof übt scharfe Kritik an Holding und Politik

Vor 19 Std. | Nicht genehmigungsfähige Dreijahrespläne, "keine realistischen" Finanzierungskonzepte und teure Evaluierungen ohne Konsequenzen: Laut einem am Mittwoch veröffentlichten Rechnungshofbericht sind weder die Bundestheater-Holding noch das zuständige Kulturministerium ihren Kontrollaufgaben in Bezug auf die Bundestheater hinreichend nachgekommen.
mehr »
Österreich wählte bei EU- ähnlich wie bei NR-Wahl

Österreich wählte bei EU- ähnlich wie bei NR-Wahl

Vor 19 Std. | Der Großteil der österreichischen Bevölkerung hat bei der Europawahl die gleiche Partei wie bei der Nationalratswahl gewählt. Dies ergab eine im Auftrag von ÖGfE und AUTNES durchgeführte Online-Umfrage unter 1.222 Personen. Ein Ausreißer sind die NEOS: Hier wählten nur 43 Prozent analog zur Nationalratswahl.
mehr »
Ermittlungen gegen Hans-Peter Martin abgeschlossen

Ermittlungen gegen Hans-Peter Martin abgeschlossen

Vor 19 Std. | Die Staatsanwaltschaft Wien hat ihre Erhebungen gegen den früheren EU-Abgeordneten Hans-Peter Martin abgeschlossen, berichtete der "Kurier" am Mittwoch. Der Vorhabensbericht liegt nun bei der Oberstaatsanwaltschaft Wien, wo man "mit Hochdruck an der Prüfung" arbeitet, wie deren Sprecher sagte.
mehr »
Urteil um Josef S. löste weitere Kritik aus

Urteil um Josef S. löste weitere Kritik aus

Vor 14 Std. | Die Kritik zum Landfriedensbruch-Gesetz ist auch einen Tag nach dem nicht rechtskräftigen Urteil gegen den deutschen Akademikerball-Demonstranten Josef S. nicht verstummt. Die Grünen forderten die Streichung des Paragrafen, die NEOS sprachen von einem "Gummiparagrafen". Die SPÖ will über Änderungen reden, die FPÖ kann sich genauere Bestimmungen vorstellen. Klar gegen eine Streichung ist die ÖVP.
34 mehr »
Bulgarische Regierung zurückgetreten

Bulgarische Regierung zurückgetreten

Vor 12 Std. | Die sozialliberale Minderheitsregierung in Bulgarien unter Ministerpräsident Plamen Orescharski hat am Mittwochabend im Parlament in Sofia ihren Rücktritt eingereicht, wie das Staatsradio meldete. Der Rücktritt war Ende Juni bei Beratungen beim Staatspräsidenten über einen Ausweg aus der Regierungskrise vereinbart worden. Damit ist der Weg für vorgezogene Parlamentswahlen am 5. Oktober frei.
2 mehr »
Erste MH17-Opfer in Niederlanden

Erste MH17-Opfer in Niederlanden

Vor 9 Std. | Die ersten der 298 Todesopfer der Flugzeugkatastrophe in der Ukraine sind in die Niederlande gebracht worden. Zwei Militärflugzeuge landeten am Mittwochnachmittag in Eindhoven. Die 40 Särge wurden von König Willem-Alexander, Königin Maxima und Ministerpräsident Mark Rutte und Angehörigen der Opfer empfangen.
18 mehr »
23 Tote bei Selbstmordanschlag in Bagdad

23 Tote bei Selbstmordanschlag in Bagdad

Vor 19 Std. | Bei einem Selbstmordanschlag auf einen Polizeiposten in der irakischen Hauptstadt Bagdad sind am Dienstag mindestens 23 Menschen getötet worden. Bei der Explosion eines mit Sprengstoff beladenen Autos am Zugang zum mehrheitlich schiitischen Viertel Kadhimijah seien zudem mehr als 40 Menschen verletzt worden, sagten Vertreter von Polizei und Innenministerium.
mehr »
Rupprechter für Abschaffung des Zölibats

Rupprechter für Abschaffung des Zölibats

Vor 21 Std. | Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter (ÖVP) wird seinem Ruf als liberaler Katholik einmal mehr gerecht. Nun hat er sich für eine Abschaffung des Zölibats ausgesprochen: Dieses sei in seiner derzeitigen Form "nicht mehr zeitgemäß", sagte er im "Standard" (Mitwochausgabe). Die Rolle der Frau in der römisch-katholischen Kirche gehöre aufgewertet.
8 mehr »

Belgien steuert auf Mitte-Rechts-Regierung zu

Vor 1 Tag | Zwei Monate nach den Parlamentswahlen steuert Belgien auf eine Mitte-Rechts-Regierung zu. Der belgische König Philippe beauftragte am Dienstag den Vorsitzenden der flämischen Christdemokraten und den Chef der frankophonen Liberalen mit der Bildung einer Regierung. Das teilte der Königspalast in Brüssel mit. Kris Peeters und Charles Michel hätten den Auftrag angenommen.
mehr »
700 Millionen Frauen im Kindesalter verheiratet

700 Millionen Frauen im Kindesalter verheiratet

22.07.2014 | Mehr als 700 Millionen der heute weltweit lebenden Frauen wurden nach UN-Angaben schon im Kindesalter verheiratet. Die Zahlen sind in den vergangenen drei Jahrzehnten kaum zurückgegangen, wie das UN-Kinderhilfswerk UNICEF am Dienstag in London mitteilte.
19 mehr »
Wettbewerb für neue Bundeshymne: Autoren eher skeptisch über Idee

Wettbewerb für neue Bundeshymne: Autoren eher skeptisch über Idee

22.07.2014 | In der Literaturszene stößt die Idee von Volksanwältin Gertrude Brinek, einen Wettbewerb für eine neue Bundeshymne auszuschreiben, auf geteiltes Echo - von Skepsis bis hin zu Bereitschaft, wie sie etwa Autor Franzobel zeigte.
mehr »
Die Partei: Satiriker Martin Sonneborn will Ableger in Österreich gründen

Die Partei: Satiriker Martin Sonneborn will Ableger in Österreich gründen

Vor 22 Std. | Der deutsche Satiriker Martin Sonneborn schaffte mit "Die Partei" den Einzug ins EU-Parlament. Da er auch aus Österreich viele Anfragen erhalte, überlege er nun die Gründung eines Österreich-Ablegers. Diese könnte laut Sonneborn am Nationalfeiertag erfolgen.
mehr »
Innenministerium kann NSA-Spionage in Wien nicht bestätigen

Innenministerium kann NSA-Spionage in Wien nicht bestätigen

22.07.2014 | Medienberichten zufolge soll der US-Geheimdienst NSA auch den Wiener Sitz der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) ausspioniert haben. Seitens des Innenministeriums könne das nicht bestätigt werden, heißt es in einer am Dienstag veröffentlichten parlamentarischen Anfragebeantwortung.
15 mehr »
Asyl-Vorschläge: Faymann wartet nun auf Plan von Mikl-Leitner

Asyl-Vorschläge: Faymann wartet nun auf Plan von Mikl-Leitner

22.07.2014 | Nach den jüngsten Vorschlägen von Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP), wie - unter Einbeziehung der Länder - eine Verbesserung bei der Unterbringung von Asylwerbern zu erreichen sei, erwartet Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) nun einen Plan.
mehr »
Irans Parlament unterstützt Atomteam weiterhin

Irans Parlament unterstützt Atomteam weiterhin

22.07.2014 | Das iranische Parlament will das Atomteam weiterhin unterstützen, obwohl es bei den Verhandlungen letzte Woche in Wien nicht zu der erhofften Einigung gekommen ist. Außenminister Mohammed Jawad Zarif konnte am Dienstag das Parlament davon überzeugen, dass die Atomverhandlungen mit den fünf UN-Vetomächten sowie Deutschland bis zum 24. November weitergeführt werden sollten.
mehr »

US-Drohne tötete sechs führende Al-Kaida-Kämpfer

22.07.2014 | Eine US-Drohne hat laut einem Bericht mindestens sechs führende Al-Kaida-Kämpfer in Pakistan getötet. Darunter soll auch der leitende Einsatzkommandeur der Terrorgruppe, Mustafa Abu Yazid, sein, berichtete die pakistanische Tageszeitung "The News International" am Dienstag. Die Extremisten seien bereits am 10. Juli in Nord-Waziristan von den unbemannten Flugzeug getötet worden.
mehr »
Österreich unterstützt "Kinder des Friedens"

Österreich unterstützt "Kinder des Friedens"

22.07.2014 | Österreich hat sich am Dienstag der EU-Initiative "Kinder des Friedens" angeschlossen. Es ist nach Luxemburg das zweite EU-Land, das die Aktion unterstützt. Ziel ist es, Kindern in Konfliktgebieten Zugang zu Bildung zu ermöglichen sowie zu psychologischer Betreuung.
12 mehr »
Strache übt nach Wiener Demos gegen Gaza-Offensive Kritik an Häupl

Strache übt nach Wiener Demos gegen Gaza-Offensive Kritik an Häupl

22.07.2014 | Nach der Wiener Demonstration gegen die israelische Militäroffensive im Gazastreifen vom Sonntag hat die FPÖ Kritik am Wiener Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) geäußert. Die Demonstration hätte nicht genehmigt werden dürfen, sagte Parteichef Heinz-Christian Strache.
mehr »
Sechs Österreicher im Syrien-Krieg umgekommen

Sechs Österreicher im Syrien-Krieg umgekommen

22.07.2014 | Im seit drei Jahren tobenden syrischen Bürgerkrieg sind nach Informationen des Innenministeriums auch sechs Österreicher ums Leben gekommen.
15 mehr »

 
Weitere Nachrichten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6

Leserreporter. VOL.AT
WhatsApp: 0676NoSkype 88005888 E-Mail

Videos
Aktuellstes Politik Video

Werbung

Top-Autos
Mazda 2 139.00 €
Mazda 2 139.00 €Kategorie: Kleinwagen; Kilometerstand: 10 k...
Mazda 2 11999.00 €
Mazda 2 11999.00 €Kategorie: Kleinwagen; Kilometerstand: 10 k...
Suzuki Jimny 13990.00 €
Suzuki Jimny 13990.00 €Kategorie: SUV/Gelände; Kilometerstand: 117...
Volvo V50 14888.00 €
Volvo V50 14888.00 €Kategorie: Kombi; Kilometerstand: 156370 km...
Mitsubishi Pajero 24490.00 €
Mitsubishi Pajero 24490.00 €Kategorie: andere; Kilometerstand: 78193 km...
Werbung

Sie sind bei Facebook? Wir haben etwas Besonderes für Sie ...

Wenn Sie jetzt Ihren Facebook-Account mit %s verknüpfen, haben Sie einfachen Zugang zur beliebten Kommentar-Funktion auf %s, können Artikel einfach mit Ihren Freunden teilen - und auch selbst Fotos und Artikel auf %s hochladen.

{username}


Passwort vergessen?
{username}

Bitte max. 32 Zeichen verwenden

Ihren Benutzernamen können Sie hier ändern. Wir schlagen vor, dass Sie Ihren richtigen Namen verwenden, um an Diskussionen teilzunehmen.

Muss eine gültige E-Mail-Adresse sein

Benachrichtigungen und Newsletter (falls gewollt) werden an diese Emailadresse versendet. Ihre Privatsphäre ist uns wichtig

{username}%s antworten

OK, {username} - nun ist alles eingerichtet.

OK

Der Benutzer mit dem Sie sich einlochen wollen ist noch nicht aktiviert. Bitte klicken Sie auf den Aktivierungslink den wir Ihnen an %s gesendet haben. Aktivierungsmail erneut schicken OK

Anmelden

Facebook-Benutzer?

Sie können Ihren Facebook-Account zum Anmelden verwenden:

Mit Facebook verbinden



Passwort vergessen?
Neu registrieren

Anmelden - oder ohne Registrierung diskutieren

Als VOL.AT User anmelden:




Passwort vergessen?

Unregistrierter User:

Bei unregistrierten Benutzern wird der Kommentar erst nach einer Prüfung freigeschaltet. Beleidigende, rassistische, ausfällige oder nicht themenbezogene Kommentare werden nicht veröffentlicht. Kommentare von eingeloggten Usern werden sofort veröffentlicht.

Neu registrieren



Bitte Javascript aktivieren!