Greenpeace: Meeresverschmutzung durch Synthetik-Kleidung

Greenpeace: Meeresverschmutzung durch Synthetik-Kleidung

10.08.2017 | Billige Kunstfasern in der Kleidung haben katastrophale Auswirkungen auf die Weltmeere. Beim Waschen der Kleidung gelangen nämlich zigtausende Mikroplastikfasern ins Abwasser und in weiterer Folge bis in die Ozeane, warnt Greenpeace. Laut einem aktuellen Bericht der Umweltschutzorganisation enthalten bereits 60 Prozent aller Textilien Polyester.
Erdmännchen-Baby im Tiergarten Schönbrunn geboren

Erdmännchen-Baby im Tiergarten Schönbrunn geboren

10.08.2017 | Bei den Erdmännchen im Tiergarten Schönbrunn hat sich überraschend Nachwuchs eingestellt. Obwohl niemand damit gerechnet hat, wurde am 27. Juni ein Jungtier geboren. Bei der Geburt sind Erdmännchen nur rund 30 Gramm schwer, blind, nackt und völlig hilflos. Mittlerweile ist das Mini-Erdmännchen aber schon an der Seite seiner Eltern in der Anlage unterwegs.
Werbung

Erneut brutale Attacke im Linzer Volksgarten

10.08.2017 | In der Nacht auf Donnerstag sind im Volksgarten in Linz rund acht Männer auf einen 17-Jährigen losgegangen. Laut Polizei erlitt der Jugendliche eine Rissquetschwunde auf der Stirn und Prellungen. Die Täter sind flüchtig.
Bergretter fand Leiche in Tirol

Bergretter fand Leiche in Tirol

10.08.2017 | Ein Bergretter hat am Mittwoch im Bereich des Roßköpfl in den Brandenberger Alpen eine Leiche gefunden. "Mit hoher Wahrscheinlichkeit" dürfte es sich dabei um einen seit November 2016 vermissten 48-jährigen Tiroler handeln, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Eine Obduktion wurde angeordnet.
Zehn Jahre vermisst: Salzburger Kriminalfall ohne Leiche

Zehn Jahre vermisst: Salzburger Kriminalfall ohne Leiche

10.08.2017 | Vor zehn Jahren, wohl am 12. August 2007, verschwand der damals 66-jährige Friedrich Heisler auf einer Reise nach Südafrika. Salzburger Kriminalisten gehen davon aus, dass der wohlhabende Pensionist im Auftrag seiner damaligen Geliebten ermordet wurde. Die Frau saß zwar wegen Betrugs im Gefängnis, doch zu einer Mordanklage kam es nie. Trotz handfester Verdachtspunkte fehlt bis heute eine Leiche.
Bergsteiger in Salzburg abgestürzt: Sturm erschwerte Rettungseinsatz

Bergsteiger in Salzburg abgestürzt: Sturm erschwerte Rettungseinsatz

10.08.2017 | Am Mittwoch stürzten zwei Alpinisten auf einem Gletscher in Salzburg ab und mussten von Bergrettern ins Tal gebracht werden. Der rund zehnstündige Einsatz gestaltete sich aufgrund eines Sturmes jedoch schwierig.

Stundenlange Bergung von verletzten Bergsteigern in Salzburg

10.08.2017 | Salzburger Bergretter sind am Mittwoch rund zehn Stunden mit der Bergung zweier verletzter Bergsteiger vom Hohen Sonnblick (3.105 Meter) beschäftigt gewesen. Die beiden Alpinisten waren am Gletscher am blanken Eis abgestürzt und hatten sich verletzt. Wegen eines massiven Föhnsturms war kein Hubschraubereinsatz möglich. Durch den starken Wind herrschte im steilen Gelände hohe Steinschlaggefahr.
Mehrere Schwerverletzte bei Unfall in Niederösterreich

Mehrere Schwerverletzte bei Unfall in Niederösterreich

10.08.2017 | Ein Verkehrsunfall im Bezirk Gänserndorf hat am Mittwochabend mehrere Schwerverletzte gefordert. Auf der B3 zwischen Groß-Enzersdorf und Wittau stießen zwei Pkw frontal zusammen. Ein Pkw, in dem sich ein 20-jähriger Lenker sowie zwei weitere Personen befanden, kam nach der Kollision rechts von der Fahrbahn ab und landete in einer Böschung.
AK-Test zeigt: Straßenmalkreiden sind nahezu bleifrei

AK-Test zeigt: Straßenmalkreiden sind nahezu bleifrei

09.08.2017 | Vor allem Kinder toben sich im Sommer gerne auf Gehsteigen, Parkplätzen oder in Einfahrten mit bunten Straßenmalkreiden aus. Ein AK-Test zeigt nun, dass die Kreiden nahezu bleifrei sind.
Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung nach Tod von Rekrut

Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung nach Tod von Rekrut

09.08.2017 | Nach dem Tod eines Rekruten der Garde in Horn am Donnerstag ermittelt die Staatsanwaltschaft Krems wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung und der fahrlässigen Tötung unter besonders gefährlichen Verhältnissen. Derzeit noch gegen unbekannt, sagte die Leiterin der Anklagebehörde, Susanne Waidecker, am Mittwoch auf APA-Anfrage.
Acht weitere Brandstiftungen in Steyr - Mann in U-Haft

Acht weitere Brandstiftungen in Steyr - Mann in U-Haft

09.08.2017 | Ein Brandstifter, der Dienstagnacht von der Polizei in Steyr auf frischer Tat ertappt worden war, ist am Mittwoch in U-Haft gekommen. Der 38-Jährige soll seit 2014 acht weitere Brände in der Stadt gelegt haben. Die Sachschäden beliefen sich auf mehrere Zehntausend Euro. Der Verdächtige sei großteils geständig, teilte die Polizei OÖ mit.
Aufräumarbeiten nach neuerlichen Murenabgängen in Tirol

Aufräumarbeiten nach neuerlichen Murenabgängen in Tirol

09.08.2017 | Neuerlich haben Unwetter in der Nacht auf Mittwoch für Murenabgänge und Schäden in Tirol gesorgt. Betroffen waren das Oberland und der Bezirk Innsbruck-Land. Unter anderem musste die Brennerstraße (B182) und die Sellrainstraße (L13) nach Erdrutschen gesperrt werden. Unterbrochen war auch die Brennerbahnstrecke zwischen Innsbruck und Matrei. Im Gschnitztal erfasste eine Mure mehrere Fahrzeuge.

Sechsjähriger auf Toilette in Vorarlberg sexuell belästigt

09.08.2017 | Ein sechsjähriger Bub ist am Dienstagnachmittag auf der Toilette eines Einkaufszentrums in Rankweil sexuell belästigt worden. Beim Verlassen der Toilette habe ihn ein Mann zurückgedrängt und im Schrittbereich berührt, bestätigte ein Polizeisprecher einen Bericht von "Vorarlberg Online". Aus ermittlungstaktischen Gründen wurden vorerst keine weiteren Informationen veröffentlicht.
Blitzstatistik: Die meisten Einschläge im Bezirk Weiz

Blitzstatistik: Die meisten Einschläge im Bezirk Weiz

09.08.2017 | Die meisten Blitze sind in den vergangenen Jahren im Bezirk Weiz eingeschlagen. Das geht aus einer Auswertung der ALDIS-Statistik, dem österreichischen Blitzortungssystem, hervor. Laut den Daten gibt es die meisten Einschläge in der Steiermark, die wenigsten in Vorarlberg und Tirol. Ausgewertet wurden die Einschläge von 2010 bis 2016 in 2.100 österreichischen Gemeinden.
Mann spazierte mit Tigerpython durch Wien

Mann spazierte mit Tigerpython durch Wien

09.08.2017 | Mit einer 2,5 Meter langen Tigerpython um den Hals ist ein 41-jähriger Mann am Dienstagnachmittag durch die stark frequentierte Fußgängerzone in der Kärntner Straße in der Wiener Innenstadt spaziert. Eine Passantin machte Polizisten darauf aufmerksam. Die Beamten beschlagnahmten das Tier und brachten es in eine Auffangstation. Der Besitzer wurde angezeigt.
Obduktion bei 13-Jährigem zeigte Blutungen im Herz

Obduktion bei 13-Jährigem zeigte Blutungen im Herz

09.08.2017 | Das Obduktionsergebnis nach dem Tod eines 13-jährigen Niederösterreichers während eines Unwetters am vergangenen Wochenende im obersteirischen St. Georgen am Kreischberg liegt vor: Der Bub hatte Einblutungen im Herzmuskel. Unklar sei aber noch, ob diese auf eine Herzmuskelentzündung oder auf die langen Reanimationsmaßnahmen zurückzuführen sind, so Staatsanwältin Carolin Weissenbacher am Mittwoch.

Räuber sprang bei Flucht vor Polizei in Donaukanal

09.08.2017 | Ein mutmaßlicher Räuber ist auf der Flucht vor der Polizei in der Nacht auf Dienstag in den Wiener Donaukanal gesprungen - obwohl er nicht schwimmen konnte. Dem 20-Jährige gelang es, sich selbst zu einem betoniertem Zugang zu retten. Er wurde festgenommen. Zuvor hatte er einen 21-Jährigen ausgeraubt und bei seiner ersten Anhaltung einen Polizisten leicht verletzt.
Kokain in ausgehöhltem Toastbrot versteckt

Kokain in ausgehöhltem Toastbrot versteckt

09.08.2017 | In ausgehöhltem Toastbrot hat ein Drogenkurier in Wien mehr als 288 Gramm Kokain versteckt. Ein Tipp führte die Kriminalisten zu dem 31-Jährigen, er wurde am Dienstag in Favoriten festgenommen und befindet sich in Haft. Die Beamten stellten das Suchtgift im Wert von rund 10.000 Euro sicher.
Nach Festnahme: Seisenbacher schwieg in Kiewer Haft-Verhandlung

Nach Festnahme: Seisenbacher schwieg in Kiewer Haft-Verhandlung

09.08.2017 | Peter Seisenbacher hat sich während einer Verhandlung in einem Kiewer Bezirksgericht, das am 2. August 40 Tage Auslieferungshaft über den Ex-Judoka und Olympioniken aus Österreich verhängte, nicht zu Wort gemeldet. Dies geht aus dem Gerichtsbeschluss hervor, der am Dienstag in der ukrainischen Gerichtsdatenbank veröffentlicht wurde.
BKA warnt 500 österreichische Unternehmen vor CEO-Betrug

BKA warnt 500 österreichische Unternehmen vor CEO-Betrug

09.08.2017 | Das Bundeskriminalamt (BK) wird in den kommenden Tagen per E-Mail 500 Unternehmen in Österreich vor CEO-Betrügereien warnen. Das kündigte das BK am Mittwoch an, nachdem im Rahmen internationaler Ermittlungen Datensätze von insgesamt 5.000 Firmen erhoben wurden, die offenbar Ziele betrügerischer Angriffe werden sollen.
Peter Seisenbacher schwieg in Kiewer Haft-Verhandlung

Peter Seisenbacher schwieg in Kiewer Haft-Verhandlung

09.08.2017 | Peter Seisenbacher hat sich während einer Verhandlung in einem Kiewer Bezirksgericht, das am 2. August 40 Tage Auslieferungshaft über den Ex-Judoka und Olympioniken aus Österreich verhängte, nicht zu Wort gemeldet. Dies geht aus dem Gerichtsbeschluss hervor, der am Dienstag in der ukrainischen Gerichtsdatenbank veröffentlicht wurde.
Nach Hitze-Tod eines Rekruten: Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung

Nach Hitze-Tod eines Rekruten: Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung

09.08.2017 | Die Staatsanwaltschaft Krems ermittelt nach dem Tod eines 19-jährigen Rekruten der Garde in Horn wegen Verdachts der fahrlässigen Tötung und der fahrlässigen Tötung unter besonders gefährlichen Verhältnissen.
Hitze begünstigt Borkenkäfer

Hitze begünstigt Borkenkäfer

09.08.2017 | Durch die Kombination von Hitze und wenig Niederschlag entwickeln sich die Borkenkäfer in den heimischen Wäldern schneller als üblich.
Rekrut in NÖ starb an Überhitzung: Sonderkommission ermittelt

Rekrut in NÖ starb an Überhitzung: Sonderkommission ermittelt

09.08.2017 | Laut dem vorläufigen Obduktionsergebnis starb der 19-jährige Rekrut der Garde in Horn an Überhitzung. Am Dienstagabend teilte das Bundesheer mit, dass neben einer Untersuchungs- und eine Sonderkommission eingesetzt worden sei. Es seien bei dem Marsch am vergangenen Donnerstag "Anpassungen" des Marsches vorgenommen worden.

Tödlicher Verkehrsunfall in Tirol - 16-Jährige starb

09.08.2017 | Zu einem tödlichen Verkehrsunfall ist es am Dienstagabend in Tirol gekommen. Ein 19-Jähriger geriet gegen 21.25 Uhr auf der Tiroler Bundesstraße (B171) auf der regennassen Fahrbahn auf die Gegenseite und krachte frontal in das Auto eines Deutschen. Eine 16-Jährige aus dem Fahrzeug des jungen Mannes verstarb in der Nacht in der Klinik Innsbruck, teilte die Landespolizeidirektion Tirol mit.

Zug kollidierte in Tirol mit Pkw

09.08.2017 | In Tirol ist am Dienstag ein Zug auf einem beschrankten Bahnübergang mit einem Pkw kollidiert. Verletzt wurde niemand. Die 50-jährige Lenkerin des Autos konnte ihr Fahrzeug noch rechtzeitig verlassen, wie die Polizei mitteilte. Die Tirolerin war gegen 17.00 Uhr in St. Johann bei starkem Verkehrsaufkommen im Schritttempo auf den Bahnübergang gefahren. Verkehrsbedingt musste sie anhalten.

Flüchtiger Häftling nach Verfolgungsjagd in Spittal gefasst

09.08.2017 | Ein flüchtiger Häftling hat sich am Dienstag eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei in Spittal an der Drau geliefert. Der 26- jährige Tiroler war am Nachmittag wegen eines gestohlenen Kennzeichens auf seinem Pkw aufgefallen. Der Mann stellte sich bei der Kontrolle laut Polizei als "Nicht zurückgekehrter Strafgefangener" der Justizanstalt Innsbruck heraus, der zur Fahndung ausgeschrieben war.
Rekrut in NÖ an Überhitzung des Körpers gestorben

Rekrut in NÖ an Überhitzung des Körpers gestorben

08.08.2017 | Der Tod eines Rekruten der Garde in Horn ist laut dem vorläufigen Obduktionsergebnis auf Überhitzung des Körpers zurückzuführen. Das Bundesheer hat am Dienstagabend mitgeteilt, dass neben einer Untersuchungs- auch eine Sonderkommission eingesetzt worden sei. Bei dem Marsch am vergangenen Donnerstag seien wegen der herrschenden Temperaturen "Anpassungen" vorgenommen worden.
Massive Vorwürfe gegen Bundesheer nach Tod eines Rekruten

Massive Vorwürfe gegen Bundesheer nach Tod eines Rekruten

08.08.2017 | Nach dem Tod eines Rekruten der Garde in Horn aufgrund von Überhitzung wird nun Kritik am Bundesheer laut. Es sei verantwortungslos gewesen, die Soldaten an einem der bisher heißesten Tage in der prallen Sonne marschieren zu lassen.
Heimische Eier im Fipronil-Skandal bis dato nicht betroffen

Heimische Eier im Fipronil-Skandal bis dato nicht betroffen

08.08.2017 | Aufgrund der Geschehnisse in Deutschland, Belgien und den Niederlanden rund um das Insektizid Fipronil stehen die österreichischen Behörden in Kontakt mit den betroffenen Länder, um so rasch wie möglich auf neue Erkenntnisse reagieren zu können. Das gab das Gesundheitsministerium am Dienstag bekannt. Bis dato gebe es keine Anzeichen, dass österreichische Geflügelbetriebe betroffen sind.
Prozess um Vergewaltigungsversuch - Angeklagter enthaftet

Prozess um Vergewaltigungsversuch - Angeklagter enthaftet

08.08.2017 | Im Prozess um die versuchte Vergewaltigung einer jungen Studentin am heurigen Donauinselfest ist es am Ende des ersten Verhandlungstags zu einer Überraschung gekommen. Der Senat gab am Dienstag im Wiener Landesgericht einem Enthaftungsantrag von Verteidigerin Alexandra Stuefer Folge, der Angeklagte - ein 19 Jahre alter Afghane - wurde gegen gelindere Mittel auf freien Fuß gesetzt.
Verdächtiger nach tödlichem Fenstersturz in Wien in U-Haft

Verdächtiger nach tödlichem Fenstersturz in Wien in U-Haft

08.08.2017 | Nach dem Tod einer 28-Jährigen, die in der Nacht auf Sonntag in Wien-Liesing aus einem Fenster im zweiten Stock gestürzt war, ist am Dienstagnachmittag die U-Haft über den tatverdächtigen Lebensgefährten verhängt worden. Dies gab die Sprecherin des Wiener Landesgerichts, Christina Salzborn, auf APA-Anfrage bekannt.
Tödlicher Unfall bei Prater-Hochschaubahn

Tödlicher Unfall bei Prater-Hochschaubahn

08.08.2017 | Ein Mitarbeiter der Hochschaubahn "Volare" im Wiener Prater ist laut Wiener Berufsrettung am Montagnachmittag von einer Gondel am Kopf getroffen worden. Obwohl ein Ersthelfer sowie Mitarbeiter eines Krankentransports sofort mit der Reanimation des 26-Jährigen begannen, starb der Mann im Meidlinger Unfallkrankenhaus.
Aufräumarbeiten in österreichischem Unwettergebieten

Aufräumarbeiten in österreichischem Unwettergebieten

08.08.2017 | Nach den heftigen Unwettern, die vergangenes Wochenende schwere Schäden in mehreren Bundesländern verursacht haben, sind die Aufräumarbeiten am Dienstag in der Steiermark, in Salzburg und Kärnten fortgesetzt worden. In Tirol wurden sie bereits am Montag abgeschlossen. In den betroffenen Gemeinden in der Steiermark waren rund 150 Soldaten des Bundesheeres an den Aufräumarbeiten beteiligt.
Mutter mit 1,5 Promille fuhr mit Kinderwagen gegen Hausmauer

Mutter mit 1,5 Promille fuhr mit Kinderwagen gegen Hausmauer

08.08.2017 | Mit nicht weniger als 1,5 Promille hat eine Mutter am Montagabend ihr Kleinkind gefährdet. Die 32-Jährige fuhr in Wien-Währing mehrmals mit dem Kinderwagen gegen eine Hausmauer und in Richtung Fahrbahn, wodurch der Bub entsprechend gefährdet wurde. Glücklicherweise blieb der Einjährige unverletzt.

Mutter nach Tod ihres Babys in St. Pölten enthaftet

08.08.2017 | Nach dem Tod eines dreieinhalb Monate alten Babys im Februar in St. Pölten ist die Mutter nach rund sechs Monaten aus der U-Haft entlassen worden. Leopold Bien, Sprecher der Staatsanwaltschaft St. Pölten, bestätigte am Dienstag entsprechende Medienberichte. Die Haft- und Rechtsschutzrichterin begründete demnach die Enthaftung damit, dass gegen die Frau kein dringender Tatverdacht mehr bestehe.
Baby aus St. Pölten gestorben: Mutter aus U-Haft entlassen

Baby aus St. Pölten gestorben: Mutter aus U-Haft entlassen

08.08.2017 | Die Mutter jenes dreieinhalb Monate alten Babys, das im Februar in lebensgefährlichem Zustand ins Spital eingeliefert wurde und danach starb, wurde enthaftet.

Leiche von polnischem Taucher im Attersee geortet

08.08.2017 | Die Leiche eines polnischen Tauchers, der seit Samstagnachmittag im Attersee (Bezirk Vöcklabruck) vermisst wurde, dürfte geortet worden sein. Feuerwehrtaucher entdeckten bei einer neuerlichen Suchaktion am Montag eine Person in etwa 90 Metern Tiefe, bestätigte die Polizei OÖ einen Bericht des ORF Radio Oberösterreich am Dienstag.
NÖ Badegewässer haben überwiegend ausgezeichnete Qualität

NÖ Badegewässer haben überwiegend ausgezeichnete Qualität

08.08.2017 | Die Qualität von 26 der 29 wichtigsten Badegewässer in NÖ ist ausgezeichnet, drei Seen bzw. Teiche erhielten die Note "gut". Das ist das Ergebnis der regelmäßigen Untersuchungen, die eine EU-Richtlinie vorschreibt. Wetterextreme wie in den vergangenen Wochen bringen laut Landesrat Maurice Androsch (SPÖ) Herausforderungen für die Wasserqualität.
Rudolf Taschner: Sebastian Kurz präsentiert den nächsten ÖVP-Quereinsteiger

Rudolf Taschner: Sebastian Kurz präsentiert den nächsten ÖVP-Quereinsteiger

08.08.2017 | Der neue ÖVP-Chef Sebastian Kurz präsentiert den Mathematiker Rudolf Taschner als neuen Sprecher für Bildung und Wissenschaft.
 

vol.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 888