Zadoff leitet künftig NS-Dokumentationszentrum in München

Zadoff leitet künftig NS-Dokumentationszentrum in München

Vor 2 Std. | Die aus Innsbruck stammende Historikerin Mirjam Zadoff wird neue Direktorin des NS-Dokumentationszentrums in München. Das beschloss der Stadtrat am Mittwoch. Die 43-Jährige wird Nachfolgerin von Gründungsdirektor Winfried Nerdinger, der seit 2012 im Amt ist und im April 2018 in den Ruhestand geht.
Zum Filmstart von "Schneemann": Interview mit Michael Fassbender

Zum Filmstart von "Schneemann": Interview mit Michael Fassbender

Vor 2 Std. | Von einem mörderischen Androiden in "Alien: Covenant" hin zu einem norwegischen Kommissar mit Alkoholproblemen in "Schneemann": Das schauspielerische Talent von Michael Fassbender scheint keine Grenzen zu kennen.
Werbung
Obszön, pornografisch, zu schlüpfrig für den Louvre?

Obszön, pornografisch, zu schlüpfrig für den Louvre?

Vor 3 Std. | Die Skulptur, die zum Wochenstart vor dem Pariser Centre Pompidou aufgebaut wurde, ist eindeutig zweideutig. Nun regt der "Domestikator"  zu Diskussionen an. 1

Frau in der Männerdomäne Industriefotografie

Vor 4 Std. | Sie nannte sich "Industrie-Photograph" und kürzte ihren Vornamen Marianne zu einem geschlechtsneutralen M. ab, kroch in die Wiener Kanalisation, durchkletterte die Ötscherhöhlen oder begleitete mit ihrer Kamera die Errichtung zweier Gaswerke in Wien: Rund 60 Bilder der Industriefotografin Marianne Strobl aus den Jahren 1894 bis 1914 sind ab Donnerstag im Photoinstitut Bonartes zu sehen.
Ö1 als Europäische Kulturmarke des Jahres 2017 nominiert

Ö1 als Europäische Kulturmarke des Jahres 2017 nominiert

Vor 4 Std. | Das wäre ein schönes Geschenk zum 50. Geburtstag: Der Radiosender Ö1 ist neben dem Guggenheim Museum Bilbao und der Hamburger Kampnagel Kulturfabrik als "Europäische Kulturmarke des Jahres 2017" nominiert. Als "Europäischer Kulturmanager des Jahres 2017" ist der österreichische Elbphilharmonie-Intendant Christoph Lieben-Seutter in der Auswahl. Die Preisgala findet am 9. November in Berlin statt.
Christo baut Pyramide aus 400.000 Ölfässern in Abu Dhabi

Christo baut Pyramide aus 400.000 Ölfässern in Abu Dhabi

Vor 5 Std. | Verhüllungskünstler Christo (82) baut derzeit eine 150 Meter hohe Pyramide mit flachem Dach aus 400.000 Ölfässern in Abu Dhabi und lässt sich dabei vom Renaissance-Architekten Gian Lorenzo Bernini inspirieren. "Das Projekt ist mit Millionen logistischer Probleme verbunden. Die Struktur wurde nach Originalzeichnungen Berninis für den Vatikan entworfen", so Christo.

Hohe Ansteigerungen bei Altmeister-Auktion im Dorotheum

Vor 5 Std. | Das Dorotheum freut sich über einen "glanzvollen Start" in seine Auktionswoche. Bei der Altmeister-Auktion am Dienstag erreichte eine Allegorie-Serie der vier Jahreszeiten von Giovanni Paolo Castelli, genannt Lo Spadino, 430.742 Euro. "Sensationelle 350.508 Euro" wurden für "Die Heilige Praxedis" von Felice Ficherelli locker gemacht. Der Schätzwert hatte 150.000 bis 200.000 Euro betragen.
"Der Kanzler" von Roland Düringer feierte Premiere in Linz

"Der Kanzler" von Roland Düringer feierte Premiere in Linz

Vor 6 Std. | Nach sieben Jahren Enthaltsamkeit ist Roland Düringer am Dienstag im Linzer Posthof auf die Kabarettbühne zurückgekehrt. Hat er mit "Benzinbrüder" oder "Hinterholz 8" dem Volk aufs Maul geschaut, taucht er mit dem neuen Programm "Der Kanzler" in die Abgründe der Politik ein. Vor allem nach der Pause zollte ihm das Publikum im nicht vollbesetzen Haus dafür Anerkennung.
Franzobel für Bayerischen Buchpreis nominiert

Franzobel für Bayerischen Buchpreis nominiert

Vor 6 Std. | Der österreichische Autor Franzobel ist mit seinem Roman "Das Floß der Medusa", der es kürzlich bis ins Finale des Deutschen Buchpreises geschafft hat, auch für den Bayerischen Buchpreis nominiert. Dotiert ist die Auszeichnung, die am 7. November bei einer öffentlichen Diskussion der Jury vor Publikum und Nominierten in München vergeben wird, mit 10.000 Euro.
Schriftstellerin Margaret Atwood erhält Kafka-Preis

Schriftstellerin Margaret Atwood erhält Kafka-Preis

Vor 18 Std. | Die kanadische Schriftstellerin Margaret Atwood ist mit dem renommierten Kafka-Preis ausgezeichnet worden. Die 77-Jährige sagte am Dienstag vor der Preisverleihung in Prag, der Preis sei etwas "sehr Besonderes" für sie. Ihren ersten Essay, der nicht für die Schule gewesen sei, habe sie in den 50er-Jahren über Franz Kafka geschrieben.

Regisseur Serebrennikow bleibt bis Jänner im Hausarrest

Vor 19 Std. | Der russische Theaterregisseur Kirill Serebrennikow steht wegen Betrugsverdachts für drei weitere Monate unter Hausarrest. Das hat ein Moskauer Gericht am späten Dienstagabend entschieden. Die Maßnahme gelte weiter bis 19. Jänner, hieß es der Agentur Tass zufolge. Serebrennikow ist seit August unter Hausarrest gestellt. Er darf bis auf zwei Stunden am Tag seine Moskauer Wohnung nicht verlassen.
VALIE EXPORT-Schwerpunkt ab November in Linz

VALIE EXPORT-Schwerpunkt ab November in Linz

Vor 1 Tag | Linz steht im November ganz im Zeichen von VALIE EXPORT: Am 10. des Monats wird das als internationales Forschungszentrum für Medien- und Performancekunst konzipierte VALIE EXPORT Center in der Tabakfabrik eröffnet, u.a. mit einem Symposium zum Thema künstlerische Archive. Im Lentos startet einen Tag zuvor eine von Sabine Folie kuratierte Ausstellung, die Einblicke ins Archiv der Künstlerin gibt.
Klage gegen Vatikanische Museen wegen Gedränge

Klage gegen Vatikanische Museen wegen Gedränge

Vor 1 Tag | Nach zahllosen Touristenbeschwerden wegen des starken Gedränges in den Vatikanischen Museen, hat der italienische Konsumentenschutzverband Codacons eine Klage beim Gericht des Vatikans eingereicht. Wegen des Andrangs hätten Besucher kaum Möglichkeit, die Werke zu bewundern. Hinzu erhob Codacons Bedenken über die Sicherheit. 1
ORF-Schwerpunkt zum Auftakt der 55. Viennale am Donnerstag

ORF-Schwerpunkt zum Auftakt der 55. Viennale am Donnerstag

Vor 1 Tag | Als Medienpartner der Viennale 2017 berichtet der ORF nicht nur mit Informations- und Kultursendungen über das große Filmfestival in Wien, sondern zeigt darüber hinaus auch im eigenen Programm allerlei Highlights für daheimgebliebene Cineasten.
Die Musikfilme im Programm der diesjährigen Viennale

Die Musikfilme im Programm der diesjährigen Viennale

Vor 1 Tag | Sowohl im Spiel- als auch Dokumentarfilmbereich offeriert die 55. Viennale zahlreiche Werke mit Fokus auf Musik, die Bandbreite reicht dabei von Grace Jones über Johnny Rotten bis hin zu von Drogenkartellen bedrängten Bands in Lateinamerika.
MAK zeigt "100 beste Plakate 16"

MAK zeigt "100 beste Plakate 16"

Vor 1 Tag | Frische Farbe, düsteres Schwarz-Weiß oder Werbung für eine Getränkemarke: Auch heuer zeigt das MAK - Museum für angewandte Kunst wieder die "100 besten Plakate" des Jahres 2016 aus Österreich, Deutschland und der Schweiz (bis zum 25. Februar 2018). Dabei freuten sich die Organisatoren über einen Beteiligungsrekord: Exakt 632 Einreicher sendeten 2.116 Plakate ein.

Grazer Musikverein: Umfassender Konzertreigen im November

Vor 1 Tag | Im November fallen im Grazer Musikverein die Konzerte wie die Blätter von den Bäumen: Acht Konzerte mit sechs unterschiedlichen Programmen sind in nur einem Monat zu hören. Neben vier großen Orchester-Doppelkonzerten gibt es unter anderem ein Wiedersehen mit dem Emerson String Quartet, außerdem ist das Pianoduo Kutrowatz zu Gast.
Kutlurschaffende von Wahlausgang wenig überrascht

Kutlurschaffende von Wahlausgang wenig überrascht

Vor 1 Tag | Heimische Kulturschaffende zeigen sich wenig überrascht vom Nationalratswahl-Ausgang und führen das Ergebnis einerseits auf "Selbstfesselung der linken Parteien" (Gerhard Roth) und andererseits auf die "Stimmung gegen eine offene, menschliche Asylpolitik" (Doron Rabinovici) zurück. "Für mich ist das grauenhaft: Über 57 Prozent der Österreicher wählen eine rechte Partei!", sagte Herbert Föttinger.
Abschnitt der Klagemauer in Jerusalemer Altstadt freigelegt

Abschnitt der Klagemauer in Jerusalemer Altstadt freigelegt

16.10.2017 | Israelische Archäologen haben in der Jerusalemer Altstadt einen kürzlich freigelegten Klagemauer-Abschnitt und die ersten in der Stadt entdeckten Überreste eines Gebäudes aus der Römerzeit vorgestellt. Archäologe Joe Uziel sagte am Montag an der Ausgrabungsstelle, er und seine Kollegen hätten von dem Abschnitt gewusst und angenommen, unterhalb der Mauer auf eine römische Straße zu stoßen.
Russischer Aktionskünstler zündete Bankfiliale in Paris an

Russischer Aktionskünstler zündete Bankfiliale in Paris an

16.10.2017 | Der nach Frankreich geflohene russische Künstler Pjotr Pawlenski hat in seinem Gastland mit einer umstrittenen Aktion für Aufsehen gesorgt: Er zündete eine Bankfiliale in Paris an und wurde am Montag wegen Sachbeschädigung verhaftet, teilte die Polizei mit. Bilder in sozialen Netzwerken zeigen den schwarz gekleideten Pawlenski vor der Bank, hinter zwei vergitterten Fenstern schlagen Flammen empor.
Neuer Viennale-Rekord: 22.000 Tickets in der ersten Stunde verkauft

Neuer Viennale-Rekord: 22.000 Tickets in der ersten Stunde verkauft

16.10.2017 | Gleich in der erste Stunde des am Wochenende angelaufenen Vorverkaufs konnte die 55. Viennale einen neuen Rekord aufstellen: 22.000 Tickets wurden verkauft.
Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Musiker Bernhard Speer

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Musiker Bernhard Speer

16.10.2017 | Nach dem Verkehrsunfall von Musiker Bernhard Speer hat die Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt ein Ermittlungsverfahren wegen des Vergehens des unerlaubten Umgangs mit Suchtgiften eingeleitet, teilte Sprecher Erich Habitzl am Montag mit. Grundlage sei Medienberichterstattung, wonach es Dokumente als Beweismittel geben soll, dass der Musiker Drogen nehme.

TU Wien ehrt Architektin Julia Forster mit Resselpreis 2017

16.10.2017 | Die aus Oberösterreich stammende Architektin Julia Forster erhält den Resselpreis 2017 der Technischen Universität (TU) Wien. Die mit 13.000 Euro dotierte Auszeichnung geht jährlich an herausragende junge Forscher. Forster hat in ihrer Dissertation Visualisierungs-Methoden entwickelt, die bei komplexen Aufgaben in der Stadtplanung helfen. Sie erhält den Preis am 20. Oktober, teilte die TU mit.
Kunsthistorisches Museum Wien präsentiert Rubens-Ausstellung

Kunsthistorisches Museum Wien präsentiert Rubens-Ausstellung

16.10.2017 | Wie Rubens wurde, was Rubens ist: Das Kunsthistorische Museum wirft in seiner monumentalen Herbstschau einen umfassenden Blick auf die Genese des barocken Malerfürsten. Mit 120 Werken zeichnen die Macher Rubens als Dialogpartner seiner Zeitgenossen und Vorgänger. "Wir können in dieser Ausstellung dem Meister praktisch über die Schulter schauen", so KHM-Generaldirektorin Sabine Haag am Montag.
Sechs österreichische Museen mit Gütesiegel ausgezeichnet

Sechs österreichische Museen mit Gütesiegel ausgezeichnet

16.10.2017 | Sechs österreichische Museen sind neu mit dem Museumsgütesiegel bis 2022 ausgezeichnet worden. Darunter finden sich u.a. das Karikaturmuseum Krems, das Museum der Stadt Villach und die zum Wien Museum gehörende Virgilkapelle. Das Museumsgütesiegel von 27 Museen wurde für weitere fünf Jahre verlängert, wie es am Montag in einer Aussendung des Museumsbunds Österreich heißt.

"Giulio Cesare in Egitto": Händel im Theater an der Wien

16.10.2017 | Am Mittwoch wird Ottavio Dantone am Pult des Originalklangensembles Accademia Bizantina in die Zeit vor Christi Geburt entführen: Im Theater an der Wien steht Händels Barockoper "Giulio Cesare in Egitto" in einer konzertanten Aufführung auf dem Programm. Lawrence Zazzo singt die Rolle des Titelhelden, Mezzosopranistin Delphine Galou ist als Cornelia zu hören.

Schauspielhaus Wien startet Online-Soap "Seestadt-Saga"

16.10.2017 | Am Donnerstag startet das Schauspielhaus Wien mit der ersten Staffel der "Seestadt-Saga". Doch finden sich die Zuschauer diesmal nicht im Theatersaal ein: Die Produktion von Theaterleiter Tomas Schweigen, Bernhard Studlar und Lorenz Langenegger ist eine "begehbare, immersiv-theatrale Social-Media-Serie". Man geht also ins Internet. Oder in die Seestadt Aspern. Oder beides.
Menasse attackiert Kurz: "Ein Kasperl Straches"

Menasse attackiert Kurz: "Ein Kasperl Straches"

16.10.2017 | Der Schriftsteller Robert Menasse hat in einem Interview mit der italienischen Tageszeitung "La Repubblica" scharfe Kritik an Wahlsieger Sebastian Kurz (ÖVP) geübt. Der ÖVP-Chef sei ein "Kasperl" in den Händen von FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache, sagte der österreichische Autor dem römischen Blatt. 20

US-Dichter und Pulitzer-Preisträger Richard Wilbur ist tot

16.10.2017 | Der US-Dichter, zweifache Pulitzer-Preisträger und ehemalige Laureat Richard Wilbur ist tot. Er starb am Samstag (Ortszeit) in einem Seniorenheim in Belmont im US-Bundesstaat Massachusetts, wie die "New York Times" unter Berufung auf seinen Sohn Christopher berichtete. Wilbur war 96 Jahre alt.

Spanier Javier Serra gewann Planeta-Literaturpreis

16.10.2017 | Der spanische Schriftsteller und Journalist Javier Serra hat den diesjährigen Planeta-Preis gewonnen, die am höchsten dotierte literarische Auszeichnung der spanischsprachigen Welt. Wie die Jury in der Nacht auf Montag in Barcelona mitteilte, erhielt der 46-Jährige die mit 601.000 Euro dotierte Auszeichnung für seinen Roman "El Fuego Invisible" (Das Unsichtbare Feuer).
Polarisierende Frankfurter Buchmesse endet mit Besucherplus

Polarisierende Frankfurter Buchmesse endet mit Besucherplus

15.10.2017 | Rangeleien und ratlose Organisatoren: Im Chaos versinkende Lesungen eines Verlags der Neuen Rechten unter anderem mit AfD-Rechtsaußen Björn Höcke haben am Wochenende das Ende der Frankfurter Buchmesse überschattet. Die Veranstaltungen wurden am Samstagabend abgebrochen. Am Sonntag ging die 69. Frankfurter Buchmesse mit einem leichten Plus bei den Besucherzahlen im Vergleich zum Vorjahr zu Ende.
Margaret Atwood in Frankfurt mit Friedenspreis geehrt

Margaret Atwood in Frankfurt mit Friedenspreis geehrt

15.10.2017 | Die kanadische Schriftstellerin Margaret Atwood hat am Sonntag in der Frankfurter Paulskirche den renommierten Friedenspreis des Deutschen Buchhandels entgegengenommen. Die Auszeichnung ist mit 25.000 Euro dotiert und wird zum Abschluss der Frankfurter Buchmesse vergeben. Die Auszeichnung gibt es seit 1950. Atwood (77) ist erst die zehnte Frau, die den Preis bekommt.
Vatikan segnet Musical über Sixtinische Kapelle

Vatikan segnet Musical über Sixtinische Kapelle

15.10.2017 | Der Vatikan segnet ein neues Musical über die Sixtinische Kapelle und Michelangelo, das am 15. März 2018 in Rom seine Premiere feiern wird. Die Show basiert auf der Musik von Sting, der sich von den Fresken Michelangelo Buonarrotis (1475-1564) in der vatikanischen Kapelle inspirieren ließ.
Tumulte bei Höcke-Auftritt auf der Frankfurter Buchmesse

Tumulte bei Höcke-Auftritt auf der Frankfurter Buchmesse

15.10.2017 | Auf der Frankfurter Buchmesse hat am späten Samstagnachmittag ein Auftritt von AfD-Rechtsaußen Björn Höcke zu tumultartigen Szenen geführt. Höcke war bei der Präsentation des Buches "Mit Linken leben" des rechtsgerichteten Antaios Verlags dabei. Demonstranten protestierten mit Transparenten und Rufen wie "Nazis raus" gegen die Veranstaltung. Höckes Anhänger skandierten "Jeder hasst die Antifa".

"Die Räuber": Stilistische Eleganz und stimmliche Irrelevanz

15.10.2017 | Giuseppe Verdis "Die Räuber" gehört nicht gerade zu den Rennern des Komponisten - gelinde gesagt. So war die zu den Frühwerken des Italieners gehörende Schiller-Adaption etwa noch nie in der Staatsoper zu sehen. Die Wiener Volksoper hat sich nun an den jungen Verdi gewagt, der noch auf der Suche nach seiner späteren Form ist. Die Premiere am Samstag offenbarte dabei Regiehöhen und Stimmtiefen.
Regisseur Wim Wenders mit Douglas-Sirk-Preis geehrt

Regisseur Wim Wenders mit Douglas-Sirk-Preis geehrt

14.10.2017 | Regisseur Wim Wenders (72, "Paris, Texas") ist auf dem Hamburger Filmfest mit dem Douglas-Sirk-Preis ausgezeichnet worden. "Seit einem halben Jahrhundert zeigt Wim Wenders uns mit seinem ganz besonderen Blick die Welt - wie sie war, wie sie ist und vielleicht auch wie sie sein sollte", ließ Kultursenator Carsten Brosda (SPD) im Voraus mitteilen.
Fake New World: "Vereinte Nationen" im Volx/Margareten

Fake New World: "Vereinte Nationen" im Volx/Margareten

14.10.2017 | Dschungelcamp am Margaretengürtel: Ein Studioambiente mit Rundhorizont, in Comic-Manier gezeichnete Exotik-Fauna-Kulissen, ein blauer Meeres-Plastikboden und ein verschiebbares Holzgestell, von dem aus gefischt wird - das ist das Setting für die erste Wiener Aufführung von "Vereinte Nationen". Doch Regisseurin Holle Münster umkreist das Stück assoziativ, ohne seinem Kern wirklich nahe zu kommen.

Original-Asterix-Titelblatt für 1,4 Mio. Euro versteigert

13.10.2017 | Ein Original-Titelblatt des Asterix-Bandes "Tour de France" ist in Paris für den Rekordpreis von 1,4 Millionen Euro versteigert worden. Die farbige Tuschezeichnung erzielte damit ein Vielfaches des Schätzpreises von 180.000 bis 200.000 Euro, wie das Auktionshaus Drouot am Freitag mitteilte.

Sonderpreis für Pausewang bei Deutschem Jugendliteraturpreis

13.10.2017 | Auf der Frankfurter Buchmesse ist am Freitagabend der mit 72.000 Euro ausgestattete Deutsche Jugendliteraturpreis vergeben worden. Die Kritikerjury prämierte je ein Bilder-, ein Kinder-, ein Jugend- und ein Sachbuch. Mit dem Sonderpreis für das Gesamtwerk wurde vor 1.500 Besuchern die 89-jährige Autorin Gudrun Pausewang geehrt.
Welser-Möst und Cleveland Orchestra starteten Tour in Linz

Welser-Möst und Cleveland Orchestra starteten Tour in Linz

13.10.2017 | Mit zwei Konzerten in seiner Heimatstadt Linz hat Dirigent Franz Welser-Möst am Donnerstag die diesjährige herbstliche Europatournee seines Cleveland Orchestra begonnen, bevor man kommende Woche im Wiener Musikverein mit dem multimedialen Großprojekt "Das schlaue Füchslein" Station macht. Schon in Oberösterreich präsentierte sich die Perfektion eines Weltklasseorchesters.
 
Vorherige
123456  

vol.at leserreporter

WhatsApp
+43 (0) 676 88 005 888