Mit Andrea Iannone hat ein Ducati-Fahrer auch das dritte freie Training der MotoGP in Spielberg dominiert.

MotoGP: Ducati dominiert Freie Trainings

13.08.2016 Mit Andrea Iannone hat ein Ducati-Fahrer auch das dritte freie Training der MotoGP in Spielberg dominiert.

Valentino Rossi: "Der Kurs in Spielberg ist extrem"

12.08.2016 Die MotoGP - die Königklasse der Motorradrennfahrer - ist endlich wieder in Österreich. Danilo Petrucci hat sich die Strecke vorab angesehen.
Maverick Vinales stellte die erste Bestzeit auf

Drei Unfälle im ersten MotoGP-Training von Spielberg

12.08.2016 Gleich drei Unfälle hat es im ersten Training der MotoGP auf dem Red Bull Ring in Spielberg gegeben. Naben Stefan Bradl kamen am Freitagvormittag bei nur acht Grad Lufttemperatur, aber trockener Piste auch Daniel Pedrosa und Eugene Laverty zu Sturz. Alle drei Piloten blieben unverletzt. Wegen Pedrosas Crash musste aber für zehn Minuten unterbrochen werden.
KTM will mit einem eigenen Werks-Motorrad an den Start gehen.

KTM präsentiert in Spielberg MotoGP-Projekt

12.08.2016 "Out of the dark!" Mit dem Titel von Falcos letztem großen Hit geht KTM beim Motorrad-Grand-Prix von Österreich erstmals mit seinem MotoGP-Projekt an die Öffentlichkeit. Am Samstag wird bei einer Pressekonferenz auf dem Red Bull Ring das neue MotoGP-Bike präsentiert, mit dem man 2017 in der Königsklasse startet. Am Sonntag folgt vor erwarteten 100.000 Zuschauern der erste "Ausritt".

Die MotoGP und ihre Stars haben das Kommando im Murtal übernommen

12.08.2016 Heute ist Tag eins der Rückkehr der Motorrad-Weltmeisterschaft nach Österreich, die mit den Fans am Red Bull Ring im Herzen der Steiermark gefeiert wird. Die Campingplätze füllen sich mit jeder Menge eingefleischter Fans, die Stimmung könnte besser nicht sein, das „Spielberg MotoGP Fan Village“ – Garant für beste Unterhaltung in den nächsten Tagen – öffnete seine Pforten, und nicht zuletzt inspizierten die Piloten jeden Meter der Rennstrecke. Das Rennwochenende kann also starten!
Marquez durfte sich im Goldenen Buch verewigen.

Marc Marquez ist heiß auf ein MotoGP-Sieger-Schnitzel

11.08.2016 Seit Mittwoch steht die Steiermark im Fokus der internationalen Motorsport-Welt. In der Innenstadt von Graz markierte eine Fahrer-Parade - trotz teils strömenden Regens - mit den MotoGP-Stars Marc Marquez und Stefan Bradl den Auftakt zum „NeroGiardini Motorrad Grand Prix von Österreich 2016“. Zahlreiche Fans jubelten den Piloten auf ihren Renn-Bikes zu und die Mur-Metropole präsentierte sich als stolzer Gastgeber. Ab Donnerstag wird mit den Fans auf und rund um den Red Bull Ring die Rückkehr der Zweirad-Königsklasse gefeiert. Wer dieses Highlight an der steirischen Rennstrecke hautnah miterleben möchte, hat vor Ort an den Tageskassen noch die Chance auf Tickets. Für alle, die es nicht zum Spielberg schaffen, überträgt ServusTV ab Freitag live aus dem Murtal.
Wer wird das Rennen am Spielberg für sich entscheien?

10 Zahlen und Fakten zum MotoGP-Wochenende in Spielberg

09.08.2016 Dieses Wochenende kehrt die Königsklasse des Motorradsports wieder nach Österreich zurück. Vom 12. bis zum 14. August geht das Rennen auf dem Red-Bull-Ring in Spielberg über die Bühne.
Marquez freut sich über seinen Sieg

WM-Leader Marquez siegte erneut am Sachsenring

17.07.2016 Der Spanier Marc Marquez hat seinen Ruf als "Mister Sachsenring" eindrucksvoll bestätigt. Beim deutschen Motorrad-WM-Lauf gewann der Honda-Pilot am Sonntag das MotoGP-Rennen und ist damit seit sieben Jahren am Sachsenring in den verschiedensten Klassen ungeschlagen.
Marquez fuhr die schnellste Runde

WM-Leader Marquez holte Pole bei GP von Deutschland

16.07.2016 Der spanische WM-Führende Marc Marquez geht beim Motorrad-Grand-Prix von Deutschland in der MotoGP-Konkurrenz aus der Pole Position ins Rennen. Der Honda-Fahrer drehte am Samstag in der Qualifikation am Sachsenring in 1:21,160 Minuten die schnellste Runde und distanzierte seinen Landsmann Hector Barbera (+0,412 Sekunden/Ducati) und den Italiener Valentino Rossi (+0,506/Yamaha).
Drei Spanier auf den ersten drei Plätzen

61. MotoGP-Karriere-Pole-Position für Marquez in Montmelo

04.06.2016 Marc Marquez hat sich am Samstag seine bereits 61. Pole Position in der MotoGP gesichert. Der 23-jährige spanische Honda-Pilot drehte in 1:43,589 Minuten auf dem Circuit de Catalunya in Montmelo die schnellste Runde und distanzierte seine Landsleute WM-Leader Jorge Lorenzo (+0,467 Sekunden/Yamaha) und Dani Pedrosa (0,718/Honda) auf die Ränge zwei und drei.
Lorenzo war in Frankreich der Schnellste

Lorenzo nach Sieg in Le Mans neuer WM-Führender

08.05.2016 Der dreifache MotoGP-Weltmeister Jorge Lorenzo hat sich mit seinem Sieg in Le Mans die Gesamtführung in der Fahrerwertung gesichert.
Lorenzo tauscht seine Yamaha in der kommenden Saison gegen Ducati

Motorrad-Weltmeister Lorenzo 2017 von Yamaha zu Ducati

18.04.2016 Der dreifache MotoGP-Weltmeister Jorge Lorenzo verlässt den Yamaha-Rennstall am Saisonende und fährt ab 2017 für Ducati. Das gaben die beteiligten Teams am Montag wenige Tage vor dem Grand Prix von Spanien in Jerez bekannt. Der 28-Jährige erhielt bei dem italienischen Werksteam einen Zweijahresvertrag.
In der WM-Gesamtwertung baute der Spanier seine Führung aus

Marquez gewann zum vierten Mal in Folge in Austin

10.04.2016 Seit der Premiere der MotoGP auf der Rennstrecke in Austin im Jahr 2013 gab es in der Königsklasse keinen anderen Sieger als Marc Marquez. Auch heuer fuhr der spanische Honda-Pilot in Texas ungefährdet zum Sieg, seinem zweiten in dieser Saison und dem 26. in seiner MotoGP-Karriere. Zweiter wurde sein Landsmann Jorge Lorenzo auf Yamaha, Platz drei ging an Ducati-Pilot Andrea Iannone aus Italien.
Spanischer Ex-Weltmeister führ überlegenen Sieg ein

Marquez gewann MotoGP von Argentinien

03.04.2016 Der zweimalige MotoGP-Weltmeister Marc Marquez hat am Sonntag den Grand Prix von Argentinien überlegen für sich entschieden und damit auch die Gesamtführung übernommen. Der spanische Honda-Pilot gewann das zweite Saisonrennen vor dem Italiener Valentino Rossi (Yamaha) und seinem Markenkollegen und Landsmann Dani Pedrosa.
Selbst zwei Stürze konnten den Spanier nicht aufhalten

Marquez in Argentinien auf Pole vor Rossi und Lorenzo

02.04.2016 Der Spanier Marc Marquez hat die Pole Position für das zweite MotoGP-Rennen der Saison errungen. Der Honda-Pilot setzte sich im Qualifying für den Grand Prix von Argentinien in Termas de Rio Hondo am Samstag vor dem Italiener Valentino Rossi und seinem Landsmann Jorge Lorenzo an die Spitze, die beide auf Yamaha unterwegs sind.
Krieg der Worte zwischen Rossi/Lorenzo geht weiter.

Weiter Zoff um MotoGP: Lorenzo gießt ordentlich Öl ins Feuer

10.11.2015 "Es ist eindeutig, dass einige jüngere Fahrer schneller sind als er": Der frischgebackene MotoGP-Weltmeister Jorge Lorenzo schießt eine ordentliche Breitseite gegen Valentino Rossi. Und er hat weitere Untergriffe für seinen Yamaha-Teamkollegen parat.
Jorge Lorenzo - für das Netz ist Rossi der wahre Champion.

Jorge Lorenzo: MotoGP-Weltmeister 2015 - das Netz trauert mit Rossi

09.11.2015 Mit seinem 61. Sieg holte sich Jorge Lorenzo den Weltmeister-Titel in der MotoGP. Valentino Rossi fuhr bei der Rückkehr in die Box durch das Spalier seiner Fans und wurde bejubelt wie ein Sieger. Die zahlreichen Rossi-Fans reagierten im Netz empört.
Jorge Lorenzo hat im letzten Rennen die MotoGP-WM noch für sich entschieden.

Rossi ging im MotoGP-WM-Finale leer aus - Lorenzo neuer Weltmeister

08.11.2015 Der italienische Motorrad-Altmeister Valentino Rossi hat sich im Kampf um seinen achten Weltmeistertitel in der Königsklasse seinem Rivalen Jorge Lorenzo geschlagen geben müssen. Der Spanier gewann am Sonntag den Großen Preis von Valencia vor seinen Landsmännern Marc Marquez und Dani Pedrosa und fing den im Moto-GP-Gesamtklassement bis dahin um sieben Punkte führenden Rossi noch ab.
Wer gewinnt am Sonnag den MotoGP?

MotoGP in Valencia: Wer macht das Rennen? Das sagen Vorarlberger Experten

08.11.2015 In der MotoGP herrscht vor dem großen Saisonfinale mit dem brisanten Titelduell zwischen Valentino Rossi und Jorge Lorenzo am Sonntag (ab 14 Uhr) in Valencia Hochspannung. Was glauben Experten aus Vorarlberg, wer das Rennen macht? Wir haben Motorrad-Experte Bernd Loitz und Supermoto-Champ Mathias Beck gefragt.
Harte Strafe gegen den Italiener bleibt

Rossi im MotoGP-Finale vom letzten Startplatz

05.11.2015 Im MotoGP herrscht vor dem großen Saisonfinale mit dem brisanten Titelduell zwischen Valentino Rossi und Jorge Lorenzo am Sonntag in Valencia Hochspannung. Am Donnerstag hat der CAS Rossis Einspruch gegen die Strafe von Malaysia abgelehnt, damit muss der italienische Superstar und WM-Führende Sonntag vom letzten Platz aus starten. Bei sieben Punkten Vorsprung ist die Chance aber noch da.
Zwei, die sich momentan nicht schmecken können

Rossi geht wegen Strafe nach Zwist mit Marquez vor CAS

30.10.2015 Im Kampf um seinen zehnten WM-Titel will Motorrad-Superstar Valentino Rossi vor den Internationalen Sportgerichtshof (CAS) ziehen. Nach seinem Aussetzer von Sepang, als er Titelverteidiger Marc Marquez (Spanien) in der siebenten Runde zu Fall brachte, war Rossi von der Rennleitung mit einer Drei-Punkte-Strafe belegt worden. Diese Strafe ficht der Italiener nun beim CAS an.
Spannender Zweikampf mit fragwürdigem Ende.

Eklat im MotoGP: Rossi verliert die Nerven - WM-Entscheidung erst im Finale

25.10.2015 Das MotoGP-Rennen von Malaysia in Sepang ist am Sonntag von einem Eklat überschattet worden: Rossi bugsierte Marquez einfach von der Rennstrecke! Für seinen Ausraster wird der Italiener hart bestraft: Beim Saison-Finale in Valencia muss er vom letzten Platz starten, außerdem verliert er drei Punkte.
Der Honda-Pilot distanzierte die Konkurrenz um drei Zehntel und mehr

Marquez im Australien-Grand-Prix aus Pole Position

17.10.2015 Der entthronte MotoGP-Weltmeister Marc Marquez (Honda) nimmt den Grand-Prix von Australien am Sonntag aus der Pole Position in Angriff. Der spanische Honda-Pilot distanzierte im Qualifying die Konkurrenz um drei Zehntel und mehr. Für die zwei verbliebenen Titelkonkurrenten Jorge Lorenzo (ESP) und Valentino Rossi (ITA/beide Yamaha) gibt es auf Philipp Island die Startpositionen drei und sieben.
Wieder einmal Pole für den Spanier Lorenzo

Lorenzo in Motegi auf Pole - Schwerer Sturz von De Angelis

10.10.2015 Ein schwerer Sturz von MotoGP-Pilot Alex de Angelis aus San Marino im Training in Motegi (Japan) hat am Samstag das Qualifying überschattet. De Angelis verlor in einer Kurve die Kontrolle und überschlug sich. Der 31-Jährige war zunächst bewusstlos, im Spital wurden Wirbel- und Rippenbrüche diagnostiziert. Bei vier Wirbeln sind die Wirbelkörper gebrochen. Die Pole Position holte sich Jorge Lorenzo.