Jugendliches Todesopfer bei Unwetter in der Steiermark

Jugendliches Todesopfer bei Unwetter in der Steiermark

05.08.2017 | Ein jugendlicher Feuerwehrmann ist am Freitagabend bei schweren Unwettern in der Obersteiermark ums Leben gekommen. Der Bursch aus Niederösterreich dürfte zusammen mit anderen Kameraden bei einem Jugendlager am Campingplatz in St. Georgen am Kreischberg von einem herumfliegenden Teil getroffen worden sein.
Zwei verletzte Kinder nach Blitzeinschlag in Almhütte

Zwei verletzte Kinder nach Blitzeinschlag in Almhütte

05.08.2017 | Zwei von drei Kindern einer 37-jährigen Kärntnerin sind am Freitagabend auf einer Almhütte in der Gemeinde Mörtschach (Bezirk Spittal/Drau) durch einen Blitzeinschlag verletzt worden.
Werbung

Wiener ballerte mit Pistole herum und zielte auf Polizei

05.08.2017 | Ein 19 Jahre alter Wiener hat am Freitagabend an einer Bushaltestelle in Favoriten mit einer Pistole herumgeballert und schließlich auf Polizisten gezielt. Ehe der Bursch festgenommen wurde, gaben die Beamten zwei Warnschüsse ab. Das teilte die Polizei am Samstag mit.

Vater in NÖ erstochen: Anwalt spricht von Notwehr

05.08.2017 | Ein 59-jähriger Landwirt ist Freitagnachmittag im Bezirk Bruck an der Leitha durch einen Messerstich tödlich verletzt worden. Der Bluttat ging eine Meinungsverschiedenheit mit seinem Sohn voraus, "in dessen Verlauf es offensichtlich zu einem Gerangel gekommen sein dürfte", so die NÖ Polizei am Samstag. "Es war Notwehr und kein Mord", hielt der Anwalt des 18-Jährigen in einer Mitteilung fest.

Motorrad gegen Traktor: Steirer starb noch an Unfallstelle

05.08.2017 | Ein 50-jähriger Motorradfahrer ist am Freitagabend in der Steiermark gegen einen Traktor geprallt und dabei ums Leben gekommen. Der 67-jährige Zugmaschinen-Fahrer dürfte den Biker übersehen haben. Der Südsteirer wurde in den Straßengraben geschleudert und starb noch an der Unfallstelle. Der Traktorfahrer wurde schwer verletzt, hieß es von Seiten der Landespolizeidirektion.
Frontalcrash in der Steiermark - Eine Tote, sieben Verletzte

Frontalcrash in der Steiermark - Eine Tote, sieben Verletzte

05.08.2017 | Ein Todesopfer und sieben zum Teil schwer verletzte Personen hat am späten Freitagabend ein Frontalzusammenstoß zweier Pkw auf der L628 im Gemeindegebiet von Allerheiligen bei Wildon (Bezirk Leibnitz) gefordert. Eine 42-jährige Frau aus Graz starb noch an der Unfallstelle, berichtete die Polizei. Die Verletzten wurden in die umliegenden Krankenhäuser eingeliefert.
Rekrut starb nach Marsch in Horn: Erste Ergebnisse

Rekrut starb nach Marsch in Horn: Erste Ergebnisse

04.08.2017 | Nach dem Tod eines Rekruten nach einem Marsch in Niederösterreich, wurden am Freitag erste Ergebnisse der Unfallkommission bekanntgegeben. Auch eine Obduktion wurde angeordnet.
Mordalarm in NÖ: 18-Jähriger soll Vater erstochen haben

Mordalarm in NÖ: 18-Jähriger soll Vater erstochen haben

04.08.2017 | Mordalarm im Bezirk Bruck an der Leitha: Ein 18-Jähriger soll seinen Vater (57) am Freitag gegen 15.30 Uhr in Ebergassing durch einen Messerstich getötet haben, teilte NÖ Polizeisprecher Roland Berger mit. Trotz Reanimationsversuchen starb das Opfer noch am Tatort. Der Sohn wurde festgenommen. Das Landeskriminalamt hat die Ermittlungen aufgenommen.

Rekrut starb nach Marsch in NÖ - Obduktion angeordnet

04.08.2017 | Nach dem Tod eines Rekruten der Garde in Horn am Donnerstag hat die Staatsanwaltschaft Krems eine Obduktion angeordnet. Das Verteidigungsministerium hat am Freitag erste Ergebnisse der Unfallkommission bekanntgegeben. Zu dem Vorfall war es nach rund einer Stunde Marschzeit während einer Pause gekommen. Der 19-Jährige hatte über Schwindel geklagt, trotz Rettungsmaßnahmen verstarb er im Spital.

Steirer auf Baustelle von Radbagger überfahren und getötet

04.08.2017 | Ein Arbeiter ist Freitagmittag auf einer Baustelle in der Oststeiermark von einem Radbagger überfahren und getötet worden. Der 52 Jahre alte Baggerfahrer aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld hatte seinen 49-jährigen Kollegen aus dem Bezirk Weiz beim Reversieren zu Boden gerissen und im Bereich des Oberkörpers überrollt. Die genaue Ursache ist laut Polizei noch nicht restlos geklärt.

Fahrrad auf Leitungen geworfen: Südbahnstrecke gesperrt

04.08.2017 | Eine stundenlange Sperre bei der ÖBB-Südbahnstrecke haben vermutlich zwei Burschen im obersteirischen Kapfenberg verursacht: Sie dürften gegen 1.40 Uhr ein Fahrrad auf die Hochspannungsleitung über den Gleisen geworfen haben. Bis Freitagmittag war der Zugverkehr nur eingleisig möglich. Es kam zu Verspätungen und ein Schienenersatzverkehr war nötig. Den Burschen drohen erhebliche Kosten.

Baumulde krachte in Wiener Bim: Frau verletzt

04.08.2017 | Eine Baumulde, die auf einem Kran hing, ist in Wien-Neubau Freitagmittag in eine Straßenbahn der Linie 5 gekracht. Der Türbereich wurde beschädigt und eine Insassin leicht verletzt, sagte ein Sprecher der Wiener Linien. Etwa eineinhalb Stunden lang wurde die Linie kurzgeführt, die Fahrgäste direkt zur U6 gebracht.
Hitzewelle lässt Ozonwerte steigen

Hitzewelle lässt Ozonwerte steigen

04.08.2017 | Die Hitzewelle, die Österreich in diesem Sommer erlebt, hat auch Auswirkungen auf die Ozonwerte. Laut Umweltbundesamt tragen nämlich vor allem die frühen Hitzeperioden sowie der ausbleibende Regen zu den erhöhten Ozonwerten bei. Die sogenannte Informationsschwelle ist in diesem Jahr bereits an sieben Tagen überschritten worden.

Ex-Freund von Ex-Sportlerin erhob Beschwerde gegen U-Haft

04.08.2017 | Der unter Betrugsverdacht stehende Ex-Lebensgefährte einer prominenten ehemaligen Sportlerin hat Beschwerde gegen die vor zwei Wochen vom Landesgericht St. Pölten verhängte Untersuchungshaft erhoben. Eine Entscheidung des Oberlandesgerichtes Wien dazu stehe noch aus, teilte Leopold Bien, Sprecher der Staatsanwaltschaft der niederösterreichischen Landeshauptstadt, am Freitag auf APA-Anfrage mit.
Defibrillatoren für Polizei retteten schon Hunderte Leben

Defibrillatoren für Polizei retteten schon Hunderte Leben

04.08.2017 | Vor drei Jahren hat der Verein Puls begonnen, die Fahrzeuge der Wiener Polizei mit Defibrillatoren auszustatten. Zusätzlich wurden die Einsatzkräfte im Umgang mit den Geräten geschult. Hunderte Menschen konnten so vor einem Herzstillstand bewahrt werden, hieß es in einer Aussendung des Wiener Landtags vom Freitag.
Hitzetage in Österreich und Tropennächte in Wien: Anzahl steigt

Hitzetage in Österreich und Tropennächte in Wien: Anzahl steigt

04.08.2017 | Die Anzahl der Hitzetage in Österreich ist in dieser Woche weiter angestiegen. Die ZAMG verzeichnet schon jetzt durchschnittlich mehr Tage mit Temperaturen über 30 Grad als in den vier Jahren davor. In den vergangenen Nächten herrschten vielerorts tropische Bedingungen. Am Wochenende kommt jedoch der Wetterumschwung.
Entführung und Vergewaltigung in NÖ - keine Komplizen

Entführung und Vergewaltigung in NÖ - keine Komplizen

04.08.2017 | Der mutmaßliche Entführer und Vergewaltiger einer 25-Jährigen in NÖ hat nach Polizeiangaben als Einzeltäter agiert. "Einen Komplizen oder Mittäter können wir ausschließen", sagte ein Sprecher am Freitag und bestätigte damit einen ORF NÖ-Bericht. Der 45-Jährige weise Verurteilungen wegen Sexualdelikten auf, hieß es vom Landesgericht St. Pölten wie bereits gegenüber dem "Kurier".

Mann wollte Frauen ins Auto zerren: 18 Monate Haft

04.08.2017 | Am Landesgericht Salzburg ist am Freitag ein 28-jähriger Rumäne zu 18 Monaten Haft, sechs davon unbedingt, verurteilt worden. Der Mann soll Anfang April in der Stadt Salzburg nacheinander zwei Frauen attackiert und versucht haben, sie in sein Auto zu zerren. Im Zuge der Ermittlungen stieß die Polizei auf einen weiteren Angriff im September 2016. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.
Hitze führt zu Sauerstoffmangel in Gewässern: Alarmplan gegen Fischsterben in NÖ gestartet

Hitze führt zu Sauerstoffmangel in Gewässern: Alarmplan gegen Fischsterben in NÖ gestartet

04.08.2017 | Durch die anhaltende Trockenheit und Hitze nimmt die Gefahr für Fischsterben aufgrund von Sauerstoffmangel in den Gewässern zu. In NÖ ist deshalb der Alarmplan gegen Fischsterben gestartet worden.
Zahl Muslime in Österreich nimmt laut Studie zu

Zahl Muslime in Österreich nimmt laut Studie zu

04.08.2017 | Eine Studie des Vienna Institute of Demography bestätigt den Anstieg der Muslime in Österreich. Demnach gibt es derzeit rund 700.000 Menschen, die sich zum islamischen Glauben bekennen. Seit der letzten Volkszählung 2001 hat sich deren Anteil von vier auf acht Prozent verdoppelt. Weiterhin stärkste Religionsgemeinschaft ist die römisch-katholische Kirche, die trotz Rückgangs 64 Prozent ausmacht.
Abriss von Wiener "Glaspalast" startet Mitte August

Abriss von Wiener "Glaspalast" startet Mitte August

04.08.2017 | Der Abriss des Wiener "Glaspalasts" in der Rathausstraße startet noch in diesem Monat, voraussichtlich am 16. August. Bis Ende des Jahres soll das Gebäude vollständig abgetragen sein, so dass im Frühjahr 2018 mit dem Neubau begonnen werden kann. Anfang 2020 will die Buwog ihr neues Kunden- und Verwaltungszentrum dann beziehen.

Europol sucht Tibor Foco per Urlaubspostkarte

04.08.2017 | Die europäische Polizeibehörde Europol hat virtuelle Postkarten mit Urlaubsgrüßen an die meistgesuchten Verbrecher auf ihre Website gestellt. Darunter ist auch der seit 1995 gesuchte Österreicher Tibor Foco. Die Aktion soll zu Hinweisen aus der Bevölkerung führen.

Einjähriger Bub in Wien-Floridsdorf aus dem Fenster gefallen

04.08.2017 | Ein einjähriger Bub ist Freitagfrüh in Wien-Floridsdorf in einem unbeaufsichtigten Moment aus dem Fenster gefallen. Das Kind stürzte etwa fünf Meter tief auf eine Wiese im Innenhof eines Gemeindebaus in der Werndlgasse. Die alarmierte Berufsrettung stellte eine Schädelprellung fest, aber sonst keine weiteren Verletzungen.
Wasser nach Vandalenakt dunkelgrau: Wiener Neustädter Akademiebad wieder geöffnet

Wasser nach Vandalenakt dunkelgrau: Wiener Neustädter Akademiebad wieder geöffnet

04.08.2017 | Am Freitag konnte das Wiener Neustädter Akademiebad nach einer eintägigen Sperre wieder geöffnet werden. Das Wasser war am Donnerstag dunkelgrau verfärbt, die Ursache dafür steht nun fest.
Zwei Schwerverletzte nach Motorradunfall in Tirol

Zwei Schwerverletzte nach Motorradunfall in Tirol

04.08.2017 | Ein Motorradunfall in Kühtai in Tirol hat am Donnerstag zwei Schwerverletzte gefordert. Ein 48-jähriger Tscheche war mit seiner Frau am Sozius auf der Sellraintalstraße unterwegs, als er auf einen rechts neben der Landesstraße verlaufenden Parkplatz geriet. Dann stürzte er fünf Meter tief in einen Graben. Beide wurden schwer verletzt.

Lenker bei Auto-Zusammenstoß im Bezirk Amstetten getötet

04.08.2017 | Ein 87-Jähriger ist in der Nacht auf Freitag bei einem Pkw-Zusammenstoß in Zeillern (Bezirk Amstetten) ums Leben gekommen, vier Personen wurden verletzt. Der Lenker war mit drei Insassen auf einer Landstraße gefahren und hatte laut Polizei beim Linksabbiegen auf die B1 das "Vorrang geben"-Zeichen missachtet. Eine 38-Jährige konnte ihr Auto nicht mehr rechtzeitig anhalten, es kam zur Kollision.
19-jähriger Rekrut nach Stationsmarsch in Horn gestorben

19-jähriger Rekrut nach Stationsmarsch in Horn gestorben

04.08.2017 | Ein 19-jähriger Rekrut ist nach einem Stationsmarsch am Mittwochnachmittag im Horner Krankenhaus verstorben. Während der Ausbildung am Garnisonsübungsplatz der niederösterreichischen Kaserne hatte der junge Mann über Schwindel und Übelkeit geklagt. Um den Vorfall zu untersuchen, setzte das Bundesheer eine Unfallkommission ein.
Kriminalstatistik: 2017 weniger Anzeigen, mehr Cybercrime

Kriminalstatistik: 2017 weniger Anzeigen, mehr Cybercrime

04.08.2017 | 2017 hat es in Österreich bisher 251.795 Anzeigen gegeben. Im Vergleich zum ersten Halbjahr 2016 bedeutet das einen Rückgang von 6,5 Prozent. Das zeigen die vorläufigen Halbjahres-Zahlen der Kriminalstatistik für Österreich.

Auftrag für Alkolocks geht an Samariter-Bund

04.08.2017 | Der Arbeiter-Samariter-Bund hat den Zuschlag für die Betreuung des Alkolock-Pilotprojekts bekommen. Das teilte das Verkehrsministerium am Freitag in einer Aussendung mit. Ab September können sich Alkolenker die Wegfahrsperre auf eigene Kosten einbauen lassen. "Unser Ziel ist klar: Kein einziger Verkehrstoter mehr auf unseren Straßen", betonte Verkehrsminister Jörg Leichtfried (SPÖ).

Rekrut starb nach Stationsmarsch im Horner Krankenhaus

03.08.2017 | Nach einem Stationsmarsch ist Mittwochnachmittag ein 19-jähriger Rekrut in Horn im Krankenhaus gestorben. Der junge Mann hatte während der Ausbildung am Garnisonsübungsplatz der niederösterreichischen Kaserne über Schwindel geklagt. Laut dem behandelnden Arzt besteht der Verdacht einer bakteriellen Infektion. Das Bundesheer setzte eine Unfallkommission zur genauen Untersuchung des Vorfalles ein.
Lkw umgestürzt - 20 Tonnen Fliesenkleber auf A1 in NÖ

Lkw umgestürzt - 20 Tonnen Fliesenkleber auf A1 in NÖ

03.08.2017 | Nach einem Lkw-Unfall bei Amstetten musste die Westautobahn (A1) in Richtung Wien komplett gesperrt werden. Das Schwerfahrzeug, das Fliesenkleber geladen hatte, war umgekippt und die teilweise aufgeplatzten Säcke auf der Fahrbahn verstreut. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten das Ladegut stundenlang von der Autobahn schaufeln, berichtete Philipp Gutlederer vom Bezirkskommando der APA.
Totalsperre der A1: LKW mit Fliesenkleber umgekippt

Totalsperre der A1: LKW mit Fliesenkleber umgekippt

03.08.2017 | Bei einem LKW-Unfall auf der A1 Westautobahn landeten mehrere Tonnen Fliesenkleber, die das Schwerfahrzeug geladen hatte, auf der Fahrbahn.
Drei Verletzte bei Kohlenmonoxid-Unfall in Wien

Drei Verletzte bei Kohlenmonoxid-Unfall in Wien

03.08.2017 | Eine etwa 40-jährige Frau, ein 16-jähriger Jugendlicher und ein acht Jahre alter Bub sind am Donnerstagabend nach einem CO-Unfall in einer Wohnung in Wien-Leopoldstadt mit Kohlenmonoxid-Vergiftungen in Sicherheit gebracht worden, teilten die Einsatzkräfte mit. Sie wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Die Ursache für den CO-Austritt war vorerst unklar.
Ex-Judoka Seisenbacher in Kiew in Auslieferungshaft

Ex-Judoka Seisenbacher in Kiew in Auslieferungshaft

03.08.2017 | Der Judo-Doppelolympiasieger Peter Seisenbacher, gegen den in Wien ein Strafverfahren wegen schweren sexuellen Missbrauchs von Unmündigen anhängig ist, ist bereits am Mittwoch in Kiew in Auslieferungshaft genommen worden. Ein Bezirksgericht der ukrainischen Hauptstadt hat die Auslieferungshaft verhängt, teilte die Staatsanwaltschaft der Stadt Kiew am Donnerstag mit.
38,9 Grad: Wiener City am Donnerstag Hitzepol Österreichs

38,9 Grad: Wiener City am Donnerstag Hitzepol Österreichs

03.08.2017 | Mit Stand 17 Uhr hat die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik in der Wiener Innenstadt die Temperatur von 38,9 Grad gemessen.

Fünf Verletzte bei Zusammenstoß von Badner Bahn und Tramway

03.08.2017 | Fünf Verletzte hat ein Zusammenstoß zwischen der Badner Bahn und einer Bim-Garnitur am Donnerstag in Wien gefordert. Ein Straßenbahnlenker fuhr mit seinem Zug der Linie 62 mit etwa 20 km/h auf eine in einer Kurve stehende Badner Bahn auf. An beiden Zügen entstand erheblicher Sachschaden, der Straßenbahnfahrer wurde wegen seines Fehlers noch am Donnerstag entlassen.

64-Jähriger im Obertrumersee in Salzburg ertrunken

03.08.2017 | Zu einem tödlichen Badeunfall ist es am Donnerstag zu Mittag in Obertrum (Flachgau) gekommen. Ein 64-jähriger Flachgauer, der mit seiner Frau in Ufernähe im Wasser stand, sank plötzlich zusammen und ging unter. Ersthelfer fanden den Pensionisten nach wenigen Minuten rund zehn Meter vom Ufer entfernt in zwei Meter Tiefe. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät.
U-Haft über Vergewaltigungs-Verdächtigen in NÖ verhängt

U-Haft über Vergewaltigungs-Verdächtigen in NÖ verhängt

03.08.2017 | Über einen 45-jährigen Mann, der am Wochenende eine junge Frau in Niederösterreich entführt, gefesselt und vergewaltigt haben soll, ist am Donnerstagnachmittag die U-Haft rechtskräftig verhängt worden. Das teilte der Sprecher des Landesgerichtes Krems, Ferdinand Schuster, auf APA-Anfrage mit. Die Einvernahme des Mannes durch die Haftrichterin dauerte mehr als zwei Stunden.
In Grazer Raubserie Verdächtiger in Bukarest festgenommen

In Grazer Raubserie Verdächtiger in Bukarest festgenommen

03.08.2017 | Ein 31 Jahre alter Rumäne, den die Polizei als Täter bei Überfällen auf sieben ältere Frauen in Graz in Verdacht hatte, ist am Donnerstag in der Früh in Bukarest festgenommen worden. Dies teilten Innenministerium und Landespolizeidirektion Steiermark mit. Der Mann wurde von einer rumänischen Spezialeinheit gegen 2.00 Uhr im ersten Bezirk der rumänischen Hauptstadt arretiert.
Entführung und Vergewaltigung in NÖ: 45-Jähriger für Sexualdelikte bekannt

Entführung und Vergewaltigung in NÖ: 45-Jähriger für Sexualdelikte bekannt

03.08.2017 | Nachdem am Wochenende eine 25-Jährige Frau entführt und vergewaltigt wurde, gelang die Festnahme eines 45-jährigen Tatverdächtigen. Der Mann sei wegen Sexualdelikten bereits vorgemerkt, wie es hieß. Er soll Medienberichten zufolge unter anderem wegen Exhibitionismus aufgefallen sein.
 

vol.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 888