GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Fill 1BitmapFill 1Fill 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAA Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  1. VOL.AT
  2. Formel1

Pierre Gasly bekommt das Toro-Rosso-Cockpit

Toro Rosso 2018 mit Gasly und Hartley

16.11.2017 Der Franzose Pierre Gasly und der Neuseeländer Brendon Hartley sind in der kommenden Saison die Stammpiloten von Toro Rosso. Dies teilte der italienische Rennstall am Donnerstag mit. Der 21-jährige Gasly hatte heuer in Malaysia sein Debüt gefeiert, der 28-jährige Hartley in den USA. Damit hat Daniil Kwjat auch beim Schwesterteam von Red Bull keine Zukunft mehr.
Zwei Tage wollte Pirelli eigentlich in Brasilien testen

Pirelli sagte wegen Sicherheitsbedenken Reifentests ab

13.11.2017 Wegen Sicherheitsbedenken hat Pirelli den geplanten Reifentest auf der Formel-1-Rennstrecke in Sao Paulo in dieser Woche abgesagt. Der italienische Hersteller gab diese Entscheidung am Montag bekannt. Sicherheitskräfte von Pirelli hätten am Sonntag am Kurs in Interlagos einen Raubüberfall auf einen firmeneigenen Lastwagen verhindert.
Sebastian Vettel gewann vor Valtteri Bottas und Kimi Räikkönen

Vettel nach Brasilien-Sieg vor Vizeweltmeistertitel

12.11.2017 Sebastian Vettel hat in Brasilien einen großen Schritt hin zum Vizeweltmeistertitel in der Formel 1 gemacht. Der Ferrari-Star gewann am Sonntag in Interlagos vor Pole-Setter Valtteri Bottas im Mercedes, den er gleich am Start überholt hatte, und seinem Teamkollegen Kimi Räikkönen. Dahinter folgten der aus der Boxengasse gestartete Mercedes-Weltmeister Lewis Hamilton und Max Verstappen im Red Bull.
Sebastian Vettel (Ferrari) gewann den Großen Preis von Sao Paulo.

Vettel nach Brasilien-Sieg vor Vizeweltmeistertitel

12.11.2017 Ferrari-Pilot Sebastian Vettel steht nach dem Sieg beim Grand Prix von Brasilien vor dem Vize-Weltmeistertitel in der Formel 1.
Der Finne Valtteri Bottas startet beim vorletzten Saison-GP in Brasilien von der Pole Position.

Sicherheitsmaßnahmen beim Brasilien-GP deutlich erhöht

12.11.2017 Nach dem bewaffneten Raubüberfall auf einen Minibus des Mercedes-Teams sind die Sicherheitsmaßnahmen rund um die Formel-1-Rennstrecke in Sao Paulo drastisch erhöht worden. Der Finne Valtteri Bottas startet beim vorletzten Saisonrennen am Sonntag (17.00 Uhr/MEZ) in Sao Paulo von der Pole Position.
Lewis Hamilton krachte gleich zu Beginn von Q1 in den Reifenstapel.

Bottas holt Pole vor Vettel - Hamilton mit Crash in Q1

11.11.2017 Mercedes-Pilot Valtteri Bottas schnappte Sebastian Vettel in letzter Sekunde die Pole Position für den GP von Brasilien weg. Der neue Weltmeister Lewis Hamilton drehte sich bereits in Q1 und startet morgen somit von ganz hinten.
Hamilton fordert Konsequenzen

Mercedes-Teambus überfallen, Hamilton forderte Konsequenzen

11.11.2017 Ein bewaffneter Raubüberfall auf einen Mercedes-Teambus hat die Formel 1 erschüttert und erneut eine Sicherheitsdiskussion rund um den Großen Preis von Brasilien entfacht. "Das passiert hier jedes Jahr", klagte Mercedes-Star Lewis Hamilton am Samstag bei Twitter. Er war selbst nicht in dem Van, bezog aber klar Stellung: "Die Formel 1 und die Teams müssen mehr tun. Es gibt keine Entschuldigungen!"
Lewis Hamilton total entspannt zum Rekord

Hamilton raste mit 4 goldenen Sternen zum Interlagos-Rekord

10.11.2017 Streckenrekord und Platz eins: Lewis Hamilton bleibt auch nach seinem WM-Triumph im Vollgas-Modus.
Massa hört auf

Felipe Massa tritt mit Saisonende zurück

04.11.2017 Der brasilianische Formel-1-Pilot Felipe Massa tritt mit Saisonende endgültig zurück. Das teilten der 36-Jährige und sein Williams-Rennstall am Samstag mit. Massa war schon Ende 2016 am Karriere-Ende gestanden, hatte nach dem Wechsel von Valtteri Bottas zu Mercedes aufgrund des überraschenden Rückzuges von Weltmeister Nico Rosberg aber noch ein Jahr angehängt.
Marchionne hätte kein Problem mit Rückzug

Ferrari droht in Motoren-Diskussion mit F1-Rückzug

03.11.2017 In der Diskussion um den neuen Motorenplan für die Formel 1 hat Ferrari-Patron Sergio Marchionne im äußersten Fall auch einen Rückzug des Traditionsrennstalls nicht ausgeschlossen. "Die Formel 1 ist seit dem Tag unserer Geburt Teil unserer DNA. Wenn wir aber die Sandkiste so verändern, dass sie nicht mehr als solche erkennbar ist, will ich nicht mehr mitspielen", sagte Marchionne am Freitag.

Formel 1 setzt auch ab 2021 auf V6-Turbo-Hybridmotoren

31.10.2017 In der Formel 1 soll unter anderem aus Kostengründen auch ab dem Jahr 2021 mit Turbo-Hybridmotoren gefahren werden. Das geht aus einem Entwurf hervor, den der Automobil-Weltverband (FIA) am Dienstag nach einem Treffen mit den Formel-1-Rechteinhabern FOM, den Rennställen, Motorenlieferanten und externen Beratern in Paris veröffentlichte.
Verlässt Daniel Ricciardo Red Bull?

Red Bull gibt Ricciardo Zeit für Zukunftsentscheidung

31.10.2017 Red Bull will Pilot Daniel Ricciardo ausreichend Zeit für eine Entscheidung über Verbleib oder Weggang geben. Das hat Christian Horner, Teamchef von Red Bull Racing, am Rande des Mexiko-Grand-Prix betont. Zwar habe man mit dem an Renault verliehenen Carlos Sainz ein "Sicherheitsnetz", am liebsten würde man aber mit der derzeitigen Fahrerpaarung weitermachen.
Hamilton hat noch nicht genug

Hamilton "möchte jetzt Nummer fünf" - Spitze gegen Rosberg

30.10.2017 Lewis Hamilton will nicht bei vier Formel-1-WM-Titeln stehen bleiben. "Vier ist eine tolle Nummer, aber jetzt möchte ich Nummer fünf", meinte der Brite am Sonntag nach dem Grand Prix von Mexiko, der die Entscheidung des Titelkampfes herbeiführte. Und auch in der Stunde des Triumphs konnte sich Hamilton eine Spitze gegen seinen Ex-"Intimfeind" Nico Rosberg nicht verkneifen.
Formel 1: Start-Drama beim Grand Prix von Mexiko 2017.

Dieses Start-Drama hat die Formel 1-Weltmeisterschaft 2017 entschieden

30.10.2017 Sebastian Vettels konnte seine Minimal-Chance auf die Weltmeisterschaft 2017 in der Formel 1 nach diesem dramatischen Start endgültig begraben.
Startkollision nutzte Hamilton

Hamilton trotz Rang neun in Mexiko zum 4. Mal Weltmeister

29.10.2017 Lewis Hamilton reichte am Sonntag Platz neun im Grand Prix von Mexiko, um zum vierten Mal als Formel-1-Weltmeister festzustehen. Sebastian Vettel kam nach einer Startkollision der beiden WM-Rivalen nicht über Rang vier hinaus. Bei 56 Punkten Rückstand kann der Ferrari-Pilot Hamilton in den beiden ausständigen Rennen nicht mehr abfangen. Der Tagessieg ging an Max Verstappen.

Hamilton fasziniert als Mensch unter Maschinen

29.10.2017 Der schillerndste Fahrer der Formel 1 ist auch der schnellste. Weil ihn Ferrari-Frontman Sebastian Vettel nur phasenweise so provozieren konnte wie dessen Landsmann Nico Rosberg, steht Lewis Hamilton zwei Rennen vor Schluss als Weltmeister 2017 fest.
Weil auch Vettel nach Startkollision nur Vierter wurde - Dritter GP-Sieg für Verstappen.

Hamilton trotz Rang neun in Mexiko zum 4. Mal Weltmeister

29.10.2017 Lewis Hamilton ist am Sonntag auf etwas kuriose Weise zum vierten Mal Formel-1-Weltmeister geworden. Dem Engländer reichte Platz neun im Grand Prix von Mexiko, weil auch Sebastian Vettel im Ferrari trotz einer Aufholjagd nicht über Platz vier hinauskam.
Formel 1 gastiert in Mexiko

Jubiläums-Pole für Vettel in Mexiko - Hamilton Dritter

28.10.2017 Sebastian Vettel nimmt den Formel-1-Grand-Prix von Mexiko aus der Pole Position in Angriff. Der deutsche Ferrari-Pilot entschied am Samstag das Qualifying in Mexiko-Stadt vor Max Verstappen (Red Bull) und WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton (Mercedes) für sich. Letzterem reicht im Rennen am Sonntag schon ein fünfter Platz, um sich zum vierten Mal die WM-Krone zu sichern.
Sebastian Vettel schnappte Max Verstappen in letzter Sekunde die Pole Position weg.

Vettel holt Pole in Mexiko - Hamilton nur auf Rang drei

28.10.2017 Ferrari-Star Sebastian Vettel sicherte sich mit einer perfekten letzten Runde die Pole Position für den Grand Prix von Mexiko vor Max Verstappen im Red Bull und WM-Leader Lewis Hamilton im Mercedes.
Bestzeit für Valtteri Bottas in Mexiko City

WM-Leader Hamilton in Mexiko-Trainings zweimal Zweiter

27.10.2017 Der vor dem WM-Titelgewinn in der Formel 1 stehende Lewis Hamilton hat sich am ersten Trainingstag zum Grand Prix von Mexiko zweimal auf Rang zwei klassiert. Schneller waren zuerst sein Mercedes-Teamkollege Valtteri Bottas, danach Daniel Ricciardo im Red Bull-Renault. Hamiltons WM-Rivale Sebastian Vettel kam auf die Plätze fünf und vier.
Jos Verstappen bezeichnete Rennkomissare als

Verstappen entschuldigte sich nach Verbal-Ausfällen doch

27.10.2017 Red-Bull-Pilot Max Verstappen hat sich nun doch für seine verbale Entgleisung nach seiner Strafversetzung beim Grand Prix der USA entschuldigt. "Meine Bemerkungen wurden in der Hitze des Augenblicks gemacht. Ich weiß, dass die Worte, die ich verwendet habe, unangemessen waren und sie sich nicht an eine Person richteten", schrieb der Formel-1-Jungstar vor dem Rennwochenende in Mexiko auf Instagram.
Lewis Hamilton ist guter Dinge

Neuer Teamgeist beflügelt Lewis Hamilton

26.10.2017 Formel-1-Leader Lewis Hamilton scheint seine Drive-Life-Balance gefunden zu haben. In den Tagen vor dem Grand Prix von Mexiko wirkte der 32-Jährige einmal mehr höchst entspannt, nicht nur, weil er am Sonntag (20.00 Uhr) mit Platz fünf Weltmeister werden könnte. Es ist auch der neue Teamgeist, der Hamilton in dieser Saison trägt.
Der Brite will in Mexiko feiern

Hamilton will in Mexiko Titel-Fiesta feiern

25.10.2017 Zumindest nach außen gibt sich Lewis Hamiltons Chef im Mercedes-Rennstall noch zurückhaltend. So dicht vor dem vierten Formel-1-WM-Titel des Briten vermeidet Toto Wolff jeden Anflug von zu viel Selbstsicherheit.
Vettel sieht sich selbst bereits aus dem WM-Rennen

Vettel will aus WM-Niederlage lernen - Blick schon auf 2018

23.10.2017 Gezeichnet von der unausweichlichen WM-Niederlage hat Sebastian Vettel alle Titelträume endgültig auf das nächste Jahr verschoben. "Es gibt viele Dinge, die mir Hoffnung machen, wenn ich in die Fabrik schaue. Auf die Ideen, die da auf dem Tisch liegen", sagte der Ferrari-Pilot, nachdem er als Zweiter in Austin wohl die letzte Chance im Zweikampf mit Lewis Hamilton vergeben hatte.
Hamilton am Weg zum Weltmeistertitel

Hamilton nach Austin-Sieg noch deutlicher auf Titelkurs

22.10.2017 Fast erwartungsgemäß hat Lewis Hamilton den USA-Grand-Prix der Formel 1 in Austin gewonnen. Der Mercedes-Pilot feierte seinen insgesamt fünften Sieg in Texas und kam dem vierten WM-Titel damit ein großes Stück näher. In der Gesamtwertung hat der Brite nun drei Rennen vor Schluss 66 Punkte Vorsprung auf den Deutschen Sebastian Vettel, der am Sonntag im Ferrari Zweiter wurde.
Lewis Hamilton vergrößerte mit dem Sieg den Abstand auf Sebastian Vettel in der WM-Wertung.

Hamilton nach Sieg weiter auf WM-Kurs

22.10.2017 Lewis Hamilton feierten beim GP der USA in Austin einen nur in den ersten Runden gefährdeten Sieg vor Vettel und Räikkönen und machte somit einen weiteren Schritt in Richtung Weltmeistertitel.
Der Brite war in jeder einzelnen Session der Schnellste

Hamilton in Austin vor Vettel in Pole Position

22.10.2017 Lewis Hamilton bleibt das Maß aller Dinge in der Formel 1. Der Mercedes-Star geht am Sonntag (21.00 Uhr/live ORF eins, RTL und Sky) aus der Pole Position in das erste Rennen, in dem er seinen vierten WM-Titel fixieren könnte. Nach Bestzeiten in allen drei freien Trainings dominierte der Brite am Samstag in Austin auch das Qualifying für den Grand Prix der USA.

Formel 1: Wieder Sorgen für Vettel: Chassiswechsel in Austin nötig

21.10.2017 WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton geht als Top-Favorit in das Formel-1-Rennen von Austin am Sonntag. Der britische Mercedes-Pilot kann auf den vorzeitigen Gewinn seines vierten WM-Titels hoffen. Bei Herausforderer Sebastian Vettel riss die Serie von Problemen auch in den USA nicht ab: Vor dem Abschlusstraining am Samstag sah sich Ferrari zu einem Chassiswechsel gezwungen.
Hamilton fuhr schnellste Suzuka-Runde auf dem Weg zur ersten Pole

WM-Duellanten Hamilton und Vettel in Suzuka in erster Reihe

07.10.2017 Lewis Hamilton ist am Samstag zu seiner ersten Pole Position auf dem Suzuka International Racing Course geflogen. Über drei Zehntelsekunden war der Brite schneller als sein Mercedes-Kollege Valtteri Bottas.
Hamilton in Suzuka erstmals auf Pole

Hamilton erstmals in Suzuka auf Pole Position

07.10.2017 Lewis Hamilton ist im Qualifying für den Großen Preis von Japan eine Klasse für sich gewesen. Der Brite verwies seinen Mercedes-Teamkollegen Valtteri Bottas und Ferraris WM-Hoffnung Sebastian Vettel am Samstag auf die weiteren Plätze.