GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  1. VOL.AT
  2. Österreich

Die Polizei stoppte den Lenker im Burgenland

34 Jahre ohne Führerschein unterwegs - Wiener angezeigt

Vor 3 Stunden Weil er beim Fahren mit dem Handy telefoniert hat, ist im Burgenland ein Wiener aufgeflogen, der 34 Jahre ohne Führerschein unterwegs war. Polizisten, die ihn auf der Südostautobahn (A3) bei Hornstein (Bezirk Eisenstadt-Umgebung) stoppten, erzählte der 52-Jährige, dass er weder je eine Fahrschule besucht noch eine Lenkerprüfung absolviert habe, berichtete die Landespolizeidirektion am Sonntag.
Es bleibt winterlich

Woche startet mit Schneefall im Norden, freundlich im Süden

Vor 3 Stunden Das Wetter zeigt sich in der Woche vor Weihnachten weiterhin winterlich. Laut einer Prognose der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) bleibt es an der Alpennordseite anhaltend trüb mitsamt Schneefall, im Süden wird es hingegen trocken und freundlicher. In der Früh ist es mit bis zu minus neun Grad ziemlich kalt.
Die Frau hatte den Hund aus dem Tierheim

Hund im Schwimmbecken ertränkt - Frau in NÖ angezeigt

Vor 4 Stunden Im Bezirk Tulln hat sich bereits Anfang November ein Fall von Tierquälerei ereignet: Eine Pensionistin soll einen Terrier, den sie zuvor bei einem privaten Tierschutzverein erstanden hatte, in ihrem Schwimmbecken ertränkt haben, bestätigte die Polizei am Sonntag einen Bericht der "Kronen Zeitung". Die Frau wurde angezeigt.
Hohe Lawinengefahr im Westen von Österreich

Deutscher in Tirol von Lawine mitgerissen

Vor 5 Stunden Ein 37-jähriger Snowboarder aus Deutschland ist am Samstag im Skigebiet Rifflsee im Pitztal von einer Lawine rund 500 Höhenmeter mitgerissen worden. Wie die Polizei berichtete, löste der Urlauber seinen Lawinen-Airbag aus, wodurch er nur teilverschüttet wurde. Er erlitt eine Beinfraktur und wurde mit einem Notarzthubschrauber geborgen.

Kärntner fuhr absichtlich über verletztes Reh

Vor 5 Stunden Ein 29-jähriger Kärntner hat am Samstagabend auf der Großglockner Bundesstraße bei Heiligenblut (Bezirk Spittal an der Drau) ein Reh angefahren. Wie die Polizei mitteilte, blieb es schwer verletzt auf der Straße liegen - um das Reh "von seinem Leiden zu erlösen", wie der Mann sagte, fuhr er anschließend noch zwei Mal über das Tier. Er wurde wegen Tierquälerei angezeigt.
Notarzthubschrauber barg die Verletzten

Eiskletterer in Osttirol 70 Meter abgestürzt

Vor 5 Stunden Zwei Südtiroler im Alter von 26 und 27 Jahren sind am Samstag bei einer Eisklettertour im Bereich des Obstanser Wasserfalls im Gemeindegebiet von Kartitsch in Osttirol rund 70 Meter abgestürzt und schwer verletzt worden. Laut Polizei dürfte der Vorauskletternde rund zehn Meter ins Seil gefallen sein, wodurch die Standplatzsicherung ausbrach und beide bis zum Fuß der Wand abstürzten.
Weitergabe des Friedenslichts als Tradition

Friedenslicht in Wien an Pfadfinder aus aller Welt verteilt

Vor 20 Stunden Im Rahmen eines ökumenischen Gottesdienstes ist das Friedenslicht aus Bethlehem am Samstagnachmittag in Wien an Pfadfinderdelegationen aus aller Welt verteilt worden. Der Gottesdienst in der Franz-von-Assisi-Kirche am Wiener Mexikoplatz stand unter dem Motto "Unser Leben ist eine tägliche Suche nach Frieden", meldet Kathpress.
Eine Fahndung der Polizei blieb erfolglos

Diebe attackierten 21-Jährigen in Tirol mit Glasflasche

Vor 22 Stunden Ein 21-Jähriger ist in der Nacht auf Samstag von einem Unbekannten mit einer abgebrochenen Glasflasche am Hals schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war der junge Mann dem Angreifer gefolgt, weil dieser zuvor mit zwei Begleitern einem gleichaltrigen Freund des Opfers die Geldtasche gestohlen hatte. Der Schwerverletzte wurde in die Innsbrucker Klinik eingeliefert.
Die Männer sollen Marihuana und Ecstasy verkauft haben

Drogen an Minderjährige verkauft: Männer in OÖ in U-Haft

Vor 22 Stunden In Kirchdorf an der Krems hat die Polizei drei Männern Drogenhandel nachgewiesen und sie festgenommen. Die Asylwerber sollen Marihuana und Ecstasy an zahlreiche minderjährige Mädchen und Burschen, die teilweise erst 14 Jahre alt sind, verkauft haben. Zwei Beschuldigte (22, 26) wurden am 3. Dezember in die Justizanstalt Garsten gebracht. Über einen 40-Jährigen wurde am Freitag die U-Haft verhängt.
Der Mann sperrte sich im Auto ein und rief die Polizei

Autofahrer ging nach Unfall in OÖ mit Fäusten auf Lenker los

Vor 1 Tag Ein Auffahrunfall in Eferding hat am Freitagnachmittag mit mehreren Faustschlägen geendet. Ein 32-jähriger Autofahrer aus Weizenkirchen ging auf einen 53-jährigen Lenker aus Eferding los, weil dieser unvermittelt bremste. Der attackierte Eferdinger sperrte sich daraufhin in seinem Auto ein und verständigte die Polizei.
Es gibt noch mehr zu Sonnen-, Wind- und Wasserkraft zu wissen

Energiewende - Klimafonds für "Informationen auf Augenhöhe"

Vor 1 Tag Was erneuerbare Energien betrifft, so sind den Österreichern hier zwar die gängigen Formen wie Sonnen-, Wind- und Wasserkraft bekannt, insgesamt schätzen sie ihr Wissen - wie jenes um Klimaschutz - als eher schlecht ein. Das ergab eine aktuelle Umfrage des Klima- und Energiefonds (KliEn). "Ein Informationsdefizit, an dem man arbeiten muss", ortete daher Geschäftsführerin Theresia Vogel.
Laut Richter hätte ein Missbrauch in dem Haus von den Gästen bemerkt werden müssen

Freispruch in Missbrauchsprozess in Korneuburg

15.12.2017 Ein Prozess um den angeklagten Missbrauch einer Neunjährigen im Jahr 2009 hat am Freitag am Landesgericht Korneuburg mit einem rechtskräftigen Freispruch geendet. Der 63-jährige Beschuldigte hatte sich eingangs nicht schuldig bekannt: "Ich habe nie etwas gemacht." Das Opfer, Tochter der damaligen Lebensgefährtin des Neffen des 63-Jährigen, hatte den Vorfall erst heuer angezeigt.
Ärzte konnten Leben des Afghanen retten

Männer von U-Bahn erfasst: 20-Jähriger außer Lebensgefahr

15.12.2017 Der Mittwochabend bei einer Schlägerei unter die Wiener U-Bahn geratene Mann war laut AKH am Freitag außer Lebensgefahr. Der 20-Jährige fiel bei der Rauferei mit zwei weiteren Männern auf die Gleise und wurde von einem einfahrenden Zug erfasst. Der junge Mann blieb schwer verletzt unter der Bahn liegen. Die beiden anderen wurden ebenfalls verletzt, jedoch nicht lebensgefährlich.
Behinderung auf der Autobahn

Tausende PET-Flaschen auf Westautobahn bei Amstetten

15.12.2017 Bei Amstetten sind am Freitag Tausende PET-Flaschen auf der Westautobahn (A1) gelegen. Ein Getränke-Lkw war am frühen Vormittag verunglückt. Das Fahrzeug hatte Feuerwehrangaben zufolge zwischen den Ausfahrten Amstetten-West und -Ost die Leitschiene durchbrochen. Erst nach etwa drei Stunden waren beide Richtungsfahrbahnen wieder frei, teilte der ÖAMTC mit.
In Österreich liegt das Durchschnittsalter der Erstgebärenden bei 29 Jahren.

Wenn du so heißt, bekommst du 2018 wahrscheinlich dein erstes Kind

15.12.2017 Du fragst dich, wann wohl dein erstes Kind auf die Welt kommt? Wir haben herausgefunden, mit welchen Namen es statistisch gesehen am wahrscheinlichsten ist, dass 2018 eine Familie gegründet wird. 
Ausgerechnet in Therapiestation kam zu Zwischenfall

Drei Männer mit U47700-Überdosis in Kärntner Therapiestation

15.12.2017 In der Nacht auf Donnerstag sind in Klagenfurt drei Männer aus einer Therapiestation mit Verdacht auf Überdosis ins Klinikum eingeliefert worden. Einer von ihnen, ein 25-jähriger Kärntner, hatte die Drogen im Internet bestellt. Die Polizei geht davon aus, dass es sich um ein extrem starkes Opioid namens "U47700" handelt. Im Mai starb bereits ein Mann in derselben Therapiestation an dieser Droge.

Dampfer "Johann Strauss" aus Wiener Donaukanal abgeschleppt

15.12.2017 Der Dampfer "Johann Strauss" hat am Freitag seine vorerst letzte Fahrt angetreten. Das einstige Partyschiff wurde am Vormittag von seinem Ankerplatz am Wiener Donaukanal entfernt und in den Hafen Freudenau geschleppt. Dort wird es bis zu seiner Versteigerung untergebracht.

Serien-Parfum-Diebe geschnappt - 16.000 Euro Schaden

15.12.2017 Die Polizei hat ein Pärchen festgenommen, das reihenweise hochwertige Parfums in Geschäften mitgehen ließ. Das Duo trieb seit Mai bei der Drogeriekette Bipa in Wien, Niederösterreich und Salzburg sein Unwesen und richtete einen Schaden in der Höhe von 16.000 Euro an.
Das Uni-Budget in Österreich ist

Uni-Budget stieg in Österreich seit 2008 um 26 Prozent

15.12.2017 Die öffentliche Finanzierung der österreichischen Universitäten wurde zwischen 2008 und 2016 inflationsbereinigt um 26 Prozent erhöht. Laut einer Studie der European University Association (EUA) hat Österreich damit einen der höchsten Werte Europas und zählt gemeinsam mit etwa Schweden und Norwegen zu jenen Ländern mit "sowohl signifikantem als auch nachhaltigem Wachstum".
Ein Kleinflugzeug stürzte bei Sieberatsreute ab.

Wiener (49) wurde bei Flugzeugabsturz am Bodensee getötet

15.12.2017 Beim Absturz eines kleinen Flugzeugs in der Nähe des Bodensees in Deutschland sind drei Menschen, darunter ein 49-jähriger Wiener, ums Leben gekommen.
In den europäischen Sommermonaten kann man andernorts Skifahren.

Pisten aus aller Welt: 16 Exotische Skigebiete im großen Preis-Check

15.12.2017 Immer die gleichen Pisten hinunter zu fahren wird mit der Zeit langweilig. Falls ihr alle Skigebiete in eurer Nähe bereits in- und auswendig kennt, solltet ihr euch in ferne Länder begeben. So kann beispielsweise auch der nächste Sommerurlaub mit einer Skifahrt verbunden werden.
Ein Mann geriet unter die U-Bahn

Schlägerei endete auf U-Bahn-Gleis: Mann in Lebensgefahr

14.12.2017 Bei einer Schlägerei in einer Wiener U-Bahn-Station sind in der Nacht auf Donnerstag drei Männer auf das Gleis gestürzt. Sie wurden von einem einfahrenden Zug erfasst. Ein 20-Jähriger blieb schwer verletzt unter der Bahn liegen. Er wurde von Ersthelfern herausgezogen. Seine Kontrahenten wurden ebenfalls verletzt. Der 20-Jährige befand sich am Donnerstag im Krankenhaus weiterhin in Lebensgefahr.
Westbahn-Garnitur blieb beim Bahnhof Hütteldorf liegen

Westbahn-Zug nach Stromausfall in Wien evakuiert

14.12.2017 Nach einem Stromausfall im Bahnhofsbereich Hütteldorf in Wien musste am Donnerstag ein Westbahn-Zug evakuiert werden. Die Garnitur blieb außerhalb des Bahnhofs in Fahrtrichtung Salzburg liegen. Die Feuerwehr begleitete 350 bis 400 Fahrgäste aus dem Zug. Die Evakuierung erfolgte erst zwei Stunden nachdem der Zug liegen geblieben war, auch weil die Luft im Zug zu schlecht wurde.