GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  1. VOL.AT
  2. Kultur

Elizabeth T. Spira wird für ihr Lebenswerk ausgezeichnet

Elizabeth T. Spira erhält Lessingpreis für Kritik 2018

Vor 12 Minuten Die österreichische Dokumentarfilmerin und Publizisten Elizabeth T. Spira, die am 24. Dezember ihren 75. Geburtstag feiert, wird 2018 mit dem Lessingpreis für Kritik ausgezeichnet. In ihren Gesprächen zeige die Fernsehjournalistin ein einzigartiges und unerreichtes Talent, Menschen zum Sprechen zu veranlassen und Gegenstände beredt zu machen, erklärte die Jury am Freitag in Wolfenbüttel.
Nach zwei Jahren zieht man sich aus dem Festivalort im Burgenland zurück.

Veranstalter Arcadia Live zieht sich aus Wiesen zurück

Vor 3 Stunden Die Wiener Veranstaltungsagentur Arcadia Live zieht sich nach zwei Jahren der Zusammenarbeit mit der Bogner Veranstaltungs GmbH aus dem burgenländischen Festivalort Wiesen zurück. "Unüberbrückbare Differenzen hinsichtlich der Zusammenarbeit" hätten Mitte Dezember zu einer einvernehmlichen Trennung geführt, gab Arcadia Live in einer Aussendung bekannt.
Akin nach Golden Globe auch für Oscar nominiert

Oscar-Chancen für Fatih Akin, Haneke aus dem Rennen

Vor 4 Stunden Der österreichische Regisseur Michael Haneke ("Happy End") ist ebenso wie der Franzose Robin Campillo ("120 BPM") aus dem Rennen für den Auslands-Oscar. Unter den neun Filmen der am Donnerstag von der Oscar-Akademie veröffentlichten Shortlist befindet sich dagegen Ruben Östlunds "The Square", Gewinner des Europäischen Filmpreises, und das NSU-Drama "Aus dem Nichts" des Deutschen Fatih Akin.
Ausstellung

Angewandte schaut im MAK 150 Jahre zurück und 30 voraus

Vor 23 Stunden Auf eindrucksvolle Weise werden ab morgen im MAK alle Vorurteile widerlegt, die man sonst gegen historische Rückblicke auf universitäre Institutionen hegen mag: Zum 150-jährigen Bestehen der Universität für angewandte Kunst Wien behandelt die Großausstellung "Ästhetik der Veränderung" nicht nur auf unkonventionelle Weise die Vergangenheit, sondern riskiert auch einen Blick in die Zukunft.
Innenansicht des chinesischen Rundkabinetts

Schönbrunns "Chinesische Kabinette" wurden renoviert

Vor 23 Stunden Die "Chinesischen Kabinette" im Schloss Schönbrunn erstrahlen wieder in neuem Glanz. Die beiden die "Kleine Galerie" flankierenden Räume wurden nach umfangreichen wissenschaftlichen Untersuchungen aufwendig restauriert. Besonderes Merkmal der Räume sind die zahlreichen asiatischen Lacktafeln - und vor allem die wertvollen Porzellanvasen und Figuren, die die Wände schmücken.
Kulturminister Thomas Drozda mit Rudi Klausnitzer

Rudi Klausnitzer erhielt Ehrenkreuz

Vor 20 Stunden Rudi Klausnitzer, einstiger Intendant der Vereinigten Bühnen Wien (VBW), ist seit Donnerstag Träger des Ehrenkreuzes für Wissenschaft und Kunst. Klausnitzer habe das Gespür für Kunst und Geschäft im kleinen Finger - sei ein homo digitus minimus, zeigte sich Genetiker Markus Hengstschläger als Laudator im Bundeskanzleramt überzeugt. Insofern sei die Verleihung des Ehrenkreuzes mehr als überfällig.
Billy Idol gastiert auf den Pannonia Fields

"Rebel Yell" als Schlachtruf beim Nova Rock

Vor 1 Tag "Rebel Yell" könnte der Schlachtruf des Nova Rock Festivals 2018 werden: Denn Altstar Billy Idol kommt mit diesem Hit zum Festival vom 14. bis 17. Juni nach Nickelsdorf. Mit The Prodigy, Billy Talent, Sunrise Avenue, Megadeth und Passenger wurden am Donnerstag weitere namhafte Acts angekündigt.
Turrini freute sich sehr über den Preis

Peter Turrini mit Kulturpreis des Landes Kärnten geehrt

13.12.2017 Peter Turrini ist am Mittwochabend in Klagenfurt mit dem Kulturpreis des Landes Kärnten ausgezeichnet worden. In seiner Rede sagte der Schriftsteller, dass viele Gewissheiten "zunehmend von Fragen abgelöst" würden - einige dieser drehten sich um hysterischen Applaus, Konzerne, die Gewinne unversteuert verschieben, einen "adrett zugerichteten jungen Mann" und eine "Horde von Burschenschaftern".
Dörrie eine

Doris Dörrie erhält Ophüls-Ehrenpreis 2018

13.12.2017 Für ihre Verdienste um den jungen deutschsprachigen Film wird die Regisseurin und Autorin Doris Dörrie (62) vom Filmfestival "Max Ophüls Preis" 2018 mit einem Ehrenpreis ausgezeichnet. Mit Dörrie werde "eine der erfolgreichsten und vielseitigsten Erzählerinnen des deutschen Kinos" geehrt, teilte die Festivalleitung am Mittwoch in Saarbücken mit.
Herzogs Filme

Ehrenpreis für Werner Herzog beim Bayerischen Filmpreis 2017

13.12.2017 Regisseur und Produzent Werner Herzog (75) erhält den Ehrenpreis des Ministerpräsidenten beim Bayerischen Filmpreis 2017. "Werner Herzog ist eine Film-Legende 'made in Bavaria'", erklärte Ministerpräsident Horst Seehofer am Mittwoch. Der gebürtige Münchner mit Wohnsitz in Los Angeles sei einer der bekanntesten deutschen Regisseure und habe nicht nur in den USA Kultstatus erreicht.
Gorillaz gastieren in St. Pölten

Frequency Festival 2018 mit Gorillaz und Maclemore

13.12.2017 Gorillaz, Macklemore, Kygo, Casper, Kaleo sowie Raf Camora & Bonez Mc heißen die ersten großen Acts, die für das FM4 Frequency Festival 2018 bekannt gegeben wurden. Außerdem kommen u.a. Trailerpark, Left Boy, Timmy Trumpet, Los Frequencies, Yung Hurn, Mando Diao und Käptn Peng & die Tentakel von Delphi zur Veranstaltung vom 16. bis 18. August in St. Pölten.
Direktorin Leidl über Steigerung der Besucherzahlen erfreut

Ausbau des Fotografieschwerpunktes im Kunst Haus Wien

13.12.2017 Über ein "unglaublich erfolgreiches Jahr" hat sich die Direktorin des Kunst Haus Wien, Bettina Leidl, gefreut. 120.000 Besucher kamen 2017 in das von Friedensreich Hundertwasser gestaltete Haus, was einer Steigerung von rund 3,5 Prozent entspricht. 2018 ist ein Ausbau des Fotografie- und Ökologieschwerpunktes geplant, so Leidl am Montag bei der Jahrespressekonferenz.

Wolf D. Prix erhält zum 75er Ehrenring der Angewandten

13.12.2017 Anlässlich seines heutigen 75. Geburtstages erhält der Architekt Wolf D. Prix am Abend im Rahmen einer Feier im MAK den von Paolo Piva gestalteten Ehrenring der Universität für angewandte Kunst Wie. Dieser wird seit 2002 an hervorragende Persönlichkeiten, die in einem besonders verdienstvollen Naheverhältnis zur Universität stehen, verliehen.
Daumen von Cesar Baldaccini

Cesar-Retrospektive im Pariser Centre Pompidou

13.12.2017 Autos so platt wie eine Flunder, haushohe Daumen und Schaumstoffbrüste: Knapp zwanzig Jahre nach dem Tod des französischen Bildhauers Cesar widmet das Pariser Centre Pompidou dem Franzosen die erste bedeutende Retrospektive. Mehr als 120 Werke werden gezeigt, darunter bedeutende Leihgaben internationaler Museen. Die Ausstellung dauert bis zum 26. März.
Haag tritt ihr neues Amt mit 17. Februar an

Sabine Haag wird Chefin der UNESCO-Kommission

13.12.2017 Sabine Haag, Generaldirektorin des Kunsthistorischen Museums, wird zusätzlich neue Präsidentin der österreichischen UNESCO-Kommission. Die 55-jährige Kunsthistorikerin wurde am Dienstagabend von der Mitgliederversammlung zur Nachfolgerin von Eva Nowotny bestimmt, die der Organisation seit neun Jahren vorstand. Haag tritt ihr neues Amt mit 17. Februar an.

Zu Freizügig: Ägyptische Popsängerin muss zwei Jahre in Haft

12.12.2017 Ägyptens Justiz geht weiter mit großer Härte gegen vermutete moralische Verfehlungen in Kultur und Medien vor. Ein Gericht in Kairo verhängte am Dienstag eine zweijährige Haftstrafe gegen die Popsängerin Shyma, die sich in Unterwäsche lasziv in einem Musikvideo gezeigt hatte. Zudem muss sie rund 500 Euro Strafe zahlen.

EU-Parlament stellt sich hinter Filmindustrie

12.12.2017 Im Streit über die Urheberrechte bei Online-Verwertung von Filmen und Fernsehserien hat das EU-Parlament der Filmindustrie den Rücken gestärkt. Das Plenum lehnte am Dienstag mit großer Mehrheit den Vorschlag der EU-Kommission ab, nach dem eine Lizenz für die Online-Ausstrahlung von Filmen oder Serien in Mediatheken von Rundfunkanstalten künftig im Regelfall für alle 28 EU-Staaten gelten sollte.
Am 21. Dezember eröffnet die erste Sonderausstellung

Louvre Abu Dhabi eröffnet in Kürze erste Sonderausstellung

12.12.2017 Vor einem Monat wurde der Louvre Abu Dhabi eröffnet. Noch gebe es keine offiziellen Besucherzahlen, doch Fotos auf Instagram, hieß es am Dienstag in Wien. "Diese Fotos zeigen Schlangen vor den Kassen. Es ist alles dabei, Touristen in Shorts und arabische Besucher in traditioneller Kleidung", sagte Sandra Praschak vom Presseteam des "Abu Dhabi's Department of Culture and Tourism".
Manuel Legris kündigt Abgang an

Manuel Legris wird Wiener Staatsballett 2020 verlassen

12.12.2017 Manuel Legris wird seine Stelle als Direktor des Wiener Staatsballetts mit Auslaufen seines Vertrages 2020 räumen. Dies habe er dem 2020 antretenden Staatsoperndirektor Bogdan Roscic mitgeteilt, so der seit 2010 amtierende Ballettdirektor in einer Aussendung der Staatsoper.
Würdigung für Johannes Krisch

Johannes Krisch wird Kammerschauspieler

12.12.2017 Johannes Krisch, seit 1989 im Ensemble des Burgtheaters, wird Kammerschauspieler. Dieser Berufstitel wird dem 51-jährigen Wiener am Freitag um 17 Uhr noch vom scheidenden Kulturminister Thomas Drozda (SPÖ) im Blauen Foyer des Burgtheaters verliehen. Die Laudatio hält der Doyen des Burgtheaters, Michael Heltau.
Niedecken mit zahlreichem Engagement

Wolfgang Niedecken erhält Beethovenpreis für Menschenrechte

12.12.2017 Wolfgang Niedecken (66) wird mit dem Beethovenpreis für Menschenrechte ausgezeichnet. Der BAP-Sänger äußere sich immer wieder explizit zu politischen Fragestellungen und nehme öffentlich Stellung, teilte die Beethoven Academy in Bonn mit. Der Erfolg habe ihn nicht verbogen. Er engagiere sich gegen Armut, Atomwaffen, Atomenergie, Rechtsextremismus und für Gerechtigkeit.
Führt die Liste der Nominierungen bei den Golden Globes 2018 an:

"Shape of Water" als Top-Favorit bei den Golden Globes 2018

11.12.2017 Guillermo del Toros Fantasy-Fabel "The Shape of Water" hat sich bei der Verkündung der Nominierungen für die 75. Golden Globe-Verleihung als Spitzenreiter festgesetzt.
Konzerthaus-Intendant Matthias Naske

Wiener Konzerthaus freut sich über stabile Finanzlage

11.12.2017 Im Wiener Konzerthaus ist man derzeit zufrieden mit der finanziellen Situation. "Sowohl die Vermögens- als auch die Ertragslage des Hauses ist momentan sehr stabil", umriss Präsident Christian Konrad am Montag die Bilanz der Saison 2016/17. So verzeichnet man mit 577.000 Gästen einen erneuten Besucherrekord, betonte Intendant Matthias Naske.