TV-Sender - Terror-Anschlag auf Moschee in Mekka verhindert

TV-Sender - Terror-Anschlag auf Moschee in Mekka verhindert

Vor 7 Std. | Die Polizei in Saudi-Arabien hat einem staatlichen Medienbericht zufolge einen Anschlag auf die heiligste Stätte des Islam in letzter Minute vereitelt. Wie der staatliche Fernsehsender Al-Ekhbariya berichtete, war ein Anschlag auf die Große Moschee in Mekka geplant, wo sich am Freitag Millionen Muslime aus aller Welt zum Ende des Fastenmonats Ramadan versammelt hatten. 1
Pröll-Privatstiftung: Kritischer Bericht des Landes-RH

Pröll-Privatstiftung: Kritischer Bericht des Landes-RH

Vor 10 Std. | Der Bericht des Landesrechnungshofs zu den Förderungen des Landes Niederösterreich und der Dr. Erwin Pröll Privatstiftung ist offenbar kritischer ausgefallen, als zunächst berichtet wurde. Der Landesrechnungshof monierte in seinem Bericht, der am Freitag im Internet publiziert wurde (), Abweichungen von den Förderrichtlinien und Interessenskollisionen.
Werbung
Trump hinterfragt Unparteilichkeit von US-Sonderermittler

Trump hinterfragt Unparteilichkeit von US-Sonderermittler

Vor 11 Std. | US-Präsident Donald Trump setzt seine Gegenangriffe in der Russland-Affäre fort. In einem TV-Interview bezweifelte er die Unvoreingenommenheit von Sonderermittler Robert Mueller. Mueller untersucht neben möglichen illegalen Absprachen zwischen Trumps Wahlkampfteam und Moskau laut US-Medienberichten auch, ob sich Trump selbst womöglich in unzulässiger Weise in die FBI-Ermittlungen eingemischt hat.
Putin-Kritiker Nawalny darf nicht kandidieren

Putin-Kritiker Nawalny darf nicht kandidieren

Vor 12 Std. | Der Kreml-Kritiker Alexej Nawalny darf nach derzeitigem Stand nicht bei der russischen Präsidentschaftswahl kommendes Jahr antreten. "Derzeit ist Alexej Nawalny nicht berechtigt, sich um ein Amt zu bewerben", erklärte die zentrale Wahlkommission am Freitag in Moskau. 3
Bessere Anrechnung von Pensionszeiten für Zeitsoldaten kommt

Bessere Anrechnung von Pensionszeiten für Zeitsoldaten kommt

Vor 13 Std. | Die Pensionszeiten für Zeitsoldaten werden in Zukunft besser angerechnet - darauf haben sich die Regierungsparteien am Freitag geeinigt. Die Änderung wird am Montag vom Verfassungsausschuss ans Plenum weitergeleitet und soll mit 1. Juli in Kraft treten. Sowohl SPÖ als auch ÖVP zeigten sich erfreut, dass damit eine Ungerechtigkeit beseitigt werde.

Angreifer töteten drei Menschen im Nordosten Kenias

Vor 14 Std. | Bei einem Angriff im Nordosten Kenias sind mindestens drei Menschen getötet worden. Darunter sei ein Polizist gewesen, sagte am Freitag ein örtlicher Vertreter der Regierung, Frederick Shisia. Vier Angreifer hätten auf eine Gruppe Menschen vor einer Bank in der Stadt El Wak an der Grenze zu Somalia geschossen und seien daraufhin geflohen.
Türkei hat ab Juli wieder einen Botschafter in Wien

Türkei hat ab Juli wieder einen Botschafter in Wien

Vor 13 Std. | Die Türkei hat ab 4. Juli wieder einen Botschafter in Wien. Außenministeriums-Sprecher Thomas Schnöll bestätigte auf APA-Anfrage einen Online-Bericht der "Kleinen Zeitung", wonach Mehmet Ferden Carikci offiziell designiert ist. "Der neue Botschafter wird seine Tätigkeit mit 4. Juli aufnehmen. Dann erfolgt die Übergabe des Beglaubigungsschreibens", erklärte Schnöll. 4

Mindestens zwölf Tote bei Anschlag auf Flüchtlinge in Mosul

Vor 14 Std. | Mindestens zwölf Menschen sind bei einem Anschlag auf fliehende Bewohner der umkämpften irakischen Großstadt Mosul getötet worden. 20 Personen wurden nach Militärangaben am Freitag verletzt, als sich ein Selbstmordattentäter inmitten einer Gruppe flüchtender Zivilisten in die Luft sprengte. Das Attentat ereignete sich im Viertel Mashahda in der Altstadt Mosuls.
Mordanklage gegen Londoner Lieferwagen-Attentäter

Mordanklage gegen Londoner Lieferwagen-Attentäter

Vor 12 Std. | Nach dem Lieferwagen-Anschlag auf eine Gruppe von Muslimen vor einer Londoner Moschee ist der mutmaßliche Täter wegen Mordes und versuchten Mordes in Verbindung mit Terrorismus angeklagt worden. Darren O. aus Cardiff bleibe vorerst weiter in Untersuchungshaft, entschied ein Gericht in London am Freitag.
Staatsziel Wirtschaftswachstum: Platter gegen Verschiebung

Staatsziel Wirtschaftswachstum: Platter gegen Verschiebung

Vor 16 Std. | Der Vorsitzende der Landeshauptleutekonferenz, Tirols Landeschef Günther Platter (ÖVP), hat am Freitag die rasche Umsetzung des Staatsziels Wirtschaftswachstum gefordert, nachdem es von SPÖ und ÖVP auf Eis gelegt worden war. Das Thema in der nächsten Legislaturperiode zu diskutieren, will Platter nicht hinnehmen, teilte er auf APA-Anfrage mit. Grüne und Umweltschützer freuten sich über das Aus.
Parlamentsumbau: Baumeisterausschreibungen wurden widerrufen

Parlamentsumbau: Baumeisterausschreibungen wurden widerrufen

Vor 17 Std. | Der Parlamentsumbau dürfte sich bereits in der Anfangsphase verzögern. Die Baumeisterausschreibungen um rund 50 Mio. Euro wurden widerrufen, berichtete die "Presse" am Freitag. Alle drei im offenen Verfahren abgegebenen Angebote lägen deutlich über der festgesetzten Kostenobergrenze, heißt es in einem Schreiben der Parlamentsgebäudesanierungs GmbH, das der APA vorliegt.
Van der Bellen und Kern fahren zu EU-Trauerakt für Kohl

Van der Bellen und Kern fahren zu EU-Trauerakt für Kohl

Vor 18 Std. | Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) werden am 1. Juli an dem Europäischen Trauerakt für den verstorbenen deutschen Ex-Kanzler Helmut Kohl im EU-Parlament in Straßburg teilnehmen. Das teilten Bundeskanzleramt und Präsidentschaftskanzlei mit. Kohl ist der erste Politiker in der Geschichte der EU, der mit einem derartigen Europäischen Trauerakt geehrt wird.
Alles wie gehabt: Linke ÖH-Koalition erlebt Neuauflage

Alles wie gehabt: Linke ÖH-Koalition erlebt Neuauflage

Vor 15 Std. | Die linke Koalition in der Österreichischen HochschülerInnenschaft (ÖH) erlebt eine Neuauflage. Nach turbulenten Verhandlungen einigten sich der Verband Sozialistischer StudentInnen (VSStÖ), Grüne und Alternative StudentInnen (GRAS) und Fachschaftslisten (FLÖ) erst am Beginn der konstituierenden Sitzung der ÖH-Bundesvertretung. Zur ÖH-Chefin wurde zunächst Johanna Zechmeister (FLÖ) gewählt.

Armee in Myanmar entließ 67 Kindersoldaten

Vor 18 Std. | Die Armee in Myanmar hat am Freitag 67 Kindersoldaten entlassen. Wie das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UNICEF) mitteilte, handelte es sich um die erste Entlassung von Minderjährigen aus dem Militärdienst im heurigen Jahr. Wie viele Kinder noch in den Reihen der Armee und von Rebellengruppen in Grenzregionen kämpfen, ist nicht bekannt.

Neun Tote bei Selbstmordanschlag im Irak

Vor 18 Std. | Bei einem Selbstmordanschlag im Irak sind am Freitag neun Menschen getötet worden. Der Attentäter sprengte sich in der Stadt Al-Baghdadi in der westlichen Provinz Anbar in die Luft und riss acht Zivilisten und einen Soldaten mit sich in den Tod, wie Polizeivertreter mitteilten. Er gehörte demnach zu einer Gruppe von vier Selbstmordattentätern, die in ein Stadtviertel eingedrungen waren.
Mehr als 2.000 Tote seit Jahresanfang im Mittelmeer

Mehr als 2.000 Tote seit Jahresanfang im Mittelmeer

Vor 18 Std. | Auf dem gefährlichsten Seeweg über das Mittelmeer sind in der ersten Jahreshälfte bereits mehr als 2.000 Menschen ums Leben gekommen. Von 2.108 Toten und Vermissten im Mittelmeer starben alleine 2.011 Migranten und Flüchtlinge auf der zentralen Route zwischen Libyen und Italien. Das teilte die Internationale Organisation für Migration (IOM) am Freitag mit.
EU-Gipfel vertagt Streit über Flüchtlingspolitik

EU-Gipfel vertagt Streit über Flüchtlingspolitik

Vor 12 Std. | Die Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union haben erneut keine Annäherung im Streit über die Verteilung von Flüchtlingen erreicht. In der Abschlusserklärung des EU-Gipfels am Freitag in Brüssel wurde der Ministerrat aber aufgerufen, seine Arbeiten an der Reform der Asylpolitik fortzusetzen. Auf Chefebene wolle man im Europäischen Rat ebenfalls auf das Thema zurückkommen.
Stöger pocht auf Erbschaftssteuer zur Pflege-Finanzierung

Stöger pocht auf Erbschaftssteuer zur Pflege-Finanzierung

Vor 14 Std. | Sozialminister Alois Stöger pocht auf die Erbschaftssteuer zur mittelfristigen Sicherstellung des Pflegesystems. Neben der Abschaffung des Pflegeregresses sollen damit auch 50 Prozent der Kostenbeiträge für mobile Pflege übernommen und das Pflegegeld für schwerst behinderte Kinder angehoben werden. Es sei die Aufgabe der Politik, Pflege in bester Qualität zu gewährleisten. 12
Szekeres neuer Präsident der Österreichischen Ärztekammer

Szekeres neuer Präsident der Österreichischen Ärztekammer

Vor 18 Std. | Die Vollversammlung der Österreichischen Ärztekammer (ÖÄK) hat am Freitag Thomas Szekeres zum neuen Präsidenten gewählt, teilte die Kammer mit. Szekeres, vor kurzem als Präsident der Wiener Ärztekammer wiedergewählt, folgt auf Bundesebene dem Tiroler Artur Wechselberger nach. Dieser hatte im Vorfeld angekündigt, für eine weitere Amtsperiode nicht zur Verfügung zu stehen.
Slogans gegen Saudi-Arabien zu Jerusalem-Tag im Iran

Slogans gegen Saudi-Arabien zu Jerusalem-Tag im Iran

Vor 16 Std. | Bei den alljährlichen Kundgebungen zum Jerusalem-Tag im Iran haben die Demonstranten auch Slogans gegen Saudi-Arabien und die Jihadistenmiliz "Islamischer Staat" (IS) skandiert. Neben den üblichen Rufen "Tod Israel" und "Tod Amerika" stimmte die Menge in Teheran am Freitag auch Slogans gegen das wahhabitische Königreich an.
Köstinger bei Maybrit Illner: "Mittelmeer kein Ticket nach Europa"

Köstinger bei Maybrit Illner: "Mittelmeer kein Ticket nach Europa"

Vor 19 Std. | Die neue ÖVP-Generalsekräterin Elisabeth Köstinger hat in der ZDF-Talksendung Maybrit Illner die Forderung von ihrem Parteichef Sebastian Kurz, die Mittelmeerroute zu schließen, bekräftigt. 23
Russische Hacker stahlen Daten britischer Politiker

Russische Hacker stahlen Daten britischer Politiker

Vor 19 Std. | Angeblich russische Hacker haben einem Bericht der "Times" zufolge die Passwörter von Tausenden britischen Politikern, Botschaftern und Polizeifunktionären gestohlen und im Internet zum Verkauf angeboten. Unter den entwendeten Daten hätten sich laut dem Bericht auch die E-Mail-Adressen und Passwörter von Bildungsministerin Justine Greening und von Wirtschaftsministers Greg Clark befunden.

Russisches Militär beschoss IS in Syrien vom Mittelmeer aus

Vor 16 Std. | Russland hat nach eigenen Angaben die Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) in Syrien mit Marschflugkörpern beschossen. Das Militär habe von zwei Fregatten und einem U-Boot aus sechs Geschoße des Typs "Kalibr" auf Ziele in der Provinz Hama abgefeuert, teilte das Verteidigungsministerium in Moskau am Freitag mit. Dabei sollen Kommandostützpunkte und mehrere Waffenlager des IS getroffen worden sein.
US-Gericht stoppte Abschiebung von 100 Irakern

US-Gericht stoppte Abschiebung von 100 Irakern

Vor 20 Std. | Nach einer jüngsten Verhaftungswelle der US-Einwanderungsbehörden hat ein Gericht im Staat Michigan am Donnerstag die Ausweisung von rund 100 Irakern blockiert. Viele der Betroffenen sind laut ihrer Anwälte Mitglieder einer katholischen Minderheit, die im Irak nach allgemeiner Erkenntnis brutal verfolgt wird. Politiker aus Michigan drangen deshalb auf einen Abschiebestopp.
Haselsteiner spendete NEOS 198.000 Euro

Haselsteiner spendete NEOS 198.000 Euro

Vor 20 Std. | Im anlaufenden Wahlkampf müssen die Parteien ihre Geldtöpfe füllen - dem Rechnungshof wurde nun die erste Großspende seit Verkündung der Neuwahl gemeldet: Der Industrielle Hans Peter Haselsteiner hat den NEOS insgesamt 198.000 Euro geschenkt, teilte der RH auf APA-Anfrage am Freitag mit. Haselsteiner unterstützt die Pinken schon seit ihrem ersten Antritt 2013.

Mindestens 14 Tote bei Rebellenangriff im Kongo

Vor 20 Std. | Bei einem Anschlag von Rebellen im Osten der Demokratischen Republik Kongo sind mindestens 14 Menschen ums Leben gekommen. Wie eine lokale Menschenrechtsorganisation am Donnerstag mitteilte, hat die Rebellengruppe Nationale Revolutionsbewegung die Stadt Beni angegriffen. Unter den Opfern seien zwölf Rebellen und zwei Soldaten gewesen. Sieben Rebellen seien festgenommen worden.
Nordkorea testete neuen Raketenantrieb

Nordkorea testete neuen Raketenantrieb

Vor 18 Std. | Nordkorea hat nach Angaben eines US-Behördenvertreters am Donnerstag einen neuen Raketenantrieb getestet. Mit diesem könne eine Interkontinentalrakete ausgerüstet werden, sagte der Vertreter, der nicht namentlich genannt werden wollte. Weitere Einzelheiten nannte er nicht. Der Kommandant der US-Marine, Gary Ross, teilte mit, die Aktionen Nordkoreas würden aufmerksam verfolgt.

Hohe Haftstrafen für französische Jihadisten

Vor 21 Std. | Mehrere Mitglieder einer in Frankreich zerschlagenen Islamistenzelle sind von einem Pariser Gericht mit Haftstrafen von bis zu 28 Jahren bestraft worden. Im Mittelpunkt der Anklage stand ein Anschlag auf ein jüdisches Geschäft im Pariser Vorort Sarcelles vor fünf Jahren, hieß es in der Nacht auf Freitag. Damals war es nur dem Zufall zu verdanken gewesen, dass es keine Opfer ab.
Katars Gegner stellen Golfemirat Bedingungen

Katars Gegner stellen Golfemirat Bedingungen

Vor 8 Std. | Katars Gegner haben dem Golfemirat eine Liste mit Forderungen für eine Beilegung der diplomatischen Krise vorgelegt. Die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) riefen Katar am Freitag auf, die Liste "ernst" zu nehmen. Andernfalls sei die "Scheidung endgültig". 1
Mindestens 42 Tote bei drei Bombenanschlägen in Pakistan

Mindestens 42 Tote bei drei Bombenanschlägen in Pakistan

Vor 11 Std. | Blutiger Freitag in Pakistan: Bei drei Bombenanschlägen im Süden und im Nordwesten des Landes sowie einem Feuerüberfall sind binnen weniger Stunden mindestens 42 Menschen getötet und 97 weitere verletzt worden. Damit wurde die Zahl der Toten deutlich nach oben korrigiert.
Todesopfer bei Protesten gegen Regierung in Venezuela

Todesopfer bei Protesten gegen Regierung in Venezuela

Vor 24 Std. | Tausende Menschen haben am Donnerstag in Venezuela erneut für den Rücktritt von Präsident Nicolas Maduro demonstriert. Im Verlauf einer Demonstration in der Hauptstadt Caracas wurde ein 22-Jähriger getötet, wie die Behörden über Twitter mitteilten. Damit steigt die Zahl der Toten bei den fast täglichen Protesten und Straßenschlachten seit April auf 75.
Entscheidung über Standorte für EU-Agenturen im November

Entscheidung über Standorte für EU-Agenturen im November

Vor 24 Std. | Die EU-Mitgliedstaaten entscheiden im November per Abstimmung über die neuen Standorte für zwei EU-Agenturen, die wegen des Brexit Großbritannien verlassen müssen. Das entschieden die EU-Staats- und Regierungschefs bei ihrem Gipfel ohne die britische Premierministerin Theresa May am Donnerstagabend in Brüssel, wie EU-Ratspräsident Donald Tusk mitteilte.

Freundin von Ex-Präsidentin Park Geun Hye verurteilt

Vor 19 Std. | Im Korruptionsskandal um die abgesetzte südkoreanische Präsidentin Park Geun-hye ist deren Vertraute Choi Soon-sil zu drei Jahren Haft verurteilt worden. Choi habe dank der Beziehungen zu Park ihren Einfluss missbraucht, um ihrer Tochter auf illegale Weise die Aufnahme in die Frauenuniversität Ewha in Seoul zu verschaffen, erklärte das Seouler Bezirksgericht am Freitag.
Kern nimmt Kurz-Vorstoß zu Mittelmeerroute "nicht ernst"

Kern nimmt Kurz-Vorstoß zu Mittelmeerroute "nicht ernst"

Vor 19 Std. | Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) hat den Vorstoß von Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) zur Schließung der Mittelmeerroute erneut scharf kritisiert. "Da müssen wir in Österreich ein bisschen aufpassen, was unsere europäische Verantwortung ist, und wie wir da auftreten können, so dass wir ernst genommen werden", sagte Kern am Donnerstag nach dem EU-Gipfel in Brüssel. 49
May bekräftigt "faires Angebot" an EU-Bürger

May bekräftigt "faires Angebot" an EU-Bürger

Vor 16 Std. | Premierministerin Theresa May hat ihr Angebot bekräftigt, dass kein EU-Bürger in Großbritannien nach dem Brexit das Land verlassen muss. "Wir wollen allen EU-Bürgern Gewissheit geben, die sich zu einem Leben in Großbritannien entschlossen haben", sagte May am Freitag in der Früh beim EU-Gipfel in Brüssel. In Belgiens Hauptstadt regte sich unterdessen erste Kritik. 3
Volksanwaltschaft beklagt Länder-Druck bei Pflegemissständen

Volksanwaltschaft beklagt Länder-Druck bei Pflegemissständen

Vor 21 Std. | Die Volksanwaltschaft berichtet im Zusammenhang mit den von ihr aufgedeckten Pflegemissständen von Druck seitens der Bundesländer. Wegen des jüngsten Berichts zu den Pflegemissständen musste man heftigen Gegenwind von den Ländern einstecken, erklärten die Volksanwälte Günther Kräuter und Gertrude Brinek am Donnerstag laut Parlamentskorrespondenz im Volksanwaltschaftsausschuss des Nationalrats. 11
Nächste Runde im Streit um US-Krankenversicherung

Nächste Runde im Streit um US-Krankenversicherung

Vor 1 Tag | Nächste Runde im Kampf um die Krankenversicherung in den USA: Die republikanische Führung im Senat hat am Donnerstag ihren Gesundheitsplan vorgestellt, der das unter dem früheren Präsidenten Barack Obama eingeführte System ersetzen soll. Die Abschaffung des als "Obamacare" bezeichneten Krankenversicherungssystems ist eines der zentralen Wahlkampfversprechen von Präsident Donald Trump.

Staatsziel Wirtschaftswachstum vorerst vom Tisch

Vor 1 Tag | Der SPÖ-ÖVP-Plan, das Wirtschaftswachstum als Staatsziel in die Verfassung aufzunehmen, ist vorerst gestorben. Die Koalitionsparteien bestätigten am Donnerstagabend gegenüber der APA einen entsprechenden Bericht der Tageszeitung "Die Presse". Das Thema soll in der nächsten Gesetzgebungsperiode nach der Wahl breiter diskutiert werden, hieß es aus der SPÖ.
Mehrere tausend Menschen bei Trauerfeier für Warmbier

Mehrere tausend Menschen bei Trauerfeier für Warmbier

Vor 1 Tag | Mehrere tausend Menschen haben im US-Staat Ohio an der Trauerfeier für den nach seiner Freilassung aus nordkoreanischer Haft verstorbenen Studenten Otto Warmbier teilgenommen. Die Feier fand am Donnerstag in der früheren Schule Warmbiers in Wyoming, einem Vorort von Cincinnati, statt.
Brandstetter lässt politische Zukunft offen

Brandstetter lässt politische Zukunft offen

Vor 1 Tag | Justizminister Wolfgang Brandstetter (ÖVP) hat Donnerstagabend in sein Ressort geladen - zu seinem "nach menschlichem Ermessen letzten Sommerfest", wie er in seiner Eröffnungsrede sagte. Auf Nachfrage der APA betonte er, dass er bei passenden Voraussetzungen gerne zur Weiterarbeit als Minister bereit sei. Er wolle aber der Entscheidung der Wähler im Herbst nicht vorgreifen.
 
Vorherige
123456  

vol.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 888