Elf Personen bei Kellerbrand in Wien leicht verletzt

Elf Personen bei Kellerbrand in Wien leicht verletzt

08.10.2017 | Durch einen Kellerbrand in Wien-Favoriten haben am Samstagabend elf Hausbewohner leichte Rauchgasvergiftungen erlitten. Die Feuerwehr brachte laut einer Aussendung insgesamt 25 Personen durch das verrauchte Stiegenhaus oder über die Drehleiter in Sicherheit - darunter waren mehrere Kinder und eine Schwangere. In Ottakring wurden bei einem Brand in einer Wohnung zudem fünf Personen leicht verletzt.
Bestechungsvorwürfe gegen Mitarbeiter am Flughafen Wien-Schwechat

Bestechungsvorwürfe gegen Mitarbeiter am Flughafen Wien-Schwechat

08.10.2017 | Derzeit werden am Flughafen Wien-Schwechat Anschuldigungen gegen einen Behördenmitarbeiter untersucht, der bei der Einreisekontrolle gegen Bestechungsgeld "ein Auge zugedrückt" haben soll. Karl-Heinz Grundböck, Sprecher des Innenministeriums, bestätigte entsprechende Medienberichte. Derartigen Behauptungen werde seit einigen Wochen nachgegangen.
Werbung
"Lange Nacht der Museen" 2017: 170.000 Besucher in Wien

"Lange Nacht der Museen" 2017: 170.000 Besucher in Wien

08.10.2017 | 362.460 Besucher konnten am Samstag in die 670 teilnehmenden Häuser der "Langen Nacht der Museen" gelockt werden, teilte der ORF mit. Mit über 170.000 Partizipanten war Wien der Spitzenreiter im Bundesländervergleich. Auch 2017 war das Naturhistorische Museum mit 13.876 Besuchern am gefragtesten.

Rucksack könnte zu seit 2004 vermisstem Hallstätter führen

08.10.2017 | In Hallstatt im Bezirk Gmunden haben Alpinpolizei und Bergrettung am Samstag bei einer Suchaktion einen älteren Rucksack aus unwegsamem Gelände im Bereich des Hierlatz geborgen. Das bestätigte die Polizeidienststelle Bad Goisern am Sonntag. Der Rucksack könnte einem seit 2004 vermissten Hallstätter gehören.
Equal Pay Day: Frauen verdienen in ihrem Leben 435.000 Euro weniger als Männer

Equal Pay Day: Frauen verdienen in ihrem Leben 435.000 Euro weniger als Männer

08.10.2017 | Am Freitag, den 13, Oktober, ist wieder Equal Pay Day in Österreich. Das ist statistisch gesehen jener Tag, an dem Männer bereits das Einkommen erreicht haben, für das Frauen noch bis Jahresende arbeiten müssen. Damit arbeiten Frauen 80 Tage "gratis". Laut AK summieren sich die Einkommensnachteile im gesamten Erwerbsleben auf 435.000 Euro.
Innenminister Sobotka in Autounfall verwickelt: Neunjähriger und Vater schwer verletzt

Innenminister Sobotka in Autounfall verwickelt: Neunjähriger und Vater schwer verletzt

09.10.2017 | Innenminister Wolfganz Sobotka (ÖVP) ist am Samstagabend in einen schweren Verkehrsunfall in Kärnten verwickelt gewesen, bei dem ein 48-jähriger Klagenfurter und sein neunjähriger Sohn schwer verletzt wurden.

Österreichische Nachwuchsforscher in den USA geehrt

08.10.2017 | Drei in den USA tätige österreichische Nachwuchsforscher wurden Samstag Abend mit den ASCINA-Awards ausgezeichnet. Zum Abschluss des Austrian Research and Innovations Talks (ARIT) in Austin (US-Bundesstaat Texas) erhielten der Stadtforscher Dietmar Offenhuber, die Physikerin Sandra Eibenberger und die Molekularbiologin Isabella Rauch die Auszeichnung. Erstmals wurden auch Poster-Preise vergeben.

Ire rutschte bei Bergunfall in Tirol 200 Meter ab

08.10.2017 | Ein irischer Bergsteiger ist am Samstag auf der Zugspitze im Gemeindegebiet von Ehrwald (Bezirk Reutte) rund 200 Meter abgerutscht und schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei schlitterte der 54-Jährige zunächst 100 Meter über ein Schneefeld, ehe er weitere 100 Meter über felsiges Gelände abstürzte.
45.000 Schulstartpakete an Familien verteilt

45.000 Schulstartpakete an Familien verteilt

08.10.2017 | Im Rahmen der Aktion "Schulstartpaket" hat das Sozialministerium gemeinsam mit dem Roten Kreuz heuer bis Anfang Oktober rund 45.000 Pakete mit Schulutensilien verteilt, um einkommensschwache Familien zu Schulbeginn zu unterstützen. Die Kosten von 2,4 Millionen Euro werden zu 85 Prozent aus EU-Mitteln gedeckt.

Motorradunfall in Tirol forderte zwei Schwerverletzte

07.10.2017 | Zwei Schwerverletzte hat ein Motorradunfall am Samstag auf der Achenseestraße (B181) im Gemeindegebiet von Jenbach (Bezirk Schwaz) gefordert. Nach Angaben der Polizei prallte ein 21-jähriger Motorradlenker mit einer 15-jährigen Schweizerin am Sozius gegen das Heck eines abbiegenden Pkw. Der junge Mann und die Jugendliche wurden dabei über die Leitschiene katapultiert.

99,66 Prozent der Sirenen funktionierten bei Probealarm

07.10.2017 | Mehr als 8.200 Sirenen sind am Samstag in ganz Österreich beim jährlichen Zivilschutz-Probealarm auf ihre Funktionstüchtigkeit getestet worden. 99,66 Prozent funktionierten einwandfrei, teilte das Innenministerium am Samstagnachmittag in einer Aussendung mit. Zwischen 12.00 und 12.45 Uhr waren nach der "Sirenenprobe" die drei Zivilschutzsignale "Warnung", "Alarm" und "Entwarnung" gegeben worden.
Infusionsverwechslung: Ermittlungen gegen Pflegemitarbeiter

Infusionsverwechslung: Ermittlungen gegen Pflegemitarbeiter

07.10.2017 | Nach der tödlichen Infusionsverwechslung im Landeskrankenhaus Kirchdorf hat die Staatsanwaltschaft Steyr gegen einen bereits namentlich bekannten Pfleger sowie eine Handvoll weitere Mitarbeiter der Intensivstation die Ermittlungen aufgenommen. Acht Tage lang war das Einsortieren des falschen Medikaments nicht aufgefallen. Vier Patienten könnten daher nicht die richtige Infusionen erhalten haben.

Frau auf Hoher Wand 40 Meter abgestürzt und schwer verletzt

07.10.2017 | Eine 39-jährige Frau ist am Freitag bei einer nächtlichen Klettertour auf der Hohen Wand (Bezirk Neunkirchen) abgestürzt und schwer verletzt worden, berichtete die Landespolizeidirektion NÖ am Samstag in einer Aussendung. Die Frau und ihr 43-jähriger Begleiter wollten kurz nach 22.30 Uhr in den "Wildenauersteig" zusteigen, als das Unglück passierte.

800 Feuerwehrleute übten Unwettereinsätze in St. Pölten

07.10.2017 | In St. Pölten hat am Samstagvormittag eine große Katastrophenübung der niederösterreichischen Feuerwehr stattgefunden. Übungsannahme war ein Unwetter nach einer langen Trockenperiode. Rund 800 Spezialkräfte von Feuerwehren aus allen Landesvierteln standen im Einsatz, teilte Feuerwehrsprecher Franz Resperger mit.
Geisterfahrerin starb bei Frontalzusammenstoß

Geisterfahrerin starb bei Frontalzusammenstoß

07.10.2017 | Eine 43-jährige Geisterfahrerin ist Samstagfrüh bei einem Verkehrsunfall auf der Südautobahn (A2) in der Steiermark ums Leben gekommen.

Kärntner stürzte bei Sanierungsarbeiten in den Tod

07.10.2017 | Ein 63-jähriger Kärntner ist am Freitagnachmittag bei Sanierungsarbeiten am Dach eines Wohnhauses in Völkermarkt zehn Meter in die Tiefe gestürzt und dabei gestorben. Er habe sich beim Sturz auf die Terrasse des Wohnobjekts tödliche Kopfverletzungen zugezogen, teilte die Landespolizeidirektion Kärnten am Samstag mit.
35 Prozent der Österreicher leiden an Tierhaar-Allergie

35 Prozent der Österreicher leiden an Tierhaar-Allergie

06.10.2017 | Die Österreicher sind Tierliebhaber, denn in 40 Prozent aller Haushalte sind Hunde, Katzen und Kleintiere mit Fell anzutreffen. Doch viele Menschen leiden an einer Allergie gegen ihre Mitbewohner.
Zivilschutzalarm: Am Samstag heulen mehr als 8.000 Sirenen

Zivilschutzalarm: Am Samstag heulen mehr als 8.000 Sirenen

07.10.2017 | In Österreich heulen am Samstag rund 8.200 Sirenen. Zwischen 12.00 und 12.45 Uhr wird wie an jedem ersten Samstag im Oktober der bundesweite Zivilschutz-Probealarm durchgeführt. Zunächst sollen für 15 Sekunden alle Sirenen "probeweise" heulen, danach folgen die Zivilschutzsignale "Warnung", "Alarm" und "Entwarnung".
Seisenbacher-Auslieferung abgelehnt, aber Abschiebung droht

Seisenbacher-Auslieferung abgelehnt, aber Abschiebung droht

06.10.2017 | Das ukrainische Justizministerium hat am Freitag das Ersuchen der Wiener Justiz um Auslieferung von Peter Seisenbacher abgelehnt, da die ihm in Wien vorgeworfenen Sexualdelikte nach ukrainischem Recht verjährt sind. Aufgrund von Verstößen gegen das Fremdenrecht forderte ihn jedoch die ukrainische Migrationsbehörde gleichzeitig auf, innerhalb von fünf Tagen freiwillig das Land zu verlassen.
23-Jähriger nach Sturz in Wienfluss schwer verletzt

23-Jähriger nach Sturz in Wienfluss schwer verletzt

06.10.2017 | Ein junger Mann ist am Freitagnachmittag in das Bett des Wienflusses gestürzt und schwer verletzt worden. Der 23-Jährige sei zu Fuß auf der Mauer an der Linken Wienzeile in Rudolfsheim-Fünfhaus auf Höhe der Anschützgasse entlang gegangen, offenbar ausgerutscht und rund zehn Meter in die Tiefe auf den betonierten Boden neben dem Wasserlauf gefallen, berichtete Andreas Huber von der Berufsrettung.
Sieben Jahre Haft für drei Banküberfälle

Sieben Jahre Haft für drei Banküberfälle

06.10.2017 | Ein 27-jähriger Wiener ist am Freitagnachmittag am Landesgericht für drei bewaffnete Banküberfälle zu einer siebenjährigen Freiheitsstrafe verurteilt worden. Nach Rücksprache mit seinem Verteidiger Philipp Wolm akzeptierte der Mann die Entscheidung des Schöffensenats (Vorsitz: Daniel Potmesil). Das Urteil ist rechtskräftig.
Erstochene 14-Jährige hatte Bruder und Vater angezeigt

Erstochene 14-Jährige hatte Bruder und Vater angezeigt

06.10.2017 | Die am 18. September 2017 in Wien-Favoriten erstochene 14-Jährige - der ältere Bruder des Mädchens sitzt wegen Mordverdachts in U-Haft - hat den 18-Jährigen sowie den eigenen Vater rund zweieinhalb Monate vor ihrem Tod wegen fortgesetzter Gewaltausübung angezeigt. Das Verfahren musste allerdings eingestellt werden.
61-Jähriger starb nach Medikamentenverwechslung im Spital

61-Jähriger starb nach Medikamentenverwechslung im Spital

06.10.2017 | Ein 61-jähriger Oberösterreicher ist nach einer Medikamentenverwechslung im Landeskrankenhaus Kirchdorf gestorben. Ihm wurde von einem Pfleger die falsche Infusion verabreicht. Dieser wurde beurlaubt. Es gibt drei weitere Verdachtsfälle, teilte der Krankenhausbetreiber gespag am Freitag mit. Die zuständige Staatsanwaltschaft Steyr ermittelt wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung.
14-Jährige in Wien-Favoriten erstochen: Mädchen hatte Bruder und Vater angezeigt

14-Jährige in Wien-Favoriten erstochen: Mädchen hatte Bruder und Vater angezeigt

06.10.2017 | Wie sich nun heraussstellte, hatte die am 18. September 2017 in Wien-Favoriten erstochene 14-Jährige den 18-Jährigen sowie den eigenen Vater rund zweieinhalb Monate vor ihrem Tod wegen fortgesetzter Gewaltausübung angezeigt. Das Verfahren musste allerdings eingestellt werden. Der ältere Bruder des Mädchens sitzt aktuell wegen Mordverdachts in U-Haft.

Offene Fragen nach tödlichem Unfall am Bahnhof bei Hallein

06.10.2017 | Nach dem tödlichem Unfall am Bahnhof Puch bei Hallein am Mittwoch, bei dem der Sog eines durchfahrenden Güterzuges ein einjähriges Mädchen aus einem Kinderwagen auf den Bahnsteig geschleudert hat, sind weiterhin noch einige Fragen offen. Die Polizei konnte gegenüber der APA am Freitagvormittag nicht bestätigen, dass der Buggy, der in die Luft gewirbelt wurde, dabei auch den Zug berührt hat.
260.000 Euro Schaden für Stadt Tulln wegen Eschensterbens

260.000 Euro Schaden für Stadt Tulln wegen Eschensterbens

06.10.2017 | Der Stadt Tulln ist durch das Eschensterben bisher bereits ein Schaden von etwa 260.000 Euro entstanden. Wiederaufforstungskosten seien in dieser Summe noch nicht berücksichtigt, teilte das Rathaus am Freitag mit. Tausende Bäume hatten gefällt werden müssen. Eine andere Entscheidung wäre laut einem Sachverständigen grob fahrlässig gewesen.
70-Jährige in Klosterneuburg von Motorrad erfasst

70-Jährige in Klosterneuburg von Motorrad erfasst

06.10.2017 | Am Donnerstag wurde eine Fußgängerin die B14 überqueren und wurde dabei von einem Motorrad erfasst. Die 70-Jährige erlitt schwere Verletzungen.
Grazer baute innerhalb weniger Minuten zwei Autounfälle

Grazer baute innerhalb weniger Minuten zwei Autounfälle

06.10.2017 | Ein 95-jähriger Autofahrer hat am Donnerstag innerhalb weniger Minuten zwei Unfälle in Graz verursacht: Zuerst streifte der betagte Lenker in einer Kurve einen Bus. Ohne anzuhalten fuhr der Mann weiter und stieß gegen einen entgegenkommenden Pkw in einer Kolonne. Dieser wurde nach hinten geschoben und prallte gegen ein weiteres Auto. Der Verursacher wurde ebenso wie seine Beifahrerin verletzt.
Nächtigungsverbot in Innsbrucker Altstadt beschlossen

Nächtigungsverbot in Innsbrucker Altstadt beschlossen

06.10.2017 | Der Innsbrucker Gemeinderat hat Donnerstagabend mehrheitlich ein Nächtigungsverbot für Obdachlose in der Innen- bzw. Altstadt sowie weiteren Straßenzügen beschlossen. Die Bürgermeisterliste Für Innsbruck sowie die ÖVP stimmten dafür, die oppositionellen FPÖ und Liste Rudi Federspiel verhalfen ihnen zur Mehrheit. Die Koalitionspartner Grüne und SPÖ votierten hingegen gegen das Nächtigungsverbot.
Das Wochenende wird deutlich kühler

Das Wochenende wird deutlich kühler

05.10.2017 | Einer aktuellen Prognose der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) zufolge wird sich das Wetter am Wochenende deutlich kühler und herbstlicher als bisher präsentieren.
Deutscher stürzte am Großglockner 400 Meter in den Tod

Deutscher stürzte am Großglockner 400 Meter in den Tod

05.10.2017 | Ein 59-jähriger Deutscher ist am Donnerstag am Großglockner in Osttirol vor den Augen seines Kletterpartners abgerutscht und rund 400 Meter über felsiges Gelände in den Tod gestürzt. Wie die Polizei berichtete, kletterten die beiden Alpinisten ohne Seilsicherung über den Stüdlgrat. Dabei rutschte der 59-Jährige am Fels mit seinen Steigeisen aus und rutschte in die Tiefe.
Sog erfasst und tötet einjähriges Mädchen - Das sagen die ÖBB

Sog erfasst und tötet einjähriges Mädchen - Das sagen die ÖBB

05.10.2017 | Nach einem tödlichem Unfall am Bahnhof Puch bei Hallein, bei dem am Mittwoch der Sog eines durchfahrenden Güterzuges ein einjähriges Mädchen aus einem Kinderwagen auf den Bahnsteig geschleudert hat, sind noch einige Fragen offen. Die ÖBB gehen derzeit davon aus, dass alle Sicherheitsbestimmungen für Zugdurchfahrten eingehalten wurden. Die Polizei wertete Videoaufzeichnungen von dem Vorfall aus.

Pongauer bei Zwölf-Meter-Sturz von Dach getötet

05.10.2017 | In St. Veit im Pongau ist am Donnerstagnachmittag ein 60-Jähriger bei einem Arbeitsunfall ums Leben gekommen. Der Einheimische war bei einem Bauernhof der Gemeinde mit Abrissarbeiten am Stallgebäude beschäftigt. Dabei stürzte er aus rund zwölf Metern Höhe ab. Er erlitt so schwere Verletzungen, dass er noch am Unfallort starb, sagte eine Sprecherin der Polizei.
3,5 Millionen Freiwillige in Österreich

3,5 Millionen Freiwillige in Österreich

05.10.2017 | 3,5 Millionen Menschen, also rund 46 Prozent der Bevölkerung ab 15 Jahren, engagieren sich freiwillig. "Das ist ein Alleinstellungsmerkmal der Österreicherinnen und Österreicher", sagte Sozialminister Alois Stöger (SPÖ) anlässlich einer Pressekonferenz zur internationalen Freiwilligenkonferenz in Wien am Donnerstag. Er plant Verbesserungen für das freiwillige Sozialjahr und Auslandsdienste.

36-Jähriger starb nach Verkehrsunfall in OÖ im Spital

05.10.2017 | Nach einem Verkehrsunfall Mittwochabend in Eggelsberg im Bezirk Braunau am Inn ist ein vergleichsweise leicht verletzter 36-jähriger Lenker im Spital gestorben. Ein Schwerverletzter überlebte hingegen. Das gab die Landespolizeidirektion Oberösterreich am Donnerstag bekannt.

Vorübergehende Evakuierungen nach Gasaustritt bei Lilienfeld

05.10.2017 | Auf einem Firmengelände in St. Aegyd am Neuwalde (Bezirk Lilienfeld) ist es Donnerstagmittag zu einem Gasautritt gekommen. Ein Bagger hatte eine Gashochdruckleitung beschädigt, teilte Franz Resperger vom Landesfeuerwehrkommando NÖ auf Anfrage mit. Letztlich habe man relativ rasch Entwarnung gegeben können. Die Leitung wurde am Nachmittag repariert.
Neue Ratgeber zum Thema Kinder und Tiere erschienen

Neue Ratgeber zum Thema Kinder und Tiere erschienen

05.10.2017 | Die Welt von Kindern und Tieren bleibt eine Welt voller Missverständnisse. So hält sich etwa das Gerücht hartnäckig, ein schwanzwedelnder Hund sei grundsätzlich freundlich. Er ist aufgeregt, was zwar positiv sein kann, aber nicht muss, erläuterten Experten am Donnerstag bei einem Pressegespräch in Wien anlässlich der Vorstellung von zwei neuen Broschüren, die spielerisch Wissen vermitteln sollen.
"Chancenplan": NEOS wollen "saubere" Politik

"Chancenplan": NEOS wollen "saubere" Politik

12.10.2017 | Die NEOS fordern härtere Strafen und mehr Transparenz im Kampf gegen Korruption und wollen eine "Cooling-Off-Phase" für ehemalige Regierungsmitglieder.
Verfassungsgerichtshof kippte Bettelverbot in Bludenz

Verfassungsgerichtshof kippte Bettelverbot in Bludenz

05.10.2017 | Der Verfassungsgerichtshof (VfGH) hat das Bettelverbot in der Bludenzer Innenstadt aufgehoben. Das zeitlich unbeschränkte und örtlich nicht differenzierte Verbot war laut Entscheidung vom 22. September von der Stadtverwaltung nicht ausreichend begründet, teilte der VfGH am Donnerstag mit. Das Verbot sei damit "gesetzeswidrig und daher aufzuheben".
Doppeljackpot bei "6 aus 45" bringt drei Millionen Euro

Doppeljackpot bei "6 aus 45" bringt drei Millionen Euro

05.10.2017 | Die Lotto-Ziehung vom Mittwoch war die zweite in Folge, bei der es keinen Sechser gab. Damit geht es am Wochenende um einen Doppeljackpot mit rund drei Millionen Euro, berichteten die Österreichischen Lotterien am Donnerstag.
 

vol.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 888