Page 1Page 1 CopyGroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  1. VOL.AT
  2. Deutschland

Waffenhändler verkaufte Amokläufer eine Pistole und Munition

Waffenlieferant von Münchner Amokläufer verurteilt

19.01.2018 Der Händler der Waffe für den Münchner Amoklauf ist am Freitag zu sieben Jahren Haft verurteilt. Das Landgericht München I sprach Philipp K. wegen fahrlässiger Tötung in neun Fällen, fahrlässiger Körperverletzung in fünf Fällen und Verstößen gegen das Waffengesetz schuldig. Der 33-Jährige hatte die Pistole an den jugendlichen Täter verkauft, der im Juli 2016 neun Menschen und sich selbst erschoss.
Der ÖVP-Chef und der deutsche Bundespräsident kennen einander durchaus gut.

Bundeskanzler Kurz beendete Berlin-Besuch mit Empfang bei Steinmeier

18.01.2018 Der Berlin-Besuch von Sebastian Kurz (ÖVP) endete am Donnerstagvormittag mit einem Empfang bei Frank-Walter Steinmeier. Der 62-jährige deutsche Bundespräsident begrüßte den ungefähr halb so alten Regierungschef aus Österreich in Schloss Bellevue.
Sebastian Kurz traf deutschen Bundespräsident Steinmeier

Kurz zum Abschluss von Berlin-Besuch bei Steinmeier

18.01.2018 Zum Abschluss seines Berlin-Besuchs ist Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) am Donnerstagvormittag im Stadtteil Tiergarten von Frank-Walter Steinmeier empfangen worden. Der 62-jährige deutsche Bundespräsident begrüßte den ungefähr halb so alten Regierungschef aus Österreich in Schloss Bellevue, dem Amtssitz des deutschen Staatsoberhaupts.

Kanzler Sebastian Kurz fetzt sich mit Jürgen Trittin bei "Maischberger"

18.01.2018 Das mediale Podium war bereitet, und Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) wusste es leidlich zu nutzen. In der renommierten ARD-Talkshow von Sandra Maischberger verteidigte er am Mittwoch während seines Berlin-Besuchs die Flüchtlingspolitik der schwarz-blauen Regierung und die Koalition mit der FPÖ an sich. Zu Beginn hatte die Moderatorin den Gast aus Österreich als "die zarteste Versuchung seit es Populismus gibt" vorgestellt.
Kurz macht sich auf den Weg nach Berlin

Merkel und Kurz präsentierten sich einträchtig

18.01.2018 Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will die schwarz-blaue Regierung in Österreich an "ihren Taten" messen. Das erklärte sie bei einem gemeinsamen Pressegespräch mit ihrem Amtskollegen Sebastian Kurz (ÖVP) am Mittwoch in Berlin hinsichtlich der Regierungsbeteiligung der FPÖ. Prinzipiell demonstrierten beide Seiten viel Eintracht.
SPD-Chef will zur Halbzeit einen Strich ziehen

Schulz wirbt für deutsche Koalition mit Nachbesserungsoption

18.01.2018 Im Ringen um Grünes Licht für Koalitionsverhandlungen mit der Union wirbt SPD-Chef Martin Schulz mit Nachbesserungen zur Halbzeit eines deutschen Regierungsbündnisses. Schulz verwies in einem Interview auf die Vereinbarung im Sondierungspapier mit der Union, den Koalitionsvertrag nach zwei Jahren einer Bestandsaufnahme zu unterziehen.
Das Satire-Magazin hetzte mal wieder gegen Kurz.

Satire-Magazin hetzt erneut gegen Kurz

18.01.2018 Das Satire-Magazin "Titanic" sorgte mit einem neuen Bild um Bundeskanzler Sebastian Kurz mal wieder für Aufregung.

Merkel: "Werden Regierung an Taten messen"

18.01.2018 Angela Merkel (CDU) sieht eine gute Grundlage für eine intensive Zusammenarbeit mit Bundeskanzler Sebastian Kurz. Auf die Regierungsbeteiligung der FPÖ angesprochen meint sie, man werde Österreich genauer beobachten.
Sebastian Kurtz war nicht immer einer Meinung mit der deutschen Bundeskanzlerin. Beim Amtsbesuch gab es aber Lob vom Bundeskanzler.

Kurz lobt deutsche Asylpolitik: "Aber das Problem ist nicht gelöst"

18.01.2018 Bundeskanzler Sebastian Kurz lobte bei seinem Amtsbesuch am Mittwoch die Migrationspolitik in Deutschland. Vor seinem Treffen mit Amtskollegin Angela Merkel erinnerte Kurz daran, dass es diesbezüglich in der Vergangenheit unterschiedliche Positionen gegeben habe. Zudem will er amerikanische Großkonzerne an die Kasse bitten.
Angela Merkel und Sebastian Kurz.

Sebastian Kurz trifft Angela Merkel am Mittwoch in Berlin

18.01.2018 Eine enge Freundschaft zwischen Angela Merkel und Sebastian Kurz war es bisher nicht. Als Außenminister gehörte der Österreicher zu den Kritikern der deutschen Flüchtlingspolitik. Jetzt treffen sich beide erstmals auf Augenhöhe.

Ein Turnschuh als Öffi-Ticket

17.01.2018 Zum 90. Geburtstag haben sich die Berliner Verkehrsbetriebe etwas einfallen lassen.
Deutsche Langzeit-Kanzlerin empfängt österreichischen Neo-Kanzler

Kurz bei Merkel - "Junge Wilde" gegen alte Erfahrung"

18.01.2018 Als der neue österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz vergangene Woche den französischen Präsidenten besuchte, jubelten die Fotografen. Denn das Treffen des 31-jährigen Regierungschefs beim 40-jährigen Emmanuel Macron lieferte Fotos von zwei Jungdynamikern, ein Kontrast zu den "Groko-Sondierungen" in Berlin, in dem drei Parteichefs zusammen saßen, die zusammen fast 200 Jahre alt sind.
Der Bodensee-Airport in Friedrichshafen konnte steigende Passagierzahlen verzeichnen.

Steigende Passagierzahlen am Bodensee-Airport

16.01.2018 Steigende Passagierzahlen seit Juli 2017 deuten eine Trendwende am Bodensee-Airport Friedrichshafen an.
Die Lindauer Polizei erwischte einen 25-Jährigen Lenker unter Drogeneinfluss.

Lindauer Polizei erwischt 25-jährigen Österreicher unter Drogeneinfluss

11.01.2018 Die Polizeiinspektion Lindau hat am Dienstagabend eine Kontrolle durchgeführt, um die grenzüberschreitende Wohnungseinbruchskriminalität zu bekämpfen. Bei ihrer Kontrolle erwischten die Beamten einen 25-jährigen Österreicher, der offentsichtlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln am Steuer seines Autos saß, wie die "Schwäbische Zeitung" berichtete.
CSU schwenkt auf Rechtskurs ein.

CSU will härtere Flüchtlingspolitik und höheren Wehretat

29.12.2017 Die bayerische CSU will einem Medienbericht zufolge bei ihrer Winterklausur mehrere Positionen festgelegen, die bei den Sonderungsgesprächen zu Regierungsbildung in Deutschland für Streit mit der SPD sorgen dürften.
Ein Kind blieb mit dem Kopf in einem Toilettensitz stecken.

Zweijährige blieb in München mit Kopf in Toilettensitz stecken

27.12.2017 Ein Kinder-Toilettensitz hat ein kleines Mädchen in eine missliche Lage gebracht: Nach Angaben der Münchner Feuerwehr vom Mittwoch hatte sich die Zweijährige den Plastiksitz am Stefanitag über den Kopf gestülpt - und blieb darin stecken.
Im Fall der ermordeten Joggerin gibt es ein erstes Urteil.

Fall Lucile - Fast vier Jahre nach gewaltsamem Tod erstes Urteil

22.12.2017 Am 12. Jänner 2014 wird die französische Studentin Lucile K. erschlagen am Innufer in Kufstein aufgefunden. Im Juni 2017 wird der mutmaßliche Täter in Deutschland festgenommen. Er soll Anfang November 2016 auch eine Joggerin in Endingen erschlagen haben. Im folgenden eine Chronologie des spektakulären Falls in Tirol.
Die Pendler hatten sichtlich Spaß an der Aktion.

"Feliz Navidad!" - Pendler feiern Weihnachten gemeinsam in der Bahn

22.12.2017 "Wir verbringen so viel Zeit in dieser Bahn, dass wir Weihnachten zusammen feiern müssen", dachten sich die Pendler aus Gauting. Gesagt, getan: Sie dekorierten die Bahn weihnachtlich, schenkten Glühwein aus und sangen Weihnachtslieder.
Der Ikea in Memmingen soll fix kommen.

Ikea in Memmingen kommt fix - Markt in Vorarlberg noch sinnvoll?

22.12.2017 Während in Vorarlberg eine Volksabstimmung zur Ansiedelung des Möbelriesen abgehalten wird, steht in Memmingen - eine Autostunde von Vorarlberg entfernt - längst fest: Ikea kommt.
Die neue Seilbahn wird künftig bis zu 580 Gäste stündlich auf die Zugspitze bringen. Die Bahn wartet mit drei Weltrekorden auf.

Mit Ländle-Beteiligung: Rekordbahn auf die Zugspitze in Betrieb

21.12.2017 Auf der deutschen Seite der Zugspitze geht am Donnerstag eine Seilbahn der Superlative offiziell in Betrieb. Beteiligt am Bau waren auch zwei Vorarlberger Unternehmer.
Das Kleinflugzeug stürzte vergangenen Freitag über einem Waldstück im Kreis Ravensburg ab.

Flugzeugabsturz: Ursache weiterhin unklar - Skytaxi stellt Flugbetrieb ein

19.12.2017 Nach dem Flugzeugabsturz vergangenen Freitag im Kreis Ravensburg, ist die Ursache weiterhin unklar. Das Vorarlberger Unternehmen Skytaxi gab bekannt, den Flugverkehr vorerst einzustellen.
Der Mann verbüßte der Polizei zufolge wegen Mordes seit 1997 eine lebenslange Haftstrafe in der Justizvollzugsanstalt Heilbronn.

Geflohener Mörder am Bodensee gefasst

18.12.2017 Der bei einem Haftausflug am Bodensee geflohene Mörder ist gefasst. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonntag mitteilten, wurde der 42-Jährige am Nachmittag in einem Gebäude des Friedrichshafener Klinikums festgenommen. Der Häftling war am Donnerstag in Begleitung von zwei Beamten nach Friedrichshafen gereist, um sich in einem Café mit seiner Familie zu treffen. Nach einem Toilettengang rannte er davon.
Spaß kommt ihm nun teuer zu stehen.

17-Jähriger lässt sich 32 Mal absichtlich blitzen

15.12.2017 Er habe nicht damit gerechnet, dass man ihn als Motorradfahrer erwischen könnte. Seine Masche: Zwei zum Siegeszeichen erhobene Finger.
Bäder-Unternehmer Josef Wund unter den Opfern des Flugzeugabsturzes.

"Bäderkönig" Josef Wund unter den Opfern des Flugzeugabsturzes

15.12.2017 Eines der Todesopfer des Flugzeugabsturzes nahe Ravensburg ist der als "Bäderkönig" bekannte Unternehmer Josef Wund. Das bestätigte der Vorstand der nach ihm benannten Stiftung, Christoph Palm, am Freitag.
Die Feuerwehr Lindau stand mit 65 Einsatzkräften im Einsatz (Symbolbild).

Lindau: Toter bei Brand in Mehrfamilienhaus

15.12.2017 Zum Brand einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus kam es heute Morgen in Lindau. Eine Leiche wurde nach dem Brand gefunden.
Antrag über Holding steht bevor

Beate Uhse ist insolvent

15.12.2017 Der deutsche Erotikhändler Beate Uhse will Insolvenz beantragen. "Der Vorstand der Beate Uhse AG, Michael Specht, hat sich zu diesem Schritt entschlossen, um die Sanierung der gesamten Gruppe in Eigenverwaltung nachhaltig umzusetzen", teilte die Beate Uhse AG am Freitag mit.
Die Einsatzkräfte und Ermittler am Freitag Morgen an der Absturzstelle nahe Ravensburg..

Drei Tote bei Flugzeugabsturz: Ein Vorarlberger unter den Opfern?

15.12.2017 Unter den drei Todesopfern des Flugzeugabsturzes im deutschen Waldburg soll sich mindestens ein Vorarlberger befinden. Bei dem Flugzeug handelt es sich eine Maschine des Bregenzer Unternehmens "Skytaxi Luftfahrt GmbH".
Kurz vor dem Ziel stürzt das Flugzeug in einem Waldgebiet ab.

Kleinflugzeug nahe der Vorarlberger Grenze abgestürzt

15.12.2017 In Waldburg (D) ist am Donnerstagabend ein Business-Jet abgestürzt. Wie die "Schwäbische Zeitung" berichtet, starben bei dem Unglück drei Menschen.
Die Führungsriege der

"Osmanen Germania" stehen vor Auflösung: Präsident Bagci in Haft!

8.12.2017 Wie "Bild.de" exklusiv berichtet befinden sich die Bosse der türkisch-nationalen Rocker-Gruppierung "Osmanen Germania", Präsident Mehmet Bagci und sein Stellvertreter Selcuk „Can“ Sahin, hinter Gittern. Der Club stehe vor dem Aus. Die "Osmanen" unterhielten auch Verbindungen nach Vorarlberg.
Der Vibrator versetzte die Leute in Angst und Schrecken.

Vibrator versetzte Hausbewohner in Angst und Schrecken

6.12.2017 Ein klingelnder und vibrierender Vibrator im Briefkasten eines Mehrfamilienhauses in Oranienburg in Deutschland jagte den Bewohnern Angst ein. Einige Bewohner hätten sich wegen des Vorfalls am Dienstagnachmittag nicht mehr aus dem Haus getraut, berichtete die Polizei am Mittwoch in Brandenburg.