New Yorker Metropolitan Museum feiert Bildhauer Rodin

Rodin ist seit 1912 ein eigener Raum im Metropolitan Museum gewidmet
Rodin ist seit 1912 ein eigener Raum im Metropolitan Museum gewidmet - © APA (dpa)
Zum 100. Todestag von Auguste Rodin (1840-1917) feiert das New Yorker Metropolitan Museum den französischen Bildhauer mit einer großen Ausstellung. Rund 50 Skulpturen, darunter so bekannte wie “Der Denker”, und zahlreiche Zeichnungen sind ab Samstag in dem Museum am Central Park in Manhattan zu sehen.

Das Museum hatte dem Bildhauer bereits 1912 einen eigenen Ausstellungsraum gewidmet, der bis heute existiert. Damals war es die erste Langzeit-Ausstellung, die einem lebenden Künstler gewidmet war. Rodin hatte mehrere Werke dafür gestiftet. Rodin, dessen Todestag sich am 17. November jährt, gilt als einer der bedeutendsten Bildhauer aller Zeiten.

(APA/dpa)

Leserreporter
Bild an VOL.AT schicken


Aktuelle News

- Villa Freudeck: Initiative erh... +++ - Nach Juwelier-Einbruch in Vora... +++ - Vorarlberg: Motor eines Sattel... +++ - Ereignisreiche Tage für die Po... +++ - "SPÖ im Regulierungswahn": Das... +++ - Vorarlberg: MPreis kommt nach ... +++ - Forscher der FH Vorarlberg ent... +++ - Vorarlberg: Aktion "Sicher unt... +++ - Nach Bluttat in Hohenems: Deba... +++ - "Tradition wird belebt" +++ - Vorarlberg: Familien bei Regie... +++ - Vorarlberg: "Es wird alles Mög... +++ - Vorarlberg: Kraftort "Kirchle"... +++ - Heroin aus dem Darknet nach Vo... +++ - Neues Direktorium für die Wirt... +++
0Kommentare

Herzlichen Dank für Ihren Kommentar - dieser wird nach einer Prüfung von uns freigeschaltet. Beachten Sie, dass dies gerade an Wochenenden etwas länger dauern kann. Kommentare von registrierten Usern werden sofort freigeschaltet - hier registrieren!

noch 1000 Zeichen
Jetzt meistgelesen auf VOL.AT
Werbung