GroupGroupCombined ShapePage 1Page 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  1. VOL.AT
  2. Kinostarts

Radiance - Trailer und Kritik zum Film

06.12.2017 Ein Film über das Nicht-Sehen-Können erscheint als Paradoxon, zumal, wenn er in berückend schönen Bildern daherkommt. Der japanischen Regisseurin Naomi Kawase gelingt mit ihrer Lichtsymphonie "Radiance" jedoch ein ungewöhnliches und ungewöhnlich ästhetisches Essay über die Wahrnehmung von Kino und das Verhältnis von Sprache und Bildern.

A Ghost Story - Trailer und Kritik zum Film

06.12.2017 Selten wurde das Vergehen von Zeit, wenn man in ihr gefangen ist, eindringlicher dargestellt als in David Lowerys "A Ghost Story". Mit Casey Affleck und Rooney Mara hat der US-Regisseur erneut jenes Duo vor die Kamera geholt, mit dem er bereits 2013 für "Ain't Them Bodies Saints" arbeitete. Gewöhnungsbedürftig: Auch wenn ein Geist die Hauptrolle spielt, gruselig ist es nie. 

Der Mann aus dem Eis - Trailer und Kritik zum Film

06.12.2017 Wie starb der Eismann Ötzi vor 5.300 Jahren? Eine Frage, die von der Wissenschaft auch ein Vierteljahrhundert nach der Entdeckung der Gletschermumie in den Südtiroler Alpen nicht letztgültig beantwortet werden konnte. Der prähistorische Rachethriller "Der Mann aus dem Eis" zeichnet nun mit einer Paraderolle für Jürgen Vogel die möglichen letzten Tage im Leben von Ötzi nach.

Zwischen zwei Leben - The Mountain between us - Trailer und Kritik zum Film

06.12.2017 Kate Winslet wurde vor 20 Jahren mit "Titanic" zum Weltstar, auch wenn ihre Filme in den letzten Jahren eher weniger Zuspruch erhielten. Idris Elba wiederum harrt nach Serienrollen in "The Wire" und "Luther" noch auf den großen Filmdurchbruch. Nun sind beide in "Zwischen zwei Leben" zu sehen - und darin exzellent.

Die Lebenden reparieren - Trailer und Information zum Film

06.12.2017 Zwei Langfilme hat die 1980 in der Elfenbeinküste geborene, französische Regisseurin Katell Quillevere bisher vorgelegt: "Ein starkes Gift" (2010) sowie zuletzt "Die unerschütterliche Liebe der Suzanne". Nun fügt sie ihrer Filmografie ein weiteres abendfüllendes Werk hinzu: "Die Lebenden reparieren".

Fikkefuchs - Trailer und Kritik zum Film

06.12.2017 Humor gilt nicht unbedingt als eine der Kernkompetenzen der Deutschen. Und doch gibt immer wieder Filme, die dieses Klischee lügen strafen. "Fikkefuchs", der neue Film von Jan Henrik Stahlberg ("Muxmäuschenstill"), ist so ein Fall. Stahlberg erzählt die Vater-Sohn-Geschichte von Rocky (Stahlberg) und Thorben (Franz Rogowski).

Burg Schreckenstein 2 - Trailer und Kritik zum Film

06.12.2017 Burg Schreckenstein soll abgerissen werden! Stein für Stein wollen Geschäftsleute das Gemäuer abtragen und nach China transportieren. Dort soll die Burg dann wieder aufgebaut werden. Eine Katastrophe, finden die Schüler des Burginternats. Mit den Mädchen von Schloss Rosenfels suchen sie einen verschollenen Schatz, der die Burg retten könnte.

Daddy's Home 2 - Trailer und Kritik zum Film

06.12.2017 Die Saison der Weihnachtsstreifen ist mit Werken wie "Bo und der Weihnachtsstern", "Hexe Lilli rettet Weihnachten" oder "Bad Moms 2" in vollem Gange. In "Daddy's Home 2" sind nun vier Männer, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten, dazu verdammt, das Weihnachtsfest gemeinsam zu bestreiten.

Lady Macbeth - Trailer und Kritik zum Film

29.11.2017 Eine Frau, gefangen in mitleidslosen Zwängen der Gesellschaft, kämpft mit aller Gewalt für ihr Glück und ist dabei bereit, jede Grenze zu überschreiten: Nachwuchsregisseur William Oldroyd ist mit seinem Spielfilmdebüt "Lady Macbeth" ein wuchtiges Drama klassischen Zuschnitts gelungen, das sich nahtlos in die zeitgenössische Debatte über die Geschlechterverhältnisse fügt.

Coco - Trailer und Kritik zum Film

29.11.2017 Was kommt nach dem Tod? Und warum sollte man der Verstorbenen gedenken? Es sind schwere Themen, um die es im neuen Disney-Weihnachtsfilm aus dem Hause Pixar geht. Doch deprimierend ist die Geschichte keineswegs. "Coco" von den Regisseuren Lee Unkrich und Adrian Molina ist eine fröhliche, farbenprächtige und spannende Geschichte voller Musik, die in Mexiko spielt.

Flatliners - Trailer und Information zum Film

29.11.2017 Vor vielen Jahren brachte der Amerikaner Joel Schumacher ("The Lost Boys") einen Film zum Thema Nahtoderfahrung in die Kinos. Besetzt war dieser unter anderem mit Julia Roberts und Kiefer Sutherland. In einer vom dänischen Regisseur Niels Arden Oplev lancierten Neuauflage des unheimlichen Dramas geht es nun erneut um die Frage, ob es ein Leben nach dem Tod gibt.

Teheran Tabu - Trailer und Kritik zum Film

29.11.2017 Wie leben die Menschen im Iran der Mullahs? Dieser scheinbar so einfachen wie selten gestellten Frage geht Regisseur Ali Soozandeh in seinem Debüt "Teheran Tabu" nach, das heuer in Cannes Weltpremiere feierte. Der mittlerweile in Deutschland lebende Filmemacher nimmt dabei die Perspektive der Frauen ein - und setzt stilistisch auf einen besonderen Kniff. 

Was uns bindet - Trailer und Kritik zum Film

29.11.2017 Mit dem Zuhause ist es so eine Sache: Als Kind vermittelt es in der Regel Geborgenheit und Schutz, doch mit der Zeit verschieben sich Sichtweisen und Beziehungen. Dokumentarfilmerin Ivette Löcker hat für "Was uns bindet" den Blick auf ihre Lungauer Heimat gerichtet und mit dem bei der Diagonale prämierten Film ein höchst persönliches Familienporträt abgeliefert.

Girls Trip - Trailer und Information zum Film

29.11.2017 Die vier besten Freundinnen Ryan (Regina Hall), Sasha (Queen Latifah), Lisa (Jada Pinkett Smith) und Dina (Tiffany Haddish) haben sich im Fortgang des Lebens etwas aus den Augen verloren. Dabei waren die Mädels doch mal Partyköniginnen. Fünf Jahre nach dem letzten Partyausflug geht es deshalb zum "Girls Trip" nach New Orleans.

Harri Pinter, Drecksau - Trailer und Information zum Film

18.10.2017 Bevor die dritte ORF-Stadtkomödie 2018 ins Fernsehen kommt, startet "Harri Pinter, Drecksau" in Kärnten und Osttirol im Kino. Im Mittelpunkt des Film steht der Mittvierziger Harri Pinter, gespielt von Juergen Maurer ("Das Wunder von Kärnten") - ein ehemaliger Eishockeyspieler, der seine beste Zeit schon hinter sich hat.

Madame - Trailer und Information zum Film

29.11.2017 Eine Dinnerparty in einem vornehmen Pariser Haus, organisiert von einem amerikanischen Ehepaar, gespielt von Toni Collette und Harvey Keitel. Die Feier droht schief zugehen, denn plötzlich stehen 13 Gedecke auf der festlichen Tafel: Unangekündigt will auch der Stiefsohn der Hausherrin bei dem Fest dabei sein.

Mountain - Trailer und Information zum Film

29.11.2017 Bei "Mountain" steht das Programm bereits im Titel. Regisseurin Jennifer Peedom hat unter tatkräftiger Unterstützung des Australian Chamber Orchestras ein Werk geschaffen, das ganz und gar den Berg in all seinen Facetten in den Fokus stellt.

Zeit für Stille - Trailer und Information zum Film

29.11.2017 In "Zeit für Stille" forscht Regisseur Patrick Shen der Beziehung des Menschen zur Stille und zu den Geräuschen nach, geht dem Einfluss des Lärms auf unser Leben auf den Grund. Gleichsam als meditative Hommage an John Cages legendäres Stillestück "4'33" unternimmt der Dokumentarfilm eine Reise zu den ruhigen Orten dieses Planeten - 

Augsburger Puppenkiste: Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel - Trailer und Information zum Film

29.11.2017 Mitten in der Weihnachtszeit verhagelt ein Gewitter dem letzten echten Weihnachtsmann Niklas Julebukk die Himmelsreise, fällt er doch mit seinem Wohnwagen unsanft auf die Erde.

Battle of the Sexes - Trailer und Kritik zum Film

22.11.2017 Im Jahr 1973 forderte der Ex-Tennisprofi Bobby Riggs den Frauenchampion Billie Jean King zu einem Spiel heraus in dem er sie "zurück an den Herd" schicken wollte. Es hat nicht geklappt. Das Match, das King gewann, machte sie zu einem feministischen Leuchtfeuer und dient als Erzählstoff für "Battle of the Sexes" - ein nettes Zeitporträt mit Steve Carell und Emma Stone.

Helle Nächte - Trailer und Kritik zum Film

24.10.2017 "Helle Nächte" als Sternstunde von Georg Friedrich: Es war letztlich eine Überraschung, wenn auch eine verdiente, als der Wiener Schauspieler heuer bei der Berlinale für seine Rolle eines in Berlin lebenden, geschiedenen Österreichers, dessen Vater soeben in Norwegen gestorben ist, mit dem Silbernen Bären als bester Darsteller ausgezeichnet wurde.

David Lynch: The Art Life - Trailer und Kritik zum Film

22.11.2017 David Lynch arbeitet an einem Gemälde in seinem Atelier, für ihn ein Ort der Ruhe. "Bis heute bleibe ich am allerliebsten zuhause", erklärt er. "Wenn ich rausgehe, werde ich nervös." Die Filmemacher Jon Nguyen, Olivia Neergaard-Holm und Rick Barnes haben den 71-Jährigen für "David Lynch: The Art Life" getroffen und ihn einfach erzählen lassen.

Detroit - Trailer und Kritik zum Film

22.11.2017 Schreiende Demonstranten, berstende Schaufenster, kaltblütige Polizisten, die gegen sie knüppeln, eine Straße wie ein Kriegsgebiet: Im Detroit der 60er Jahre brodelt es, Schwarze kämpfen für ihre Rechte. Weiße halten dagegen, Rauchschwaden von brennenden Läden ziehen in den Himmel. Mit "Detroit" hat Regisseurin Kathryn Bigelow ein packendes Stück Zeitgeschichte geschaffen.

Wenn Gott will - Trailer und Information zum Film

22.11.2017 In "Wenn Gott will" begleiten Gabriele Hochleitner und Timothy McLeish die junge Sadi: Die Jugendliche flüchtet mit 17 Jahren vor einer Genital-Beschneidung aus Gambia und überlebt sechs Monate später, auf dem Weg zurück nach Hause, den Bürgerkrieg in Libyen. Auf der Suche nach einem sicheren Ort wagt sie die Überfahrt nach Sizilien.

Anna Fucking Molnar - Trailer und Kritik zum Film

22.11.2017 Die Geschichte vom Künstler, der sich vom Nullpunkt weg wieder aus dem Sumpf hinaus arbeitet, erfährt unter der Regie von Sabine Derflinger eine Renaissance als Romantikkomödie. Rund um die erstmals auch für ein Drehbuch verantwortlich zeichnende Nina Proll in der Titelrolle, entspinnt sich in "Anna Fucking Molnar" die Story gleichsam klassisch, wie wienerisch gepfeffert.

Aus dem Nichts - Trailer und Kritik zum Film

22.11.2017 Dem Regiestar Fatih Akin ist mit "Aus dem Nichts" ein Film zur Zeit gelungen, ohne sich in platter Tagesaktualität zu ergehen: Mit seiner fiktiven Geschichte um Rache und Gerechtigkeit liefert er das erste große Filmwerk zu den Gräueltaten des NSU in Deutschland ab. Nicht zuletzt ist "Aus dem Nichts" jedoch ein beeindruckendes Solo der dafür in Cannes geehrten Diane Kruger.

Liebe zu Besuch - Trailer und Kritik zum Film

22.11.2017 Reese Witherspoon war schon natürlich Blond, auf Selbstfindungstrip in der Wildnis und die große Liebe eines eiskalten Engels. In ihrem neuesten Kinofilm, "Liebe zu Besuch", spielt der sympathische Hollywoodstar eine alleinerziehende Mutter in der Sinnkrise - und das in Witherspoons Königsdisziplin: der romantischen Komödie.

Paddington 2 - Trailer und Kritik zum Film

22.11.2017 Roter Hut, blauer Dufflecoat und ein unbändiger Hunger auf Marmeladenbrote: Das ist Paddington, der Bär. Zum zweiten Mal erobert der pelzige Sympathieträger nun die Kinoleinwand. "Paddington 2" lautet der schlichte Titel der Fortsetzung, die ab Donnerstag im Kino läuft. Freundschaft ist das große und wunderbar umgesetzte Thema dieses witzigen und warmherzigen Familienfilms.

The Square - Trailer und Kritik zum Film

15.11.2017 Wenn es einen Film gibt, der für Kunstschaffende zum absoluten Pflichtprogramm gehören sollte, ist es Ruben Östlunds "The Square". Mit dem heurigen Cannes-Gewinner kommt nun eine gallige und doch subtile Satire über die zeitgenössische Kunst, das liberal-urbane Bildungsbürgertum und die Frage nach der gesellschaftlichen Verantwortung eines überspannten Kulturbetriebs in die Kinos.

The Big Sick - Trailer und Kritik zum Film

15.11.2017 Der Filmkritiker Nathan Rabin hat einst den Begriff des "Manic Pixie Dream Girl" für junge Arthaus-Frauencharaktere, die es als quirlige und oberflächliche Figur nur in Fieberträumen von sensiblen Drehbuchschreibern gebe. Zu Beginn von "The Big Sick" sieht es so aus, als sei auch Zoe Kazan dieses klassische Abziehbild. Doch dann kommt alles anders.