Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VOL.AT
  • Österreich

  • Es darf schon im Vorhinein gewählt werden

    Kärnten-Wahl beginnt mit dem Vorwahltag

    Vor 3 Stunden Mit dem Vorwahltag beginnt am Freitag die Landtagswahl in Kärnten. Wer zum regulären Wahltermin am 4. März keine Zeit hat und nicht via Wahlkarte seine Stimme abgeben will, hat am vorgezogenen Wahltag die Gelegenheit dazu. Bei der Landtagswahl vor fünf Jahren nutzten 4,3 Prozent der Wahlberechtigten diese Möglichkeit.
    Markus Abwerzger will politische Wende in Tirol

    Blaues Wahlkampffinale in Tirol mit ORF-Attacken

    Vor 7 Stunden Vor rund 300 Anhängern hat die Tiroler FPÖ Donnerstagabend in Telfs ihr Wahlkampffinale begangen und gleichzeitig den Startschuss für die letzten beiden, finalen Tage vor der Landtagswahl gegeben. Vizekanzler Bundesparteichef Heinz-Christian Strache und Spitzenkandidat Markus Abwerzger beschworen einmal mehr die politische Wende in Tirol. Für Strache wären 15 Prozent ein "großartiger Erfolg".

    Tiroler Suchhelikopter fanden Lawinentoten im Engadin

    Vor 11 Stunden Ein Tiroler Suchhelikopter hat am Mittwoch einen vermissten deutschen Skitourengänger tot in einem Lawinenfeld auf Schweizer Boden im Unterengadin gefunden.
    Blockabfertigung haben Staus zur Folge

    Platter bleibt bei Blockabfertigung auf Konfrontationskurs

    Vor 16 Stunden Tirols Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) bleibt beim Thema Lkw-Blockabfertigungen auf Konfrontationskurs. Diese würden beibehalten, "wir lassen uns weder von der italienischen Frächterlobby noch von anderen Gegnern unter Druck setzen", erklärte Platter am Donnerstag nach der Kritik des neu gewählten Präsidenten des italienischen Frächterverbandes, Fabrizio Palenzona.
    Jede dritte Jahresvignette 2018 bisher digital.

    Jede dritte Vignette bereits digital

    Vor 17 Stunden Bisher wurden mehr als 1,2 Millionen Digitale Jahresvignetten verkauft.

    Geretteter Schneeschuhwanderer: "Danke an die Bergretter!"

    Vor 16 Stunden Der Schneeschuhwanderer (58) aus dem NÖ-Bezirk Tulln, der die Nacht auf Dienstag in der Obersteiermark im Freien verbringen musste, hat sich mit ständigem Gehen warm gehalten und so die Kälte überstanden.
    30 Prozent waren vorher arbeitslos oder bezogen Reha-Geld

    Nur 57 Prozent der Neo-Pensionisten arbeiteten bis zuletzt

    Vor 17 Stunden Nur 57 Prozent der Neo-Pensionisten im Jahr 2016 waren bis zuletzt erwerbstätig. 30 Prozent waren dagegen arbeitslos oder sie bezogen Kranken- oder Rehageld. Das gab die Arbeiterkammer Oberösterreich am Donnerstag zu bedenken.
    Der Unfall hatte sich am 2. Juni 2017 ereignet

    Tödlicher Motorbootunfall am Wörthersee: Prozess im April

    Vor 17 Stunden Der Prozess gegen den Bootslenker und den Schiffführer nach einem tödlichen Motorbootunfall im Sommer am Wörthersee wird im April stattfinden. Das gab das Landesgericht Klagenfurt am Donnerstag bekannt. Die Verhandlung beginnt in der zweiten Monatshälfte und ist für vier Tage anberaumt. Die Männer müssen sich wegen grob fahrlässiger Tötung bzw. fahrlässiger Tötung durch Unterlassen verantworten.

    Wenn Kinder zu Scheidungsopfern werden

    Vor 17 Stunden Die Rechtsanwältin Gabriele Vana-Kowarzik spricht bei "Daheim in Österreich" über die Rolle der Kinder, wenn sich ein Ehepaar scheiden lässt.
    Landeshauptmann Peter Kaiser steht vor einem Wahlsieg

    OGM sieht SPÖ in Kärnten mit 44 Prozent weit vorne

    Vor 19 Stunden Die Landtagswahl in Kärnten wird einen klaren Sieger bringen, geht man von einer OGM-Umfrage für die "Kleine Zeitung" aus. Demnach ist die SPÖ mit 44 Prozent weit vorne, die FPÖ käme mit 24 Prozent auf den zweiten Platz vor der ÖVP mit 18 Prozent. Die Grünen würden mit zwei bis drei Prozent aus dem Landtag fliegen. In diesem Fall hätte die SPÖ Chancen auf die absolute Mandatsmehrheit.
    Lawinengefahr derzeit auf Stufe 2

    Fünf Verschüttete bei zwei Lawinenabgängen in Tirol

    Vor 1 Tag Fünf Wintersportler sind am Mittwoch bei zwei Lawinenabgängen in St. Anton am Arlberg (Bezirk Landeck) verschüttet worden. Eines des Opfer, ein 64 Jahre alter Tiroler, wurde komplett unter den Schneemassen begraben und nach der Bergung mit schweren Verletzungen in die Innsbrucker Klinik geflogen, teilte die Polizei mit. Die anderen vier blieben unverletzt.
    Neben dem begehrten Ring durfte sich Amberger auch über einen Plausch mit Präsident Van der Bellen freuen.

    WU-Student Harald Amberger erhält "sub auspiciis"-Auszeichnung in Wien

    Vor 2 Tagen Der 29-jährige WU-Student Harald Amberger erhielt am Mittwoch erstmals seit langer Zeit die "sub auspiciis praesidentis"-Auszeichnung in Wien. Dem Wolfsberger wurde der Ehrenring für seine herausragende universitäre Leistung von Bundespräsident Alexander Van der Bellen überreicht.
    Arbeiterkammer liegt im Clinch mit der oö. WK

    Streit zwischen Arbeiter- und Wirtschaftskammer in OÖ

    Vor 2 Tagen Im Fall von zwölf Arbeitnehmern, die sich laut oö. Wirtschaftskammer (WK) aus Protest gegen Überstunden gleichzeitig krankgemeldet haben sollen, wirft die Arbeiterkammer (AK) der WK nun das Verschweigen wesentlicher Fakten und Falschinformation vor. Sie solle "die unwahren und rufschädigenden Behauptungen" zurücknehmen. Die WK wiederum forderte von der AK die Rücknahme dieser Anschuldigung.
    Vergangenen November fand eine Übung im Ambergtunnel statt.

    Österreichische Einsatzkräfte proben heuer in 21 Autobahntunnel den Ernstfall

    Vor 2 Tagen Im Abstand von höchstens vier Jahren müssen in Tunnel, die länger als 500 Meter sind, Großübungen mit allen Einsatzorganisationen stattfinden.

    90.000 Euro veruntreut - Magistratsmitarbeiter verurteilt

    Vor 2 Tagen Weil er knapp 90.000 Euro, die er als Magistratsmitarbeiter im Burgenland von Bürgern einkassiert hatte, in die eigene Tasche steckte, anstatt das Geld ordnungsgemäß zu verbuchen, ist ein 35-Jähriger am Mittwoch in Eisenstadt vor Gericht gestanden. Ein Schöffensenat sprach ihn wegen Veruntreuung schuldig und verurteilte ihn zu einem Jahr bedingter Haft. Das Urteil ist rechtskräftig.
    Für Außenministerin Karin Kneissl wird der Besuch in Sarajevo kein leichtes Unterfangen.

    Kneissl versucht bei Bosnien-Besuch die Wogen zu glätten

    Vor 2 Tagen Ihre fünfte Auslandsreise wird für Außenministerin Karin Kneissl wohl kein diplomatisches Zuckerschlecken. Nachdem Vizekanzler Heinz-Christian Strache die Stimmung in Bosnien-Herzegowina aufgeheizt hat, muss Kneissl am Donnerstag und Freitag in Sarajevo nun die Wogen glätten.

    Schwedischer Skifahrer stürzte in Tirol rund 150 Meter ab

    Vor 2 Tagen Ein schwedischer Skifahrer ist am Dienstag im freien Skiraum in Sölden (Bezirk Imst) in Tirol rund 150 Meter durch eine steile, schneebedeckte Zirbenwaldschlucht abgestürzt. Der Schwede hatte laut Polizei eine Felsstufe übersehen und konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten. Der 51-Jährige zog sich lediglich Prellungen zu, hieß es.
    Platter steht vor einer neuen Amtsperiode als Landeshauptmann

    LH Platter vor Tirol-Wahl in komfortabler Position

    Vor 2 Tagen Meinungsforscher und Polit-Experten sehen den amtierenden Landeshauptmann Günther Platter (ÖVP) bei der anstehenden Landtagswahl in Tirol am kommenden Sonntag in einer komfortablen Position. Für die ÖVP sei mit Zugewinnen zu rechnen und nach der Wahl werde sich die ÖVP ihren Koalitionspartner wohl unter mehreren Parteien aussuchen können, so der Tenor.
    Hunderte Spitalsaufenthalte von Kindern könnten vermieden werden

    "Don't Smoke" - Mehr als 200.000 Unterstützungserklärungen

    20.02.2018 Das "Don't Smoke"-Volksbegehren gegen das Kippen des geplanten Gastro-Rauchverbotes durch die schwarz-blaue Regierung hat die Grenze von 200.000 Unterstützungserklärungen überschritten. Die Ärztekammer wünscht eine Volksabstimmung. Die FPÖ pocht auf Aufhebung des Verbots, kann sich danach eventuell ein Plebiszit vorstellen. Das IT-System des Innenministeriums sei weitgehend stabil, hieß es.
    Es gibt weniger Grippekranke in Wien. Das Schlimmste ist aber noch nicht überstanden.

    Grippe in Wien: Influenza-Welle schwächt leicht ab

    20.02.2018 Die Grippe grassiert in Wien - jedoch etwas schwächer als noch in der letzten Woche. Während die Zahl der Neuerkrankungen leicht zurückgeht, ist das aber noch keine Entwarnung. Die Kurve der Influenza-Erkrankungen ist unvorhersehbar.