Anschlag am Brüsseler Flughafen galt USA und Juden

Anschlag am Brüsseler Flughafen galt USA und Juden

Vor 3 Std. | Der Anschlag am Brüsseler Flughafen Zaventem im vergangenen März war offenbar gezielt gegen in die USA reisende Passagiere und jüdische Reisende gerichtet. Dies bestätigten am Dienstag zwei voneinander unabhängige Quellen aus dem Umfeld der von den belgischen Behörden geleiteten Ermittlungen.
Monika Rathgeber wird Fußfessel los

Monika Rathgeber wird Fußfessel los

Vor 4 Std. | Monika Rathgeber, Ex-Leiterin des Budgetreferats des Landes Salzburg, kommt mit 1. Februar frei. Die 45-Jährige kann dann die Fußfessel ablegen, berichtet der "Kurier" in seiner Dienstag-Ausgabe. Rathgeber hatte ihrem rechtskräftigen Urteil zufolge mit teilweise fingierten Schadensmeldungen den Katastrophenfonds des Bundes um rund zwölf Millionen Euro geschädigt, sich aber nicht selbst bereichert.
Werbung
Trump und Netanyahu wollen Eiszeit beenden

Trump und Netanyahu wollen Eiszeit beenden

Vor 4 Std. | Nach einer langen Phase der Entfremdung unter dem früheren US-Präsidenten Barack Obama streben die USA und Israel einen engen Schulterschluss an. Der neue Präsident Donald Trump sagte dem israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanyahu die uneingeschränkte Unterstützung für Israel zu. Netanyahu sprach am Montag von einer großen Chance für Israel und kritisierte noch einmal Obamas Politik.
Ex-Präsident George H.W. Bush verließ Intensivstation

Ex-Präsident George H.W. Bush verließ Intensivstation

Vor 4 Std. | Der an einer Lungenentzündung erkrankte frühere US-Präsident George H.W. Bush hat die Intensivstation verlassen. Das teilten Ärzte des Krankenhauses in Houston (Texas) am Montag bei einer Pressekonferenz mit. Der Gesundheitszustand des Vaters des früheren Präsidenten George W. Bush habe sich stabilisiert.
Bei großen Flüchtlingsbewegungen Grenzkontrollen am Brenner

Bei großen Flüchtlingsbewegungen Grenzkontrollen am Brenner

Vor 4 Std. | Falls es zu einer "größeren Bewegung" von Migranten über den Brenner kommen sollte, dann könnten laut Innenminister Wolfgang Sobotka (ÖVP) die bereits vorbereiteten Grenzkontrollen hochgefahren werden. Wann der Punkt genau erreicht sei, wollte der Innenminister bei einer Pressekonferenz mit Tirols LH Günther Platter (ebenfalls ÖVP) am Montag in Innsbruck nicht an einer konkreten Zahl festmachen.
USA ziehen sich aus Handelsabkommen TPP zurück

USA ziehen sich aus Handelsabkommen TPP zurück

Vor 6 Std. | Trump lässt seinen scharfen Worten Taten Folgen. Und zwar schnell. Die USA steigen aus dem transpazifischen Handelsabkommen TPP aus. Schon nach der Ankündigung war der Schock in Asien groß gewesen. 43
Irakische Armee meldete vorschnell Erfolg in Ost-Mosul

Irakische Armee meldete vorschnell Erfolg in Ost-Mosul

Vor 2 Std. | Das irakische Verteidigungsministerium hat am Montag in Bagdad die komplette Eroberung Ost-Mosuls verkündet - kurz darauf die Meldung aber zurückgezogen. Die Mitteilung sei vorschnell veröffentlicht worden, sagte Sprecher Laith Mohamed Abdel Wahab. IS-Jihadisten seien noch in einigen wenigen Gebieten im Nordosten der Stadt präsent.
Früherer Sarkozy-Vertrauter wegen Unterschlagung verurteilt

Früherer Sarkozy-Vertrauter wegen Unterschlagung verurteilt

Vor 7 Std. | Wegen Unterschlagung ist ein langjähriger Vertrauter von Frankreichs Ex-Staatschef Nicolas Sarkozy zu einem Jahr Gefängnis verurteilt worden. Das Pariser Berufungsgericht verhängte am Montag zudem eine Geldstrafe von 75.000 Euro gegen den früheren Innenminister Claude Gueant und verbot ihm für fünf Jahre jedes öffentliche Amt.
Irakische Armee nimmt Osten der IS-Hochburg Mosul ein

Irakische Armee nimmt Osten der IS-Hochburg Mosul ein

Vor 7 Std. | Drei Monate nach dem Beginn der Großoffensive auf die IS-Hochburg Mosul hat die irakische Armee den Osten der Großstadt komplett erobert. Das verkündete das Verteidigungsministerium in Bagdad am Montag. Mosul wird vom Tigris in zwei Hälften geteilt. 1

Nordirische Gesundheitsministerin an Spitze von Sinn Fein

Vor 7 Std. | Die nordirische Gesundheitsministerin Michelle O'Neill ist die neue Vorsitzende der katholisch-republikanischen Partei Sinn Fein in Belfast. Sie löst damit den 66-jährigen Martin McGuinness ab. Er zog sich wegen einer schweren Erkrankung aus der Politik zurück. O'Neill (40) hat viele Jahre im Gesundheitsbereich gearbeitet, unter anderem in der Suizid-Prävention.
Anwalt des Wiener Terrorverdächtigen: "Er hatte keine Anschlagpläne"

Anwalt des Wiener Terrorverdächtigen: "Er hatte keine Anschlagpläne"

Vor 7 Std. | Am Freitag meldete sich Wolfgang Blaschitz, der Verteidiger des unter Terror-Verdacht festgenommenen 17-Jährigen, zu Wort. "Er hatte keine Anschlagpläne. Der Staatsfeind Nummer eins ist er ganz sicher nicht".

Zehn Tote und 30 Vermisste nach Bootsunglück vor Malaysia

Vor 8 Std. | Bei einem Bootsunglück vor der Küste Malaysias sind möglicherweise bis zu 40 Menschen umgekommen. Bis Montag früh seien die Leichen von sechs Frauen und vier Männern an einem Strand nahe der Küstenstadt Mersing im Osten des Landes angeschwemmt worden, erklärte die Küstenwache. Nach Angaben eines Sprechers waren an Bord des gekenterten Boots über 40 illegale Einwanderer aus Indonesien.

Vor Volksabstimmung über Kloster im Burgenland

Vor 8 Std. | 405 Unterschriften haben die Gegner eines geplanten griechisch-orthodoxen Klosters in St. Andrä am Zicksee (Bezirk Neusiedl am See) gesammelt. Bürgermeister Erich Goldenitsch (SPÖ) bestätigte am Montag einen Bericht des ORF Burgenland. Die Gegner des Baus hätten somit genug Stimmen beisammen, um eine Volksabstimmung zu erwirken. Derzeit wird jedoch noch die Gültigkeit der Unterschriften geprüft.
Wiener SPÖ segnete jüngste Rochade ohne Zwist ab

Wiener SPÖ segnete jüngste Rochade ohne Zwist ab

Vor 6 Std. | Die Personalrochade in der Wiener SPÖ ist fix - und sie ging offenbar ohne gröbere Turbulenzen über die Bühne. Der Wechsel in der Stadtratsriege wurde von den Gremien am Montag einstimmig abgesegnet, wie Bürgermeister und Parteichef Michael Häupl in einer Pressekonferenz im Anschluss versicherte. Anders als bei der Vorstandstagung am Freitag gab es keine Stimmenthaltung.

Zahl radikaler Anhänger des salafistischen Jihadismus steigt

Vor 8 Std. | Die Zahl der sich radikalisierenden Anhänger des salafistischen Jihadismus ist in Österreich seit längerem im Ansteigen. Verfassungsschützer weisen auf diese Tendenzen in Richtung aktiver Engagements in der salafistisch-jihadistischen Szene immer wieder hin. Fälle wie jener des 17-jährigen Terrorverdächtigen aus Wien-Favoriten könnten künftig also häufiger auftreten. 1
Regierungstruppen im Jemen eroberten Hafenstadt Mokha

Regierungstruppen im Jemen eroberten Hafenstadt Mokha

Vor 9 Std. | Im Jemen haben die Regierungstruppen die Hafenstadt Mokha von den Houthi-Rebellen zurückerobert. Die Armee gab am Montag die vollständige Rückeroberung der Stadt am Roten Meer bekannt. Vor zwei Wochen hatten die jemenitischen Regierungstruppen bereits die Kontrolle über die strategisch wichtige Meerenge Bab al-Mandeb zwischen dem Roten Meer und dem Golf von Aden zurückerlangt.
AfD leitet Ordnungsmaßnahmen gegen Höcke ein - Kein Rauswurf

AfD leitet Ordnungsmaßnahmen gegen Höcke ein - Kein Rauswurf

Vor 9 Std. | Der AfD-Politiker Björn Höcke muss die rechtspopulistische Partei trotz seiner umstrittenen Äußerungen zum deutschen Geschichtsverständnis nicht verlassen. 11
Drei Jahre Haft für Wiener, der in Syrien kämpfen wollte

Drei Jahre Haft für Wiener, der in Syrien kämpfen wollte

Vor 9 Std. | Wegen Beteiligung an einer terroristischen Vereinigung und einer kriminellen Organisation ist am Montag ein 23-jähriger Mann im Wiener Landesgericht für Strafsachen zu drei Jahren unbedingter Haft verurteilt worden. Laut Anklage wollte er sich in Syrien der radikalislamistischen Jabhat Fatah al-Sham anschließen, die früher als Nusra-Front bekannt war, und sich an Kampfhandlungen beteiligen.
Mehr "digitale Grundbildung" für Sechs- bis 14-Jährige

Mehr "digitale Grundbildung" für Sechs- bis 14-Jährige

Vor 10 Std. | Mehr als 500 Schulen setzen schon jetzt digitale Medien als Teil der Schulentwicklung ein, ab Herbst soll "digitale Grundbildung" an allen Schulen verankert werden: An den Volksschulen wird diese Teil der Lehrpläne, in der Sekundarstufe 1 (NMS, AHS-Unterstufe) wird sie als "verbindliche Übung" eingeführt, gab Bildungsministerin Sonja Hammerschmid (SPÖ) am Montag bekannt.
BZÖ-Wahlbroschüre: Auch Dobernig legte ein Geständnis ab

BZÖ-Wahlbroschüre: Auch Dobernig legte ein Geständnis ab

Vor 11 Std. | Im Prozess um die BZÖ-Wahlbroschüre aus dem Jahr 2009 hat am Montag der freiheitliche Kärntner Ex-Finanzlandesrat Harald Dobernig - nach Stefan Petzner vergangene Woche - ebenfalls ein Geständnis abgelegt. Er übernehme die Verantwortung für jene Bereiche, wo er verantwortlich gewesen sei, sagte Dobernig gegenüber dem Vorsitzenden des Schöffensenats, Richter Christian Liebhauser-Karl. 1
Terrorverdächtiger: Kurz will "mehr tun in der Prävention" von Terror

Terrorverdächtiger: Kurz will "mehr tun in der Prävention" von Terror

Vor 11 Std. | Nach der Festnahme eines 17-jährigen Terrorverdächtigen in Wien sieht Außen- und Integrationsminister Sebastian Kurz (ÖVP) Handlungsbedarf in der Prävention. Man müsse ideologisch gegen die Basis des IS-Terrors ankämpfen, nämlich "gegen den politischen Islamismus". Kurz besuchte am Montag auch einen Wertekurs für Flüchtlinge im Integrationszentrum Wien im Rahmen der "Vienna Future Talks". 2
Integration - Kurz drängt auf neues Gesetz

Integration - Kurz drängt auf neues Gesetz

Vor 9 Std. | Integrationsminister Sebastian Kurz (ÖVP) macht Richtung SPÖ Druck für sein neues Integrationspaket. "Es ist meiner Meinung nach höchst an der Zeit, dass dieses Gesetz beschlossen wird", forderte Kurz am Montag im Rahmen eines Besuchs bei einem Wertekurs des Integrationsfonds (ÖIF). 20

Österreichs Budgetdefizit auf 0,2 Prozent gesunken

Vor 12 Std. | Österreichs Budgetdefizit ist im dritten Quartal 2016 auf 0,2 Prozent gesunken. Das Minus hatte im zweiten Quartal des Vorjahres noch 0,8 Prozent ausgemacht. 1
Rund 10.000 Personen mehr als 2015 beziehen in Wien Mindestsicherung

Rund 10.000 Personen mehr als 2015 beziehen in Wien Mindestsicherung

Vor 14 Std. | 191.141 Menschen haben in Wien im Vorjahr die Bedarfsorientierte Mindestsicherung bezogen. Das sind um exakt 10.495 mehr als 2015 (180.646). Besonders stark fiel der Anstieg bei Asylberechtigten bzw. subsidiär Schutzberechtigten aus.
"Pröll und Spiele": Viele Investitionen in niederösterreichische Kulturszene

"Pröll und Spiele": Viele Investitionen in niederösterreichische Kulturszene

Vor 14 Std. | Der scheidende Landeshauptmann von Niederösterreich investierte viel in in die eigenen "Spiele" im Land. Insgesamt flossen allein im Jahr 2015 rund 168 Millionen Euro in die Kulturszene.
Syrien-Friedensgespräche in Kasachstan beginnen

Syrien-Friedensgespräche in Kasachstan beginnen

Vor 12 Std. | Nach monatelangen heftigen Kämpfen und der vollständigen Eroberung Aleppos durch das Regime haben am Montag neue Syrien-Gespräche in Kasachstans Hauptstadt Astana begonnen. Regime und Rebellen werden dort Teilnehmern zufolge zunächst nicht am gleichen Tisch sitzen. Inhaltlich soll es zunächst um die Stärkung der brüchigen Waffenruhe in dem Bürgerkriegsland gehen. 1
Trump-Beraterin spricht von "alternativen Fakten" zu Amtseinführung

Trump-Beraterin spricht von "alternativen Fakten" zu Amtseinführung

Vor 14 Std. | In der Kontroverse um die angeblich falsche Medienberichterstattung über die Zahl der Zuschauer bei der Vereidigung von US-Präsident Donald Trump hat dessen Spitzenberaterin Kellyanne Conway nachgelegt. 189
17-jähriger Terrorverdächtiger soll in Untersuchungshaft

17-jähriger Terrorverdächtiger soll in Untersuchungshaft

Vor 6 Std. | Die Staatsanwaltschaft hat für den am Freitag in Wien festgenommenen 17-jährigen Terrorverdächtigen Antrag auf Untersuchungshaft gestellt. Nach Ansicht der Behörde besteht Verdunkelungs- und Fluchtgefahr. Im Zuge der Ermittlungen gegen den 17-Jährigen wurde unterdessen laut dem Generaldirektor für die öffentliche Sicherheit, Konrad Kogler, auch ein zwölfjähriger Bub einvernommen. 1
Entmachteter Präsident leerte Staatskasse vor Abflug

Entmachteter Präsident leerte Staatskasse vor Abflug

Vor 13 Std. | Gambias entmachteter Staatschef Yahya Jammeh hat vor seinem Abflug ins Exil noch einmal kräftig in die Staatskasse gegriffen. Wie am Sonntag aus dem Stab seines Amtsnachfolgers Adama Barrow verlautete, soll Jammeh in der Zeit nach seiner Wahlniederlage im Dezember und während des Streits um die Amtsübergabe mindestens 12 Mio. US-Dollar (11,2 Mio. Euro) von der Zentralbank Gambias erhalten haben. 5
Neuer US-Präsident beginnt erste Arbeitswoche

Neuer US-Präsident beginnt erste Arbeitswoche

Vor 9 Std. | Nach einem turbulenten Start mit Massenprotesten und Attacken auf die Medien hat US-Präsident Donald Trump am Montag seine erste Arbeitswoche begonnen. Trump kündigte die Unterzeichnung zahlreicher Dekrete an, um rasch mit der Umsetzung seiner Wahlversprechen zu beginnen. Er kündigte außerdem an, schon bald die Neuverhandlungen über das Freihandelsabkommen NAFTA mit Mexiko und Kanada zu beginnen.
Katholische Prälatur Opus Dei wählt neuen Leiter

Katholische Prälatur Opus Dei wählt neuen Leiter

Vor 15 Std. | Die katholische Personalprälatur Opus Dei wählt am Montag in Rom ihren neuen Leiter. Der gewählte Prälat muss anschließend von Papst Franziskus bestätigt werden. Die Bekanntgabe des Ergebnisses wird daher für Dienstag erwartet. Der bisherige Prälat Javier Echevarria, der seit 1994 im Amt war, war im Dezember im Alter von 84 Jahren gestorben.
Zehntausende Rumänen und Präsident bei Demo gegen Regierung

Zehntausende Rumänen und Präsident bei Demo gegen Regierung

Vor 1 Tag | In Rumänien sind am Sonntagabend zehntausende Menschen, unter ihnen der bürgerliche Staatspräsident Klaus Iohannis, friedlich auf die Straße gegangen, um gegen die von der sozialliberalen Regierung geplante Lockerung von Antikorruptionsgesetzen zu protestieren. Der Vorsitzende der mitregierenden Sozialdemokraten (PSD), Liviu Dragnea, warf Iohannis vor, einen "Staatsstreich" zu planen.
US-Präsident Trump nimmt Arbeit auf - Frontalangriff auf Medien

US-Präsident Trump nimmt Arbeit auf - Frontalangriff auf Medien

Vor 1 Tag | Nach massiven Protesten gegen ihn und begleitet von einer verschärften Fehde mit den Medien geht Donald Trump in seine erste Arbeitswoche als Präsident. Zuvor hatte er mit einer aggressiven Antrittsrede Schockwellen um die Welt gesandt. 69
Lopatka gegen Mehrheitswahlrecht

Lopatka gegen Mehrheitswahlrecht

Vor 1 Tag | ÖVP-Klubobmann Reinhold Lopatka folgt in Sachen Wahlrecht nicht der Linie seiner Partei: Er lehnt ein - zuletzt auch vom Bundeskanzler vorgeschlagenes - Mehrheitswahlrecht rundum ab. Das sei "ein Modell für den starken Mann", gerade in unsicheren Zeiten sollte jede Stimme 1:1 im Nationalrat abgebildet werden, sagte er zum "Standard".
Hamon und Valls liegen bei Vorwahl der französischen Linken vorne

Hamon und Valls liegen bei Vorwahl der französischen Linken vorne

Vor 1 Tag | Die beiden Präsidentschaftskandidaten Benoit Hamon und Manuel Valls liegen bei der Vorwahl der französischen Linken in Führung. Der zum linken Flügel der Sozialisten gehörende Ex-Minister Hamon (49) erhielt nach ersten Teilergebnissen 35,2 Prozent der Stimmen.
Tausende Abtreibungsgegner demonstrierten in Frankreich

Tausende Abtreibungsgegner demonstrierten in Frankreich

Vor 1 Tag | In Paris haben am Sonntag tausende Menschen gegen Abtreibung demonstriert. An dem "Marsch für das Leben" beteiligten sich nach Polizeiangaben rund 10.000 Bürger. Die Organisatoren sprachen von 50.000 Teilnehmern. Die Demonstranten forderten mehr Bemühungen, um Schwangerschaftsabbrüche zu verhindern.
Ölminister in Wien: Förderländer mit Produktionskürzungen zufrieden

Ölminister in Wien: Förderländer mit Produktionskürzungen zufrieden

Vor 1 Tag | Die Ölförderländer wollen durch Förderkürzungen höhere Weltmarktpreise durchzusetzen.
Alt-Bundespräsident Fischer als Prediger

Alt-Bundespräsident Fischer als Prediger

Vor 1 Tag | Reden hat Heinz Fischer als Bundespräsident sehr viele gehalten, am Sonntag konnte man die erste Predigt des jetzigen Alt-Bundespräsidenten hören: In der evangelischen Markuskirche in Wien-Ottakring trat er in einer Predigtreihe zum evangelischen Reformationsjubiläum an die Kanzel und sprach über Gewissensfreiheit. 31
Doskozil will Schutz der Außengrenzen bilateral regeln

Doskozil will Schutz der Außengrenzen bilateral regeln

Vor 1 Tag | Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ) will den Schutz der EU-Außengrenzen bilateral regeln, weil "vonseiten der EU beim Thema Grenzschutz leider nicht viel passiert". Um den betreffenden Staaten auch ohne eine EU-Mission Personal anbieten zu können, will er das Entsendegesetz ändern, sagt der Minister der Tageszeitung "Österreich".
Fast 70 Tote bei schweren Kämpfen im Jemen

Fast 70 Tote bei schweren Kämpfen im Jemen

Vor 1 Tag | Im Jemen sind bei schweren Kämpfen zwischen Regierungstruppen und Rebellen fast 70 Menschen getötet worden. Wie Vertreter der Sicherheits- und Rettungskräfte am Sonntag mitteilten, wurden bei Gefechten und Luftangriffen in der Region Mocha am Roten Meer seit Samstag mindestens 52 Kämpfer der schiitischen Houthi-Rebellen und ihrer Verbündeten in der Armee sowie 14 regierungstreue Soldaten getötet.
 
Vorherige
123456  

vol.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 888

Bitte Javascript aktivieren!