Neues Android-Flaggschiff: Samsung präsentiert das Galaxy S5

Neues Android-Flaggschiff: Samsung präsentiert das Galaxy S5

25.02.2014 | Barcelona. Am Montagabend startete eine der meisterwarteten Präsentationen des Mobile World Congress in Barcelona: Samsung stellte im Rahmen von "Unpacked 5" sein neues Android-Flaggschiff Galaxy S5 vor. Die Neuerungen: Ein größerer Bildschirm, Fingerabdruckscanner, ein Herz-Monitor, mehr Power  und die angeblich schnellste Handy-Kamera der Welt.
WhatsApp plant Anruf-Funktion

WhatsApp plant Anruf-Funktion

24.02.2014 | Nutzer von WhatsApp sollen bald auch Anrufe über die App machen können. Bis Ende des Jahres soll es eine Sprachfunktion geben, kündigte WhatsApp-Mitgründer Jan Koum am Montag auf der Mobilfunk-Messe Mobile World Congress in Barcelona an.
Werbung
Mobile World Congress: Günstige Smartphones und Handy in Tablet-Größe

Mobile World Congress: Günstige Smartphones und Handy in Tablet-Größe

24.02.2014 | Die Mobilfunk-Branche stellt sich auf Wachstum in den Entwicklungsländern ein. Auf dem Mobile World Congress in Barcelona stehen so stark wie nie günstige Smartphones im Mittelpunkt. Es geht um einen riesigen unerschlossenen Markt.
Nach Facebook-Update: Fanpages verlieren bis zu 88 Prozent Reichweite

Nach Facebook-Update: Fanpages verlieren bis zu 88 Prozent Reichweite

21.02.2014 | Mountain View - Eine Marken- und Posting-Analyse zeigt, dass selbst große Fanpages es kaum mehr schaffen ihre Zielgruppe zu erreichen. Außer es wird dafür bezahlt! Das sorgt für Ärger und Verwunderung, denn eigentlich sollten durch das Update qualitativ hochwertige Inhalte bevorzugt werden und im so genannten News-Feed der UserInnen erscheinen.
Facebook übernimmt WhatsApp: Was bedeutet das für die Nutzer?

Facebook übernimmt WhatsApp: Was bedeutet das für die Nutzer?

20.02.2014 | Das weltgrößte soziale Netzwerk Facebook hat 1,2 Milliarden Nutzer, der Kurznachrichten-Dienst WhatsApp fast eine halbe Milliarde. Künftig gehören die beiden Unternehmen zusammen.
Katzen-Stars im Internet: Das sind die berühmtesten Katzen auf Instagram und Co.

Katzen-Stars im Internet: Das sind die berühmtesten Katzen auf Instagram und Co.

22.02.2014 | Sie sind überall: Auf keiner Social Media-Plattform entkommt man den Bildern und Videos von Katzen. In den letzten Jahren entwickelte sich ein richtiger Trend, so wurde für die Vierbeiner schnell eine eigene Facebook-Seite oder Instagram-Profil erstellt, um die Inhalte für Interessierte noch besser zu gestalten. Das sind die Katzen-Stars im Internet.
11 Alternativen zum Nachrichtendienst WhatsApp

11 Alternativen zum Nachrichtendienst WhatsApp

20.02.2014 | Nachdem Mark Zuckerberg WhatsApp für rund 16 Milliarden US-Dollar übernommen hat, sind sich viele Nutzer unsicher. Was passiert jetzt mit meinen Daten? Bleibt WhatsApp kostenlos? Wird jetzt in dem Nachrichtendienst Werbung geschaltet? Wir haben 11 Alternativen zu WhatsApp, die mindestens genauso gut sind:
Facebook kauft WhatsApp: 11 Fakten zum Mega-Deal von Mark Zuckerberg

Facebook kauft WhatsApp: 11 Fakten zum Mega-Deal von Mark Zuckerberg

20.02.2014 | Palo Alto - 19 Milliarden Dollar ist Facebook der Kurznachrichtendienst WhatsApp wert. Damit hat sich das Soziale Netzwerk von Mark Zuckerberg das größte Telefonverzeichnis der Welt gekauft. 
WhatsApp verspricht: Für die Nutzer ändert sich nichts

WhatsApp verspricht: Für die Nutzer ändert sich nichts

20.02.2014 | Der Kurznachrichten-Dienst WhatsApp verspricht seinen 450 Millionen Nutzern, dass sich nach der Übernahme durch Facebook für sie nichts ändern wird.
Wie Mark Zuckerberg den Milliarden-Deal bei WhatsApp einfädelte

Wie Mark Zuckerberg den Milliarden-Deal bei WhatsApp einfädelte

20.02.2014 | Wenn man Facebook-Chef Mark Zuckerberg glauben darf, hat er die 19 Milliarden Dollar schwere Übernahme von WhatsApp in nicht einmal elf Tagen eingefädelt. Vorletztes Wochenende habe er WhatsApp-Mitgründer Jan Koum vorgeschlagen, "dass wir uns zusammentun", verriet Zuckerberg am Mittwoch. "Ich kenne Jan schon eine ganze Zeit." Die zwei seien sich schnell handelseinig geworden.
Facebook kauft SMS-Dienst WhatsApp für 16 Mrd. Dollar

Facebook kauft SMS-Dienst WhatsApp für 16 Mrd. Dollar

20.02.2014 | Facebook kauft für rund 16 Milliarden Dollar den SMS-Dienst WhatsApp. Beide Seiten hätten sich auf eine entsprechende Übernahme verständigt, teilten sie am Mittwochabend nach US-Börsenschluss mit.
App soll vor Handy-Suchtgefahr warnen

App soll vor Handy-Suchtgefahr warnen

17.02.2014 | Eine App, die von Bonner Forschern entwickelte wurde, soll vor Handy-Suchtgefahr warnen.
Jüngster Google-Zukauf ergänzt Passwörter durch Ultraschall

Jüngster Google-Zukauf ergänzt Passwörter durch Ultraschall

17.02.2014 | Google hat die Firma SlickLogin gekauft, die eine innovative Art erfunden hat, herkömmliche Passwörter mit einer zweiten Sicherheitsstufe zu ergänzen.
Festplattenabgabe: Für Ostermayer "realistischste Variante"

Festplattenabgabe: Für Ostermayer "realistischste Variante"

14.02.2014 | Kulturminister Josef Ostermayer (SPÖ) arbeitet an einer raschen Lösung im seit Monaten schwelenden Streit um eine Novellierung des Urheberrechts.
Facebook erlaubt weitere Geschlechtsbezeichnungen

Facebook erlaubt weitere Geschlechtsbezeichnungen

14.02.2014 | Im Online-Netzwerk Facebook können englischsprachige Nutzer nun auch rund 50 Geschlechtsbezeichnungen jenseits von "weiblich" und "männlich" angeben, wie das Unternehmen mitteilte. Dazu zählen etwa "transgender" oder "bi-gender".
Austrian Game Award 2014: Voting zum besten Game eröffnet

Austrian Game Award 2014: Voting zum besten Game eröffnet

13.02.2014 | Freunde von Videospielen und Shootern aufgepasst: Österreich erhält einen eigenen Game Award und jeder darf mit abstimmen.
Städte der Welt im Social Media: Wien im Spitzenfeld

Städte der Welt im Social Media: Wien im Spitzenfeld

12.02.2014 | Facebook, Twitter, Google+: Gemessen an ihrer Kommunikation mit Bürgern im Web ist die Stadt Wien im weltweiten Vergleich top, wie eine neue Studie ergab.
Nokia stellt sein erstes Android-Smartphone vor

Nokia stellt sein erstes Android-Smartphone vor

11.02.2014 | Spät, aber doch: Nokia wird wohl demnächst auch ein Android-Smartphone im Angebot haben. Ist es nur ein Testballon oder der neue Plan von Nokia und Microsoft für die Wachstumsmärkte in den Schwellenländern?
iTunes Store: 7 Miliarden Umsatz im letzten Quartal

iTunes Store: 7 Miliarden Umsatz im letzten Quartal

11.02.2014 | Der im Jahr 2003 eingeführte iTunes Store des IT-Giganten Apple fährt große Erfolge ein und glänzt durch ein stetiges Umsatzwachstum.
Spielehersteller Nintendo lässt sich nun in Wien nieder

Spielehersteller Nintendo lässt sich nun in Wien nieder

10.02.2014 | Der strauchelnde japanische Spielehersteller Nintendo lässt sich in der Bundeshauptstadt nieder. Ab 1. März übernimmt ein eigenes Nintendo-Team die Verantwortung für sämtliche Vertriebs- und Marketingaktivitäten in Österreich.
Zu erfolgreich: Entwickler stoppt Spielehit "Flappy Bird"

Zu erfolgreich: Entwickler stoppt Spielehit "Flappy Bird"

10.02.2014 | Das zuletzt populärste Smartphone-Spiel "Flappy Bird" ist von seinem Entwickler vom Markt zurückgezogen worden - weil es zu erfolgreich geworden sei.
Zwist im Netz: Bringt Facebook Websites mehr Besucher als Google?

Zwist im Netz: Bringt Facebook Websites mehr Besucher als Google?

07.02.2014 | 2013 sei das Jahr gewesen, in dem Facebook Google bei der Weiterleitung auf Internetseiten überholt habe. Zumindest gilt das für das Spaß- und Newsportal BuzzFeed, das in den letzten Jahren massiv gewachsen ist und von manchen als Zukunft des Online-Journalismus gesehen wird.
10 Jahre Facebook: Was kommt Neues in den nächsten zehn Jahren?

10 Jahre Facebook: Was kommt Neues in den nächsten zehn Jahren?

04.02.2014 | Für die nächsten zehn Jahre hat sich Facebook-Gründer Mark Zuckerberg viel vorgenommen: "Noch größere und wichtigere Probleme" von Menschen in der ganzen Welt solle das 5,85 Milliarden Euro schwere Netzwerk lösen.
Microsoft ernennt Satya Nadella zum Konzernchef

Microsoft ernennt Satya Nadella zum Konzernchef

04.02.2014 | Microsoft hat einen neuen Chef in den eigenen Reihen gefunden. Nach fast einem halben Jahr intensiver Suche wurde der Firmenveteran Satya Nadella auf den Job berufen. Er löst damit Steve Ballmer an der Spitze des Softwarekonzers ab.
Tweet bringt Spanierin für ein Jahr ins Gefängnis

Tweet bringt Spanierin für ein Jahr ins Gefängnis

03.02.2014 | Ein Tweet bringt eine junge Spanierin für ein Jahr ins Gefängnis.
Mit den Augen von Felix Baumgartner

Mit den Augen von Felix Baumgartner

02.02.2014 | Über ein Jahr ist es her, dass Felix Baumgartner seinen Sprung aus der Stratosphäre gewagt hat. Jetzt hat Kamerahersteller GoPro spektakuläre Aufnahmen vom Stratos-Sprung veröffentlicht, die mit den bekannten Action-Kameras gemacht wurden.
Facebook wird langsam erwachsen

Facebook wird langsam erwachsen

31.01.2014 | Als Mark Zuckerberg am 4. Februar 2004 die Webseite thefacebook.com startete, schwebte ihm zunächst eine Art digitales Jahrbuch der US-Eliteuni Harvard vor. Zehn Jahre später spannt sich das soziale Netzwerk mit seinen 1,2 Milliarden Nutzern über fünf Kontinente.
Lenovo: Der chinesische Aufsteiger

Lenovo: Der chinesische Aufsteiger

30.01.2014 | Vor zehn Jahren war Lenovo nicht mehr als ein Nischen-Player aus China in dem von großen US-Konzernen dominierten Computer-Markt. Der Kauf des PC-Geschäfts von IBM für 1,2 Mrd. Dollar (881,83 Mio. Euro) änderte 2005 auf einen Schlag alles.
Google verkauft Motorola an Lenovo: Webriese ordnet Smartphone-Welt neu

Google verkauft Motorola an Lenovo: Webriese ordnet Smartphone-Welt neu

30.01.2014 | Der Verkauf von Motorola an Lenovo ist Teil einer großen Rochade hinter den Kulissen des führenden Smartphone-Systems Android. Google versenkt zwar Milliarden bei dem schwächelnden Handy-Pionier, sichert sich aber die Treue der Partner Lenovo und Samsung.
Desaströse Verkaufszahlen: Nintendo-Chef halbiert sein Gehalt

Desaströse Verkaufszahlen: Nintendo-Chef halbiert sein Gehalt

29.01.2014 | Angesichts desaströser Verkaufszahlen für die Spielekonsole Wii U verzichtet Nintendo-Konzernchef Satoru Iwata in den kommenden fünf Monaten auf die Hälfte seines Gehalts. Seine Vorstandskollegen folgten seinem Schritt mit einem Gehaltsverzicht zwischen 20 und 30 Prozent, sagte Iwata am Mittwoch. Ob er auch über Juni hinaus sein Einkommen kürze, ließ Iwata auf Nachfrage von Journalisten offen.
Samsung plant über 60 Geschäfte in Europa

Samsung plant über 60 Geschäfte in Europa

29.01.2014 | Samsung setzt verstärkt auf eigene Shops in Europa. Zusammen mit dem britischen Händler Carphone Warehouse sollen über 60 Geschäfte in sieben Ländern betrieben werden. Die Partner hatten bereits im vergangenen Jahr bei drei Läden in Spanien kooperiert.
Japanischer Dessoushersteller entwickelte intelligenten BH

Japanischer Dessoushersteller entwickelte intelligenten BH

28.01.2014 | Erfülltes Liebesleben dank neuester Technik: Ein japanischer Dessoushersteller hat nach eigenen Angaben einen Büstenhalter entwickelt, der sich nur dann öffnet, wenn echte Gefühle im Spiel sind. Der "True Love Tester" misst über Sensoren die Herzfrequenz der Frau, um festzustellen, ob ihr Herzklopfen tatsächlich romantischer Natur ist.
"Weltexklusiv": Snowden-Interview nur in Deutschland abrufbar

"Weltexklusiv": Snowden-Interview nur in Deutschland abrufbar

27.01.2014 | Am Sonntag sorgte die ARD für weltweites Aufsehen: Ein weltexklusives Interview mit Edward Snowden. Aber schon einen Tag später hagelt es Kritik für den Sender wegen seines Umgangs mit dem Material. Außerhalb Deutschlands lässt sich das Video nämlich nicht abrufen.
Sag' es mit Comics: "Bitstrips" ist der neue Hype auf Facebook

Sag' es mit Comics: "Bitstrips" ist der neue Hype auf Facebook

27.01.2014 | Bis vor Kurzem wurden auf der Facebook-Pinnwand noch fleißig YouTube-Videos, Zeitungsartikel oder die unterschiedlichsten Schnappschüsse gepostet. Mittlerweile drücken sich immer mehr User des sozialen Netzwerkes mit lustigen Comic-Szenarien aus. "Bitstrips" heißt der neue Trend auf Facebook.
Transparentes Display setzt auf Nanosilber

Transparentes Display setzt auf Nanosilber

24.01.2014 | Ein Forscherteam des Massachusetts Institute of Technology hat einen interessanten neuen Ansatz zur Herstellung von transparenten Displays entwickelt. Dieser hat im Vergleich zu anderen Konzepten einige grundlegende Vorteile: einen weiteren möglichen Betrachtungswinkel, ein kontraststärkeres Bild, ein sehr einfaches und kostengünstiges Herstellungsverfahren sowie eine bessere Skalierbarkeit.
Zehn Jahre Facebook: Wiener Student und Gegner Max Schrems im Interview

Zehn Jahre Facebook: Wiener Student und Gegner Max Schrems im Interview

24.01.2014 | Bereits seit zweieinhalb Jahren begleitet der österreichische Jus-Student Max Schrems auf kritische Weise Facebook. Seine Initiative "Europe-v-Facebook" hat dem sozialen Netzwerk mehrere Anzeigen aufgrund von Datenschutzverletzungen eingebracht. Zum zehnjährigen Jubiläum des Internetriesen gab Schrems ein Interview zum Thema.

Zehn Jahre Facebook - Schrems: "Haben Machtposition einbetoniert"

24.01.2014 | Seit zweieinhalb Jahren begleitet der österreichische Jus-Student Max Schrems das soziale Netzwerk Facebook. Die Art und Weise dürfte dem Internetriesen aber nicht genehm sein, hat seine Initiative "Europe-v-Facebook" doch mehrere Anzeigen aufgrund von Datenschutzverletzungen eingebracht. Die APA sprach mit dem 26-Jährigen über den mühsamen Gerichtsstreit in Irland und fehlende Interaktivität.

Facebook: Eingezäunte Gärten und Schwarmintelligenz

24.01.2014 | Via Facebook blicken jeden Tag Millionen Nutzer in die virtuellen Wohnzimmer von Familie, Freunden und entfernten Bekannten: Vom gerade verspeisten Frühstück (inklusive Foto) bis zum aktuellen Lieblingssong oder dem Aufenthaltsort reichen dabei die geteilten Infos. Und doch ist das nicht alles. "Es gibt blinde Flecken", erklärt Jürgen Musil und verweist damit auf die Algorithmen der Plattform.

Facebook hat Online-Kommunikation "massiv geprägt"

24.01.2014 | Noch schnell die eigene Wall nach Neuigkeiten scannen, hier ein paar "Likes" vergeben und dort ein lustiges Video teilen: Für viele gehört der Blick auf Facebook längst zur täglichen Medien-Routine. Die Online-Kommunikation hat das soziale Netzwerk jedenfalls "massiv geprägt", wie Axel Maireder von der Uni Wien betont, und zwar mit einer "neuen Struktur zur Verteilung von Information".
Zehn Jahre Facebook: Vom kleinen Studentenprojekt zum Weltkonzern

Zehn Jahre Facebook: Vom kleinen Studentenprojekt zum Weltkonzern

24.01.2014 | Es ist der viel zitierte Amerikanische Traum im digitalen Zeitalter: Ein junger Student mit einer aussichtsreichen Idee steigt innerhalb weniger Jahre zum weltweit gefeierten Unternehmer auf. Mark Zuckerbergs Erfolg mit Facebook hat aufgrund dieser rasanten Entwicklung aber nicht nur Hollywood inspiriert, sondern auch Gerichtsverhandlungen und einiges an Kritik nach sich gezogen.
 

vol.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 888
Videos
Werbung
Werbung

Bitte Javascript aktivieren!